Episode: #1.13 Leichte Mädchen

In der "Firefly"-Episode #1.13 Leichte Mädchen bekommt Inara Serra (Morena Baccarin) einen Hilferuf von einer guten Freundin, die wie sie eine Companion war, aber mittlerweile ein eigenes Bordell eröffnet hat. Eines ihrer Mädchen ist schwanger und weil sie dem Erzeuger das Kind nicht aushändigen will, bedroht er das ganze Bordell. Die Crew entschließt sich, den Frauen zu helfen und bereitet sich auf den Kampf vor.

Diese Episode ansehen:

Mitten in der Wüste hängen ein junger Mann und ein Mädchen Wäsche vor einem Haus auf, das mit Folie umwickelt ist. Plötzlich nähern sich Reiter, die von einem Mann in einem Hovercar begleitet werden. Daraufhin wendet sich das Mädchen zum Haus, um nach einer Nandi zu rufen, und kurz darauf kommt eine Frau aus dem Haus. Sie sagt den beiden jüngeren, dass sie ins Haus gehen sollen und wendet sich an den Mann auf dem Hovercar, Rance Burgess. Der verlangt von ihr, ihm das zu geben, was ihm gehört. Nandi weigert sich und bietet ihm stattdessen an, ihn zu erschießen, wenn er nicht geht. Burgess befiehlt daraufhin seinen Gefolgsleuten, ein Mädchen zu suchen und die Männer verschwinden im Haus. Kurz darauf kommen sie mit einem schwangeren Mädchen wieder, die von Burgess Petaline genannt wird. Nachdem er ihr mit einer speziellen Nadel in den Bauch gestochen hat, sagt er ihr, dass er die DNA des Babys untersuchen lässt und es holen wird, falls es von ihm sei. Nachdem die Männer weg sind, beruhigt Nandi Petaline und sagt ihr, dass niemand es zulassen wird, dass man ihr das Baby wegnimmt. Ein paar andere Mädchen kommen aus dem Haus und fragen, wie sie es verhindern sollen, dass Burgess sich das Baby holt. Nandi sagt, dass sie sich Hilfe holen, doch darauf erwidert eines der Mädchen, dass es niemanden gibt, der ihnen helfen würde.

Mal reinigt gerade seine Pistole in der Küche, als Inara hinter ihm die Küche betritt und ihn erschreckt, als sie ihn anspricht. Mal sagt ihr, dass sie sich nicht an jemanden anschleichen sollte, der gerade seine Pistole reinigt und Inara argumentiert dagegen, dass die Küche nicht unbedingt der beste Platz dafür ist. Plötzlich taucht Wash auf, der einen Notruf empfangen hat, doch es ist nicht Mal, der um Hilfe gebeten wird, sondern Inara.

Inara redet über die Kommunikationsanlage mit Nandi und versichert ihr, dass es ein Job ist, den die Crew machen könnte. Mal, der das Gespräch belauscht, sichert sofort seine Hilfe zu. Im Frachtraum diskutiert die Crew über die Situation und Jayne sieht nicht ein, wieso er fremden Menschen helfen soll. Doch als Mal ihm sagt, dass sie einem Bordell voller Huren helfen, sagt Jayne sofort zu.

Nachdem die Crew gelandet ist und im Bordell ankommt, begrüßt Nandi sie und nimmt Mal und Inara beiseite. Während Jayne sofort mit einem der Mädchen verschwindet, untersucht Simon Petaline, die sich etwas schwach fühlt, und Shepherd Book bereitet Sandwiches zu. Mal plant nach der Unterhaltung mit Nandi, Burgess noch am selben Abend im Theater zu treffen, um zu sehen, mit wem er es zu tun hat. Bei dem Treffen beweist Burgess, dass er ein frauenfeindlicher Egomane mit vielen Pistolen ist und als sie das Theater verlassen, sagt Mal zu Inara, dass es das Beste wäre, wieder zurück zur Serenity zu gehen und zu verschwinden. Währenddessen bekommt Burgess einen Anruf und ihm wird mitgeteilt, dass er der Vater von Petalines Baby ist.

