#SaveShadowhunters-Kampagne wird global

Foto:

Im Juni wurde bekannt, dass es keine vierte Staffel von "Shadowhunters" geben wird. Seitdem wurden mehrere Millionen Fans der Serie aktiv und riefen mit #SaveShadowhunters eine Kampagne ins Leben, die nun global werden soll.

Seit Bekanntgabe der Absetzung setzten Fans mit #SaveShadowhunters über zehn Millionen Tweets ab, um die Serie doch noch zu retten. Produzent Martin Moszkowicz gab an, dass weiterhin Gespräche stattfinden, um "die Fortsetzung von Cassandra Clares Vision auf den Bildschirm bringen zu können." Allerdings wird diese wohl nicht beim Streamingdienst Netflix stattfinden. Ein Sprecher des Dienstes gab an, dass es definitiv bei den letzten zwölf geplanten Episoden bleiben wird, die im Frühjahr 2019 zur Verfügung stehen sollen.

Produktionsstudio Constantin Film ist allerdings begeistert von der Liebe der Fans für "Shadowhunters". Sie organisierten ein Flugzeug, das mit dem #SaveShadowhunters-Banner über die Netflix-Zentrale von Los Angeles flog. Zwei Werbetafeln am Times Square wurden angemietet, danach wurden 200.000 Dollar an Einrichtungen wie an das The Trevor Project als Spende verteilt. Seit Kurzem gibt es eine einmonatige andauernde Werbekampagne in der U-Bahn an der Station in der Nähe der Netflix-Niederlassung in Seoul und demnächst sollen Doppeldeckerbusse mit der Rettungsbotschaft in London umherfahren.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Deadline



Daniela S. - myFanbase
12.07.2018 23:53

Kommentare