Episode: #3.02 Bekenne dich

Ryan glaubt eine Verbindung zwischen Andrew und Mark gefunden zu haben, aber er und das FBI sind immer noch unsicher, ob – und wie – Joe Carroll etwas damit zu tun hat. Währenddessen entstehen Spannungen zwischen Mark, Kyle und Daisy. Ryan findet sich in einer gefährlichen Situation wieder, in welcher er sich der Wahrheit stellen muss, um sich zu befreien.

Diese Episode ansehen:

Foto: Kevin Bacon & Gregg Henry, The Following - Copyright: 2015 Fox Broadcasting Co.; Giovanni Rufino/FOX
Kevin Bacon & Gregg Henry, The Following
© 2015 Fox Broadcasting Co.; Giovanni Rufino/FOX

Mark trifft sich mit seinem Bekannten Spider, um Andrews Wagen zu verstecken und die Vorbereitungen für den heutigen Tag durchzusprechen. Dafür hat Spider extra einen elektrischen Stuhl besorgt, auf dem sie einen FBI-Agenten töten wollen. Ryan Hardy trainiert derweil und spricht anschließend mit Gwen über ihre nunmehr sechsmonatige Beziehung. Dann bekommt er eine Nachricht vom FBI und macht sich auf den Weg.

Mark weckt Daisy und Kyle und verdeutlicht den beiden, wie wichtig das Timing am heutigen Tag ist. Er spricht mit ihnen über Andrews Verhaftung und meint, dass diese ihnen nicht im Weg stehen sollte. Als sie wieder alleine sind, verlangt Daisy von Kyle, dass er sich besser gegenüber Mark benimmt, da sie ihn nicht verärgern sollten, vor allem da sie ihr ganz eigenes Ziel verfolgen und Mark davon keinesfalls Wind bekommen darf.

Im FBI-Hauptquartier in New York City spricht Tom Reyes kurz mit Mike Weston, da er nicht möchte, dass seine Beziehung mit Max Hardy zwischen den beiden steht. Mike ist kurz ab und meint, dass alles in Ordnung sei. Dann unterhält er sich mit Ryan über Andrew, der erneut von ihnen verhört werden soll. Die beiden gehen zu ihm und sprechen ihn auf dessen Verbindung zu Mark an. Andrew meint jedoch nur, dass die beiden besser die Wahrheit sagen sollten, da sonst mehr Leute sterben werden. Zur gleichen Zeit spricht Kyle in einem Supermarkt Anna Clarke an, hat jedoch keinen Erfolg mit seinem Flirtversuch.

Vor elf Monaten: Ryan und Jeffrey Clarke besprechen die anstehende Anhörung und Jeffrey macht Ryan wie er sich am besten verhalten sollte. Auch wenn er weiß, dass sie Joe und Lily unbedingt stoppen mussten, hat er nun Angst, dass er seinen Job verlieren könnte, wenn die Wahrheit ans Licht kommt. Jeffrey kann kaum noch schlafen und trinkt viel zu viel. Dann bekommt er sogar eine Panikattacke und Ryan bringt ihn sogleich ins Krankenhaus.

Beim FBI versichert Ryan Jeffrey, dass alles in Ordnung kommen wird und er die komplette Schuld auf sich nimmt, sollte es soweit kommen. Dann geht Ryan zu Mike, der herausgefunden hat, dass Andrew der Besitzer eines Pickups ist, den sie nun suchen lassen wollen, da sie glauben so Mark zu finden. Dieser trifft zur gleichen Zeit wieder bei Spider ein und meint, dass alles nach Plan läuft.

Anna Clarke kommt nach Hause und freut sich, dass ihr Mann heute scheinbar früher von der Arbeit nach Hause gekommen ist. Glücklich nimmt sie die beiden Weingläser an sich und folgt dann der Musik ins obere Stockwerk. Dort wird sie jedoch plötzlich von Kyle und Daisy überrascht, die Anna an einen Stuhl fesseln und dann verlangen, dass sie ihren Mann kontaktiert, damit er sofort nach Hause kommt. Anna folgt den Anweisungen unter Tränen, während Max und ihr Team den Wagen von Andrew auf den Verkehrsüberwachungsvideos ausfindig machen konnten. Sie glauben Mark auf dem Video erkannt zu haben und machen sich direkt mit einem Einsatzkommando auf den Weg. Als sie wenig später dort ankommen, wird Spider über einen stillen Alarm darüber informiert und schickt Mark umgehend durch einen Geheimgang weg. Als das FBI das Gebäude stürmt, verteidigt sich Spider mit einem Maschinengewehr, während Mark sich in Sicherheit bringt. Als Mike Spider gegenübersteht, muss Ryan diesen erschießen, um Mikes Leben zu retten. Max entdeckt dann etliche Bilder von Anna an der Wand und informiert direkt Ryan, sodass sie sich umgehend auf den Weg machen.

