Shia LaBeouf

Foto: Shia LaBeouf, Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels - Copyright: Paramount Pictures
Shia LaBeouf, Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels
© Paramount Pictures

Er wird schon als neuer Tom Hanks gehandelt und ganz Hollywood glaubt an eine große Karriere des jungen Nachwuchsschauspielers.

Shia LaBeouf (wird Shy-uh Luh-buff ausgesprochen) wurde am 11. Juni 1986 als Kind eines Vietnam-Veterans und einer Tänzerin in Los Angeles geboren. Er wurde nach seinem Großvater mütterlicherseits benannt, der als Komiker sein Geld verdient hatte.

LaBeouf ist wie seine Mutter jüdischen Glaubens und hatte eine Bar Mitzvah. Seine Kindheit bezeichnet er selber als hippieähnlich. Sein Vater konsumierte des Öfteren mit ihm gemeinsam Drogen und Alkohol. So rauchte er schon mit zehn Jahren zum ersten Mal Marihuana. Schließlich ließen sich seine Eltern scheiden und Shia lebte fortan bei seiner Mutter in Echo Park, Los Angeles.

Nach seiner Highschoolzeit bekam Shia einen Platz an der renommierten Yale-University, den er aber nicht wahrnahm, da er lieber die Schule für darstellende Kunst in Los Angeles besuchen wollte. Kurz zuvor hatte er einen Freund, der in der Serie "Dr. Quinn, Ärztin aus Leidenschaft" eine kleine Rolle gespielt hatte, am Set besucht und wusste fortan, dass er Schauspieler werden wollte. Aber schon vorher hatte es Shia geliebt, aufzutreten. Er verdiente sich in seiner Kindheit ein bisschen zusätzliches Geld, indem er Stand-Up-Comedy in der Nachbarschaft vortrug.

Während seiner Zeit an der Schule für darstellende Kunst war Shia schon in einigen Nebenrollen in TV-Filmen und Serien, wie "Akte X", "Caroline and the City" oder auch "Emergency Room", zu sehen. Aber erst im Jahr 1999 mit seiner Rolle als Louis Stevens in der Disney-Channel-Serie "Evan Stevens" kam sein erster Erfolg. Für seine Darstellung gewann er mit 16 Jahren einen Daytime Emmy Award. Bis 2003 war er in der Kinder- und Jugendserie zu sehen und spielte sogar im Film zur Serie mit.

Nachdem die Serie abgesetzt wurde, ging es für Shias Karriere noch weiter bergauf. Er hatte Nebenrollen in den Filmen "Dumm und Dümmer" (2003), "Drei Engel für Charlie: Volle Power" (2003), "I Robot" (2004) und "Constantine" (2005). Langsam wurden auch die großen Produzenten und Regisseure auf ihn aufmerksam. Im Jahr 2005 spielte er in dem Disney-Film "Das größte Spiel seines Lebens" die Hauptrolle des Francis Quimet. Im gleichen Jahr drehte er gemeinsam mit Stars wie Robert Downey Jr. und Rosario Dawson den Independentfilm "A Guide to Recognizing Your Saints", an dessen Set er mit Channing Tatum einen seiner besten Freunde kennen lernte.

Ein Jahr später war er mit dem Drama "Bobby" ebenfalls als einer der Hauptdarsteller im Kino zu sehen. Aber erst im Jahr 2007 schaffte Shia endgültig den Durchbruch auf den Kinoleinwänden. Er spielte sowohl in den Filmen "Disturbia" und "Transformers" die Hauptrolle und war zudem in der Rolle des Cody Maverick in dem Animationsfilm "Könige der Wellen" in den englischen und amerikanischen Kinos zu hören.

Im gleichen Jahr erhielt er von niemand geringerem als Steven Spielberg, der von seiner Performance in "Transformers" beeindruckt war, die Rolle des Sohnes von Harrison Ford in dem heiß erwarteten vierten Teil der Indiana Jones-Reihe: "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" (2008). Außerdem ergatterte er die Hauptrolle in dem starbesetzten Film "Eagle Eye - Außer Kontrolle" (2008). Seine Karriere setzte er mit den "Transformer"-Sequels und weiteren Blockbustern erfolgreich fort.

