Episode: #1.10 Finsternis

Cassie wendet sich an Adam, da sie etwas über sich herausgefunden hat, was niemand anderes aus dem Zirkel erfahren sollte. Diana erfreut sich derweil über den Besuch ihrer Großmutter Kate, eine Freude, die Charles nicht wirklich teilen kann, da ihm gleich auffällt, wie sehr seine Mutter an Cassie interessiert ist. Faye hingegen will von dem mysteriösen Lee Hilfe dabei bekommen einen Zauberspruch durchzuführen.

Diese Serie ansehen:

Foto: Britt Robertson, The Secret Circle - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Britt Robertson, The Secret Circle
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Cassie wacht nachts auf, weil sie ein Geräusch im Haus hört. Als sie ihre Zimmertür öffnet, steht Jake vor ihr. Er will sie vor ihrer dunklen Seite warnen und erklärt ihr besorgt, dass sie die schwarze Magie, die in ihr ruht, nicht kontrollieren könnte. Sie trage das Blut des Balcoin, des Teufels, in sich. Cassie wird wütend, stößt Jake von sich und würgt ihn anschließend durch mentale Kräfte, bis er zusammenbricht und Blut aus seinem Mund läuft. Panisch schreckt Cassie aus dem Schlaf hoch, es ist der nächste Morgen.

Adam besucht Cassie, er macht sich Sorgen, da seit zwei Tagen niemand aus dem Zirkel etwas von ihr gehört hat. Sie sagt, sie brauche nach den letzten Ereignissen Zeit für sich, doch Adam erkennt, dass sie etwas verbirgt. Schließlich zeigt sie ihm das Dokument mit ihrem Familienstammbaum und erklärt, dass sie von einer Linie schwarzer Magier abstammt. Adam versucht sie zu beruhigen, da ihre Mutter ebenso von Hexen abstammt, trage sie auch weiße Magie in sich. Cassie bestätigt, dass das auch ihre Großmutter sagte. Adam schlägt vor, Dianas Buch zu Rate zu ziehen, doch Cassie bittet ihn, die Information zunächst geheim zu halten.

Diana freut sich, dass ihre Großmutter Kate sie und Charles besucht. Kate erzählt Diana, sie würde sich um Charles sorgen, da er so viel arbeitet, doch Diana erzählt freudig, dass es ihm gut ginge und er sich sogar mit Dawn Chamberlain treffe. Als Diana zur Schule aufbricht, äußert Kate gegenüber Charles, dass sie sich um Diana Sorgen mache, da sie und Adam sich getrennt haben, was Charles jedoch nicht wusste.

Melissa ist in der Schule nicht gut auf Faye zu sprechen. Faye macht deutlich, dass Melissa ihre Trauer um Nicks Tod überwinden muss und schlägt vor, dass die beiden ihre individuelle Magie zurückgewinnen sollten. Als Faye andeutet, dass sie einen Plan hat, horcht Melissa interessiert auf. Unterdessen bekommt Dawn Besuch von Kate. Sie kommt sogleich darauf zu sprechen, dass eigenartige Dinge in der Stadt vor sich gehen: Zum einen der Tod von Henry, zum anderen Janes plötzliche neurologische Probleme. Kate weiß, dass Dawn dahinter steckt, auch wenn diese es leugnet. Sie fordert, dass sie Charles aus ihren Machenschaften heraushalten solle, und stellt klar, dass sie herausfinden wird, was Dawn im Schilde führt.

Adam recherchiert über schwarze Magie und wird dabei von Diana überrascht. Da er sie nicht anlügen kann, erzählt er ihr schließlich von Cassies Geheimnis. In diesem Moment kommt allerdings auch Cassie hinzu und ist tief verletzt von Adams Indiskretion. Als er zu ihr geht, um sich zu entschuldigen, stößt sie ihn jedoch wütend weg. Ihre starken Emotionen verursachen zudem, dass sie Adam mental würgt, so wie sie es mit Jake im Traum tat. Jedoch kann sie es diesmal stoppen. Cassie ist entsetzt, zu was sie fähig ist und auch die anderen Zirkelmitglieder sind geschockt. Natürlich stößt sie bei Faye und Melissa auf kein Verständnis und verlässt schließlich geschockt und traurig das Haus. Adam folgt ihr und Cassie entschuldigt sich erneut. Es ist deutlich, dass sie ihre Fähigkeiten nicht versteht und sie fürchtet.

