Filme der Hauptdarsteller

Lest hier Kritiken zu den einzelnen Filmen, in denen die Hauptdarsteller aus "Secret Circle" mitgewirkt haben.

Foto: Copyright: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
© Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

Britt Robertson in "A World Beyond"
Veröffentlichungsdatum (DE): 21.05.2015

Tomorrowland – eine Stadt der Zukunft in einem parallelen Universum. Als Casey Newton nach einem Kurzausflug ins Gefängnis ihre Habseligkeiten wieder bekommt, befindet sich unter ihren Sachen auch ein merkwürdiger Pin, in den nur ein "T" eingraviert ist, welcher sie an einen fernen Ort bringt wann immer sie ihn berührt. Der Pin transportiert sie nach Tomorrowland, wo alles wunderbar entwickelt scheint und Casey eine Zukunft zu sehen bekommt, die sie sich selber nicht besser hätte vorstellen können.

Zur Rezension von "A World Beyond"

Foto: Copyright: 2013 Universal Pictures Germany
© 2013 Universal Pictures Germany

Phoebe Tonkin in "Bait 3D - Haie im Supermarkt"
Veröffentlichungsdatum (DE): 11.04.2013

Schon einmal hat Rettungsschwimmer Josh Begegnung mit einem weißen Hai gemacht und seinen besten Freund dabei verloren. Jetzt ist er dabei, das Trauma zu überwinden, hat einen neuen Job im Supermarkt angenommen und möchte sich ein neues Leben aufbauen. An jenem Tag ist Räuber Doyle gerade dabei, das Kaufhaus zu überfallen. Genau in diesem Moment kommt das schlimmste Unheil über den australischen Küstenort. Ein Tsunami fegt über den Strand und überflutet das unterirdische Kaufhaus. Die Überlebenden retten sich auf die Regale und während sie sich von dem Schock erholen, wartet gleich der nächste auf sie. Ein hungriger, weißer Hai ist in die Halle gespült worden und zieht hungrig seine Kreise um sie.

Zur Rezension von "Bait 3D - Haie im Supermarkt"

Foto: Copyright: 2012 Universum Film
© 2012 Universum Film

Jessica Parker Kennedy in "50/50 - Freunde fürs (Über)leben"
Veröffentlichungsdatum (DE): 03.05.2012

Adam ist in einer glücklichen Beziehung und genießt seine Zeit mit seinem besten Freund Kyle. Als er beim Joggen Rückenschmerzen hat, lässt er sich vom Arzt untersuchen mit dem folgenden Ergebnis: Er hat Krebs. Ihm wird bewusst, dass er zu fünfzig Prozent Überlebenschancen hat und der Arzt empfiehlt ihm, sich zusätzlich psychologisch helfen zu lassen. Kyle versucht, wie immer für seinen Kumpel da zu sein. Für Adam beginnt eine schwere Zeit, die aber auch Höhen mit sich bringt.

Zur Rezension von "50/50 - Freunde fürs (Über)leben"

Foto: Copyright: 2012 Magnolia Pictures
© 2012 Magnolia Pictures

Thomas Dekker in "Angels Crest"
Veröffentlichungsdatum (USA): 30.12.2011

Ethan möchte mit seinem dreijährigen Sohn Nate einen schönen Tag in den Bergen verbringen. Als Ethan auf ein paar Hirsche aufmerksam wird, lässt er den schlafenden Nate im Auto und nimmt deren Verfolgung auf. Wenige Minuten später kehrt er zum Wagen zurück, nur um festzustellen, dass Nate verschwunden ist. Trotz intensiver Suche, kann später nur noch die Leiche Nates geborgen werden. Nicht nur Ethan, der sich die Schuld für Nates Tod gibt, trifft die Schreckensmeldung mit ungeahnter Vehemenz.

Zur Rezension von "Angels Crest"

Foto: Copyright: 2011 Twentieth Century Fox
© 2011 Twentieth Century Fox

Jessica Parker Kennedy in "In Time - Deine Zeit läuft ab"
Veröffentlichungsdatum (DE): 01.12.2011

In einer nahen Zukunft hat die Menschheit es geschafft, ihren Alterungsprozess aufzuhalten. Anstatt für Geld wird nur noch für Zeit gearbeitet und mit Zeit bezahlt. Ab dem 25. Geburtstag sieht jeder Mensch an seinem Unterarm, wie viel Zeit er noch hat. Die Kluft zwischen reich und arm ist größer geworden. Die Reichen sind unsterblich – leben ewig mit ihren Millionen Jahren und sehen aus wie 25. Die Armen werden oftmals nicht älter als 30 Jahre und schaffen es kaum, ihr Leben zu genießen.

