Carolyn Bigsby

Carolyn Bigsby war die ehemalige Nachbarin von Orson Hodge und dessen Frau Alma. Als sie eines Tages ihre gute Freundin besuchen wollte, erwischte sie Orson, wie er mehr als nur penibel das Haus sauber machte. Als sich Alma auch Tage später noch nicht bei ihr gemeldet hatte, hegte sie den leisen Verdacht, dass Orson seine Frau getötet haben könnte. Als sie schließlich erfährt, dass Orson kurz davor stand, Bree zu heiraten, sah sie sich gezwungen, ihr die Augen über ihren neuen Gatten zu öffnen.

Trotz aller Warnungen, heiratete Bree Orson, doch die resolute Carolyn gab nicht auf, Bree überzeugen zu wollen, auf was für einen Mann sie sich eingelassen hat. Sie zeigte ihr Bilder von Alma aus dem Krankenhaus und erzählte ihr, dass Orson seine Frau geschlagen hatte. Bree sah sich daraufhin gezwungen, Carolyn ein für alle mal los zu werden und erzählte ihr, dass ihr Mann Harvey eine Affäre mit einer Stewardess namens Monique Pollier hatte.

Außer sich vor Wut stürmt Carolyn daraufhin mit einer geladenen Waffe Harveys Supermarkt und drohte, ihn zu erschießen. Sie schreckte dabei auch nicht davor zurück, sämtliche Kunden als Geislen zu nehmen. Als Carolyn erfährt, das Lynette ein ähnliches Problem hatte, wie sie selbst mit Harvey, beschloss sie, Lynette einen Gefallen zu tun und erschoss Nora Huntington. Nach einer hitzigen Diskussion droht sie dann damit, auch Lynette zu töten, konnte jedoch in letzter Sekunde von Art Shephard davon abgehalten werden, indem er ihr eine Dose an den Kopf warf. Sie verlor die Waffe und wurde schließlich von einer der Geiseln erschossen.

Melanie Brandt - myFanbase