Dawn trifft Charles in einem abgelegenen Waldstück und erzählt ihm hektisch von ihrer Begegnung mit Kate. Sie fürchtet, dass Kate herausfinden könnte, was sie planen und schlägt vor, sie zu töten, bevor sie ihren Plan durchkreuzen kann. Dawn hegt noch immer einen deutlichen Groll, dass die Älteren sie vor Jahren von ihren Kräften befreit hat. Charles stellt klar, dass er niemanden mehr töten wird, vor allem nicht seine eigene Mutter.

Cassie will soeben einen Zauber durchführen, als Diana hereinkommt. Sie wundert sich, wen Cassie mit dem Anziehungszauber erreichen will, und diese gesteht, dass sie Jake zurück in die Stadt locken will. Cassie erklärt, dass er als einziger Wissen über dunkle Magie hat. Diana sorgt sich, dass Jake ihnen schaden könnte, und beruhigt Cassie, da sie nicht glaubt, dass Cassie bewusst zu schlechten Taten fähig ist. Diana schlägt vor, dass Cassie bei ihr wohnt, solange Jane nicht in der Stadt ist.

Faye zeigt Melissa eine Seite aus Cassies Zauberbuch und erklärt, dass es sich um eine völlig andere Art von Zauber handelt, die vor allem nur von einem Individuum vollzogen werden kann, und bewirkt, Fähigkeiten zu erweitern. Sie hat recherchiert und den Zauber der Voodoo-Künste zugeordnet. Im Internet ist sie in der Nähe von Chance Harbor wiederum auf einen sogenannten Lee LaBeque gestoßen, der einfache Voodoo- und Liebeszauber anbietet. Sie ist inzwischen so verzweifelt, dass sie sich mit ihm in Verbindung setzen will, in der Hoffnung, er könne den Zauber für die durchführen. Melissa ist skeptisch, doch Faye ist der Meinung, dass sie die Einzige ist, der überhaupt eigenständige und mächtige Magie zusteht, und ist bereit, alles dafür zu tun.

Zu Hause stellt Diana Cassie ihrer Großmutter Kate vor, welche sie sogleich interessiert betrachtet. Während sich Diana und Cassie zum Essen platzieren, klingelt Dawn an der Tür und lädt sich selbst zum Essen ein. Sie provoziert Kate, indem sie Charles vor ihren Augen küsst und Verliebtheit vorspielt. Die Stimmung am Tisch ist angespannt, doch alle loben Kates Kochkünste und Dawn öffnet schließlich eine mitgebrachte Flasche Wein, um anzustoßen. Charles beäugt den Wein skeptisch, da er fürchtet, Dawn hat den Wein mit einer Substanz versetzt, und entwendet seiner Mutter ihr Glas, bevor sie trinken kann mit der Begründung, er hätte Korkrückstände im Glas gesehen. Während Charles den Wein in der Küche ausgießt, stößt Dawn hinzu und erklärt, dass sie nicht vorhatte, Kate zu vergiften. Vielmehr wollte sie Präsenz zeigen und verdeutlichen, dass sie sich nicht von ihr einschüchtern lässt.

Melissa und Faye haben Lee per Email kontaktiert und stehen nun vor seinem Haus in einer behüteten Vorstadtidylle. Lee führt sie zu seiner Garage und Faye ist zunächst skeptisch, dass er tatsächlich ein Hexer ist. Sie liefert sich mit Lee einen Schlagabtausch und zeigt ihm schließlich den Zauber aus Cassies Buch, mit welchem sie Hilfe braucht. Lee erkennt, dass es sich um einen alten Voodoozauber handelt und merkt an, dass der Zauber gefährlich sei. Dennoch stimmt er zu, den Zauber durchzuführen, nachdem Faye sein Können angezweifelt hat.

