Episode: #4.12 Dunkle Vergangenheit

Sydney und Nadia machen sich auf die Suche nach einem gefährlichen Objekt. Während der Mission verfolgen sie den Argentinier Cesar Martinez, Nadias Ex-Partner. Dieser hat ebenfalls den Auftrag, dieses Objekt zu besorgen. Nadia muss gegen ihren Willen ihren Kontakt zu Martinez nutzen und es beginnt ein Katz- und Mausspiel um dieses begehrte Gerät...

Diese Episode ansehen:

1992 in einem Waisenhaus namens San Marcos in Buenos Aires kommt mitten in der Nacht ein Mann in einen Mädchenschlafsaal und will dort eines dieser Mädchen mitnehmen. Allerdings bemerkt eines der anderen das und versucht, den Eindringling aufzuhalten. Durch einen kurzen Kampf zwischen dem Mädchen und dem Mann betritt eine der Betreuerinnen den Raum und schickt den Mann in ihr Büro. Sie muss feststellen, dass das Mädchen weggelaufen ist, ihr Name ist Nadia.

Nadia joggt durch eine Wohngegend und kommt schließlich Zuhause bei Sydney an. Sydney macht sich Sorgen um sie, da sie das Gefühl hat, dass Nadia etwas beunruhigt. Bevor die beiden dies klären können, klingelt das Telefon, es ist Vaughn. Nadia verlässt den Raum bevor das Gespräch beginnt. Durch das Telefonat machen Sydney und Vaughn ein Treffen aus. Bei diesem Treffen zeigt Vaughn Sydney das Tagebuch seines Vaters, in dem merkwürdige Einträge sind. Einträge, die nach dessen Tod geschrieben wurden. Dies bringt Michael zu der Vermutung, dass sein Vater entweder später gestorben ist, als die CIA es sagt oder es jemand so aussehen lassen will, dass Vaughns Vater noch lebt. Vaughn ist sichtlich ratlos und Sydney will ihm helfen. Sie wird für Vaughn die Archive in Langley nach Einsätzen von Vaughns Vater durchsuchen.

In der APO findet wieder eine Versammlung statt. Es geht um ein "verstärkendes Glas". Mit diesem Glas könnte man Laserstrahlen um Unmengen verstärken. Nach den Informationen der APO hat die Jakarta-Gruppe einen Mann namens Cesar Martinez engagiert, um diese Linse zu beschaffen. Als Nadia das hört, wirkt sie nachdenklich.

Eine jüngere Nadia betritt einen Laden, kurz darauf betritt ein junger Mann den Laden, wie sich später herausstellt, ist das Cesar Martinez. Cesar provoziert den Verkäufer und bringt diesen dazu, den Laden zu verlassen, indem er versucht, wegzurennen. Während Nadia allein in dem Laden ist, steigt sie hinter die Theke und packt das Geld aus der Kasse in ihre Tasche. Gerade als sie verschwinden will, kommt der Verkäufer wieder zurück. Nadia zieht eine Waffe und richtet sie auf ihn, diese Waffe ist allerdings nur eine Wasserpistole und so rennt sie lachend aus dem Laden.

Sloane hat im Voraus Nadia beauftragt, etwas über Cesar herauszufinden. Bekannt wurde Cesar durch die Ermordung von Roberto Fox, einem argentinischen Nachrichtendienstoffizier. Er ist selbstständig und versucht zurzeit, ein Team zusammenzustellen, um an die Linse zu kommen. Bei einer Einweihung eines Gebäudeflügels soll Sydney mithilfe von Nadia, Dixon und Weiss die Linse vor Martinez beschaffen.

Die junge Nadia irrt nun durch die Straßen und sucht nach ihrem Komplizen. Als sie ihn findet, taucht auch schon die Polizei auf und schafft es Nadia, zu bezwingen.

