Geoffrey Rush

Am 6. Juli 1951 wurde Geoffrey Rush im australischen Toowoomba geboren. Seine Eltern ließen sich scheiden, als Rush gerade einmal fünf Jahre alt war und er und seine Mutter zogen daraufhin zurück zu seinen Großeltern nach Brisbane. Schon früh interessierte er sich für das Theater, doch erst mit 20 Jahren absolvierte er sein Theaterdebüt. Daraufhin schloss er sich der Queensland Theatre Company an und spielte in 19 Stücken mit.

Vier Jahre später zog Rush für mehrere Jahre nach Paris und studierte dort Mimik und Pantomime an der berühmten L'École Internationale de Théâtre Jacques Lecoq School of Mime. Anschließend ging er zurück nach Australien, um wieder Theater zu spielen. Außerdem wurde er auch Regisseur einiger Stücke. 1979 lebte er für eine Zeit lang mit dem Schauspieler Mel Gibson zusammen, als sie gemeinsam für das Theaterstück "Waiting for Godot" auf der Bühne standen. Auch wenn er später als Filmschauspieler Erfolge feiern sollte, blieb Rush auch dem Theater immer treu. 2009 feierte er sein Broadway-Debüt und konnte mit seiner Rolle neben Susan Sarandon in dem Stück "Exit the King" im gleichen Jahr den Tony-Award mit nach Hause nehmen.

Sein Spielfilm-Debüt feierte Rush im Jahr 1981, als er in dem australischen Film "Hoodwink" eine Rolle übernahm. Ein Jahr später spielte er in Gillian Armstrongs Film "Starstruck". Die darauffolgenden Jahre arbeitete er hart und spielte viel Theater, so dass er 1991 einen Nervenzusammenbruch erlitt. Danach ließ er es ruhiger angehen. Dennoch ließ ihn die Schauspielerei nicht los, er spielte noch immer Theater und schaffte es 1996 endlich auch in einem Film richtig aufzufallen. In "Shine – Der Weg ans Licht" spielte er den Pianisten David Helfgott, der nach einen Nervenzusammenbruch mehrere Jahre in Nervenheilanstalten verbringt. Rush erhielt für sein Spielen den Oscar und war damit der erste in Australien geborene Schauspieler, der einen der begehrten Filmpreise mit nach Hause nehmen konnte.

Danach war die Schauspielkarriere von Rush nicht mehr aufzuhalten. Er spielte in "Le Misérables", "Elisabeth" und "Shakespeare in Love" (alle 1998) mit. Für letzteres wurde er gleich nochmal als bester Nebendarsteller für einen Oscar nominiert. In dem Horrorfilm "House on Hounted Hill" spielte er die Hauptrolle, und für seine Darstellung des Films "Quills" (2000) erhielt er seine dritte Oscar-Nominierung.

Rushs Karriere ging schnell weiter, in den Jahren 2001 bis 2003 wurden neun Filme mit ihm veröffentlicht. 2003 wurde er dann auch dem großen Publikum bekannt, als er in "Fluch der Karibik" die Rolle des Captain Hector Barbossa übernahm. Im gleichen Jahr lieh er dem Pelican Nigel in Disney´s "Findet Nemo" seine Stimme. Nach seinem Erfolg in "Fluch der Karibik" wurde seine Rolle des Barbossa Teil der "Fluch der Karibik"-Attraktion in verschiedenen Disneyland- und Magic-Kingdom-Themenparks. Zu diesem Zweck spielte er ein Audioband ein und bei den Attraktionen wurden Bilder von Rush installiert.

Neben den Filmen machte er auch einen Ausflug ins Fernsehgeschäft und spielte 2004 den Schauspieler Peter Sellers im Fernsehfilm "The Life and Death of Peter Sellers". Für diese Darstellung gewann er einen Emmy-Award, sowie einen SAG-Award und einen Golden Globe. 2005 war er dann in Steven Spielbergs "München" wieder auf der großen Leinwand zu sehen.

Seinem Heimatland immer noch treu, moderierte Rush 2006 und 2007 die Australien Film Institute-Awards. Nachdem Captain Barbossa auch in "Fluch der Karibik: Am Rande der Welt" wieder dabei war, wurde 2008 bestätigt, dass er auch im vierten Teil der Reihe wieder mit an Bord sein wird: "Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten" (2011). Auch für eine andere Fortsetzung stand er 2007 wieder vor der Kamera. Neben Cate Blanchett war er in "Elisabeth: Das Goldene Königreich" ein zweites Mal in der Rolle des Sir Francis Walsingham zu sehen.

Dem englischen Königshaus zumindest in seinen Filmen treu blieb er, als er 2010 in dem Film "The King's Speech" zu sehen war. Als Sprachtherapeut Lionel Logue unterrichtet er darin König George VI, gespielt von Colin Firth. Für seine Leistung bekam er 2011 eine Oscar-Nominierung.

2009 wurde ihm in seinem Heimatland eine ganz besondere Ehre zu Teil. Auf einer Spezial-Postkartensammlung war er – ebenso wie Cate Blanchett, Russell Crowe und Nicole Kidman – Zierbild der Reihe von international erfolgreichen, australischen Schauspielern. Privat ist Rush seit 1988 mit der Schauspielerin Jane Menelaus verheiratet, mit der er zwei Kinder hat.