Diana und Cassie wollen gerade ins Bett, als Adam sie besucht. Er will sich bei Cassie entschuldigen, dass er ihr Vertrauen missbraucht hat. Dennoch vertritt er die Meinung, dass es gut ist, dass die anderen Bescheid wissen und verdeutlicht, dass sie sich keine Gedanken machen soll, womöglich ein schlechter Mensch zu sein. Unterdessen vollzieht Lee das Ritual an Faye. Sie hat ihre Augen geschlossen und während er einen Zauber murmelt, streicht er ihr mit bestimmten Bewegungen über ihr Gesicht und Hals. Schlussendlich malt er mit Blut ein Pentagramm über ihr Herz und erklärt, dass sie bis zum nächsten Tag warten müsse, bis der Zauber funktioniert.

Cassie kann nicht Schlafen und trinkt in der Küche einen Saft, als auch Kate hinzukommt. Sie erzählt Cassie frei heraus, dass sie dunkle Magie ihn ihr spürt. Cassie ist offen mit ihr und gesteht, dass sie nicht versteht was vor sich geht; Kate wiederum erkennt, dass Cassie Angst vor ihren Fähigkeiten hat. Sie erklärt Cassie, dass ihr Vater als Jugendlicher das gleiche Potenzial für die dunkle Seite hatte wie sie. Doch die Leute konnten beobachten, wie die dunkle Magie ihn Schritt für Schritt übernommen hat, da er es zugelassen hat. Cassie verlangt zu wissen, wie sie es unterdrücken kann, da sie niemanden mehr verletzen möchte, und Kate erzählt, dass es einen Zauber gibt, durch welchen man Cassie von der dunklen Kraft befreien könnte. Cassie stimmt sogleich zu, den Zauber durchführen zu wollen. Am nächsten Morgen erzählt Cassie Diana, wie Kate die dunkle Magie ihn ihr förmlich riechen konnte. Diana ist besorgt, dass Kate auch von ihren Kräften wissen könnte, dennoch betont sie, dass Cassie ihrer Großmutter vertrauen könnte. Das Ritual will Kate mit Cassie in einem abgelegenen Teil des Waldes durchführen.

Faye versucht einen einfachen Zauber alleine durchzuführen, doch es funktioniert nicht. Sie ist frustriert und beschließt mit Melissa, zu Lee zu gehen, um ihm zu zeigen wir wahre Magie aussieht. Doch Melissa empfindet die Idee als gefährlich und sagt Faye, dass sie ihr nicht mehr blind folgen wird und lehnt ab, sie zu begleiten. Faye nimmt das mit einem Schulterzucken hin und fährt alleine los.

Unterdessen erreichen Kate und Cassie das Waldstück. Es ist inzwischen Nacht. Cassie zögert zunächst, Kate in die Tiefen des Waldes zu folgen, doch fasst dann Mut. Kate hat bereits einen Altar vorbereit: eine Holzkiste zugedeckt mit einem weißen Tuch, auf dem Kreis mit einem integrierten Kreuz zu sehen ist. Während Cassie sich auf das Kreuz konzentrieren soll, beginnt Kate das Ritual. Sie streut Erde entlang des Kreises und schneidet Cassie mit einem Messer in die Handfläche, welche sie dann auf den Mittelpunkt des Symbols drückt. Sie bemerkt, wie der Wind um sie stärker wird. Kate entfernt das Tuch und befiehlt Cassie, die Kiste zu öffnen und ihr den darin befindenden Ast zu reichen. Als Kate ihn entzwei bricht, fällt Cassie bewusstlos zu Boden. Inzwischen hat Diana Adam alarmiert, dass Cassie in Gefahr ist. Sie erzählt die Kurzgeschichte, dass Kate Cassie helfen wollte, sich ihrer dunklen Magie zu befreien. Doch in den Sachen ihrer Großmutter hat sie neben einigen magischen Gegenständen auch Alraunenwurzel gefunden, womit man Hexen töten kann, denn das haben bereits die Hexenjäger gegen sie verwenden wollen.

Auch Charles hat inzwischen erkannt, dass seine Mutter etwas im Schilde führt und teilt dies auch Dawn mit. Er erzählt, dass sie ihn anlog, sich mit jemanden zu treffen, von dem er weiß, dass er außer Stadt ist. Dawn wird ungehalten und verlangt den Kristall, um die Situation unter Kontrolle zu bringen. Doch Charles verweigert und dominiert diesmal über Dawn. Zwar versucht sie einen Kompromiss zu finden und ihn ihr wieder zu unterwerfen, doch Charles macht deutlich, dass er ihr nicht das Schicksal seiner Mutter überlassen wird.

