Episode: #2.04 Ein letzter, schöner Tag

In der "Tru Calling"-Episode #2.04 Ein letzter, schöner Tag lernt Jack Harper (Jason Priestley) auf der Straße eine junge Frau namens Megan Roberts (Maggie Lawson) kennen. Am Ende des Tages geschieht etwas Unerwartetes. Sie stirbt und bittet nicht Tru Davies (Eliza Dushku), sondern Jack um Hilfe. Als der Tag von neuem beginnt, erfahren sowohl Tru als auch Jack, dass Megan Leukämie hat und eine Lebensversicherung in der Höhe von 100.000 Dollar abgeschlossen hat. Diese wird aber nur ausgezahlt, wenn Megan durch einen Unfall stirbt. Jack will ihr dabei helfen, doch dann verliebt er sich in Megan und muss sich zwischen seinem Job und seinen Gefühlen entscheiden!

Diese Serie ansehen:

Tru wird von Jensen zu einem Jazzabend eingeladen, allerdings sagt sie ihm ab und er schlägt vor, dass er die Karten verkauft und dann etwas zusammen unternehmen. Tru erreicht ein Anruf von Harrison, der ihr erzählt, dass er in der Nacht einen wichtigen Auftrag für ihren Vater erledigen muss. Währenddessen wird Davis von Carrie zum gemeinsamen Kochen eingeladen.

Jack spricht auf einem Platz eine Frau an, die gerade einer Straßenmusikerin lauscht. Im Laufe des Gesprächs lädt Megan ihn zum Jazz-Abend ein, doch er lehnt ab. Währenddessen versuchen Tru und Jensen vergeblich die zwei Karten für den Jazz-Abend zu verkaufen.

Davis ist begeistert von der Mahlzeit, die Carrie gekocht hat, als sie versucht sein Bein zu streicheln, lässt er vor Schreck die Weinflasche fallen und dieser verschüttet sich über ihr Kleid.

Harrison ist bei seinem nächtlichen Auftrag und fotografiert die Beteiligten, als er plötzlich einen der Männer als seinen langjährigen Freund Billy wiedererkennt. Daraufhin entfernt er den Film aus der Kamera und wirft ihn weg. Wenig später ruft er Tru an und erzählt ihr davon.

Jack kommt erneut zu dem Platz und beobachtet Megan, als er einen Anruf von Carrie bekommt, die ihm erzählt, dass die "Operation Davis-Verführen" gescheitert ist. Während des Telefonats hört er einen Schrei, als er Megan tot auf dem Platz liegen sieht, die scheinbar von einem Hochhaus gesprungen ist. Währenddessen bringt Jensen Tru nach Hause, als sie sich gerade küssen wollen, bittet die Frau Jack um Hilfe.

Der Tag wiederholt sich

Tru erzählt Davis von dem gestrigen Tag und erklärt, dass die Wiederholung diesmal anders ist als sonst, da sie niemand um Hilfe gebeten hat und stattdessen mehrere Dinge gesehen hat. Zur selben Zeit berichtet Jack Richard von seinen Erlebnissen und Richard versucht ihm klarzumachen, dass er sich nicht von seinem Weg abbringen lassen darf und dafür sorgen muss, dass der Tag so endet wie der gestrige.

Tru besucht Harrison und erzählt ihm, dass er den Auftrag nicht annehmen soll, da er sonst seinen Freund Billy verraten müsse. Währenddessen hinterlässt Jack Carrie eine Ansage auf dem Anrufbeantworter, dass sie beim Treffen mit Davis zurückhaltender sein solle und stellt sich dann zu der Straßenmusikerin und wartet auf Megan. Als diese sich zu ihm stellt, lädt er sie zum Frühstück ein, was sie bereitwillig annimmt.

Unterwegs erzählt sie ihm von einer Liste mit Dingen, die sie nun, nachdem sie gekündigt hat, erledigen weil. Er schlägt ihr vor, einige Sachen mit ihr zusammen zu machen. Als erstes gehen die beiden in ein Museum, wo sie sich ein Gemälde anschauen will. Nun taucht Tru dort auf, da sie das Bild vor dem Wiederholungstag gesehen hatte. Unter vier Augen stellt sie ihn vor die Tatsache, dass sie jetzt wisse, wie er die Opfer findet und konfrontiert ihn damit, dass sie ihn um Hilfe gebeten hat. Daraufhin erklärt er ihr, dass er Megan helfen will und bittet Tru zu gehen. Zum Schluss gesteht er Tru, dass sich Megan umbringen wird.