Am 7. November 2007 wurde Shia verhaftet, als er sich betrunken weigerte, eine Drogerie zu verlassen. Die Anklage wurde später jedoch fallen gelassen.

Seit Shia 18 Jahre alt ist, lebt er gemeinsam mit seinen zwei Bulldoggen Brando und Rex in einem eigenen Haus in Burbank, Kalifornien. Er ist begeisterter Hip-Hop-Fan und besitzt gemeinsam mit einem Freund sogar ein eigenes Label.

Eva Klose - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2014Herz aus Stahl als Boyd 'Bible' Swan
Originaltitel: Fury
2013Nymphomaniac: Vol. I als Jerôme
Originaltitel: Nymphomaniac: Vol. I
2013Nymphomaniac: Vol. II als Jerôme
Originaltitel: Nymphomaniac: Vol. II
2013Lang lebe Charlie Countryman als Charlie Countryman
Originaltitel: The Necessary Death of Charlie Countryman
2012Lawless – Die Gesetzlosen als Jack Bondurant
Originaltitel: Lawless
2012The Company You Keep - Die Akte Grant als Ben Shepard
Originaltitel: The Company You Keep
2011Money Never Sleeps als 2011
Originaltitel: Money Never Sleeps
2011Transformers 3 als Sam Witwicky
Originaltitel: Transformers: Dark Side of the Moon
2009Transformers - Die Rache als Sam Witwicky
Originaltitel: Transformers: Revenge of the Fallen
2009New York, I Love You als Jacob
Originaltitel: New York, I Love You
2008Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels als Mutt Williams
Originaltitel: Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull
2008Eagle Eye - Außer Kontrolle als Jerry
Originaltitel: Eagle Eye
2007Disturbia als Kale Brecht
Originaltitel: Disturbia
2007Könige der Wellen als Cody Maverick (Stimme)
Originaltitel: Surf's up
2007Transformers als Sam Witwicky
Originaltitel: Transformers
2006A Guide to Recognizing Your Saints als Young Dito
Originaltitel: A Guide to Recognizing Your Saints
2006Bobby als Cooper
Originaltitel: Bobby
2005Constantine als Chas Kramer
Originaltitel: Constantine
2005Das größte Spiel seines Lebens als Francis Ouimet
Originaltitel: The Greatest Game Ever Played
2004I, Robot als Farber
Originaltitel: I, Robot
2003Das Geheimnis von Green Lake als Stanley Yelnats / Caveman
Originaltitel: Holes
1999 - 2003Even Stevens (TV) als Luis Stevens
Originaltitel: Evan Stevens (TV)
2003Dumm und Dümmerer als Lewis
Originaltitel: Dumb and Dumberer: When Harry Met Lloyd
2003Die Stevens schlagen zurück (TV) als Luis Stevens
Originaltitel: The Even Stevens Movie
20033 Engel für Charlie - Volle Power als Max
Originaltitel: Charlie's Angels: Full Throttle
2003The Battle of Shaker Heights als Kelly Ernswiler
Originaltitel: The Battle of Shaker Heights
2002Ein Tag mit meinem Bruder (TV) als Eddie Walker
Originaltitel: Tru Confessions (TV)
2001Herrchen wider Willen (TV) als Ronny Van Dusen
Originaltitel: Hounded (TV)
2000Voll daneben, voll im Leben (#1.09 We've Got Spirit) (TV) als Herbert
Originaltitel: Freaks and Geeks (TV)
2000Emergency Room - Die Notaufnahme (#6.12 Abby Road) (TV) als Darnel Smith
Originaltitel: ER (TV)
1999Akte X (#7.02 Das Glück des Henry Weems) (TV) als Richie Lupone
Originaltitel: The X Files (TV)
1998The Christmas Path als Cal
Originaltitel: The Christmas Path
1998Frühstück mit Einstein (TV) als Joey
Originaltitel: Breakfast with Einstein (TV)