Nathan Stark

Foto: Ed Quinn, Eureka - Copyright: 2011 Universal Pictures Germany
Ed Quinn, Eureka
© 2011 Universal Pictures Germany

Nathan Stark ist ein unglaublich ehrgeiziger Mensch und wie so viele andere in Eureka auch ein hervorragender Wissenschaftler. Er hat es bis nach oben geschafft und leitet "Global Dynamics". Er war eine Zeit lang mit Allison Blake verheiratet, doch die Ehe ging in die Brüche. Trotzdem kümmert er sich auch heute noch ein bisschen um seinen Stiefsohn Kevin, der Autist ist. Als Kevin in eine Studie aufgenommen wird, sorgt Nathan dafür, dass er gar nicht die richtigen Pillen, sondern nur Placebos bekommt und die Verbesserung von Kevins Zustand nur auf die Fürsorge von Allison zurückzuführen ist. Doch ganz trauen kann man Nathan nicht. Kevins Psychiater stand vor seinem Tod in irgendeiner Verbindung zu Sektion 5, doch Nathan gibt zunächst vor, keine Ahnung davon zu haben. Schließlich gesteht er Allison jedoch, dass Kevin eine besondere Verbindung zu dem Artefakt hat.

Dass Nathan immer noch etwas für Allison empfindet, würde Nathan zwar so nie zugeben, doch es ist mehrere Male offensichtlich gewesen, zumal sie auf dem Papier noch nicht einmal geschieden sind. Als es tausende Klone von ihm gab, konnten sie nur deshalb aufgehalten werden, weil Carter Allison küsste und Nathan das schließlich so eifersüchtig machte, dass er alle seine Klone unterbewusst auf Carter losgehen ließ. Auch sonst ist das Verhältnis zwischen Nathan und Carter vor allem durch kleine Kämpfe und Sprüche der Abneigung geprägt, die auch dazu dienen, Allisons Gunst zu erhalten.

Als Leiter von "Global Dynamics" zeichnet er sich als rigoroser Chef aus, der viele Forderungen stellt und seine Untergebenen, vor allem Fargo, gerne als Idioten verkauft. Nathan ist ständig bemüht, die Geheimnisse der Firma zu bewahren, diverse Katastrophen zu vermeiden und dem Militär, dem Auftraggeber der Firma, ordentliche Ergebnisse zu liefern. Doch er hat auch ein ziemliches Laster. Er ist richtig bessesen von einem Artefakt, dass er in Sektion 5 aufbewahrt. Jede freie Minute verschwendet er damit, herauszufinden, was es damit auf sich hat. Dafür holt er sogar eine der besten Wissenschaftlerinnen, Kim Anderson, in sein Team. Bei einer Untersuchung kommt diese sowie drei weitere Mitarbeiter ums Leben und auch Nathan selbst kann nur gerade so rechtzeitig gerettet werden. Der üble Zwischenfall kostet ihm allerdings seinen Job. Er wird ausgerechnet durch Allison ersetzt und hat eigentlich vor, Eureka zu verlassen, doch Allison kann ihn doch dazu überreden, zu bleiben und weiterhin bei "Global Dynamics" zu arbeiten.

Fortan versucht Nathan, sich vom Artefakt fern zu halten und ist in erster Linie immer damit beschäftigt, die aktuellen Notlagen in der Stadt zu beseitigen. Allerdings versucht er auch Allison wieder näher zu kommen und kümmert sich intensiv um Kevin. Dieser steht mit dem Artefakt in Verbindung und Nathan versucht einen Weg zu finden, ihn davon zu trennen. Dabei muss er auch das ein oder andere hinter dem Rücken von Allison regeln, doch insgesamt ist sie von seiner Fürsorge sehr angetan. Er hat sich vom Mann, der für die Wissenschaft lebt, immer mehr zu einem Familienmenschen entwickelt. Doch all seine Bemühungen bringen nur wenige Fortschritte, zumal er Henry ausschließt und sie dadurch gegeneinander arbeiten. Nathan entschließt sich, über seine Kontakte beim D.o.D Beverly zu sich zu holen, um mit ihrer Hilfe Kevin retten zu können, doch es ist schließlich Henry, der die rettende Idee hat. Kevin ist vom Artefakt getrennt und Nathan hat endlich den Mut, Allison seine Gefühle zu gestehen. Er möchte sie noch mal heiraten und mit ihr und Kevin eine richtige Familie sein.

Allison nimmt sich etwas Bedenkzeit nach dem Antrag, die Nathan ihr auch zugesteht. In der Zwischenenzeit bekommt er von Eva Thorne das Angebot, als Leiter der wissenschaftlichen Abteilung wieder bei GD eingestellt zu werden. Nathan macht seine Entscheidung aber davon abhängig, ob auch Allison bei GD bleibt. Nicht nur dadurch, sondern mit seinem gesamten neuen Wesen, das viel mehr auf Familie als auf die Karriere ausgerichtet ist, imponiert er Allison, so dass sie seinen Antrag annimmt. Nathan ist hoch erfreut und kann es auch weiterhin nicht lassen, sich über Carter lustig zu machen. Entsprechend ist er nicht begeistert darüber, dass Carter seine Frau zum Altar führen wird.

Am Tag der Hochzeit hat eine Erfindung von Leo Weinbrenner dazu geführt, dass sich Eureka in einer Zeitschleife befindet, die genau zur Trauung den Tag von vorn beginnen lässt, was aber neben Leo nur Carter mitbekommt. Da Leo die Schleife nicht durchbrechen kann und bei seinem Versuch stirbt, holt Carter Nathan zu Hilfe, der dank der Aufzeichnungen von Leo eine Idee hat. Der automatische Versuch schlägt allerdings fehl, sodass eine manuelle Abschaltung notwendig ist. Nathan ist es zu heikel, Carter oder Fargo dies durchführen zu lassen, also macht er es, sich aller Gefahren bewusst, selbst. Zuvor gibt er Carter noch das Hochzeitsgeschenk für Allison und bittet ihn, auf sie aufzupassen. Sein manueller Versuch gelingt, doch danach zerfällt Nathan in tausend leuchtende Teile und verschwindet für immer in der Ewigkeit. Als Carter Allison einige Wochen nach Nathans Tod das Geschenk gibt, stellt sich heraus, dass Nathan in den Diamanten ein Hologramm von sich eingespeichert hat, das Allison immer wieder seine unendliche Liebe gesteht.

Emil Groth - myFanbase