Episode: #3.08 Rat' mal, wer zum Essen kommt

Jens Mutter taucht an Thanksgiving überraschend in Capeside auf und Dawson konfrontiert sie mit ihrer geheimen Vergangenheit. Er versucht, zwischen Mutter und Tochter zu vermitteln. Jen führt ihre Beziehung zu Pacey fort, und die Leerys sind nun offiziell geschieden.

Diese Serie ansehen:

Foto: ames van der Beek & Katie Holmes, Dawson's Creek - Copyright: 1999, 2000 Columbia TriStar Television, Inc. All Rights Reserved.
ames van der Beek & Katie Holmes, Dawson's Creek
© 1999, 2000 Columbia TriStar Television, Inc. All Rights Reserved.

Jen und Pacey kaufen für Thanksgiving ein, da die komplette Clique bei Jens Gram zum Thanksgiving Dinner kommen wird. Beide haben bislang noch nicht miteinander geschlafen aber sie wollen es tun. Pacey macht Jen dafür verantwortlich, da sie immer anfängt zu lachen, wenn er loslegen möchte. Jen teilt ihm mit, dass Andie nicht zum Dinner kommt und er schaut ein wenig traurig aus. Nach einem Blickwechsel wollen sich beide küssen aber Jen fängt erneut zu lachen an.

Dawson kommt nach Hause und findet seinen Vater vor, der Football guckt. Seine Mutter backt Kürbiskuchen. Als er sie fragt, wie weit sie mit ihrer Wohnungssuche ist erwidert sie, dass es voran geht und er sie nicht immer daran erinnern muss, dass sie im Gästezimmer schläft. Dann kommt Mitch herein und beide benehmen sich wie ein Ehepaar. Dawson macht eine schnippische Bemerkung über seine Eltern und die Waltons und geht sich dann umziehen. Jen kommt nach Hause und Gram versucht ihr was mitzuteilen, bevor sie das aber kann sagt Jen, dass sie davon ausgeht, dass sie ihr eine Lektion im guten Benehmen geben möchte und schneidet ihr das Wort ab. Jen geht nach oben und findet ihre Mutter vor. Jen ist geschockt.

Während sich Joey und Bessie auf das Fest vorbereiten, erinnern sie sich an ihre Mutter und wie gut sie kochen konnte. Gale teilt Dawson mit, dass sie Jens Mutter getroffen hat und sie ist überrascht, dass Dawson Jen noch nichts von Eves Geheimnis erzählt hat aber sie geht davon aus, dass jetzt ein guter Zeitpunkt dafür wäre, dass Jen die Wahrheit erfährt.

An den Docks findet Gram Jen vor, die dort hin gegangen ist, um nachzudenken. Jen erzählt, wie sehr sie das Verhalten ihrer Mutter verletzt hat. Gram erwidert, dass sie jetzt bereit ist sich mit ihrer Mutter auseinanderzusetzen aufgrund ihrer Veränderungen in den letzten 14 Monaten. Gram geht davon aus, dass egal wie sie sich entscheidet sie die richtige Wahl treffen wird. Pacey kommt mit seinem Fahrrad bei Jens Haus an und ist überrascht Andie und Jack dort vorzufinden. Er versucht mehrmals mit Andie zu sprechen aber sie blockt ihn ab und ist verärgert über ihn. Als die Situation zu eskalieren droht greift Jack ein und raunzt sie an sich hinzusetzen, den Mund zu halten und dankbar zu sein für das was sie haben.

Auf dem Fest unterhalten sich Dawson und Joey darüber, wie schwer es ist, seine Mutter und seinen Vater so normal miteinander umgehen zu sehen. Oben findet Jen ihrer Mutter beim Make-up vor. Sie bittet Jen ihr Kleid zuzumachen und versucht zaghaft eine Unterhaltung zu beginnen. Jen erzählt wie sie ihrer Mutter als Kind immer beim Make-up zugeschaut hat. Ihre Mutter versucht Jen eine Perlenkette zu geben aber Jen lehnt ab, sie ist in Capeside und nicht in New York und hat keine Gelegenheit sie zu tragen. Sie macht einige Kommentar darüber, wie sehr es einige Leute brauchen den Glanz aufrechtzuerhalten, bevor sie sich entschuldigt. Jen geht runter zu Dawson und Jen, sichtlich verstimmt. Sie erzählt über ihre Gefühle und wie sehr ihre Mutter sie verletzt hat. Joey mahnt Jen ihrer Mutter eine zweite Chance zu geben, weil sie sonst nie mehr die Chance erhält ihrer Mutter einige Fragen zu stellen oder mit ihr zusammen zu sein. Sie endet damit, dass sie sagt, sie schuldet ihrer Mutter eine zweite Chance, da sie ihre Mutter ist.

