Tom Keen

Tom Keen (Ryan Eggold) arbeitet in "The Blacklist" als Grundschullehrer und ist seit zwei Jahren mit Elizabeth Keen verheiratet. Nach ihrer Ausbildung ziehen die beiden nach Washington DC, wo Liz beim FBI als Profilerin arbeiten soll. Dort droht durch den Verbrecher Raymond Reddington, ein dunkles Geheimnis von ihm offenbart zu werden, das seine Beziehung zu Liz gefährden könnte.

Charakterbeschreibung: Tom Keen, Staffel 1

Foto: Ryan Eggold, The Blacklist - Copyright: 2016, 2017 Sony Pictures Television Inc. and Open 4 Business Productions LLC. All Rights reserved
Ryan Eggold, The Blacklist
© 2016, 2017 Sony Pictures Television Inc. and Open 4 Business Productions LLC. All Rights reserved

An ihrem ersten Tag beim FBI wird Tom Opfer von Ranko Zamani, der sich Zugang zu Elizabeths Haus verschafft und ihn dort foltert. Mit einigen Verletzungen wird er schließlich ins Krankenhaus gebracht, wo er einige Tage bleiben muss. In der Zwischenzeit findet Elizabeth Zuhause im Wohnzimmer unter dem Teppich eine Geheimtür, in der eine hölzerne Box mit einer Waffe und verschiedenen Pässen mit Toms Bild versteckt ist.

Als Tom nach Hause kommt, sieht Elizabeth jedoch davon ab, ihn darauf anzusprechen, sondern pflegt ihn erst einmal gesund. Einige Zeit lang ist Tom auf einen Rollstuhl angewiesen, doch durch Physiotherapie gelingt es ihm, wieder vollständig zu regenerieren.

Elizabeth und Tom versuchen danach wieder ein möglichst normales Leben zu führen, doch es dauert nicht lange, da findet Tom die hölzerne Kiste, die Elizabeth vor ihm versteckt gehalten hat. Er stellt sie zur Rede und beteuert, dass er keine Ahnung hat, warum sich in der Box die Pässe befinden. Dann drängt er Elizbath dazu, das FBI zu involvieren, was darin resultiert, dass er zur Befragung an Elizabeths Arbeitsplatz gebracht wird.

Dort wird Tom zunächst von CIA-Agentin Meera Malik bezüglich der Waffe befragt, die anscheinend zu einem Mord in Boston zurück verfolgt werden kann. Er gibt zu, an dem besagten Tag zwar in Boston bei einem Vorstellungsgespräch gewesen zu sein, beteuert jedoch weiterhin nichts mit dem Mord zu tun zu haben. Erst als Gina Zanetakos die Verantwortung für den Mord übernimmt, wird Tom frei gelassen. Auf dem Weg nach draußen sieht er ein Bild von Grey, den er als den Mann erkennt, der ihn bezüglich der Stelle in Boston, die nie existiert hat, interviewt hat.

Zurück zu Hause versuchen Tom und Elizabeth die Ereignisse der letzten Wochen zu vergessen und sich ganz auf das Baby, das sie adoptieren möchten, zu konzentrieren, doch er merkt auch, dass sie sich immer mehr voneinander entfernen. Daher schlägt er vor, Washington hinter sich zu lassen und irgendwo anders ein neues Leben zu beginnen. Er informiert Elizabeth sogar, dass er in Vorstellungsgespräch in Nebraska hat, was sie jedoch vor den Kopf stößt, weil er bis zu seinem Abflug wartet, ihr davon zu erzählen.

Auf der Babyparty geraten Tom und Elizabeth in einen Streit, weil Liz nicht vor hat, nach der Adoption Zuhause zu bleiben. Der Streit wird jäh unterbrochen als Jolene Parker sich ihnen vorstellt und just im selben Moment Liz zu einem Fall gerufen wird. Tom unterhält sich danach noch etwas mit Jolene und nimmt eine Einladung zu einer Ausstellung an, nachdem Liz ihn erneut versetzt.

Als die Geburt ihres Babys immer näher rückt, kommen Elizabeth Zweifel bezüglich der Adoption und sie teilt Tom mit, dass sie zu viele Zweifel an ihrer Ehe hat, als dass sie ein Baby dort hinein bringen sollten. Überrascht und verärgert zieht sich Tom zurück und trifft sich wieder mit Jolene, der er sein Herz ausschüttet.

Da sie sich immer wieder streiten, beschließt Tom, für einige Tage nach Orlando auf eine Konferenz zu gehen und so einen klaren Kopf zu bekommen. Dort erkennt er, dass Jolene ebenfalls dort ist und sogar im gleichen Hotel abgestiegen ist. Die beiden flirten ein wenig miteinander und in der Herrentoilette kommt es fast zum Sex, den Tom jedoch schließlich unterbindet. Als sie sich später erneut auf dem Hotelzimmer treffen, gesteht Tom Jolene, dass er keine Affäre mit ihr anfangen kann, weil er seine Frau liebt, was Jolene jedoch als Lüge entlarvt, da sie weiß, dass Elizabeth sein Auftrag ist. Dies streitet Tom auch nicht ab. Wie sich herausstellt arbeiten beide für die selbe Organisation.

Als Tom erkennt, dass Jolene ein Risiko für seine Aufgabe ist, da sie sich immer wieder mit Elizabeth trifft, beschließt er sie zu töten und ihre Leiche in einem nahegelegenen Waldstück zu vergraben. Durch Reddingtons Hilfe gelingt es Elizabeth jedoch, den Fall der verschwundenen Jolene zu verfolgen und überrascht Tom in seinem Versteck. Nur mit viel Glück gelingt es ihm, zu fliehen, ohne dass sie ihn erkennt.

Um Elizabeth wieder auf seine Seite zu ziehen, schlägt er ihr vor, ihr Hochzeitsgelübde zu erneuern. Ohne zu ahnen, dass Elizabeth ihm längst auf den Fersen ist und von seinem Doppelspiel wieß, ziehen sie den Abend gemeinsam mit Freunden durch. Elizabeths Verhalten wird jedoch in den nächsten Tagen immer mysteriöser, so dass Tom sicher ist, dass sie etwas weiß und von seinen Leuten eine Exktraktion verlangt.

Er nutzt einen Spaziergang mit dem Hund um unterzutauchen, wird jedoch von den von Reddington angeheuerten Pavlovich-Brüdern gestellt und zu Elizabeth gebracht. Diese ist wütend über den jahrelangen Betrug und verlangt Antworten von Tom. Als er diese verweigert, bricht sie ihm mit einer Zange den Daumen, was jedoch darin mündet, dass er sich von seinen Fesseln befreien und fliehen kann. Zuvor warnt Tom sie jedoch, dass Reddington nicht der ist, der er zu sein scheint.

Er schafft es schließlich, Reddingtons Helfer abzuschütteln und wartet dann auf die Ankunft seines Bosses, Berlin. Um zu verhindern, dass Red Berlin tötet, nimmt er Elizabeth als Geisel. Ihr gelingt es jedoch, Tom zu überwältigen und ihn drei Kugeln in den Bauch zu jagen. Bevor er stirbt flüstert er ihr ins Ohr, dass ihr leiblicher Vater noch am Leben ist. Als das SWAT-Team des FBI dazu kommt, ist die Leiche von Tom verschwunden.

Melanie Wolff - myFanbase

Charakterbeschreibung zu Tom Keen (Staffel 2)
Charakterbeschreibung zu Tom Keen (Staffel 3)