Episode: #7.10 Bluteid

Als ein Arzt der Notaufnahme auf offener Straße angeschossen wird, entdecken Castle und Beckett bei den Ermittlungen schnell, dass er für eine Mafia-Familie gearbeitet hat, die von einem alten Freund von Castle angeführt wird. Unterdessen erreichen Esposito und Lanie kurz vor Weihnachten einen Punkt in ihrer Beziehung, an dem sie eine Entscheidung treffen müssen.


Diese Episode ansehen:

Ein Mann wird nachts die weihnachtlich geschmückten Straßen entlang von einem Auto verfolgt. Es holt auf, die Fensterscheibe wird hinuntergekurbelt und der Mann wird erschossen. Durch die Wucht des Schusses fliegt er durch ein Schaufenster. Der Mörder steigt aus seinem Wagen aus, er ist in ein Weihnachtsmannkostüm gekleidet und schießt nochmals auf sein Opfer.

Castle und seine Familie sind im Weihnachtsfieber und haben das ganze Loft bereits geschmückt. Kate ist geschockt, da sie feststellt, dass die Tradition sich Karten zu schreiben, mit Highlights des Jahres, die sich zusätzlich noch reimen, sehr ernst genommen wird. Ihr Handy klingelt und sie geht mit Castle zu einem Tatort. Esposito klärt die beiden über das Opfer und den Sachverhalt auf. Das Opfer war mit einem Rucksack in einem Coffee-Shop, als er verfolgt wurde, hatte er den Rucksack jedoch nicht mehr bei sich. Die Detecitives halten dies für ihre größte Spur und wollen nach dem Rucksack von Eric fahnden. Ryan stößt zu dem Trio dazu und erklärt, dass das Opfer zehn Minuten vor seinem Tod jemanden aus dem Krankenhaus angerufen habe. Kate und Rick fahren dort hin um mit dem Angerufenen zu sprechen. Die Ärztin erzählt, dass Eric am Telefon in Eile gewesen ist. Sie vermutet, dass es um seinen Onkel Edward ging, der an Krebs leidet.

Javier besucht in der Zeit Lanie, die ihm kleine Kristalle in einer Tüte zeigt. Neueres kann sie ihm jedoch erst mitteilen, wenn die Laborbefunde kommen. Esposito weiß, dass Lanie ihn sonst erst ruft wenn die Ergebnisse bereits vorliegen und fragt was sonst noch ansteht. Sie bittet ihn um einen Gefallen, dem er sofort zustimmt. Lanie erzählt, dass ihre Eltern für kurze Zeit in New York sein werden und sich freuen würden die Zeit mit Lanie und Javier zu verbringen. Esposito wird nervös, spielt dies aber herunter. Lanie erzählt nun, dass ihre Eltern ständig gefragt haben, wie es mit ihr und Esposito läuft und da sie keine Lust mehr auf die Fragerei bezüglich deren On-Off-Beziehung hatte, behauptete sie, dass Javier und sie verlobt sind. Von dieser Neuigkeit ist Javier gar nicht begeistert, denn nun muss er ihre Eltern gleich bei ihrer ersten Begegnung anlügen.

Kate hat inzwischen herausgefunden, dass Eric keinen Onkel Edward hat. Ryan konnte ermitteln, dass er in der Nacht, in welcher er ermordet wurde, zur Evergreen Sanataion gefahren ist. Darüber ist Beckett sehr überrascht, da dieses Unternehmen bekannt für organisiertes Verbrechen ist. Sie und Castle fahren zu der Adresse in Queens. Eine Türe zur einer Wohnung steht noch offen und Beckett und Castle betreten das Appartement. Sie sind sehr überrascht, da es sich nicht um eine Wohneinheit handelt, sondern um einen hochfunktionalen Operationsraum.

Zurück auf dem Revier unterhalten sich die beiden mit einem anderen Detective, der ihnen aber auch keine weiteren Auskünfte über Eric Mercer geben kann. Er weiß nur, dass er wohl für einen gewissen Dino gearbeitet hat. Castle kennt Dino, da er ihm bei Recherchen für seine Derrick Storm Romane behilflich war. Er beschließt in den Strip Club von Dino zu fahren, um mit ihm über Eric zu sprechen. Kate zeigt das Bild von Dr. Eric Mercer Dino, doch dieser gibt vor, ihn nicht zu erkennen. Er möchte auch nichts weiter dazu sagen, bietet den beiden aber an, sich weiter im Club aufzuhalten. Beckett wird von Esposito angerufen, der ihr erzählt, dass sie im Wagen von einem der Bodyguards von Dino ein blutiges Santa Clause Kostüm gefunden haben. Beckett nimmt den Bodyguard mit aufs Revier und befragt ihn. Doch er reagiert nicht auf ihre Fragen, sondern verlangt nur einen Anwalt. Castle der hinter dem Spiegel zusieht, erhält einen Anruf und lässt Ryan alleine. Dino möchte, dass Castle alleine zu ihm in den Stripclub kommt.

