Episode: #1.03 Unfriede sei mit euch!

Eine Bibel, die heilende Kräfte haben soll, wird aus einer Kirche gestohlen, und die bekannte Mafiafamilie Barelli ist in die Sache verwickelt.

Diese Serie ansehen:

Bei einer Routineüberwachung der Mafiafamilie Barelli wird Paul Ignazio, der Neffe des Bosses, zu den Agenten geschickt, um ihnen mitzuteilen, dass eine mittelalterliche Bibel aus der Kirche gestohlen wurde und Familie Barelli das FBI um Hilfe bittet.

Neal erfährt von Mozzie, dass die besagte Bibel heilende Kräfte haben soll und daher für Gläubige von unschätzbarem Wert ist. Als Neal dies Peter mitteilt, reagiert er erstmal skeptisch, Neal aber ist davon überzeugt, dass die Bibel aus diesem Grunde gestohlen wurde. In der Kirche erfahren sie, dass in der Nacht, als die Bibel gestohlen wurde, ein Obdachloser namens Steve in der Kirche übernachtet hat. Der Priester weiß, dass Steve jemanden damit könnte heilen wollen, seine kranke Hündin Lucy.

Peter und Neal finden Steve mit Lucy auf einer Parkbank und sprechen ihn auf den Diebstahl der Bibel an. Steve gibt zu, dass er die Bibel im Auftrag von jemandem gestohlen hat, dessen Namen er nicht kennt. Dieser Mann hatte ihm zugesichert, dass seine Hündin durch die Bibel geheilt würde, dann aber hat er ihm die Bibel abgenommen, ohne dass Lucy geholfen wurde. Neal streichelt den Hund, und Steve erzählt ihm, dass sie seit einer Weile schon nichts mehr gefressen hat.

Im Büro des FBI schaut Steve sich die Verbrecherkartei an, kann seinen Auftraggeber aber nicht finden. Er erklärt Peter und Neal, dass er Soldat im Irak war und dort Lucy in einem Haus gefunden hat, das kurz zuvor zerbombt worden war. Peters Vorgesetzter kommt mit der Nachricht herein, dass Paul Ignazio erschossen auf dem Pier gefunden wurde. Steve erkennt Paul auf den Fotos sofort als den Mann, für den er die Bibel stehlen sollte.

Am Tatort kann Peter nicht viel ausrichten, da Agent Ruiz, zuständig für organisiertes Verbrechen, ihm klarmacht, dass nun er den Fall übernehmen wird. Er will Peter auch keinerlei Informationen zukommen lassen, die diesem bei der Lösung seines Falls helfen könnten, da er der Zusammenarbeit mit Caffrey nicht traut. Peters Chef versucht, Peter zu erklären, dass Ruiz nicht der einzige ist, der Vorbehalte gegenüber Caffrey hat.

Peter bespricht die Situation mit Neal und macht ihm zwischen den Zeilen klar, dass er von offizieller Seite nichts mehr unternehmen kann. Neal versteht, dass nun er gefragt ist, und er hat sogleich eine Idee, für die er Peters FBI-Jacke braucht. Er verspricht Peter aber auch, sich unter keinen Umständen selbst als FBI-Agenten auszugeben.

Mozzie taucht in der FBI-Jacke bei Paul Ignazios Apartment auf und verschafft sich Zutritt, indem er erklärt, er müsse einige Proben nehmen. Sobald er drin ist, lässt er Neal herein, welcher wiederum Hinweise darauf findet, dass Ignazio sich mehrfach mit Maria Fiametta getroffen hat, einer Kunstgeschichtsprofessorin. Peter und Neal suchen sie auf, und es stellt sich heraus, dass Maria Neals Ruf als hervorragender Manuskriptfälscher kennt. Neal flirtet ein wenig mit Maria, bis Peter die beiden auf das eigentliche Thema zurückbringt. Maria erkennt die gestohlene Bibel anhand von Bildern als “Buch der Stunden”, ein mittelalterliches Gebetsbuch.

