Bewertung: 7

Review: #4.03 Alte Liebe rostet nicht

Foto: Sarah Drew
Sarah Drew

Ich bin nun bei der dritten Folge der vierten Staffel angekommen und irgendwie kommt die Staffel nicht so richtig in Gang. Zwar hat man seit der letzten Folge wieder alle an einem Ort, aber wirklich viel gebracht hat das nach meiner Meinung nicht. Ich warte immer noch auf den Punkt, an dem ich sagen kann, in welche Richtung es geht. Das Finale bzw. die letzten Folgen der dritten Staffel haben so viele Fragen aufgeworfen, aber irgendwie scheint man diese vergessen zu haben, oder wundert sich hier wirklich niemand, warum Ephrams Kind kein Thema mehr ist?

Der Partymensch

Es ist mal wieder Partytime in Everwood und ausgerechnet Ephram versucht die anderen zu überreden, auf eine Party zu gehen. Ja, richtig gehört! Ephram, der Junge der eigentlich bei Partys immer erst überzeugt werden muss. Ich frage mich wirklich was die Autoren aus Ephram und Bright machen wollen. Beide machen Dinge, die sie eigentlich nie getan haben und verhalten sich so abnormal wie nie zuvor. Zum Ende der Folge hin haben die Autoren zwar doch noch den Dreh bekommen, aber so richtig gut fand ich das nicht.

Die ewige Geschichte der Gefühle

Trotz der Partystimmung hat man doch wieder einiges an Gefühlen eingebaut, was ich recht gelungen fand - ob nun die Thematik zwischen Bright und Hannah oder die Probleme zwischen Amy und Ephram. Man spürte, dass sie wirklich probiert haben, etwas rüber zu bringen. Bei Amy und Ephram hat man dies sehr gut gemerkt. War zu Anfang der Folge der Tenor noch sehr negativ, war er zum Ende der Folge doch eher positiv, was nicht minder mit der Szene im Kino zu tun hatte.

Eine Frau zwischen zwei Männern

Wo wir gerade bei Gefühlen sind: Die Geschichte um Nina ist nicht weniger interessant als bei den anderen Paaren, allerdings kommen hier die Eigenarten der einzelnen Leute noch mehr zum Tragen. Zum einen gibt es da Andy, zum anderen Jake - und dazwischen steht Nina. Was sich im ersten Moment wie eine billige Soapstory anhört, entpuppt sich im Laufe der Folge zu einer sehr interessanten Geschichte, bei der ich jetzt schon gespannt bin, wie es ausgeht.

Fazit

Trotz aller Kritik, die ich an dieser Folge habe, fand ich sie auf ihre Art doch recht gut. Allerdings habe ich Schwierigkeiten mit der Richtung, in die die Serie geht. Ich hoffe wirklich, dass es in den kommenden Folgen hier etwas mehr Klarheit geben wird.

Dominik S. - myFanbase

Diese Serie ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Everwood" über die Folge #4.03 Alte Liebe rostet nicht diskutieren.