Sydney versucht erneut mit Nadia zu reden. Dabei sagt Nadia, dass sie Roberto Fox kannte. Trotz des Vorschlags von Sydney, den Auftrag jemand anderem zu überlassen, will Nadia weiterhin dabei bleiben.

Marshall betritt Vaughns Büro und nach einer kurzen Unterhaltung überreicht Marshall Vaughn einige Zugangscodes von Sydney für die Archive. Marshall ist misstrauisch und will wissen, was da läuft. Als Vaughn es allerdings nicht sagt, will Marshall bedrückt das Büro verlassen. Bevor er das aber tut, fragt Michael ihn noch, ob sie mal etwas zusammen essen wollen und Marshall nimmt das Angebot an.

In Minsk beginnt am Abend der Auftrag. Sydney, Nadia, Dixon und Eric sind auf der Einweihungsparty, von der Basis erhalten sie noch Unterstützung von Marshall und Jack. Zu beginn soll Sydney die Daten eines Organizers kopieren, um an den Standort des Labors zu gelangen, was sie auch ohne große Probleme schafft. Nadia soll hingegen eine Zugangskarte beschaffen, auch das geschieht ohne Probleme.

Ein Wachmann schließt eine Zelle auf, in der die junge, verletzte Nadia wimmernd in der Ecke sitzt. Ein weiterer Mann betritt die Zelle und ruft einen Arzt für sie. Nach der Untersuchung versucht der Mann mit Nadia zu reden, er stellt sich als Roberto Fox vor. Nadia bleibt allerdings das ganze Gespräch schweigsam. Roberto möchte ihr Talent für irgendetwas einsetzen - er sagt, dass er für den Staat arbeitet.

Auf der Party wird die Zugangskarte an Sydney weitergereicht und somit beginnt die Beschaffung der Linse. Zur gleichen Zeit sichtet Nadia Cesar Martinez, der auch auf der Feier ist.

Im Gefängnis hat Nadia Besuch von ihrer Betreuerin aus dem Waisenhaus, seit ihrem Verschwinden haben die beiden sich nicht wieder gesehen. Nadia redet mit ihr über den Mann, der davor bei ihr war und ihr einen Job angeboten hat.

Kurz nachdem Nadia die anderen informiert hat, dass Martinez auch die Linse beschaffen will, tauchen seine Komplizen mit Waffen auf und halten die Menge im Schach. Nadia kann gerade so noch unbemerkt entkommen. Cesar hingegen macht sich mit zwei bewaffneten Männern auf den Weg zum Labor, wo Sydney schon versucht, an die Linse zu kommen. Sie schafft es, die Linse zu bekommen, aber in dem Moment taucht Martinez dort auf. Sydney gelingt es, ihn einen Moment hinzuhalten, bis auch Nadia das Labor betritt und preisgibt, dass sie mit Sydney zusammen arbeitet. Cesar erinnert sich an sie und lässt die beiden fesseln, nachdem er die Linse an sich nimmt.

Zurück im APO-Gebäude schildern Sydney und Nadia Sloane das Geschehen. Die beiden konnten sich aus den Fesseln befreien, da war Martinez aber schon weg. Sloane hingegen ist nicht erfreut, dass Nadia ihm vorenthalten hat, dass sie Cesar kennt. Nadia versucht sich zu rechtfertigen und erzählt, woher sie Cesar kennt. Sloane bleibt trotzdem misstrauisch, er vermutet noch mehr hinter der ganzen Geschichte. Mit Hilfe von Sydney schafft es Nadia weiter an dem Auftrag zu bleiben, sie soll Kontakt mit Martinez aufnehmen. Sydney wird sie mit Eric unterstützen.

In einem Raum sollen eine kleine Gruppe von Jugendlichen an einem Modell lernen, eine Bombe zu bauen, darunter auch Nadia. Roberto versucht ihnen dabei zu helfen. Nachdem Nadia die Aufgabe geschafft hat, betritt Martinez den Raum, er gehört auch zu der Gruppe.

