Episode: #8.16 Die Initimitäts-Beschleunigung

Sheldon und Penny nehmen als Scherz an einem Experiment teil, durch das sich die Teilnehmer ineinander verlieben. Leonard, Amy, Raj und Emily verbringen den Abend damit, aus einem Raum zu fliehen, in dem sich ein "Zombie" befindet. Auf dem Rückweg von der Beerdigung von Mrs. Wolowitz bekommen Bernadette und Howard Probleme am Flughafen.

Diese Serie ansehen:

Foto: Kaley Cuoco, The Big Bang Theory - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Kaley Cuoco, The Big Bang Theory
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Amy spricht bei einem gemeinsamen Abendessen ein Experiment an, bei dem es darum geht, dass sich zwei Fremde unterschiedliche Fragen stellen und sich abschließend vier Minuten lang in die Augen sehen. Hinterher seien die beiden Personen ineinander verliebt. Die Diskussion, ob dieses Experiment stimmt, beendet Sheldon mit dem Vorschlag, dass sie zwei Menschen von der Straße entführen und an ihnen das Experiment durchführen könnten. Nach Amys entschiedenem Verbot seine Idee umzusetzen, bietet sich Sheldon selber für das Experiment an, woraufhin Penny unbedingt ebenfalls als seine Partnerin teilnehmen möchte.

Penny und Sheldon gehen hinüber in ihre Wohnung, wobei Sheldon sich erkundigt, ob sie ihn zur GaryCon fährt, wenn sie sich tatsächlich ineinander verlieben sollten. Penny erklärt sich dazu bereit.

In der Wohnung ist Raj erstaunt, dass Amy und Leonard völlig entspannt damit umgehen, dass ihre Partner an diesem Experiment teilnehmen, aber die beiden können sich nicht vorstellen, dass Penny und Sheldon sich ineinander verlieben. Amy und Leonard überlegen ebenfalls, dass Experiment durchzuführen, und stellen sich die erste Frage nach einem Gast, den sie bei einem Abendessen dabei haben möchten. Für Leonard wäre das Penny. Nachdem auch Amy die erste Frage beantwortet hat, beenden sie das Experiment. Sie erkundigen sich stattdessen bei Raj nach Howard, der auf dem Rückweg von der Beerdigung seiner Mutter sein sollte.

Zur gleichen Zeit halten sich Howard und Bernadette am Schalter für verlorenes Gepäck am Flughafen auf und Howard schreit die Angestellte, Cindy, an, weil in dem verlorenen Koffer die Asche seiner Mutter eingepackt war.

Penny und Sheldon fangen mit dem Experiment an und stellen sich die Frage nach dem Gast, der bei einem Abendessen anwesend sein sollte. Anfänglich wählt Sheldon den Mathematiker Euklid, doch dann fällt ihm ein, dass dieser immer Sandalen getragen hat und Sheldon beim Abendessen keine nackten Füße sehen kann. Daher entschließt er sich, dass er sich selber gerne als Gast hätte. Penny entscheidet sich für Robert Downey Jr., woraufhin Sheldon seine Wahl noch einmal ändern möchte, da auch er gerne "Ironman" zu Gast hätte.

Raj, Amy und Leonard beschließen etwas gemeinsam mit Emily zu unternehmen. Da Leonard und Amy sich nur haben mitschleppen lassen, überlassen sie Raj und Emily die Entscheidung, was sie an dem Abend machen. Emily schlägt ihnen eine Room Escape Challenge vor, bei der sie in einen Raum eingesperrt werden und mit Hilfe von Hinweisen den Schlüssel finden müssen.

Die Frage nach dem perfekten Tag beantwortet Penny mit Yoga, Strand, Massage und Tanzen, woraufhin Sheldon auffällt, dass sie gar nicht Leonard erwähnt. Penny reagiert gereizt und behauptet, dass er dabei wäre und ein Buch lesen würde. Sie gibt die Frage an Sheldon weiter, der in die Zukunft reisen würde, wo mit seiner Hilfe die Menschheit gerettet werden würde.