Bei Dino erzählt dieser, dass Eric und seine Tochter zusammen waren und Eric zur Familie gehört. Er weiss nicht, wer ihn getötet habe. Christopher, der Bodyguard von Dino, ist es jedenfalls nicht gewesen. Er möchte, dass Castle Christophers Unschuld beweist und den wahren Mörder von Eric findet. Dann soll er diesen zu ihm bringen. Castle will ihn aber zu Beckett bringen, damit sie ihn verhaften kann, doch Dino ritzt sich und Castle in die Hände. Mit dem Vermischen ihres Blutes gehört Castle nun zur Familie und die Familie hilft sich gegenseitig. Zurück auf dem Revier erklärt Castle seiner Frau alles, was bei Dino geschehen ist. Sie kann erst nicht verstehen, wie er sich darauf einlassen konnte, gibt ihm dann dennoch freie Hand in den Ermittlungen, die er für Dino anstellen soll, solange sie ständig über alles informiert wird.

Lanie kommt mit ihren Eltern aufs Revier, die Javier herzlich begrüßen. Alles was die beiden zunächst interessiert ist die Geschichte, wie Javier ihrer Tochter den Antrag gemacht hat. Die beiden wissen nicht was sie erzählen sollen, da kommt Ryan dazu und erzählt eine romantische Geschichte. Die Eltern sind entzückt und möchten mehr wissen, doch Lanie möchte sie vertrösten, da sie weiter arbeiten muss und ihre Eltern ihren Flug bekommen müssen. Doch zu ihrem Entsetzen erhält ihr Vater gerade eine SMS, die informiert, dass der Flug auf den nächsten Tag verschoben wurde. Castle besucht Christopher mit seinem Kollegen im Gefängnis. Er erzählt Castle, dass Eric geglaubt hat, dass er verfolgt wurde und da Christopher auf ihn Acht geben wollte, hat er ihn mit Spionagematerial ausstatten lassen. Castle geht zum Familiengeschäft und erfährt von der Spezialistin dort, dass sie Eric keine Ausstattung gegeben hat, sondern dass Eric Kreditkarten wollte. Castle bittet die Frau ihm die Nummern der Karten aufzuschreiben, damit sie herausfinden können, was Eric gekauft hat. Die Kreditkarten zeigen jedoch keine Bewegungen auf und die Karten selbst wurden ebenfalls noch nicht gefunden. Esposito kommt mit der Nachricht dazu, dass das Labor herausgefunden hat, um was es sich bei den kleinen Kristallen handelt, die an Erics Körper gefunden wurden. Es handelt sich dabei um Streusalz und das Team macht sich sogleich zu einem Salzdepot der Stadt auf, da sie dort auch den vermissten Rucksack vermuten.

Auf der Anlage finden sie auch ziemlich schnell den Rucksack, in dem sich blutige Kleidung befindet. Das Hemd ist zudem mit Einschusslöchern versehen. Lanie kann feststellen, dass der Mensch, der die Kleidung trug, vor zwei Tagen erschossen worden sein muss. Castle telefoniert mit Dino, der ihm erzählt, dass es in seiner Familie keine Vermissten gegeben hat. Kate vermutet, dass Eric noch als Arzt für eine zweite Familie gearbeitet hat. Lanie und Javier machen sich Sorgen, wie sie das Dinner mit ihren Eltern überstehen sollen, ohne als Lügner enttarnt zu werden. Beckett und Castle unterhalten sich erneut mit dem Detective aus dem anderen Dezernat, der ihnen ein Bild von Luca Tessaro gibt. Er gehört zu einer weiteren Mafiafamilie und ist verschwunden. Er würde also zu der blutigen Kleidung passen. Sie vermuten nun, dass Eric Luca behandelt hat und dann Einer der Familien Eric ausgeschaltet haben könnte.

