The Falcon and the Winter Soldier - Inhalt, Staffel 1

Foto:
Foto: Anthony Mackie & Adepero Oduye, The Falcon and the Winter Soldier - Copyright: Marvel Studios 2021. All Rights Reserved.
Anthony Mackie & Adepero Oduye, The Falcon and the Winter Soldier
© Marvel Studios 2021. All Rights Reserved.

Sam Wilson (Anthony Mackie) ist als sein Alter Ego Falcon für die Air Force tätig und soll über dem tunesischen Luftraum, in der Nähe der libyschen Grenze, einen US-Soldaten aus den Fängen des Franzosen Georges Batroc (Georges St-Pierre) und seinen Leuten retten. Je näher sie der libyschen Grenze bei ihrem Luftkampf kommen, desto aussichtsloser wird die Mission, aber Falcon bekommt den Soldaten noch rechtzeitig zu packen, während die Gegner allesamt in Flammen aufgehen. Zurück auf festem Untergrund bespricht sich Sam mit Lieutenant Joaquin Torres (Danny Ramirez), der ihm vom Boden aus zugearbeitet hat. Im Gespräch deutet Torres an, dass sein nächster Auftrag eine gefährliche Gruppierung namens Flag Smashers betrifft. Diese fühlt sich mit der Auslöschung der Hälfte der Bevölkerung deutlich wohler. Nach Sams Rückkehr nach Washington übergibt er in Anwesenheit von James Rhodes (Don Cheadle) dem Smithsonian das Schild von Captain America (Chris Evans). Rhodes hat dafür wenig Verständnis, weil er Sam als würdigen Nachfolger sieht, aber dieser ist überzeugt, dass das Schild nur zu Captain America gehört. Anschließend reist Sam weiter nach Delacroix, wo seine Schwester Sarah (Adepero Oduye) das Familiengeschäft seit jeher alleinerziehend und mit zwei kleinen Kindern aufrechterhält. Doch die Einnahmen reichen nicht mehr, weswegen sie das Boot der Familie verkaufen will. Sam hat ein schlechtes Gewissen, dass er fünf Jahre ausgelöscht war und will einen Kredit besorgen, doch der Bankangestellte verweigert das, obwohl er Falcon-Fan ist. Dennoch will er nicht aufgeben. Doch die schlechten Nachrichten häufen sich. Torres meldet sich von seiner Mission, die ihn in die Schweiz geführt hat. Dort ist er arg zugerichtet worden, denn einer der Flag Smashers hat übernatürliche Kräfte. Die nächste schlechte Nachricht ist, dass das Verteidigungsministerium unbedingt einen neuen Captain America will, weswegen einem Neuling (Wyatt Russell) das gerade erst archivierte Schild übergeben wurde.

Bucky Barnes (Sebastian Stan) wird von Alpträumen seiner Mission als Teil von Hydra gequält. Besonders ein Einsatz sucht ihn dabei immer wieder heim. Gegenüber seiner Therapeutin Dr. Raynor (Amy Aquino) will er das aber nicht zugeben, doch sie weiß es besser. Stattdessen besprechen sie, wie er für seine Zeit als Winter Soldier Wiedergutmachung betreiben kann. Gleichzeitig kritisiert sie, dass er kaum soziale Kontakte hat und regelmäßige Anrufe von Sam immer wegdrückt. Bucky hat aber einen regelmäßigen Kontakt, nämlich seinen älteren Nachbarn Yori (Ken Takemoto). Dieser fädelt für ihn auch ein Date mit der Kellnerin Leah (Miki Ishikawa) ein, die in dem Restaurant arbeitet, in dem sie regelmäßig gemeinsam essen. Als Bucky sich schließlich auf das Date einlässt, läuft es angesichts seiner Dämonen überraschend gut, bis Leah anspricht, dass es wirklich großartig sei, wie er sich um Yori kümmert, da dieser innerlich verzehrt wird, weil er nicht weiß, warum sein Sohn sterben musste. Daraufhin bricht Bucky das Date ab und eilt sofort zu Yori, bei dem er einen Schrein des Sohnes entdeckt. Es zeigt sich, dass der Sohn seines Nachbarn eins der Opfer ist, die ihn in seinen Träumen immer wieder heimsuchen. Und Bucky sucht verzweifelt einen Weg, dieses Leid von Yori wiedergutzumachen.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Foto: Sebastian Stan & Anthony Mackie, The Falcon and the Winter Soldier - Copyright: Marvel Studios 2021. All Rights Reserved.; Julie Vrabelová
Sebastian Stan & Anthony Mackie, The Falcon and the Winter Soldier
© Marvel Studios 2021. All Rights Reserved.; Julie Vrabelová