Bei der Room Escape Challenge werden Amy, Leonard, Raj und Emily in ein Labor des fiktiven Prof. David Saltzburg geführt, der an der Verlangsamung des Alterungsprozess gearbeitet hat und gestorben sei. In dem Raum eingesperrt, machen sich die Freunde sofort auf die Suche nach Hinweisen. Ein plötzlich auftauchender Schauspieler, der den in einen Zombie verwandelten Professor spielt, erschreckt sie dabei kurzzeitig.

Howard erfährt, dass seine Tasche in Los Angeles angekommen sei und von jemandem an sich genommen wurde. Diese Neuigkeit lässt ihn ausrasten, so dass Cindy zu weinen anfängt und ihm in ihrer Verzweiflung 500 Flugmeilen anbietet.

Als Penny die Frage nach einer gewünschten Fähigkeit eher albern beantwortet, macht Sheldon ihr den Vorwurf, dass sie das Experiment nicht ernst nimmt. Sie antwortet daraufhin, dass sie gerne so intelligent wie die anderen in der Clique wäre. Das kann Sheldon zwar nachvollziehen, aber er gibt zu, dass er gerne Pennys Fähigkeit hätte, die Menschen in seiner Umgebung einzuschätzen, was ihm sehr schwerfällt. Diese Antwort erstaunt Penny, die sich daraufhin wünscht, es ihm in der Hinsicht leichter machen zu können.

Howard spricht mit Bernadette über die Schuldgefühle, die er hat, weil er seine Mutter nicht zum Flughafen gefahren hat, sondern sie ein Taxi hat nehmen lassen. Bernadette sucht daher noch einmal Cindy auf und macht ihr unmissverständlich klar, dass der Koffer dringend gefunden werden muss. Zur gleichen Zeit gelingt es Emily, Raj, Amy und Leonard die Rätsel schnell zu lösen, so dass sie am Ende enttäuscht sind, wie leicht es war den Schlüssel zu finden und wie viel Geld sie dafür ausgegeben haben.

Beim Abendessen fragt Penny Sheldon danach, was er am meisten bereuen würde, wenn er an diesem Tag sterben würde. Er erwähnt daraufhin, dass dieser Tag sein Geburtstag sei, was Penny überrascht aufnimmt, denn bislang wusste keiner aus der Gruppe dieses Datum, weil er die Tradition der Geschenke nicht mag. Da es aber bei dem Experiment wichtig ist, die Wahrheit zu sagen, hat er sich entschieden Penny davon erzählt, woraufhin sie gerührt reagiert und verspricht es keinem zu sagen.

Am Flughafen kommt endlich Howards Tasche an und sofort packt er die Urne seiner Mutter aus. Er verspricht, dass sie für den Rest seines Lebens nah bei ihm sein wird, so dass Bernadette befürchtet, dass er die Urne in ihrem Schlafzimmer aufstellt.

Zum Abschluss des Experiments müssen sich Sheldon und Penny vier Minuten lang schweigend in die Augen sehen, dennoch sprechen die beiden miteinander. Auch wenn sie das Experiment merkwürdig finden, stellen sie fest, dass sie sich beieinander wohlfühlen. Sheldon sieht in Penny eine ältere Schwester oder sogar eine Mutter, letzteres findet sie seltsam. Nach der Durchführung des Experiments, bei dem sie sich nicht ineinander verliebt haben, stellt sich für Sheldon die Frage, wie sie zur GaryCon fahren und wer sich als Gary kostümieren darf.

Penny begleitet Sheldon zu seiner Wohnung, wo die Freunde ihn anlässlich seines Geburtstags überraschen. Sheldon reagiert verärgert, weil Penny ihr Versprechen gebrochen hat.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 6/9 Punkten und schreibt:
    Nach dem doch eher emotionalen, traurigen Ende der letzten Episode war ich sehr gespannt, wie man sich in dieser Episode nun verhalten wird. Die Überraschung blieb aber aus. "You lost my mothers...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "The Big Bang Theory" über die Folge #8.16 Die Initimitäts-Beschleunigung diskutieren.