Wieder redet Sydney mit Nadia, auch sie wird langsam misstrauisch und versucht erneut an weitere Informationen zu kommen, aber erfolglos.

Auf einem Trainingsfeld kämpfen Nadia und Cesar, die beiden scheinen sich sichtlich zu mögen.

Vaughn kommt auch mit den Archiv-Daten über die Einsätze seines Vaters nicht weiter. Einige von den Einsätzen kann er nicht einmal finden. Sydney bekommt die Idee, dass das gar keine Einsätze sind und versucht durch ein Verfahren die wirkliche Bedeutung heraus zu finden.

In Buenos Aires findet später das Treffen zwischen Nadia und Cesar statt. Sydney und Weiss beobachten sie aus einem Lieferwagen. Bei dem Treffen sprechen die beiden über sich und danach über die Linse. Cesar hat Nadia durchschaut und denkt sich, dass sie Verstärkung hat. Deshalb wollen sie an einen anderen Ort gehen. Sydney und Weiss versuchen, sie zu verfolgen.

Michael schafft es derweil, die geheime Nachricht zu entschlüsseln, sie weißt auf "Portugal" hin.

Sydney und Weiss versuchen immer noch, Nadia und Cesar zu verfolgen, das gelingt ihnen nicht. Martinez entkommt mit Nadia in einem Auto.

Nadia kommt in einem Kleid in das Büro von Roberto und bespricht dort einen Auftrag. Sie soll eine Disk von einem Mann namens Diego besorgen. Außerdem schenkt er Nadia noch eine Kette als Abschlussgeschenk und die beiden küssen sich. Sie schafft es daraufhin nicht, die Disk zu beschaffen, ihr Kontaktmann Diego wird angeschossen und liegt im Sterben, die Disk war gar nicht da. Allerdings sollten auf der Disk Geheimdienstinformationen sein, obwohl Nadia glaubt, für diesen zu arbeiten. Roberto stellt sich als Doppelagent heraus.

Nadia und Cesar kommen in dem ehemaligen Büro von Roberto an, Cesar hatte es nach seinem Tod gekauft. Es sieht alles noch wie damals aus. Sydney und Eric hingegen nehmen Kontakt mit Sloane auf, um Nadias Standpunkt herauszufinden. Im Büro von Roberto reden Nadia und Cesar über den Tod von Roberto und, dass Cesar ihn gar nicht umgebracht hat.

Nadia kommt erneut in Robertos Büro, sie ist verweint, da Diego tot ist. Sie zieht plötzlich eine Waffe und schießt auf Roberto, er stirbt.

Cesar hat mittlerweile eine Waffe aus einem Safe geholt und Nadia versucht ihm alles zu erklären. Als er die Waffe auf sie richtet, kann Nadia diese wegtreten und die beiden beginnen, sich zu bekämpfen. Sydney und Weiss kommen gerade vor dem Haus an, als Nadia es gelingt, die Waffe an sich zu nehmen und auf Martinez zu richten. Sie nimmt ihn aber nur fest und kommt den anderen beiden mit Cesar entgegen. Eric bringt Cesar aus dem Gebäude und Sydney nimmt Nadia in den Arm, um sie zu trösten.

Vaughn betritt in Lissabon einen Garten und klopft dort an eine Tür. Sophia Vargas öffnet ihm die Tür, es ist die Betreuerin von Nadia aus dem Waisenhaus. Diese hat Vaughns Vater einmal gesehen, als er ein blutüberströmtes Baby zu ihr brachte, Nadia. Ein paar Tage blieb Vaughns Vater auch in dem Waisenhaus, als es ihm aber besser ging, verließ er es. Sophia kann Michael aber auch nicht weiter helfen. Allein an das Wort "Nachtigall" kann sie sich noch erinnern. Auf die Information, dass es Nadia gut geht, reagiert Sophia allerdings nicht sehr erfreut.

Ronny Lange - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Alias" über die Folge #4.12 Dunkle Vergangenheit diskutieren.