Richter Hankerson

Richter Hankerson (Ken Camroux-Taylor) arbeitet seit Staffel 3 der Serie "The Flash" als Richter in Central City und hat dadurch auch mit Barry in seinem Beruf als Forensiker zu tun.

Charakterbeschreibung: Richter Hankerson, Staffel 3

Die Zeugenaussagen zum Fall um Lucious Coolidge verlegt Richter Hankerson vor, wodurch der zu dem Zeitpunkt unter Amnesie leidende Barry vor Gericht erscheinen muss. Damit er seine Zeugenaussage korrekt machen kann, souffliert im Julian Albert über eine Brille. Wegen eines Kurzschlusses in der Brille kann Barry jedoch keine geeignete Aussage machen, so dass Hankerson gezwungen ist, den Fall gegen Coolidge nicht aufzunehmen und ihn stattdessen freizulassen.

Charakterbeschreibung: Richter Hankerson, Staffel 4

Einige Monate darauf leitet Richter Hankerson die Verhandlung zu dem Mord an Clifford DeVoe durch Barry Allen. Ihm fällt dabei Barrys Abwesenheit und Desinteresse auf, das sich für ihn noch einmal dadurch zeigt, dass Barry während des Schlussplädoyers seiner Anwälte wegen eines Notfalls den Saal verlässt. Nachdem die Jury ihre Ansicht verkündet, dass Barry schuldig ist, stimmt Richter Hankerson mit ihnen über ein und verhängt eine lebenslange Haftstrafe ohne Bewährung für Barry. Bei der Verlesung des Schuldspruchs drückt er auch sein Entsetzen darüber aus, dass Barry als Mitarbeiter der Polizei das Vertrauen der Bürger durch den Mord missbraucht hat und sich während des gesamten Prozesses in seinen Augen unmenschlich verhalten hat.

Einige Wochen später sorgt Cecile Horton für ein Berufungsverfahren von Barrys Fall, das wieder Richter Hankerson leitet. Nachdem der sich als Clifford DeVoe ausgebende Ralph als Zeuge erscheint und seine Abwesenheit durch eine Entführung erklärt, widerruft Richter Hankerson Barrys Verurteilung und entlässt ihn anschließend aus dem Gefängnis.

Ceren K. - myFanbase