Episode: #3.15 Kinder, Kinder

Samantha bereitet eine Bar Mizwa-Feier für die junge Jenny aus. Doch bald müssen sie und die anderen feststellen, dass sich dieses 13jährige Mädchen genauso kleidet, wie sie selber. Carrie hat derweil noch viel mehr Probleme, denn ihre neue Flamme wohnt noch bei seinen Eltern.

Diese Episode ansehen:

Samantha übernimmt die PR für die junge Jenny, die ihre Bar Mizwa von ihr ausrichten lassen will. Da ihr Vater einer der einflussreichsten Männer New Yorks ist, lässt sie sich auf die neunmalkluge Göre ein.

Carrie erkennt derweil, dass ihr Lieblings-Schumacher einem Comicbuchladen weichen musste. Sie riskiert einen Blick in den Laden und lernt dort Wade Adams kennen, der in dem Laden neben vielen anderen auch seine eigenen Comics verkauft. Ein paar Tage später erhält sie eine Zeichnung von sich selbst als Superheldin mit Wades Telefonnummer darauf. Sie beschließt, sich mit ihm zu treffen.

Unterdessen recherchiert Charlotte im Internet, wie sie mit Treys Problem umgehen soll. Sie spricht Trey schließlich noch einmal offen auf den fehlenden Sex an und bittet ihn, das Problem nicht länger unter den Tisch fallen zu lassen.

Carrie ist überrascht, als sie Wades Wohnung sieht, denn die ist alles andere als billig. Sie ist überrascht, dass ein einfacher Comicbuchverkäufer sich so etwas leisten kann. Dann lernt sie jedoch seine Mutter kennen und ihr wird klar, dass er doch um einiges jünger ist als sie. Samantha rät Carrie am nächsten Tag, dass sie Wade sofort verlassen sollte. Miranda hat derweil eine Spange von ihrem Zahnarzt verpasst bekommen.

Die drei lernen schließlich Jenny und ihre Freundinnen kennen und können nicht fassen, dass die drei Teenager sich fast schon genau so verhalten wie sie selbst. Carrie beginnt ernsthaft darüber nachzudenken, ob sich die Teenager wie sie kleiden, oder ob sie, Samantha und Miranda versuchten, ihre Jugend irgendwie wieder zurück zu holen.

Ein paar Tage später hat sich Miranda endlich an ihre Spange gewöhnt und traut sich auch wieder auszugehen. Sie hat Lance kennen gelernt, der sie zum Essen ausführt. Sie ist peinlich berührt, als sie merkt, dass sich in den Dingern jederzeit alles verfängt.

Trey will seinem Problem nun doch Herr werden und geht mit Charlotte zur Paartherapie. Der Psychologe rät ihnen, alternative Namen für ihre Geschlechtsteile zu finden, die mit einer positiven Assoziation einhergehen. Während Charlotte keine Probleme damit hat, sich auf das Spiel einzulassen, braucht Trey etwas länger. Am Abend gehen sie den Hausaufgaben nach, die sie vom Therapeuten mitbekommen haben, und Charlotte erzählt Trey von ihrer Fantasie. Er entschuldigt sich bei ihr, dass er ihr nicht das geben kann, was sie braucht und legt sich dann schlafen.

Carrie trifft sich derweil weiterhin mit Wade. Zunächst genießt sie es, von seiner Familie bedient und versorgt zu werden, muss jedoch feststellen, dass es ganz schön nervig ist, wenn seine Mutter ständig hinter ihm her telefoniert.

Charlotte wacht in der Nacht auf und traut ihren Augen kaum, als sie sieht, dass Trey sich im Badezimmer selbst befriedigt und das auch noch mit Hilfe eines Magazins. Am nächsten Tag ruft Charlotte sofort ihren Psychologen wegen einer Notfallsitzung an. Dieser schlägt vor, einen Weg zu erarbeiten, wie Trey Charlotte in seine sexuelle Routine einbringen kann.

Miranda ist derweil genervt, dass sie anscheinend ständig wegen ihrer Spange verspottet wird. Sogar ihre Kollegen scheinen sich über sie lustig zu machen, so dass sie irgendwann die Nase voll hat und ihren Kollegen entgegnet, sie sollen sich wie Erwachsene benehmen. Am nächsten Tag lässt sie sich sofort die Spange entfernen.

Charlotte hat einen Weg gefunden, wie sie sich Trey beim Befriedigen ins Gedächtnis bringen kann. Sie hat die Gesichter der Frauen im Magazin einfach mit ihrem Foto überklebt. Trey lässt sich auf das Spielchen ein.

Als Carrie wieder bei Wade ist, erkennt sie, dass er sich doch noch sehr jugendlich verhält. Sie rauchen zu einem Song aus den 80er Jahren Pot aus einem selbst gebastelten Bong. Unterdessen hört Samantha zufällig, wie sich Jenny und ihre Freundinnen darüber unterhalten, wer mit wem ins Bett steigt. Sie ist glücklich, dass sie eine ganz normale Kindheit hatte.

Wade und Carrie werden schließlich von Wades Eltern beim Rauchen erwischt. Als Wade schließlich Carrie die Schuld in die Schuhe schiebt, ist die Liaison für sie definitiv beendet. Als Entschädigung nimmt Carrie das Marihuana mit und feiert mit ihren Freundinnen.

Melanie Wolff - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Melanie M. vergibt 6/9 Punkten und schreibt:
    Zurück in New York. Zurück zu alten Problemen – zumindest für Charlotte. Noch immer regt sich in Treys Hose nichts. Als seine Frau ihm eine Art Penis-Hydraulik-Prothese vorschlägt, reagiert Trey...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Sex and the City" über die Folge #3.15 Kinder, Kinder diskutieren.