Zur gleichen Zeit kommt Jeffrey Clarke nach Hause und wird direkt von Kyle niedergeschlagen, während Daisy eine Plastiktüte über Annas Kopf stülpt, um sie zu ersticken. Nur wenig später trifft das FBI im Haus der Clarkes ein und Ryan befreit Anna von schafft es sie wiederzubeleben. Sie erzählt ihnen sofort, dass Jeffrey entführt wurde. Daisy und Kyle erfahren derweil von Mark, dass das FBI bei Spider eingedrungen ist und sie nun Neil anrufen müssen. Daisy ist davon gar nicht begeistert, da Neil sie von Neil sie extrem einschüchtert. Neil füttert gerade seinen dementen Vater als er eine Nachricht erhält und sich sogleich auf den Weg machen muss. Mark ist wieder in seiner Wohnung angekommen und führt erneut Selbstgespräche während er sich eine neue Perücke aufsetzt.

Im FBI-Hauptquartiert arbeiten alle auf Hochtouren, um ihren Kollegen Jeffrey retten zu können. Dann erhalten sie plötzlich einen Videoanruf von Mark, bei dem er deutlich macht, dass Jeffrey sterben wird, sollten sie nicht im Live-Fernsehen gestehen, wie seine Mutter wirklich gestorben sind. Dem FBI gelingt es nicht den Anruf zurück zu verfolgen, doch alle bündeln ihre Kräfte weiterhin um Mark zu finden. Gina möchte erfahren, wovon Mark eigentlich gesprochen hat, doch Ryan und Mike meinen nur, dass Mark völlig desillusioniert sei und nicht verarbeiten kann, dass seine eigenen Handlungen zum Tod seiner Familie geführt haben. Max hält sich bei der Diskussion zurück, konfrontiert Ryan und Mike später jedoch damit, dass Gina nun mit Sicherheit weiß, dass sie etwas verbergen. Ryan versucht seine Nichte zu beruhigen und macht ihr deutlich, dass es egal ist, ob sie nun die Wahrheit sagen würden oder nicht, Mark würde Jeffrey nie freiwillig gehen lassen. Deswegen müssen sie sich darauf konzentrieren Jeffrey rechtzeitig zu finden.

Während Jeffrey vergeblich versucht sich aus seinen Fesseln zu befreien, hat Max eine Verbindung zwischen Andrew und Joe Carroll herausgefunden, da die beiden früher gemeinsamen Unterricht an ihren Schulen hatten. Ryan wundert sich jedoch, warum Andrew als Anhänger von Joe mit Mark zusammenarbeitet, da dieser auch Joe die Schuld dafür gibt, was mit seiner Familie geschehen ist. Um Licht ins Dunkel zu bekommen, bittet Gina Ryan darum mit Joe Carroll zu sprechen, was diesem absolut missfällt. Gina besteht jedoch darauf, um Jeffrey das Leben retten zu können.

Ryan und Jeffrey befinden sich im Krankenhaus, doch Jeffrey würde am liebsten sofort wieder gehen. Er erzählt Ryan, dass er seiner Frau Anna versprochen hat mehr Zeit mit ihr zu verbringen, doch die Arbeit kommt ihm immer wieder dazwischen. Für ihn ist Anna allerdings das Wichtigste im Leben, deswegen will er kürzer treten.

Ryan befolgt Ginas Anweisungen und befindet sich wenig später im Hochsicherheitsgefängnis. Allerdings trifft er sich dort nicht mit Joe Carroll, sondern vielmehr mit Dr. Arthur Strauss, den er direkt auf Andrew Sharp anspricht, da Strauss vor 30 Jahren einen Kurs unterrichtet hat, in dem sowohl Joe als auch Andrew waren. Ryan glaubt, dass Strauss die beiden Männer gleichermaßen ausgebildet hat und Andrew einer von seinen Anhängern ist. Strauss äußert sich nicht zu dieser Theorie, doch Ryan zeigt ihm Phantombilder von Daisy und Kyle und schlägt ihm einen Deal vor: Sollte Strauss ihm helfen die beiden zu fassen, dann wird sein Strafmaß gemildert und er wird um die Todesstrafe herum kommen. Strauss zeigt sich jedoch unbeeindruckt und meint, dass er sich ziemlich sicher ist die anstehende Verhandlung zu gewinnen und gar nicht erst verurteilt zu werden. Allerdings gibt er Ryan den Hinweis, dass man Andrew nur mit Angst motivieren kann. Als er Ryan dann auf Joe anspricht, verlässt dieser ohne ein weiteres Wort den Raum.

