Episode: #1.13 Die Frau im Garten

Booth und Bones sollen die Identität einer Leiche herausfinden, die im Kofferraum eines Gang-Mitglieds gefunden wurde. Während einer Schießerei kann der Verdächtige jedoch entkommen. Die Ermittler haften sich an seine Fersen und landen bei einem leeren Grab und dem Haus eines reichen Senators.

Diese Episode ansehen:

Foto: David Boreanaz & Emily Deschanel, Bones - Copyright: 2006 Fox Broadcasting Co.; Carin Baer/FOX
David Boreanaz & Emily Deschanel, Bones
© 2006 Fox Broadcasting Co.; Carin Baer/FOX

Bei einer Kontrolle entdecken Polizisten im Kofferraum eines Mitglieds einer bekannten Gang die Überreste einer Leiche. Bones und Booth werden hinzu gerufen und Bones erkennt sofort, dass die Leiche erst vor kurzem ausgegraben wurde. Als Bones gerade die umstehenden Passanten befragen will, fährt ein schwarzer Wagen an ihnen vorbei. Aus ihm heraus wird das Feuer eröffnet, niemand wird verletzt. Der Verdächtige kann jedoch fliehen.

Hodgins hat an der Leiche Rückstände von Dünger und seltener Pflanzen aus El Salvador gefunden. Booth lässt ihn daraufhin an den Ermittlungen teilhaben. Zusammen entdecken sie einen angelegten Garten, in dem auch Leichenwachs gefunden wird. Es scheint, als war hier auch noch eine zweite Leiche vergraben. Als Booth herausfindet, dass der angelegte Garten demnächst weichen sollte, ist klar, dass jemand die Leichen verschwinden lassen wollte.

Im Labor findet das Team schließlich heraus, dass das Opfer einen Schlag auf den Kopf bekommen hatte, der letztendlich jedoch nicht zu ihrem Tod geführt hat. Außerdem findet Hodgins weitere Anzeichen seltener Pflanzen, die nur noch im botanischen Garten am Weißen Haus wachsen und einem US Senator gegeben geschenkt wurden.

Bones, Booth und Hodgins statten Senator Corman daraufhin einen Besuch in seiner Villa ab. Es stellt sich heraus, dass Corman sich sehr für die Bevölkerung El Salvadors einsetzt und auch einige salvadorianische Mitarbeiter. Cormans Sohn Logan erkennt eine Phantomzeichnung als Jose Vargas, der ab und zu als Gärtner am Haus arbeitet, während Hodgins exakt die gleichen Pflanzen findet, die er an der Leiche der jungen Frau entdeckt hatte. Bones sieht sich daraufhin um und bemerkt eine frisch umgegrabene Stelle. Als sie etwas Erde wegnimmt, kommt eine zweite Leiche zum Vorschein. Das zweite Opfer scheint durch eine militärische Waffe getötet worden zu sein.

Als sie Jose aufsuchen wollen, finden sie jedoch nur seine Frau und das Baby. Zurück im Labor entdeckt das Team, dass es sich um ein männliches Opfer handelt. Die Schusswunde erweist sich als alte Verletzung, die nicht tödlich war. Stattdessen scheint er an Krebs gestorben zu sein. Außerdem findet Zach heraus, dass die beiden Opfer verwandt gewesen sein müssen – Vater und Tochter.

Unterdessen hat Booth es arrangiert, dass die Gang Mara Muerte ihm ihr Mitglied Jose überlässt. Der schweigt jedoch über die Vorfälle, identifiziert die beiden Leichen jedoch als seinen Vater und seine Schwester Maria.

Anschließend sprechen Bones und Booth mit Ortez, dem Chef der Gang, der verspricht, sich um den Mordfall zu kümmern. Bones hat es satt, dass er versucht, durch Einschüchterung Leute zum Schweigen zu bringen und schlägt ihn nieder, als er sie bedroht. Angela bittet sie später, sich nicht mehr auf derartige Machtspiele einzulassen und eine Therapie machen sollte. Bones erzählt ihr, dass sie einst in Salvador half, selbst zum Opfer wurde. Man hatte sie in einen Kerker gesperrt und gedroht, sie zu erschießen. Damals schwor sie sich, sich zu wehren, wenn sie die Chance dazu geboten bekäme.

Hodgins identifiziert endlich die Mordwaffe. Allem Anschein nach handelt es sich um eine Waffe aus teurem Holz, was Booth und Bones wieder zu Senator Corman führt. Dort erfahren sie, dass Logan eine Affäre mit ihr hatte. An einem seiner Bettpfosten finden sie getrocknetes Blut. Nach einigen Berechnungen im Labor stellt sich heraus, dass das passendste Szenario sich wie folgend abspielt: Maria stand auf einer Leiter vor dem Bett und wurde von jemandem heruntergezogen. Dabei fiel sie mit dem Kopf gegen den Bettpfosten.

Sie stellen die Situation in Logans Zimmer nach, woraufhin sich herauskristallisiert, dass Hector, der Chef des Dienstpersonals für den Unfall verantwortlich ist. Maria hatte danach noch gelebt, ist an der massiven Verletzung letztendlich jedoch verstorben. Hector wird wegen fahrlässiger Tötung verhaftet.

Später erfährt Booth, dass Mara Muerte jemanden auf Bones angesetzt hat. Er sucht Ortez in seinem Viertel auf und droht, ihn umzubringen, wenn Bones etwas geschehen sollte. Derweil nehmen Angela und Bones an der Beerdingung von Maria und ihrem Vater teil.

Melanie Brandt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Brennan und Booth geraten in gefährliche Gefilde, als sie eine Leiche finden und so mitten in die Machenschaften einer gefährlichen Gang geraten. Das Kräftemessen beginnt. Einwanderungspolitik ...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Bones" über die Folge #1.13 Die Frau im Garten diskutieren.