Episode: #3.10 Männerabend

Da sich Karen, Marcy und Becca einen Frauenabend gönnen, ziehen auch Hank und Charlie gemeinsam los. Nachdem sie eine Schlägerei verursacht und gestohlen haben, geraten sie auch noch in einen bewaffneten Überfall.

Diese Episode ansehen:

Foto: Natascha McElhone & David Duchovny, Californication - Copyright: Paramount Pictures
Natascha McElhone & David Duchovny, Californication
© Paramount Pictures

Karen bekommt die Vorstellung von Hank und der ihr verhassten Felicia als Liebespaar nicht aus dem Kopf und verhält sich daher sehr abweisend Hank gegenüber. Sie lässt ihn stehen und fährt mit Becca zu Marcy, um diese von dem Desaster mit Rick Springfield abzulenken.

Charlie wurde wegen Rick von Sue entlassen und ist nun wieder ein Agent ohne Agentur. Sue betont jedoch, dass sie Charlie durchaus gerne weiter als Sexspielzeug hätte, was dieser aber ablehnt. Er und Hank gehen aus, um ihren Kummer zu ertränken. In der Bar geraten sie mit einem Kerl aneinander, der Charlie als Hanks "Freundin" bezeichnet. Als Antwort darauf, küsst Hank Charlie auf den Mund und verpasst dem Kerl einen Kinnhaken. Hank und Charlie werden danach aus der Bar geschmissen. Sie landen in einem Buchladen und finden dort eine von Hank signierte Erstausgabe seines Frühwerks "South of Heaven", das für 100 Dollar angeboten wird. Da Hank keinen Cent von dem Geld sehen würde, stehlen sie das Buch kurzerhand. Als sie gerade dabei sind, den Buchladen zu verlassen, entdecken sie auch noch einen Stand mit dem neuesten Buch von ihrem alten Bekannten Julian (aus Staffel 2) und klauen auch davon eine Ausgabe.

Auf der Flucht aus dem Buchladen treffen sie auf Karen, Marcy und Becca. Hank schenkt Becca das gestohlene Buch "South of Heaven", das er damals einer Frau namens Kelly gewidmet hat, an die er sich nicht mehr wirklich erinnert. Während sich die Frauen auf den Weg nach Hause machen, suchen Hank und Charlie einen Getränkeladen auf. Hank beobachtet, wie ein junger Mann eine Flasche stehlen will und stellt ihn zur Rede. Daraufhin zücken der junge Mann und sein Kumpel Waffen, die sie auf Hank und Charlie richten. Für einen Moment stehen Hank und Charlie Todesängste aus, doch dann schießt der Ladenbesitzer auf die beiden gewaltbereiten Jugendlichen und vertreibt sie.

Becca spricht mit Karen über Hank und macht ihr bewusst, dass sich Hank niemals ändern wird. Er wird immer der Mann sein, der "South of Heaven" geschrieben hat. Karen muss dies akzeptieren oder für immer gehen.

Am nächsten Morgen wachen Hank und Charlie am Strand in Hanks Auto auf und stellen fest, dass sie sich irgendwann im Laufe der Nacht haben tätowieren lassen. Als Hank nach Hause kommt, zeigt er Karen sein Tattoo: die Namen Karen und Becca. Karen scheint sich Beccas Worte zu Herzen genommen zu haben und macht Hank Frühstück.

Maret Hosemann - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 5/9 Punkten und schreibt:
    Statt die neuen Charaktere aus Staffel 3 mit in die Episode einzubeziehen, teilt sich der Hauptcast nach Geschlechtern auf und versucht so mit den Problemen fertig zu werden. Frauenabend Karen...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Californication" über die Folge #3.10 Männerabend diskutieren.