In der Bar "The Track" trifft sich Harrison mit Billy, der ihm von seinem Auftrag erzählt und ihn fragt, ob er mitmachen wolle, doch Harrison versucht ihm klarzumachen, dass er den Auftrag nicht annehmen solle. Kurz darauf betrinken sich Harrison und Billy in der Bar, während er immer noch versucht seinen Freund davon abzuhalten den Job zu erledigen und Billy gibt vor, dass er darüber nachdenken wird.

Tru besucht Megans Schwester Wendy und beobachtet später, wie Jack und Megan den Club betreten, in der der Jazz-Abend stattfindet. Als Jack sie bemerkt, geht er zu ihr hinüber und sie erzählt ihm, dass Megan an Leukämie leidet und sowieso bald sterben wird. Als sie ihm in den Club folgen will, bemerkt sie, dass sie keine Karten hat und erinnert sich an Jensen, der gerade versucht die Karten zu verkaufen.

Im Club fragt Jack Megan nach einem zweiten Treffen, doch sie erzählt von ihrer Krankheit und dem Wunsch nicht im Krankenhaus zu sterben. Sie bittet ihn, dass er die Liste für sie weiter abarbeitet und wenn sie sich später wiedersehen, solle er ihr alles erzählen. Dann gesteht sie, dass sie eine Lebensversicherung abgeschlossen hat, die im Falle eines Unfalls an ihre Schwester ausgezahlt würde und somit ihren Selbstmord als Unfall inszenieren will.

Tru und Jensen betreten den Club und unter vier Augen erzählt Jack Tru, dass an Tag 1 jeder gedacht hat, dass sie Selbstmord begangen hat und sie es nun besser machen müsse und deswegen Jack um Hilfe gebeten hat. Als sich Tru mit Megan unterhält, versucht sie zu überzeugen, sich nicht umzubringen. Währenddessen ist Harrison beim Übergabeort und bemerkt, dass Billy seiner Bitte nicht nachgekommen ist. Nachdem Tru und Jensen den Club verlassen haben, gehen sie ins Wettbüro, wo Tru 100.000 $ gewinnt und den Scheck auf den Namen von Megan und Wendy ausstellen lässt.

Am Abend bringt Jensen Tru nach Hause und die beiden küssen sich. Währenddessen erfährt Megan von ihrer Schwester, dass Tru ihnen einen Scheck vorbeigebracht hat und erklärt Jack gegenüber, dass sie nun nicht mehr vorhat, sich selbst umzubringen und küsst ihn. Dann bittet sie ihn, mit ihr auf den Edison-Tower zu gehen, um die Aussicht zu genießen.

Carrie und Davis veranstalten während ihrem Picknick in der Leichenhalle ein Herr der Ringe-Quiz, als Tru ihn anruft und ihm erzählt, dass sie zum Edison-Tower fahren wird, um sicher zugehen, dass Megan nicht sterben wird. Das Gespräch wird von Carrie belauscht, die kurzdarauf Jack anruft und ihn warnt.

Jack und Megan kommen auf der Aussichtsplattform des Edison-Towers an, als er ihr die Liste zurückgeben will, wird diese vom Wind auf einen Vorsprung geweht. Als sich Megan über das Geländer beugt, um den Zettel zurückzuholen, rutscht sie ab und Jack schafft es gerade noch, sie am Arm festzuhalten. Als ihm ein weiterer Mann zu Hilfe eilt, täuscht er vor, sie nicht mehr halten zu können und lässt sie in den Tod fallen. Dann wendet er sich traurig ab und verlässt den Ort des Geschehens.

Anja Schmidt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Barbara K. schreibt:
    Fast hätte ich mir schon gedacht, dass Jack Herz zeigt und sich über seine Berufung stellt, doch leider hat er dies nicht getan. Ein sehr liebes Mädchen hat deswegen sterben müssen, sie wäre in...mehr

  • Emil Groth vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Mit umgekehrten Vorzeichen weiß diese Episode zu überraschen und klärt damit eine Frage, die man sich in der letzten Zeit schon häufiger gestellt hat. Jack wird einem dabei immer sympathischer. ...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Tru Calling" über die Folge #2.04 Ein letzter, schöner Tag diskutieren.