Episode: #1.12 Omega

Alphas Terrorherrschaft geht weiter und er scheint wie besessen von Echo, was Carolines Überleben in Gefahr bringt. Ballard muss eine lebensverändernde Entscheidung treffen und eine Doll ist ununterbrochen deaktiviert, während die schockierende Wahrheit über die Vergangenheit einer anderen ans Licht kommt.

Diese Serie ansehen:

Claire Saunders rennt schreiend durch das Dollhouse und ruft nach Hilfe. Als sie auf Adelle und Boyd trifft, erzählt sie von Alphas Überfall auf sie und Victor und dass Alpha mit Echo geflohen ist. Topher erklärt, dass Echo einen Imprint erhalten hat, er aber nicht weiß welchen. Da ihr GPS-Sender entfernt wurde, kann man die beiden nicht finden.

Alpha und Echo fliehen im Auto, Echo hat offensichtlich den Imprint eines recht einfach gestrickten, oberflächlichen Mädchens. Sie nennt Alpha Bobby und ist überzeugt, er ist ihr Freund. Auf dem Rücksitz ihres Autos liegt eine gefesselte und geknebelte Frau.

Vor einigen Jahren sind zwei der Actives und ein Klient des Dollhouses aus der Obhut ihrer Handler verschwunden. Adelle und Topher suchen sie. Es handelt sich dabei um Alpha, der offensichtlich durchgedreht ist, seinen Klienten gefesselt hat und ihn foltert. Er verlangt von ihm die Wahrheit zu erfahren und erzählt Alpha, dass er und seine Freundin nicht existieren, da sie Dolls sind. Im Hintergrund tanzt währenddessen die zweite Active und als sie aus dem Scheinwerferlicht tritt, erkennt man sie als Claire Saunders, die eigentlich eine Active namens Whiskey ist. Claire und Alpha foltern den Klienten weiter, während sie sich küssen, bis ihre beiden Handler sie aufspüren können und den Klienten befreien.

Adelle und Boyd weihen Paul in die Alpha-Situation ein und erklären, dass er Echo entführt hat. Währenddessen hat das FBI das Gebäude umstellt, weil eine Bombendrohung dafür vorliegt, aber Paul kann seine ehemaligen Kollegen überzeugen, dass es falscher Alarm war. Topher informiert Adelle, dass Alpha alle Imprints, die Echo jemals bekam, gestohlen hat.

Claire Saunders versorgt Victors Schnittwunden, die ihm Alpha zugefügt hat. Als er sich darüber sorgt, wie er weiterhin der beste sein kann, verliert sie die Fassung und sagt ihm, dass das nicht mehr möglich ist. Diese Zeiten sind für ihn vorbei.

In der Vergangenheit ist der echte Dr. Saunders ein älterer Herr, der Whiskeys Schulter versorgt und ihr zum Trost einen Lolli gibt. Whiskeys Handlerin bezeichnet sie als die beste Active des Dollhouses. Währenddessen führt Adelle Caroline durch die Anlage, anscheinend kurz bevor diese sich verpflichtet. Alpha in seinem Doll-Stadium sieht Caroline und ist sofort fasziniert ihr.

In Tophers Labor trifft Paul auf Mellie in ihrem Zustand als November, die ihn natürlich nicht erkennt. Sie und Sierra bekommen Imprints um bei der Suche nach Alpha und Echo zu helfen.

Alpha und Echo befinden sich derweil in einem provisorischen Labor, dass er sich aufgebaut hat, mit allen Vorrichtungen um Gehirne zu manipulieren. Sie unterziehen die entführte Frau einem Whipe-Out, um ihr Gedächtnis und ihre Persönlichkeit zu löschen.

Alpha küsst Echo auf dem Gang des Dollhouses und sagt ihr, dass sie etwas Besonderes sei. Als er später mitbekommt, dass Whiskey die meistgefragte Doll ist, bittet er sie, Echo die Nummer eins sein zu lassen und greift sie daraufhin an und fügt ihr die Schnittwunden im Gesicht zu, die zu ihren Narben führen.

Topher versucht herauszubekommen, was mit Alpha schief gelaufen ist, und überprüft dazu all die Imprints, die er jemals hatte. Danach soll er in den Attic geschickt werden. Da Alpha sich bei seiner Behandlung wehrt, kommt es zu einem Unfall und alle Persönlichkeiten werden ihm auf einmal imprementiert.


Topher erklärt Boyd und Paul, dass er nach seinem Unfall, bei dem ihm 48 volle Persönlichkeiten eingepflanzt wurden, als erstes die Festplatte zerstörte, auf dem Alphas Originalpersönlichkeit gespeichert war. Daraufhin entdecken sie, dass Carolines Festplatte fehlt und die Sicherheitskopie zerstört wurde.

Das Entführungsopfer bekommt Carolines Persönlichkeit eingepflanzt, so dass letztendlich Caroline ihrem körperlichen Selbst gegenübersteht. Alpha möchte, dass Echo diese Frau mit ihrer Persönlichkeit tötet, weil diese sie verraten und verlassen und ihren Körper einfach zurückgelassen hätte. Davor macht er aus Echo eine Kreatur wie er selbst, Omega, er pflanzt ihr all ihre bisherigen Persönlichkeiten ein. Aber diese neue Echo wehrt sich gegen Alpha und schlägt ihn nieder. Echo gelingt es, Alpha auszuschalten, aber er kommt zurück und erschießt das Entführungsopfer mit Carolines Persönlichkeit.

Alpha war vor seinem Engagement im Dollhouse Carl William Craft ein Gefängnisinsasse, den die Rossum Corporation für ihre Forschungszwecke angeworben hatte. Er wurde verurteilt wegen Entführung und versuchtem Mord. Anscheinend war er auf dem besten Weg ein brutaler Serienmörder zu werden, als er von der Polizei gefasst wurde. Als Boyd und Paul Crafts Opfer besuchen, erkennen sie, dass sie die gleichen Narben hat, die Alpha seinen Opfern zufügt.

Alpha flieht mit der Festplatte mit Carolines Persönlichkeit. Er wirft diese in den Abgrund und entkommt, während Echo versucht, die Festplatte zu retten, was ihr mit Pauls Hilfe gelingt. Er und Boyd sind kurz zuvor am Ort des Geschehens angekommen.

Paul Ballard arbeitet jetzt mit dem Dollhouse zusammen. Im Austausch dafür hat er gebeten, November/Mellie zu entlassen. Sie kehrt in ihre alte Rolle zurück. Bevor sie geht, fragt Paul sie nur noch nach ihrem wahren Namen, Madeline.

Echo wird ihrem üblichen Whipe-Out unterzogen und ist wieder in ihrem einfachen Zustand als Doll, aber bevor sie einschläft, flüstert sie Caroline vor sich hin.

Cindy Scholz - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Dollhouse" über die Folge #1.12 Omega diskutieren.