Zur Rezension von "In Time - Deine Zeit läuft ab"

Foto: Copyright: Universum Film GmbH
© Universum Film GmbH

Gale Harold in "Fertile Ground"
Veröffentlichungsdatum (DE): 14.10.2011

Nate und Emily Weaver sind ein glückliches junges Künstlerehepaar, welches sich auf die Geburt ihres ersten Kindes freut. Doch dann hat Emily eine Fehlgeburt und das sonst so perfekte Eheleben erhält einen tiefen Riss. Um dieses traumatische Erlebnis besser verarbeiten zu können, ziehen die Beiden aufs Land. Nach anfänglicher Euphorie über den neuen Lebensabschnitt beginnt Emily plötzlich Stimmen zu hören, entdeckt einen Handabdruck auf der Fensterscheibe und wird von plötzlich zuschlagenden Türen nachhaltig verängstigt.

Zur Rezension von "Fertile Ground"

Foto: Copyright: 2013 ASCOT ELITE Entertainment GmbH
© 2013 ASCOT ELITE Entertainment GmbH

Brittany Robertson in "Triple Dog - Wahrheit oder Pflicht"
Veröffentlichungsdatum (DE): 19.08.2011

Chapin ist dominant, nimmt kein Blatt vor den Mund und mischt dadurch regelmäßig den Schulalltag auf. Damit macht sie sich natürlich nicht nur Freunde, doch viele Mädchen sehen auch zu ihr auf und auch bei den Jungs ist ihr Auftreten durchaus attraktiv. Allerdings wird Chapin von einem Ereignis aus ihrer Vergangenheit verfolgt, als eine Mitschülerin von einer Brücke gesprungen und ertrunken ist. Als eine Party bei Eve stattfindet, weil diese zu ihrem Geburtstag sturmfrei hat, taucht auch Chapin auf und nimmt das Heft in die Hand. Weil ihr langweilig ist, schlägt sie das Spiel "Triple Dog" vor. Bei diesem Spiel muss ein Mädchen einem anderen eine Mutprobe stellen.

Zur Rezension von "Triple Dog - Wahrheit oder Pflicht"

Foto: Copyright: Senator Film
© Senator Film

Thomas Dekker in "Kaboom"
Veröffentlichungsdatum (DE): 16.06.2011

Smith lebt das Leben eines typischen Collegestudenten: Er teilt sich sein Zimmer mit dem schlichten, aber äußerst attraktiven Thor, experimentiert mit Drogen und tobt sich sexuell sowohl mit Männern als auch mit Frauen aus. Zur Seite steht ihm stets seine beste Freundin, die schlagfertige Stella. Es könnte alles so schön und friedfertig sein, wenn Smith nicht ständig von merkwürdigen Träumen verfolgt werden würde. Als Smith beginnt diesen Träumen auf den Grund zu gehen, sieht er sich schnell in einer groß angelegten Verschwörung verwickelt.

Zur Rezension von "Kaboom"

Foto: Copyright: Central Film Verleih GmbH
© Central Film Verleih GmbH

Brittany Robertson in "Scream 4"
Veröffentlichungsdatum (DE): 05.05.2011

Zehn Jahre nach den schrecklichen Ereignissen in Woodsboro kehrt Sidney Prescott in ihre Heimat zurück, um ihr neues Buch zu promoten. Zur selben Zeit werden zwei Teenager ermordet und schnell wird klar, dass Ghostface wieder hinter Sidney her ist. Zusammen mit ihren Freunden Dewey und Gale, die seit zehn Jahren verheiratet sind, und ihrer Cousine Jill versucht sie den Killer zu fassen, bevor all ihre Freunde ihm zum Opfer fallen

Zur Rezension von "Scream 4"

Foto: Copyright: Universum Film GmbH
© Universum Film GmbH

Brittany Robertson in "Mütter und Töchter"
Veröffentlichungsdatum (DE): 28.04.2011

Vor 40 Jahren hatte ein junges Mädchen, gerade einmal 14 Jahre alt, zum ersten Mal Sex. Sie wurde kurz darauf schwanger, und gab das Kind anschließend zur Adoption frei. In der Gegenwart treffen wir nun auf drei verschiedene Frauen, die alle ihren eigenen Lebenskampf zu bestreiten haben. Da wäre Elizabeth, eine schlaue und erfolgreiche Anwältin, die oftmals ihren Körper für ihren Vorteil ausnutzt

