Leif, Staffel 2

"Zoey's Extraordinary Playlist" ansehen:

Foto: Harvey Guillen, Kapil Talwalkar & Michael Thomas Grant, Zoey's Extraordinary Playlist - Copyright: 2020 NBCUniversal Media LLC/Lionsgate; Sergei Bachlakov/NBC/Lionsgate
Harvey Guillen, Kapil Talwalkar & Michael Thomas Grant, Zoey's Extraordinary Playlist
© 2020 NBCUniversal Media LLC/Lionsgate; Sergei Bachlakov/NBC/Lionsgate

Leif ist in Zoey Abwesenheit zum Leiter des Teams geworden und hat angesichts der Herausforderung, dass es einige Budgetkürzungen gegeben hat, das Beste aus der Situation gemacht. So hat er für Max den Ersatz George eingestellt und andere Sparmaßnahmen hat er dadurch aufgewertet, dass nun Hunde am Arbeitsplatz erlaubt sind. Als Zoey wieder zurückkehrt, ist er natürlich am wenigsten begeistert, denn er befürchtet, seinen Posten wieder abgeben zu müssen. Daher hat er einen Vorschlag ausgearbeitet, um sich die Position mit Zoey zu teilen. Es trifft ihn hart, als er feststellen muss, dass Joan nach Singapur wechselt, so dass Zoey ihren Posten übernimmt. So behält er zwar seine Stelle, aber die ist plötzlich nicht mehr so reizvoll, denn Leif hat Zoey immer noch in der Position über sich.

Leif merkt schnell, dass er als Teammanager noch nicht so souverän ist, wie er es gerne wäre, denn er will einerseits weiterhin gut Freund mit allen sein, andererseits aber auch Ergebnisse erzielen. Deswegen hat er ein nötiges Update an der Uhr alleine durchgewunken, ohne alles optimal untersucht zu haben. Das sorgt gleich für eine Katastrophe, denn in den sozialen Medien beschweren sich Kunden, dass die Uhr an ihren Handgelenken überhitzt. Leif gesteht die Schuld in einem Teammeeting nicht ein, doch alle seine Leute wissen, wer der Schuldige ist. Nun hat er die Aufgabe, eine Lösung zu finden und gleichzeitig seine Leute bei Laune zu halten, weswegen er sie zu kleineren Spielchen ermuntert. Gegenüber Zoey begründet er das mit gesteigerter Produktivität. Am nächsten Tag gibt es aber kein Ergebnis, weswegen Leif zu Zoey zitiert wird. Er gibt schließlich zu, was er gemacht hat. Sie hat dafür volles Verständnis, da sie selbst keine geborene Managerin war. Leif muss auch schnell einsehen, dass er die Kollegen zu einer Bruderschaft getrimmt hat, bei der es kein Durchkommen mehr gibt. Deswegen lässt er sich auch dankbar auf den Vorschlag ein, ein Teil des Teams auszutauschen, so dass mit McKenzie, Yasmeen und Cass weibliche Verstärkung hinzukommt. Dafür nimmt er auch in Kauf, dass Tobin gar nicht glücklich ist.

Leif hört sehr früh aus der Personalabteilung, dass auf Etage 4 10% der Belegschaft gefeuert werden muss, um den Einsparungen der Firma gerecht zu werden. Daher hat er vorher Tobin instruiert, denn er kann sich seines Jobs als Manager sehr sicher sein, aber sein Freundes eben nicht. Daher hat er schließlich für Zoey auch den Vorschlag, dass sie von einer Programmiererin eine Analyse anfertigen lassen, wer sich für die Firma wie wertvoll erweist. Das Ergebnis fördert George als unproduktivsten Mitarbeiter zutage, so dass Leif und Tobin fein raus sind.