In seinen freien Stunden untersucht Neal weiterhin mit Mozzie die Flasche, die Kate ihm hinterlassen hat, nach Hinweisen, welche Nachricht sie ihm damit übermitteln wollte. Mozzie unterzieht die Flasche allen möglichen Tests in seinem Labor, kann aber nichts finden. Als Neal wieder zu Peter gerufen wird, überlegen die beiden gemeinsam mit Elizabeth, ob Maria als Mörderin Paul Ignazios in Frage kommt, denn sie sind sicher, dass Maria zurzeit im Besitz der Bibel ist. Peter meint, in Anbetracht des Aufruhrs in Mafiakreisen seit dem Mord an Ignazio wird Maria keinen Käufer für die Bibel finden. Neal soll ihr klarmachen, dass er wieder im Geschäft ist, und ihr anbieten, die Bibel zu kaufen. Elizabeth schlägt vor, dass Neal sie dafür um ein Date bittet.

Neal führt Maria in ein schickes Restaurant und bringt das Gespräch bald auf sein Interesse an der Bibel. Maria lässt sich darauf ein und nimmt ihn nach dem Essen mit in ihre Wohnung. Dort merkt sie allerdings sofort, dass das FBI inzwischen Wanzen in der Wohnung angebracht hat. Sie nähert sich Neal, deutet an, sie wollte ihn küssen, fragt ihn dabei aber fast unhörbar, ob sie es mit dem Neal Caffrey zu tun hat, der für das FBI arbeitet, oder mit dem, der wirkliches Interesse an der Bibel hat. Um ihr Vertrauen zu gewinnen, wirft Neal die Wanze in ein Weinglas, woraufhin die Agenten die beiden nicht mehr überwachen können. Danach erklärt Neal, dass er 250.000 Dollar für die Bibel bezahlen würde.

Peter Boss und Agent Ruiz halten nicht viel davon, Neal die Sache mit dem Geldtransfer zu überlassen, da sie ihm nicht trauen. Neal selbst ist überrascht darüber, und Peter erwähnt ganz wie nebenbei, dass Neal hoffentlich wüsste, wieviel Vertrauen Peter ihm entgegenbringt.

Neal trifft sich mit Maria, und als erstes untersuchen sie einander auf versteckte Waffen und Abhörgeräte. Neal erklärt Maria, dass das FBI im Überwachungswagen an der Straße steht, wenn er also den Deal mit ihr durchzieht und dabei auch sein Ortungsgerät vom Knöchel löst, dann muss sie in der Lage sein, ihn mit ihrem Wagen wirklich außer Reichweite zu bringen. Maria versichert, damit habe sie kein Problem. Als Neal das Ortungsgerät löst, werden die Agenten im Überwachungswagen nervös, Peter macht ihnen aber klar, dass dies nach Absprache verläuft.

Maria fährt mit Neal an einen abgelegenen Hafen und überreicht ihm dort die Bibel, welche er zunächst auf ihre Echtheit überprüft. Als er das Geld per Handy transferiert hat, richtet sie ihre Waffe auf ihn. Er weist sie darauf hin, dass er zuvor das Magazin entnommen hat, sie aber kontert, dass eine Patrone schon in der Kammer steckt. Neal hält die Bibel vor sich und meint, wenn Maria ihn erschießen wollte, müsste sie auch das historische Kunstwerk zerstören. Er fragt sie, warum sie Ignazio erschossen habe, und sie sagt, dass er sie betrügen und sowohl Geld als auch Bibel haben wollte. Neal erwidert, so etwas geschehe aufgrund von Habgier, worauf Maria schießt und die Bibel trifft.

In dem Moment tauchen FBI und Polizei sowie einige Mitglieder der Familie Barelli auf. Maria wird festgenommen, und Peter hilft Neal auf die Beine. Als Barelli nach der Bibel fragt, erklärt Neal, dass er sie einem der FBI-Leute gegeben habe. Ruiz droht Neal, ihn der Mafia zu überlassen, wenn er die Bibel nicht hergebe. Peter aber durchschaut Neal. Sie fahren gemeinsam mit Barelli zur Kirche, wo Mozzie die Bibel in Neals Auftrag an Steve übergeben hat, der versucht, damit Lucy zu heilen. Barelli entdeckt sein Herz für die kranke Hündin und bringt den Veteran mit Lucy zum Tierarzt. Peter findet derweil seine FBI-Jacke auf einer der Kirchenbänke.

Abends sitzen Mozzie und Neal zusammen, und Neal entdeckt, dass auf dem Etikett der Weinflasche eine Karte zu erkennen ist, wenn man sie bei Kerzenlicht betrachtet. Es ist der U-Bahnplan New Yorks.

Nicole Oebel - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "White Collar" über die Folge #1.03 Unfriede sei mit euch! diskutieren.