"Chicago Fire" verliert Hauptdarsteller in Staffel-8-Auftakt (Spoiler)

Foto:

Am Mittwoch, 25. September 2019, feierte die achte Staffel von "Chicago Fire" Premiere bei NBC. Allerdings musste man auch einen Ausstieg eines beliebten Darstellers und somit auch den Abschied eines Charakters hinnehmen.

Im Finale der siebten Staffel wurde die Truppe von Wache 51 zu einem Brand in einem Industriegebäude gerufen und dort eingeschlossen, als dort ein alter Boiler explodierte. Dabei wurden Sylvie Brett (Kara Killmer) und Brian 'Otis' Zvonecek (Yuri Sardarov) schwer verletzt.

Im Auftakt der achten Staffel wurde bekannt, dass Otis' Verletzungen an Hals und Gesicht zu schwer waren und er ihnen erlag.

Die Produzenten von "Chicago Fire" meinten, dass Yuri die Entwicklung sehr professionell aufgenommen habe und extra für den Staffelauftakt nochmals in seine Rolle schlüpfte. Zudem wolle man den Trauerprozess über die Staffel erzählen, so dass die Zuschauer erleben, wie die einzelnen Charaktere den Tod von Otis verarbeiten.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Deadline, @yursar via Instagram



Daniela S. - myFanbase
26.09.2019 23:21

Kommentare