Als Simon Missstände gegenüber People of Color bei SPRQPoint anprangert, kommt schließlich auch Tobin vor, der sich aufgrund seiner indischstämmigen Herkunft gewissen Erlebnissen ausgesetzt gefühlt hat. Leif hat gleich ein schlechtes Gewissen, ob er dazu auch beigetragen hat und verhält sich ganz unsicher ihm gegenüber. Tobin hat ihn damit aber gar nicht gemeint, denn ihre Hautfarbe oder Ethnie hat nie eine Rolle zwischen ihnen gespielt, so dass sie sich schnell wieder versöhnen.

Leif wird hellhörig, als er mitbekommt, dass Zoey einen Meteoritenschauer sehen will, denn das will er auch. Tobin wird ebenfalls eingespannt und so fahren sie zu dritt los. Er ist aber auch abgelenkt von seinem aktuellen Flirt Kaia, mit der es gerade nicht gut läuft, weswegen er einen Anruf von ihr ignoriert. Als sie schließlich am gewünschten Ort von Zoey ankommen, sind Leif und Tobin nur am Diskutieren und schließlich verpassen sie alles. Die Rückfahrt fällt unterkühlt aus und dennoch will Zoey am nächsten Tag mehr zu Kaia wissen. Leif wundert sich schon nicht mehr, dass sie wie immer bestens über sein Gefühlsleben Bescheid weiß und berichtet, dass er das Gefühl hat, Kaia spielt mit ihm. Zoey ermuntert ihn aber, dieser noch eine Chance zu geben, da sie nun permanent anruft. Gemeinsam entwickeln sie den Plan, dass die beiden sich im MaxiMo treffen, um dort vom Essen her das erste Date nachzustellen. Leif ist ganz begeistert, wie es mit Kaia läuft, weswegen es ihn kalt erwischt, als Zoey doch behauptet, sie spiele nur mit ihm. Leif vermutet dahinter einen fiesen Plan, doch letztlich muss er doch einsehen, dass Zoey Recht behalten hat. Geknickt wird er von Tobin und McKenzie aufgefunden, die ihn zum Aufmuntern zum Meteoritenschauer bringen wollen. Auch alle anderen kommen mit und das vertreibt tatsächlich Leifs traurige Gedanken.

Bei SPRQPoint ist ein Wettbewerb ausgerufen worden, dass der Entwurf eines neuen Handys in Produktion gehen soll. Bei dieser Ankündigung ist Leif auf einer Konferenz gewesen, weswegen sich einige Hoffnung gemacht haben zu gewinnen, weil er die größte Konkurrenz ist. Klammheimlich hat Leif aber dennoch einen Entwurf eingebracht, der schließlich auch zum Sieger ernannt wird. Tobin hat er damit aber vor den Kopf gestoßen. Leif genießt den Erfolg eigentlich zu sehr, aber er erkennt doch, dass er seine Freundschaft gefährdet und entschuldigt sich daher, dass er angesichts seines Prototypen so zugeknüpft agiert hat. Zu seiner Überraschung ist Tobin zu diesem Zeitpunkt aber nicht mehr sauer, denn die gemeinsame Wut auf Leif hat ihn mit McKenzie zusammengebracht, die daraufhin miteinander geschlafen haben. Leif freut sich über die private Entwicklung seines Freundes und gibt ihnen auch sofort für das Wochenende frei, auch wenn so mehr Arbeit an ihm hängenbleiben wird. Er muss Tage später aber einen Rückschlag einstecken, denn die Konzeption seines Entwurfs wird auch von einer anderen Firma in der Entwicklung vorangetrieben. Diese Firma besteht personell ausschließlich aus People of Color und da genau das Thema zuletzt bei SPRQPoint so hochgekocht ist, wendet sich Leif sofort an Simon, um so Unterstützung zu finden. Daraus entsteht schließlich die Idee, diese Firma aufzukaufen und sie bei weiteren Entwicklungen zu unterstützen.

Lena Donth - myFanbase

Zurück zur Charakterbeschreibung von Leif, Staffel 1