Allison Blake

Foto: Salli Richardson-Whitfield, Eureka - Copyright: 2012 Universal Pictures
Salli Richardson-Whitfield, Eureka
© 2012 Universal Pictures

Agent Allison Blake arbeitet für das Verteidigungsministerium, wo sie als Verbindungsfrau zwischen dem Pentagon und Eureka vermittelt. Ihre Aufgaben sind Berichte über den Zustand der Stadt sowie der Bewohner zu verfassen, die wichtigsten Laboratorien zu überwachen und den Mitarbeitern zur Verfügung zu stehen, falls etwas falsch gelaufen ist. In der Stadt versucht Allison gegen Fehlschläge und Krisen anzugehen, wobei ihr Privatleben auf der Strecke bleibt. Ihr persönliches Kennwort in der Firma lautet 867-5309.

Vor der Arbeit in Eureka war Allison eine Doktorin der Humanmedizin. Aus ihrer ersten Ehe stammt ihr Sohn Kevin, der an Autismus leidet, aber dennoch sehr intelligent ist. Jedoch ist ihr Mann gestorben und nun lebt sie von ihrem zweiten Ehemann Nathan Stark getrennt, sie sind jedoch noch nicht dazu gekommen, die nötigen Scheidungsformulare auszufüllen. Nathan weigert sich vehement, die Papiere zu unterschreiben. Allison ist nicht glücklich, als sie erfährt, dass Nathan wieder zurückkehrt und der neue Boss von "Global Dynamics" wird.

Sie arbeitet eng mit Sheriff Jack Carter und Nathan Stark zusammen. Dadurch bleibt es nicht aus, dass sich zwischen Allison und Carter romantische Gefühle entwickeln, dennoch versuchen die beiden durch Streitereien und Witze diese zu überspielen. Es scheint, als wollten sie aufgrund ihrer Professionalität nicht zulassen, dass Gefühle entstehen, was von wenig Erfolg gekrönt ist.

Nachdem Nathan den Posten als Chef von "Global Dynamics" wegen des tödlichen Unfalls von Kim Anderson verloren hat, erhält Allison diese Stelle, womit sich für sie vieles ändert. Sie erfährt, dass ihr Sohn Kevin eine Verbindung zu dem mysteriösen Artefakt in Sektion 5 hat. Sie macht sich immer mehr Sorgen um ihren Sohn und so installieren Allison und Nathan zusammen ein Gerät in Kevins Zimmer, das ihr erlaubt, seine Träume zu überwachen. So zeigt er seiner Mutter einen hellen Raum, der "alles" ist.

An ihrem ersten Tag als Chefin wird gleich von ihr unmögliches erwartet: Sie muss entscheiden, ob Fargo, der in einem Kraftfeld eingeschlossen ist und Eureka somit in Gefahr bringt, in den Tunnel von "Global Dynamics" gestoßen wird oder nicht. Jedoch lässt sie sich nicht von General Mansfield unter Druck setzen und schafft es durch ihre Ruhe und ihr Selbstbewusstsein, Fargos Leben zu retten.

Foto: Eureka - Copyright: 2012 Universal Pictures
Eureka
© 2012 Universal Pictures

Ein paar Tage später erhält sie eine E-Mail, die sich nur mit ihrem Passwort öffnen lässt. Dort befindet sich eine Akte über Kevin, die von Nathan angelegt wurde. Später erfährt sie, dass diese anonyme Mail von Nathan selbst stammt. Wieder einmal ein merkwürdiger Tag in Eureka: Allison sieht im Traum Carter splitterfasernackt durch Eureka rennen. Ein paar Stunden später stört Carter Nathan, der Allison gerade küssen wollte, und küsst Allison stattdessen selbst. Jedoch war dies noch nicht alles, denn einige Zeit später verblöden die Intellektuellen von Eureka durch einen Mangel an γ-Aminobuttersäure.

Allison erkrankt sehr schwer, als sie ein Leuchten in ihrem Körper bemerkt. Dabei handelt es sich um Biolumineszenz, die im Körper von Allison als Neurotoxin wirkt. Dank Kevin und Carter wird sie wieder gesund. Allison befindet sich im Zwiespalt, denn zum Einen fordert Carter die Akten über Kims Tod, aber auch Nathan fordert diese Akten, da er durch den Verlust seines Postens nicht mehr an die Akte herankommt. Allison prügelt sich mit Dr. Anne Young, die das Seminar "sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz" leitet, da sie mit Sheriff Carters Hormonen überfordert sind und heftig mit ihm flirten. Schuld daran sind 9000 Jahre alte Sporen eines Sexuallockstoffs.

Nathan zeigt ihr, wo sich Beverly Barlowe befindet. Sie befand sich die ganze Zeit in Guantanamo. Am Ende der zweiten Staffel befinden sich Beverly, Henry, Kevin und Allison in einem gesichertem Büro in den Tiefen von "Global Dynamics". Dabei erzählt Beverly Allison, dass nur wenige Leute jemals mit dem Akasha-Feld, dem großen Ganzen, in Verbindung standen und Kevin daher beschützt werden müsse, was das Konsortium besser könne als Allison. Henry verschafft sich Zugang zu einem Prototyp der Teleportationsmaschine (SAT). Als Henry und Beverly Kevin mitnehmen, attackiert Allison sie. Ihr Sohn erklärt Allison, dass sie Henry zuhören soll und er erklärt ihr, dass er nie mit Beverly zusammengearbeitet hat und er auf eigene Faust eine Lösung für die Trennung Kevins vom Akasha-Feld gefunden hat. Die beiden Programmieren den SAT, aber Beverly hält sie auf. Nathan und Carter können jedoch Beverly stoppen und der Startvorgang geht weiter. Allison bricht weinend zusammen, als Kevin teleportiert wird, bis sie ihren Sohn in einem anderen Raum nach ihr rufen hört.

Am nächsten Tag macht Nathan ihr dann einen Heiratsantrag, da er sich verändert habe und die Familie für ihn im Vordergrund steht. Letztendlich nimmt sie den Antrag von Nathan an, was Carter wenig glücklich macht.

Franziska Obenauff - myFanbase