Eva Klose - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2017Genius (TV) als Albert Einstein
Originaltitel: Genius (TV)
2016Gods of Egypt als Ra
Originaltitel: Gods of Egypt
2015Minions als Erzähler (Stimme)
Originaltitel: Minions
2011Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten als Barbossa
Originaltitel: Pirates of the Caribbean: On Stranger Tides
2011The Eye of the Storm als Basil Hunter
Originaltitel: The Eye of the Storm
2011Green Lantern als Tomar-Re (Stimme)
Originaltitel: Green Lantern
2010The Warrior's Way als Ron
Originaltitel: The Warrior's Way
2010Die Legenden der Wächter als Ezylryb
Originaltitel: Legend of the Guardians: The Owls of Ga'Hoole
2010The King's Speech als Lionel Logue
Originaltitel: The King's Speech
2010Lowdown (TV) als Erzähler
Originaltitel: Lowdown (TV)
2009Bran Nue Dae als Father Benedictus
Originaltitel: Bran Nue Dae
2008$9.99 als Angel
Originaltitel: $9.99
2007Elizabeth - Das goldene Königreich als Sir Francis Walsingham
Originaltitel: Elizabeth: The Golden Age
2007Fluch der Karibik - Am Ende der Welt als Barbossa
Originaltitel: Pirates of the Caribbean: At World's End
2006Fluch der Karibik 2 - Die Truhe des Todes als Barbossa
Originaltitel: Pirates of the Caribbean: Dead Man's Chest
2006Candy - Reise der Engel als Casper
Originaltitel: Candy
2005München als Ephraim
Originaltitel: Munich
2004Kath & Kim (#3.03 Sitting on a Pile) (TV) als Geoff
Originaltitel: Kath & Kim (#3.03 Sitting on a Pile) (TV)
2004The Life and Death of Peter Sellers als Peter Sellers
Originaltitel: The Life and Death of Peter Sellers
2003Harvie Krumpet als Erzähler
Originaltitel: Harvie Krumpet
2003Ein (un)möglicher Härtefall als Donovan Donaly
Originaltitel: Intolerable Cruelty
2003Fluch der Karibik als Barbossa
Originaltitel: Pirates of the Caribbean: The Curse of the Black Pearl
2003Findet Nemo als Nigel (Stimme)
Originaltitel: Finding Nemo
2003Gesetzlos - Die Geschichte des Ned Kelly als Superintendent Francis Hare
Originaltitel: Ned Kelly
2003Swimming Upstream als Harold Fingleton
Originaltitel: Swimming Upstream
2002Groupies Forever als Harry Plummer
Originaltitel: The Banger Sisters
2002Frida als Leon Trotsky
Originaltitel: Frida
2001Lantana als John Knox
Originaltitel: Lantana
2001Der Schneider von Panama als Harold 'Harry' Pendel
Originaltitel: The Tailor of Panama
2000The Magic Pudding als Bunyip Bluegum (Stimme)
Originaltitel: The Magic Pudding
2000Quills - Macht der Besessenheit als The Marquis de Sade
Originaltitel: Quills
1999Haunted Hill als Stephen H. Price
Originaltitel: House on Haunted Hill
1999Mystery Men als Casanova Frankenstein
Originaltitel: Mystery Men
1998Shakespeare in Love als Philip Henslowe
Originaltitel: Shakespeare in Love
1998Elizabeth als Sir Francis Walsingham
Originaltitel: Elizabeth
1998Les Misérables als Javert
Originaltitel: Les Misérables
1998Zum Teufel mit der Seele als Godfrey Usher
Originaltitel: A Little Bit of Soul
1997Oscar and Lucinda als Erzähler
Originaltitel: Oscar and Lucinda
1997Frontier (TV) als Soldier Administrator David Collins
Originaltitel: Frontier (TV)
1996Mercury (TV) als Bill Wyatt
Originaltitel: Mercury (TV)
1996Children of the Revolution als Welch
Originaltitel: Children of the Revolution
1996Shine - Der Weg ans Licht als David Helfgott - als Erwachsener
Originaltitel: Shine
1996Twisted Tales (#1.04 Bonus Mileage) (TV) als Harry Chisholm
Originaltitel: Twisted Tales (#1.04 Bonus Mileage) (TV)
1996Call Me Sal als Wal
Originaltitel: Call Me Sal
1995Dad and Dave: On Our Selection als Dave Rudd
Originaltitel: Dad and Dave: On Our Selection
1994Midday Crisis
Originaltitel: Midday Crisis
1987Twelfth Night als Sir Andrew Aguecheek
Originaltitel: Twelfth Night
1982Starstruck als Floor Manager
Originaltitel: Starstruck
1981Hoodwink als Detective
Originaltitel: Hoodwink
1981Menotti (TV)
Originaltitel: Menotti (TV)

Ausgewählte Filmographie (Produktion)

2010The King's Speech als ausführender Produzent
Originaltitel: The King's Speech