Episode: #1.04 Himmel & Hölle

Tara freundet sich mit ihrer Auftraggeberin Tiffany an, für welche sie eine Wandmalerei entworfen hat. Tiffany zeigt sich allerdings sehr neugierig und bedrängt Tara, ihr von ihrer Persönlichkeitsstörung zu erzählen. Dies bringt Tara in eine unangenehme Situation.

Diese Serie ansehen:

Tara spricht für ihr Videotagebuch in die Kamera. Sie sagt, dass sie nicht wie Alice an Gott glauben kann. Sie erklärt wie unzufrieden sie über einen längeren Zeitraum mit ihrer künstlerischen Arbeit war, jetzt aber Hoffnung schöpft, da sie sich mit ganzem Herzen in die Arbeit für Tiffanys Wandmalerei stürzen kann. Kurz darauf geht Tara ins Bad und überrascht dort Max, der in der Dusche masturbiert. Als sie darüber sprechen, meint Tara, seine "Gentleman's Zeit" sei ihm gegönnt.

Die Familie sitzt in der Küche zusammen beim Frühstück und Marshall erzählt, dass er eine Rolle in dem Stück "Hell House" bekommt, wenn Tara und Max ihre Erlaubnis geben. Kate wirft ein, dass Marshall nur in dem Stück mitwirkt, weil er einen guten Eindruck bei Jason machen möchte. Max erhält einen Anruf von Neil, der sagt, er könne nicht zur Arbeit kommen, daher muss Marshall Max helfen, eine Grünfläche zu pflegen.

Tiffany ist begeistert von Taras Wandmalerei. Charmaine kommt hinzu und informiert sie über den Fortschritt, den ihre Firma macht. Tiffany bietet Charmaine an, sich einen Stein auszusuchen, in den ein Inspirationswort geritzt ist. Indessen fährt Marshall versehentlich mit dem Rasenmäher über ein Bienennest. Er wird gestochen und erleidet einen allergischen Schock. Max hilft ihm so schnell er kann, mit einem Notfall-Medikament.

Charmaine und Kate verteilen Flyer für Charmaines neue Firma in einem Einkaufscenter, werden aber mit dem Hinweis, dies sei verboten, vertrieben. Kate bietet an, die Flyer im Restaurant aufzuhängen, wird aber von Gene daran gehindert. Später erzählt Gene Kate, dass er befördert werden soll.

Max und Tara unterhalten sich darüber, wie Taras andere Persönlichkeiten sich in letzter Zeit in das Leben ihrer Familie eingemischt haben. Trotzdem will Tara nicht wieder Medikamente nehmen, durch die sie von ihrem eigenen Leben nichts mehr mitbekommt. Zuhause fragt Marshall, ob er wegen der Bienenstiche zuhause bleiben darf, aber Tara meint, wenn Jason ihn mag, dann dürften ihn auch Marshalls Stiche nicht abschrecken. Später bei der Probe sagt Jason, dass er Marshall mit seinen Stichen niedlich findet.

Tiffany, Charmaine und Tara essen gemeinsam zu Abend. Tiffany ist neugierig und möchte gerne, Taras andere Persönlichkeiten kennenlernen. Tara hält nichts davon, und es entsteht eine Diskussion darüber, was die Dissoziative Identitätsstörung überhaupt ist. Als Tara nach Hause kommt, schlüpft sie zu Max ins Bett, und sie schlafen miteinander.

Tara findet Tiffany sprachlos vor Entsetzen vor ihrer Wandmalerei stehen. Eine von Taras anderen Persönlichkeiten hat die Worte "Stirb Yuppie-Hure" darüber geschmiert. Tara ist selbst schockiert und macht sich direkt auf den Heimweg. Zuhause angekommen, überreicht ihr jemand eine einstweilige Verfügung, nach der sie sich Tiffany nicht nähern darf.

Marshall und Jason flirten miteinander, während sie für "Hell House" proben. Derweil macht Charmaine Tara Vorwürfe, dass es zu solchen Ausschreitungen kommen musste. Sie vertragen sich aber wieder und werfen gemeinsam ihre Inspirationssteine weg. Danach machen sie ein Sing- und Klatschspiel.

Nicole Oebel - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Taras Welten" über die Folge #1.04 Himmel & Hölle diskutieren.