Während Neil etwas zusammenschweißt, gelingt es Jeffrey sich unbemerkt von seinen Fesseln zu befreien und er ergreift umgehend die Flucht. Daisy, Kyle und Neil versuchen ihn direkt wieder zu fassen, sodass Jeffrey sich in einem Büro verschanzt und sich ein rumliegendes Handy schnappt. Damit ruft er umgehend Ryan an, der Gina gerade von seinem Treffen mit Strauss berichtet. Sofort lässt Ryan den Anruf zurückverfolgen und erzählt Jeffrey, dass es Anna gut geht. Jeffrey versucht den Ort an dem er festgehalten wird zu beschreiben, damit das FBI mehr Anhaltspunkte hat. Dann läuft Neil plötzlich an dem Büro vorbei und hört Ryans Stimme durch das Telefon, bis Jeffrey das Gespräch abbricht. Das FBI konnte den Aufenthaltsort einschränken und Ryan macht sich sofort auf den Weg, als Jeffrey von Kyle niedergeschlagen wird.

Mit einem Hubschrauber kommen Ryan, Max und Mike wenig später in Reading, Pennsylvania an und sprechen dort mit dem Einsatzteam, was den Aufenthaltsort von Jeffrey weiter eingrenzen konnte. Jeffrey wacht derweil wieder auf und findet sich auf einen Tisch angefesselt wieder. Kyle informiert ihn darüber, dass Ryan und die anderen sich nicht an die Abmachung gehalten haben. Allerdings gibt Daisy ihm nun die Chance die Wahrheit zu sagen. Jeffrey meint jedoch, dass es nichts gibt, was er gestehen müsste. Dann wird Jeffrey von Neil darüber informiert, dass er Jeffreys Körper in einen kleinen Tresor stecken wird, wobei Jeffrey die ganze Zeit am Leben bleibt und somit den Vorgang mitbekommen wird. Jeffrey wird panisch bei dem Gedanken, auf welche brutale und abartige Weise Neil ihn gleich foltern wird.

Das FBI ist währenddessen vollkommen erfolglos bei ihrer Suche, weshalb Max an Ryan appelliert und meint, dass sie sich durch ein Geständnis mehr Zeit kaufen könnten. Bevor Ryan dies in Betracht ziehen kann, meldet sich Mike, da er etwas gefunden hat und sich alle gleich auf den Weg machen. An dem Gebäude angekommen, erhält Ryan einen Anruf, da Jeffrey per Video ein Geständnis abgelegt, indem er behauptet eine geheime Operation in Auftrag gegeben zu haben, bei der unter anderem Lily Grey eiskalt ermordet wurde. Nachdem sie sich das Video angesehen haben, dringt das FBI ins Gebäude ein und findet einen kleinen Tresor aus dem Blut läuft. Auf dem Tresor liegt die FBI-Marke von Jeffrey Clarke. Ryan, Mike und Max sind vollkommen fertig. Ein Sanitäter berichtet ihnen, dass man medizinisch nicht sagen kann, ob Jeffrey bei seiner Ermordung sehr gelitten hat.

Neil ist wieder bei seinem Vater angekommen und bringt ihn ins Bett, während sich Mark das Geständnis von Jeffrey Clarke ansieht. Mark ist wütend, dass er nicht selbst anwesend sein konnte, als das Geständnis abgelegt wurde, doch Kyle meint, er solle froh sein, dass ihn nicht das gleiche Schicksal wie Spider ereilt hat. Wütend geht Mark daraufhin auf Kyle los, doch Daisy kann ihn besänftigen, sodass Mark ihm nur einen tiefen Schnitt in die Hand verpasst. Ryan ist derweil immer noch schockiert über den Tod seines Freundes und versucht das zu verarbeiten.

Jeffrey und Ryan warten immer noch auf einen Arzt im Krankenhaus, als Gwen zu ihnen kommt und Jeffreys Behandlung übernimmt. Ryan ist sogleich fasziniert von der Ärztin und lächelt sie freudig an.

Gwen geht zu Ryan unter die Dusche und schließt ihn in ihre Arme, woraufhin Ryan in Tränen ausbricht.

Annika Leichner - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "The Following" über die Folge #3.02 Bekenne dich diskutieren.