Dawson trifft Jens Mutter am Fluss. Er erzählt ihr von Eve aber Helen fragt nur eisig, was das mit ihr zu tun hat. Dawson antwortet, dass Eve ein Foto von ihr mit sich herumträgt. Helen möchte Eves derzeitigen Aufenthaltsort wissen und bestätigt Dawsons Verdacht. Dawson sagt, dass Jen davon wissen sollte, er hat es ihr nicht gesagt, er denkt, dass das ihre Mutter tun sollte. Er möchte Jen nicht verletzt sehen. Helen erwidert, dass sie das auch nicht möchte und geht emotionslos von dannen.

Joey unterhält sich mit Andie über ihre Beziehung zu Pacey, während Pacey mit Jack darüber spricht. Joey sagt, dass es leichter werden wird mit Pacey zusammen zu sein und sie eventuell Frieden finden kann. Andie erwidert, dass sie ihr noch nicht glauben kann, alles woran sie denken kann ist die Verletzung aus dieser Beziehung. Andie hört von Joey, dass Pacey über seine Gefühle schweigt, weil sie ihm so viel bedeutet hat und Jack und Pacey unterhalten sich über den Schmerz, den beide durchmachen und das jeder dem anderen das Herz gebrochen hat.

Alle beginnen zu essen und fangen an verschiedenen Dingen zu danken. Ihren Freunden, ihrer Familie und so weiter. Jen dankt für die Gelegenheit eine zweite Chance zu bekommen und danach verlässt Helen den Tisch und Jen geht freiwillig hinter ihr her. Jen spricht mit ihrer Mutter und diese sagt, wie sie fühlt, dass es eine gute Entscheidung war sie nach Capeside zu schicken. Jen erzählt, dass so gut ihre Freunde auch sind, sie sind keine Familie und dass es ein schweres Jahr für alle war. Helen erwidert, dass sie für sie da sein wollte aber es nicht war und Jen möchte wissen, was mit ihr nicht gestimmt hat. Helen erwidert, dass nichts mit ihr nicht gestimmt hat und fängt an, die wahren Gründe zu erzählen, warum sie sie weggeschickt hat.

Jen ist sehr verärgert, dass ihre Mutter promiskuitiv war und mit jungen Jahren ein Kind bekommen hat und vor allem, dass sie sie wegen ihres Verhaltens weggeschickt hat. Sie fragt, warum sie ihren Vater immer vorgezogen hat und Helen erwidert, dass sie nicht dafür geeignet ist alleine zu sein. Jen sagt, dass ihre Mutter die egoistischste Person sei, die sie je getroffen hat und wenn sie Angst hat alleine zu sein dann deshalb, weil sie es bereits ist.

Dawson konfrontiert seine Eltern damit, dass er es leid ist ihre "ach so glücklich" Vorstellung anzusehen und möchte endlich wissen was los ist. Später erzählt er Joey davon, dass die Scheidung durch ist und seine Eltern nun offiziell getrennt sind. Joey möchte seine Erwiderung wissen und er teilt ihr mit, dass er nur "Glückwunsch" gesagt hat. Sie unterhalten sich, dass ein zu Hause noch keine Familie ist und was eine ausmacht. Er fragt Joey was sie davon hält eine Nacht durchzumachen, mit Sex, Drugs und Rock'n Roll oder einfach eine drei Stunden Diskussion, nur sie beide.

Jen zieht Pacey in die Scheune, um Sex mit ihm zu haben. Pacey lehnt ab, er möchte keinen "verärgerten" Sex mit ihr. Sie unterhalten sich über ihre Wut und Pacey sagt, dass sie keine Zeit damit verschwenden sollte, einfach weil sie es nicht wert ist. Jen passt ihre Mutter vor der Reise ab und sagt ihr, dass sie ihrem Vater nichts sagen wird. Aber sie bereut auch nicht, was sie zu ihr gesagt hat. Jen fragt, warum sie ihren Vater nicht verlässt aber Helen antwortet, dass sie ohne ihre Ehe nichts ist. Jen erwidert, dass sie anstatt Jen zu hassen eigentlich sich selbst hasst. Sie sagt ihrer Mutter auf Wiedersehen und meint irgendwann anzurufen. Helen verabschiedet sich und geht mit Tränen in den Augen.

Pacey kommt zu Jen und sagt, dass er nicht nach Hause gehen wird, er ist lieber mit seinen Freunden zusammen. Sie stoßen zu den anderen und Jen dankt Pacey dafür, dass er den Sex nicht zugelassen hat. Dawson spricht einen Toast auf seine Freunde aus und sagt, wie froh er ist sie zu haben, während seine Eltern ihn verlassen. Pacey setzt sich neben Andie und sie rückt nicht von ihm ab.

Frank W. – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Malte schreibt:
    "Who would I rather spend my time with. My family who thinks I'm a idiot or my friends... who think I am a idiot?" (Pacey) Die Thanksgiving-Episode von Dawson's Creek macht mit den Charakteren...mehr

  • Patrick schreibt:
    Nach der etwas fragwürdigen letzten Folge war ich doch sehr gespannt wie das ganze weiter gehen wird, doch ich kann gleich zu Beginn vorwegnehmen, dass der Sprung zum "normalen" Dawsons Creek...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Dawson's Creek" über die Folge #3.08 Rat' mal, wer zum Essen kommt diskutieren.