Cassie kommt zu Bewusstsein und befindet sich in der Holzkiste. Bevor Kate die Kiste schließt, erklärt sie, dass Cassie die dunkle Magie ausbluten muss, folglich sterben muss. Mit dem Messer befestigt Kate das Ritualtuch an der Kiste, während Cassie um ihr Leben bettelt. Sogleich beginnt die Erde sich zu bewegen und die Kiste unter sich zu begraben, bis man keine Rückstände mehr sieht.

Adam und Diana erreichen den Wald, doch Adam sieht keine Hoffnung, Cassie zu finden. Cassie schreit noch immer panisch, doch plötzlich schließt sie die Augen und atmet tief durch, um sich zu beruhigen. Als sie die Augen öffnet, wirkt sie entschlossen. Sie konzentriert sich und greift die Erde, die in der Kiste liegt. Mit Bestimmtheit und mit Wut in der Stimme befiehlt sie "Lass mich heraus!" und der Deckel der Kiste öffnet sich explosionsartig nach außen. Auch Adam und Diana hören den Knall und eilen zu ihr, während sie Cassie aus ihrem Grab befreit und heraus klettert. Diana fragt besorgt, ob es ihr gut geht, und Cassie antwortet geschockt, dass sie es nicht wisse.

Charles stellt Kate zur Rede und verlangt zu wissen, wo sie am Abend war. Sie erzählt, dass sie versucht hat, Cassies zu töten und so festgestellt hat, dass Cassies Kräfte ihre eigenen bei weitem übertreffen. Sie hat Cassies Stärke getestet und erklärt, dass sie das nur tun konnte, wenn das Mädchen mit dem Tod konfrontiert würde. Sie schlussfolgert, dass Cassie die Auserwählte ist, auf die sie seither gewartet haben; diejenige, die die Balance zwischen Gut und Böse verändern kann. Charles missbilligt Kates Methoden und droht an, den Ältestenrat zu informieren. Kate jedoch stellt klar, dass er zu schweigen hat, und sie droht ihm, da sie weiß, dass er an Henrys Tod beteiligt war und auch für Janes Zustand verantwortlich ist. Sie rät ihm vorsichtig zu sein, da er trotz seines guten Herzens schwach ist und Versuchungen nachgibt. Sie bittet ihn auch, seinen Weg aus der dunklen Versuchung zu finden, sonst wird er sich selbst und auch Diana für immer verlieren. Dann verlässt sie das Haus.

Faye schleicht in Lees Garage und entdeckt, dass er das Ritual mit kommerziell erhältlichen Hühnerfedern und Kunstblut vollzogen hat. Wütend zerstört sie die Einrichtung, als er hinzukommt. Faye will gehen, als er ihr plötzlich offenbart, dass er weiß, dass sie eine Hexe ist. Er gibt zu, dass er nicht die Fähigkeiten besitzt, mit denen er sich gerühmt hat, doch waren seine Großeltern Voodoo-Priester. Von ihnen hätte er wohl dennoch genug gelernt, um ihr zu helfen, Zugang zu ihren Kräften zu finden.

Diana entschuldigt sich bei Cassie, dass sie ihr geraten hat, Kate zu vertrauen. Sie fragt Cassie, was sie durchlebt hat und wie es sich angefühlt hat. Cassie erzählt, dass die Angst das Schrecklichste war, was sie jemals erleben musste. Doch gleichzeitig hat es ihr eine Stärke und Macht gegeben, die sich gut angefühlt hat, wie sie unsicher zugibt. Zuletzt will Diana wissen, wie mächtig Cassie wirklich ist. Cassies Blick verrät, dass ihre Macht bei weitem alles übertrifft, was sie sich vorstellen können. Draußen vor dem Haus beobachtet Jake Cassie durch das Fenster im Schatten der Bäume.

Verena J. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "The Secret Circle" über die Folge #1.10 Finsternis diskutieren.