Bewertung: 6

Review: #1.09 Die Ketzergabel

Foto: Scott Wolf, V - Die Besucher - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Scott Wolf, V - Die Besucher
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Was der Menschheit blüht, sobald Anna ihre Soldaten ausgebrütet hat, dürfen Erica, Jack und Hobbes in dieser Episode schon einmal miterleben. Diese gezüchteten Kampfmaschinen verfügen über geschärfte Sinne und können sogar das Schlagen eines Herzen ihrer Beute wahrnehmen. Dazu sind sie noch äußerst robust, zielstrebig und vor allem vollkommen emotionslos. Schon eines dieser Exemplare macht es unserer Gruppe unglaublich schwer. Was also auf sie zukommen wird, wenn Anna Tausende dieser Sorte auf die Menschheit loslässt, dürfte hässlich werden.

"Oh, I think you know lots of things, mate, and I plan to learn all of them.

Erica und unsere kleine Widerstandsgruppe hat momentan jedoch andere Probleme, als sich darüber Gedanken zu machen, was Anna noch alles für sie in petto hat. Zunächst einmal müssten sie dafür sorgen, dass die Menschen hinter ihnen stehen und die Besucher nicht mehr länger als kleine Gottheiten verehren. Barnes, den man in der letzten Episode nach ein paar Morden festgenommen hat, stellt sich als Sympathisant heraus, da die Besucher seine querschnittsgelähmte Tochter geheilt haben und er sich nun in ihrer Schuld sieht. Er spricht genau das aus, was der Großteil der Menschheit von den Besuchern hält – sie sind gern gesehene Gäste, die viel geben und wenig verlangen. Und tatsächlich können Erica und die anderen nichts benennen, was die Besucher bislang getan haben. Jedenfalls nichts, was sie beweisen könnten.

Und so steht Erica sprachlos vor Barnes und auch sprachlos vor ihrem Sohn, als beide sie mit den gleichen Worten heraus forden, dass sie ihr eine einzige Sache nennen sollen, was die Besucher bislang schlechtes gebracht haben. Denn sie wissen nichts von den Experimenten an Bord der Mutterschiffe, der jahrelangen Infiltrierung der Menschen und den Tausenden von Soldateneiern, die gerade vor sich hinreifen. Sie wissen auch nichts von der Folter von Georgie und den vielen toten Mitgliedern der Fifth Column.

Während Erica, Hobbes und Jack Barnes vernehmen, verlässt Ryan kurzfristig die Gruppe, um sicher zu gehen, dass Val in Sicherheit ist. Natürlich ist sie nicht sonderlich gut auf Ryan zu sprechen, nachdem er ihr jahrelang vorgelogen hat, wer er eigentlich ist und es noch nicht einmal für nötig hielt, ihr die Wahrheit zu sagen, als sie ihm sagte, dass sie schwanger ist. Zuerst will sie das Baby loswerden, doch Leah kann sie überzeugen, dass es dafür bereits zu spät ist und sie nun dafür sorgen müssen, dass sie die Schwangerschaft gut übersteht. Ryan will sie jedoch nicht dabei haben und flieht schließlich alleine mit Leah in eine ungewisse Zukunft.

"We must accelerate all initiatives of our "Live Aboard" program. I want your ships to commence extraction procedures on your human residents
immediately."


Natürlich hat Anna mittlerweile von dem Hybriden erfahren und setzt alles daran, es zu finden. Das Baby macht ihr einen Strich durch die Rechnung und droht, ihre Mission scheitern zu lassen. Jedenfalls hat es den Anschein, denn Anna beginnt, ihre Pläne zu beschleunigen. Sie startet das "Live Aboard"-Programm, weist Joshua an, dass die Experimente schneller von statten gehen müssen, und bittet auch Lisa, dass sie dafür sorgt, dass Tyler endlich an Bord des Schiffes kommt. Was genau sie mit ihm vorhat, wird nicht ganz klar, allerdings lässt sie durchscheinen, dass sie ihn bald schon nicht mehr brauchen wird.

Lisa scheint nicht wirklich zu wissen, was ihre Mutter mit Tyler vor hat, und sucht schließlich Erica auf. Sie unterhalten sich kurz über Tyler und Lisa erkennt, wie sehr diese sich um ihren Sohn sorgt. Daraufhin schlägt sie Tyler vor, dass er besser nicht an Bord des New Yorker Mutterschiffs kommt, ahnt jedoch nicht, dass sie ihn gerade damit nur noch mehr in Annas Arme treibt. So ganz sicher ist es noch nicht, aber die Anzeichen, dass Lisa sich tatsächlich verändert, mehren sich allmählich. Joshua hatte recht. Lisa wird menschlicher, was interessant werden dürfte. Lisa wäre sicherlich ein perfekter Verbündeter für die Fifth Column.

Die Widerstandsgruppe gerät allmählich in den Fokus von Chad Decker, der sich von Anna dazu drängen lässt, mal ein Auge auf die Gruppe zu werfen. Dabei spielt Decker seine Rolle wirklich perfekt. Gegenüber Anna gibt er den loyalen Diener, gegenüber Jack schließlich den besorgten Bürger. Bei seinen Szenen kann ich abschließend nie sagen, auf welcher Seite Chad Decker eigentlich steht.

Fazit

Durch das Hybrid-Baby kommt Anna in Zugzwang und muss ihre Pläne beschleunigen. Das wird auch langsam Mal Zeit, denn bislang hat Anna zwar unglaublich viel geredet, jedoch ihren Worten bislang noch nicht vielen Taten folgen lassen. Wir treten seit ein paar Folgen auf der Stelle, sowohl was die drohende Invasion, als auch den Widerstandskampf betrifft.

Melanie Wolff - myFanbase

Diese Serie ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "V - Die Besucher" über die Folge #1.09 Die Ketzergabel diskutieren.