Kate, Kevin und Javier sind an einem Abstellplatz, auf dem Luca verschwunden ist. Sie untersuchen Autos, Säulen und den Boden. Kate findet in der Windschutzscheibe eines Autos eine Kugel und Ryan auf dem Boden ein blutverschmiertes Goldarmband.Castle erfährt währenddessen, dass Dinos Familie Luca Tessaro hasst, da er sich an Dinos Tochter rangemacht hat. Dino hätte Luca am liebsten umgebracht, doch Jayne ging dazwischen, da sie keinen Keil zwischen die beiden Familien treiben wollte. Zudem ist sie eine Frau, die selbst auf sich aufpassen kann. Diese Neuigkeiten teilt Castle dann Beckett mit, als er sich im Club von Dino befindet. Kate erzählt ihm, dass das Blut von dem Armband, das sie gefunden haben von Jayne stammt. Sie glaubt Jayne hat Luca und dann Eric ermordet. Castle glaubt, dass sie Recht hat, kann aber nicht weitersprechen, da er zu Dino ins Büro gerufen wird.

Er berichtet Dino seinen Verdacht und dieser wird sehr sauer auf Castle. Dann holt Dino einen Revolver aus der Schublade, lädt die Waffe und richtet sie auf Castle, der ganz panisch wird. Jayne kommt ins Büro und Castle fleht Dino an, seine Tochter zu fragen, ob sie etwas mit Luca und Erics Tod zu tun hat. Bevor Dino Castle erschießen kann, gesteht Jayne, dass sie in Luca verliebt gewesen ist. Sie hat ihn nicht umgebracht, sondern wollte ihn schützen. Auch die Geschichte, dass er sie bedrängt hat, hat sie erfunden, da sie wusste, dass ihre Beziehung zu Luca nicht geduldet worden wäre.
Jayne erzählt, dass Luca sie angerufen hat und erzählte, dass er angeschossen worden ist. Als Jayne bei ihm eingetroffen ist, war er bereits ohnmächtig. Sie hat Eric angerufen und er ist mit Luca in den Operationssaal in dem Wohnkomplex gefahren und Eric hat alles getan um Luca zu retten. Als Luca gestorben ist, haben Jayne und Eric Lucas Körper und Kleidung verschwinden gelassen, damit die Tessaro Familie keinen Verdacht schöpft, dass ihre Familie etwas mit seinem Verschwinden zu tun haben könnte. Jayne erzählt weiter, dass die Tessaros wohl gerade an etwas großem dran gewesen sind. Dino droht, dass sollte er herausfinden, dass die Tessaros etwas mit Erics Tod zu tun haben, es Krieg geben würde.

Ryan findet heraus, dass eine der Kreditkarten benutzt wurde um Pizza zu bestellen. Beckett und Castle fahren zur Adresse der Pizzeria und werden dann von Luca Tessaro mit einem Maschinengewehr bedroht. Beide sind überrascht, dass er noch lebt. Jayne zeigt sich ebenfalls überrascht und sagt Luca, dass er die Waffe runter nehmen soll. Dann setzen sich alle gemeinsam hin, um zu reden. Luca erzählt, dass Eric ihm und Jayne mit den Kreditkarten helfen wollte. Bald haben sie festgestellt, dass Eric vom gleichen Kerl erschossen wurde, wie derjenige, der auf Luca geschossen hat. Es scheint jemand neues ins Revier der beiden Familien gekommen zu sein, der seine Macht ausspielen möchte. Luca war von ihm in einen Hinterhalt gelockt worden. Gemeinsam finden sie heraus, dass der Mörder ein Konto auf den Caymen-Inseln hat, welches er unter einem falschen Namen führt. Sie können jedoch die letzte Transaktion zurückverfolgen und so die Bank ermitteln, aus der der Mörder kurz nach der Transaktion gekommen ist. Kate lädt erneut den Detective aus dem anderen Dezernat ein und berichtet ihm freudig, von ihren neuen Erkenntnissen. Sie und Ryan befinden sich mit ihm im Pausenraum und schließen die Türen hinter sich. Dann tragen sie ihm ihre Erkenntnisse vor. Er muss erkennen, dass er keine Chance hat und die Detectives ihn überführt haben. Kate wirft ihm Handschellen zu.

Dino kommt ins Revier und er, Christopher und der zweite Bodyguard bedanken sich für Castles Hilfe. Sie werden die Beziehung von Luca und Jayne akzeptieren und erinnern Castle daran, dass er sich, sollte er einmal Hilfe brauchen, immer an sie wenden kann. Später sucht Gates das Gespräch mit Castle um ihm mitzuteilen, dass seine Anwesenheit auf dem Revier nicht mehr erwünscht ist, da er sich mit Kriminellen für eine Ermittlung verbündet hat. Kate kommt zu ihm, trägt ihm ihr Weihnachtsgedicht vor, bevor sie gemeinsam zum Weihnachtsbaum gehen. Kate feiert glücklich mit Lanie, während Castle traurig den Weihnachtsbaum betrachtet.

Anika W. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Castle" über die Folge #7.10 Bluteid diskutieren.