Zur Rezension von "Mütter und Töchter"

Thomas Dekker in "Cinema Verite"
Veröffentlichungsdatum (USA): 23.04.2011

Im Jahr 1973 kommt es zu einer Revolution im Fernsehen: der Sender PBS strahlt "An American Family" aus, eines der ersten TV-Realityformate überhaupt. In der Serie wird das Leben der Familie Loud, allen voran das von Pat Loud und ihrem Mann Bill, thematisiert. Doch wie sich schnell offenbart, ist die Familie Loud auf das von Regisseur Craig Gilbert ins Leben gerufene Projekt nicht adäquat vorbereitet.

Zur Rezension von "Cinema Verite"

Foto: Copyright: 2010 Warner Bros. Ent.
© 2010 Warner Bros. Ent.

Thomas Dekker in "A Nightmare on Elm Street"
Veröffentlichungsdatum (DE): 20.05.2010

Ein tragischer Vorfall bringt Chris Fowles dazu, über ihre Zeit als Kind nachzudenken. Was ist geschehen, dass sich ein Freund von ihr plötzlich ein Messer in den Hals rammte, und sich die Kehle durchschnitt? Nach und nach kommen alte Erinnerungen zum Vorschein, und zum ersten Mal trifft sie auf einen entstellten Mann, welcher vier rasiermesserscharfe Klingen an der Hand hat. Jedoch nicht in der Realität, sondern in ihren Träumen, aus denen sie sich immer schwerer befreien kann.

Zur Rezension von "A Nightmare on Elm Street"

Foto: Copyright: Warner Home Video Germany
© Warner Home Video Germany

Thomas Dekker in "Beim Leben meiner Schwester"
Veröffentlichungsdatum (DE): 27.08.2009

Glück, dieses Wort haben Sara und Brian schon lange nicht mehr in den Mund genommen. Ihre Tochter Kate leidet seit Kindheitstagen an Leukämie und hatte eigentlich schon damals kaum eine Chance mehr zu überleben. Doch mit Anna wurde schließlich ein eigens für Kate gemachtes Baby erschaffen, das schon in ihren ersten Lebensjahren als Spenderin für ihre große Schwester fungieren sollte. Im Laufe der nächsten Jahre muss das kleine Mädchen immer wieder für ihre Schwester spenden und operiert werden, Schmerzen erleiden und sich Gefahren aussetzen.

Zur Rezension von "Beim Leben meiner Schwester"

Foto: Copyright: Concorde Home Entertainment
© Concorde Home Entertainment

Brittany Robertson in "Dan - Mitten im Leben"
Veröffentlichungsdatum (DE): 20.03.2008

Familien, man kann nicht recht mit ihnen, aber noch weniger ohne sie. Das weiß auch Zeitungskolumnist Dan Burns, der in seiner Kolumne tagtäglich die Familienprobleme seiner Leser beantwortet und das sogar sehr erfolgreich. In seinem Leben jedoch läuft es gar nicht so gut. Drei Jahre ist es her, da starb seine Ehefrau und nun ist er allein erziehender Vater von drei pubertierenden Teenagern, die allesamt nach ihrem Platz im Leben suchen. Nur mit Mühe schafft es Dan, seine drei Töchter dazu zu überreden, zum alljährlichen Familientreffen mitzukommen, das bei seinen Eltern in Road Ireland stattfindet.

Zur Rezension von "Dan - Mitten im Leben"

Foto: Copyright: AL!VE AG
© AL!VE AG

Gale Harold in "Wake - Totenwache"
Veröffentlichungsdatum (USA): 28.05.2004

Der Schriftsteller Sebastian Riven hat in Anbetracht des bevorstehenden Todes der gemeinsamen Mutter seinen Bruder Kyle in sein Haus eingeladen. Er hat jedoch nicht damit gerechnet, dass sein zweiter Bruder Ray, der gerade erst aus dem Gefängnis ausgebrochen ist, ebenso dazu stößt, sowie sein dritter Bruder Jack, der kürzlich noch bei einer Sicherheitsfirma arbeitete, und Ray bei dessen Ausbruch half. Das Aufeinandertreffen der vier Brüder reißt so manche alte Wunden wieder auf und sorgt in Verbindung mit Alkohol, Pillen und den Waffen für eine explosive Mischung.

Zur Rezension von "Wake - Totenwache"