Episode: #1.02 Teuflische Augen

Phoebe lernt einen Fotografen kennen, der ganz andere Absichten verfolgt, als er vorgibt. Prue bedauert, bei ihrem ersten Date mit Andy ins Bett gegangen zu sein und Piper befürchtet, dass Hexen einen bösen Ursprung haben könnten.

Diese Serie ansehen:

Die Halliwell-Schwestern haben weiterhin so ihre Probleme, ihre neu entdeckten Kräfte zu kontrollieren, haben sich jedoch darauf geeinigt, sie nicht für ihre eigenen Zwecke zu missbrauchen, da dies im Buch der Schatten verboten wird. Nur Phoebe hält sich nicht an die Vereinbarung und nutzt ihre Kräfte, um vorherzusehen, dass ein attraktive junger Mann ihr einen Drink ausgeben will. Früh morgens schleicht sich Prue aus dem Zimmer ihres ehemaligen High School-Freundes Andy und nutzt ihrerseits ihre Kräfte, um seinen Wecker aus dem Zimmer zu schleudern, damit er nicht aufwacht, bevor sie weg ist. Piper ist indessen überfordert, nachdem der Manager des Restaurants, in dem sie als Köchin eingestellt wurde, dieses kurz darauf verlassen hat, um sein eigenes Restaurant zu eröffnen, und Piper es nun alleine führen muss. Im Restaurant treffen Phoebe und Piper auf ihre alte Freundin Brittany, die von einem Tahiti-Urlaub ein Engel-Tattoo auf ihrer Hand mitgebracht hat. Kurze Zeit später verlässt die Freundin das Restaurant und wird im Auto vom Rücksitz aus von einem Mann angefallen.

Als Prue nach Hause kommt, muss sie sich vor Piper rechtfertigen, warum sie die Nacht bei Andy verbracht hat. Sie bereut es ein wenig, da sie es bei ihrer zweiten Chance mit ihm ein wenig langsamer angehen lassen wollte, doch hat den Moment trotzdem genossen. Als Prue davon erfährt, dass Phoebe erneut ihre Kräfte missbraucht hat, streiten sich die Schwestern.

Andy ist mittlerweile auf der Arbeit und erfährt von der jungen Frau Brittany, die die Nacht zuvor nicht nach Hause gekommen ist. Für die Polizisten ist dies vorerst ein Fall wie jeder andere und sie müssen abwarten, ob Brittany nicht doch innerhalb der nächsten Stunden wieder nach Hause zurückkehrt. Andy ist jedoch immer noch mit Prues plötzlichem Verschwinden beschäftigt und ruft sie daher auf ihrem Handy an. Die ist inzwischen auf dem Weg zu einem Vorstellungsgespräch in einem Auktionshaus, in dem sie sich selbst nie beworben hätte, und blamiert sich im Aufzug durch ihr Telefongespräch mit Andy. Als sie schließlich zum Bewerbungsgespräch kommt, ist ihr Arbeitgeber der Mann, der im Aufzug direkt neben ihr gestanden hat und mithörte, wie sie Andy erklärte, dass der Job nichts für sie sei und sie nicht in einem alten, staubigen Auktionshaus arbeiten wolle...

Phoebe spricht an der Bar im Restaurant einen Mann an, der offensichtlich ein bekannter Künstler ist. Der lädt sie auf ein Date ein und will sie fotografieren. Phoebe ist begeistert, doch wenig später sieht man, wie ein alter Mann eine junge Frau, die auf einem Tisch festgebunden liegt, mit seinen Augen fixiert und ihr die Jugendlichkeit entzieht. Daraufhin ist sie eine alte Frau und er sieht wieder jung aus – es ist Stefan, den Phoebe kurz zuvor an der Bar getroffen hat.

Piper macht sich einige Gedanken darüber, was ihr neues Hexen-Dasein für die jungen Frauen bedeutet. Nachdem sie eine Dokumentation über Hexenverbrennungen gesehen hat, macht sie sich Sorgen, dass sie nicht vielleicht doch böse Hexen sein könnten, ohne das zu wissen. Sie besucht die Kirche, traut sich jedoch nicht hinein zu gehen, da böse Wesen dort angeblich vorher vom Blitz getroffen werden. Sie geht zur Tür, doch als sie es plötzlich blitzen hört, traut sie sich nicht hinein zu gehen. Sie unterhält sich mit dem Pastor der Kirche, doch der kann ihr vorerst auch nicht weiterhelfen.

Das Vorstellungsgespräch verläuft nicht optimal für Prue. Als der Leiter des Auktionshauses ihr jedoch erzählt, dass er das Haus gerade erst von seinem Vater übernommen habe und sie gut gebrauchen könne, um ein jüngeres Publikum an Land zu ziehen, ändert sich Prues Meinung über das Auktionshaus. Der Mann äußert, dass er jedoch nur jemanden einstellen will, der wirklich an diesem Ort arbeiten möchte. Kurz bevor Prue geht, macht sie ihm noch klar, dass sie zwar ursprünglich nicht an dem Job interessiert war, ihr Interesse aber nun geweckt sei.