Zurück im Haus teilt Mal den anderen mit, dass es das Beste wäre, zu verschwinden. Nandi denkt, dass Mal sie einfach aufgibt, doch er erklärt ihr, dass er die Frauen ebenfalls auf der Serenity mitnehmen will. Doch Nandi macht ihm klar, dass sie zu lange für dieses Stück Land gekämpft hat, um es einfach zu verlassen und die Crew entwickelt daraufhin einen Plan, um das Haus und die Frauen gegen Burgess zu verteidigen. Während Wash, Kaylee und Shepherd Book bei der Verteidigung helfen, stehen Zoë, Mal und Jayne Wache und Simon muss Petaline mit Hilfe von Inara und River von ihrem Baby entbinden. Nandi zeigt Mal ihre Waffensammlung und erkundigt sich nach seinem Verhältnis zu Inara, da ihr die Spannung zwischen den beiden aufgefallen ist.

Die Geburt von Petalines Baby zieht sich und Simon verrät Inara, dass er noch nie ein Baby zur Welt gebracht hat. Nandi erzählt währenddessen Mal bei ein paar Drinks, wie sie das Companion-Geschäft hinter sich gelassen hat und das Bordell auf einem Grenzplaneten aufgezogen hat. Die beiden kommen sich immer näher und schlafen miteinander. In der Stadt verrät eines von Nandis Mädchen Burgess, dass die Frauen sich mit Hilfe der Crew verteidigen werden.

Am Morgen sieht Inara, wie Mal Nandis Zimmer verlässt, was Mal sehr unangenehm ist. Inara tut es als keine große Sache ab, doch danach zieht sie sich zurück und weint. Währenddessen werden die Vorbereitungen für den Kampf weitergeführt und Petaline liegt noch immer in den Wehen. Bald darauf kommt Burgess mit seinen Männern und im Haus ist man bereit für die gewalttätige Auseinandersetzung. Kaylee und Wash gehen zur Serenity, um ihre Feinde während des Kampfes durch ein paar Flugmanöver zu verwirren, doch ein paar von Burgess’ Männern sind an Bord gelangt und eröffnen das Feuer auf die beiden.

Rund um Nandis Haus ist der Schusswechsel bereits in vollem Gange und Petaline bekommt endlich ihr Baby. Auf der Serenity haben Wash und Kaylee es geschafft, die Männer durch einen Trick in den Mittelgang zu locken und von beiden Seiten einzuschließen. Allerdings sitzt Wash dadurch im Maschinenraum fest und Kaylee ist alleine im vorderen Teil des Schiffes, sodass sie nirgends hin fliegen können.

Während des Kampfes bekommt Nandi eine Kugel ab und stirbt. Mals Wut auf Burgess wird daraufhin nur noch größer, und als Burgess es schafft, ins Haus einzudringen und das Neugeborene zu stehlen, schnappt sich Mal ein Pferd, um ihn zu verfolgen. Er schafft es, Burgess in seinem Hovercar zu überwältigen und bringt ihn zurück zum Haus, wo alle von Burgess' Männern in einer Reihe knien. Burgess, der seine Niederlage noch immer nicht einsehen will, fordert weiterhin, dass Petaline das Baby herausbringt. Petaline kommt tatsächlich und nachdem sie ihrem Sohn Jonah seinen Vater vorgestellt hat, schießt sie Burgess in den Kopf. Sie schickt Burgess' Männer fort, mitsamt der Verräterin, die den Verteidigungsplan der Frauen an Burgess weitergegeben hat.

Nandi wird beerdigt und die Serenity fliegt wieder weiter. An Bord kommt es zu einer angespannten Diskussion zwischen Mal und Inara. Doch statt sich ihre Gefühle füreinander einzugestehen, teilt Inara Mal mit, dass sie die Serenity verlassen wird.

Lena Stadelmann - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Firefly" über die Folge #1.13 Leichte Mädchen diskutieren.