Später sieht man eine alte Frau. Es scheint die gealterte Brittany zu sein, denn sie trägt das Engel-Tattoo auf ihrer Hand. Im Restaurant sitzt Phoebe bei ihrem Date mit Stefan. Prue kommt dazu und sieht Phoebe in einem sehr teuren Kleid, das sie sich eigentlich nicht leisten kann. Sie stellt sie in der Küche zur Rede und Phoebe erzählt, dass sie eine Vision mit den aktuellen Lottozahlen hatte und deshalb einen Schein ausgefüllt hat. Die beiden streiten sich erneut, als plötzlich Andy auftaucht, da er mit Prue reden will. Als er mit einem Kellner zusammenstößt und Phoebe eine Warnung ausruft, erschreckt sich Piper plötzlich so sehr, dass sie versehentlich die Zeit anhält. Dies wirkt jedoch nur innerhalb der Küche. Außerhalb kommt derweil Andys Partner Darryl der Küche immer näher, um seinen Partner zu holen, und die Frauen geraten in Panik. In dem Moment, als Darryl dazu kommt, schafft es Piper gerade, die Erstarrung zu lösen. Doch Andy ist verwirrt, als er erfährt, dass mittlerweile bereits zehn Minuten vergangen sein sollen, seit er Prue aufgesucht hat. Die verspricht ihn anzurufen und die beiden Polizisten gehen.

Wieder zu Hause macht sich Piper weiterhin Sorgen und teilt dies Phoebe mit. Die muntert ihre Schwester jedoch auf und erklärt ihr, dass so eine liebenswerte und hilfsbereite Person wie sie niemals böse sein könne. Zur selben Zeit sitzt Prue bei einem Essen mit Andy. Die beiden unterhalten sich über die Nacht zuvor und Andy äußert, dass er einen Neustart mit Prue möchte. Die wird plötzlich vom Auktionshaus angerufen und zu einem zweiten Bewerbungsgespräch eingeladen. Sie verabschiedet sich und erklärt Andy, dass sie noch ein wenig Zeit zum Nachdenken brauche. Beim Bewerbungsgespräch werden Prues Fähigkeiten auf die Probe gestellt. Sie hinterlässt einen positiven Eindruck und erstaunt den Leiter des Auktionshauses, als ein Farbeimer auf einem Regal umkippt und die Farbe direkt an ihr vorbeiläuft, da sie ihre Kräfte einsetzt.

Piper wagt einen erneuten Versuch bei der Kirche und diesmal schafft sie es tatsächlich, den Eingang zu betreten. Sie freut sich, dass sie offensichtlich doch gut ist. Als sie wieder zu ihrem Auto zurückgehen will, trifft sie auf eine alte Frau mit einem Engel-Tattoo auf ihrer Hand. Sie vermutet sogleich, dass es Brittany sein könnte. Doch die Frau weiß weder ihren Namen, noch woher sie kommt. Piper nimmt sie mit nach Hause und stellt ihr einige Fragen, die nur Brittany richtig beantworten könnte, weshalb der Fall für sie klar ist. Als Prue nach Hause kommt, erzählt sie ihr sofort davon und die beiden schlagen im Buch der Schatten nach.

Unterdessen ist Phoebe auf dem Weg zu ihrem Fotoshooting mit Stefan. Als sie die Tür betreten will, hat sie plötzlich eine Vision, dass sie auf dem Tisch liegt und Stefan ihr die Jugend entzieht. Sie läuft sofort zu ihrem Auto, doch als sie einsteigt, wird sie von hinten ergriffen. Zur selben Zeit finden Piper und Prue heraus, dass es sich bei dem Schuldigen um einen Dämon namens Javna handelt. Sie können ihn mit der Macht der Drei durch einen Zauberspruch vernichten, doch sie wissen nicht, wo er steckt. Brittany findet zur selben Zeit jedoch den Zettel mit Stefans Adresse und zeigt den beiden, dass Stefan der gefürchtete Javna ist. Gleichzeitig verdächtigt die Polizei Stefan als den Mann, der für die vielen Entführungen junger Frauen in letzter Zeit verantwortlich war. Sowohl die beiden Schwestern, als auch die Polizisten machen sich zum Tatort auf.

Piper und Prue kommen zuerst an. Sie befreien Phoebe und sprechen ihren Zauber aus, der den Dämon vernichtet. Als das geschieht, verwandelt sich Brittany sofort wieder in ihr jüngeres Selbst zurück. Als die Polizisten ankommen, sind sie verwundert über die Anwesenheit der drei Frauen, doch sie verdächtigen sie nicht weiter. Stefan ist allerdings nicht aufzufinden.

Als die drei Schwestern am nächsten Tag im Restaurant sitzen, äußert Phoebe, dass sie in Zukunft vorsichtiger sein will, während Piper froh ist, dass sie ihre Kräfte benutzen können, um Menschen in Not zu helfen. Im Fernsehen werden die Lottozahlen angesagt und Phoebe holt erfreut ihren Schein hervor, doch in dem Moment verschwinden die Zahlen vom Papier. Den Frauen wird klar, dass sie ihre Kräfte tatsächlich gar nicht für persönliche Zwecke einsetzen können.

Nadine Watz - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Barbara K. schreibt:
    Die magischen Drei sind durch ihre neu gewonnenen Kräfte und ihren neue Lebensart irritiert, zumindest Zwei von ihnen. Piper und Prue wissen noch nicht so recht, ob ihr Hexendasein gut oder...mehr

  • Kevin Dave Surauf vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    In der zweiten Folge hat Piper Angst davor, böse zu sein, Prue und Andy landen im Bett und Phoebe gerät in die Fänge eines gefährlichen Dämons. Zunächt möchte ich einmal sagen, dass ich es eine...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Charmed" über die Folge #1.02 Teuflische Augen diskutieren.