Der neue Captain America heißt eigentlich John Walker und ist ein hochdekorierter Kriegsheld, der stärker und schneller als viele andere ist und deswegen auch ein würdiger Nachfolger. Jedoch ist er sich dessen selbst nicht so sicher, lässt aber die Paraden zu seiner Ehre über sich ergehen. Noch weniger Freude empfindet Bucky, der sofort Sam aufsucht, weil er nicht fassen kann, dass dieser das geschehen lässt. Doch dieser hat mit den Flag-Smashers gerade andere Sorgen, denn diese wurden in Deutschland, in der Nähe von München, gesichtet. Bucky schließt sich der Mission an, auch wenn er dafür aus seiner Komfortzone treten muss, denn sie springen aus einem Flugzeug, was für Sam und sein Wingpack keinerlei Problem darstellt, für Bucky aber schon. In Deutschland machen sie ein Lager ausfindig, das die Flag Smashers ausrauben wollen, denn darin befinden sich Medikamente und Impfstoffe. Bucky stößt dabei auf eine junge Frau (Erin Kellyman), die er zunächst für eine Geisel hält, doch tatsächlich ist es Karli Morgenthau, einer der Anführerinnen der Organisation, die dagegen sind, dass sich für die Wiedergekehrten eingesetzt wird, während auch den Gebliebenen wieder einiges genommen wurde. Sam und Bucky müssen verbissen gegen die Gruppierung kämpfen, bis schließlich Walker und sein Sidekick Lemar Hoskins (Clé Bennett), auch bekannt als Battlestar, auftauchen, um die beiden zu unterstützen. Doch auch zu viert müssen sie eine Niederlage einstecken, denn die Soldaten haben alle besondere Kräfte. Walker und Lemar wollen Sam und Bucky mit ihrem Wagen zurück in die Zivilisation nehmen, was die beiden auch erst annehmen, doch Bucky hat schließlich genug, denn er kann Walker und seinen Kumpel nicht als neue Superhelden akzeptieren.

Bucky bringt Sam deswegen nach Baltimore, wo er ihn einem gewissen Isaiah (Carl Lumbly) vorstellt, der einst selbst wie Captain America ein Held war, der von Hydra gefürchtet war, doch wegen seiner schwarzen Hautfarbe hat er nie die Aufmerksamkeit erlangt, die er verdient gehabt hätte, weswegen er sogar Jahrzehnte im Gefängnis gesessen hat. Er reagiert auf ihre Anwesenheit sehr aggressiv, weswegen sie schließlich wieder gehen, aber Bucky wollte Sam so vorführen, dass die Zeit für schwarze Superhelden gekommen ist. Dieser ist aber außer sich, weswegen ein heftiger Streit ausbricht. Als die Polizei auftaucht, hält sie Sam für den Verursacher, bis sie auf ihn als Falcon aufmerksam gemacht werden. Stattdessen zeigt sich, dass ein Haftbefehl gegen Bucky vorliegt, weil einen Therapietermin versäumt hat. Raynor nutzt die Situation, um Bucky und Sam gemeinsam zu einer Sitzung zu verdonnern. Beide sind zunächst widerspenstig, bis aus Bucky herausbricht, dass er Sam so dringend als Nachfolger von Steve wollte, weil er diesem die Rolle zugetraut hat. Und wenn Steve sich bei Sam vertan hat, dann hat er sich wahrscheinlich auch bei ihm, Bucky, vertan. Sam bricht daraufhin die Therapiesitzung ab und es kommt zu einer weiteren Auseinandersetzung mit Walker, der schließlich genug hat und die beiden nicht mehr an seinen Fällen beteiligt sehen will. Derweil nimmt sich der sogenannte Power Broker mit seinen Leuten den Flag Smashers an, doch einer davon opfert sich für die anderen, so dass die Organisation entkommen kann. Bucky ist derweil überzeugt, dass sie die Hilfe von Baron Zemo (Daniel Brühl) brauchen werden.

Foto: Anthony Mackie & Emily VanCamp, The Falcon and the Winter Soldier - Copyright: Marvel Studios 2021. All Rights Reserved.; Chuck Zlotnick
Anthony Mackie & Emily VanCamp, The Falcon and the Winter Soldier
© Marvel Studios 2021. All Rights Reserved.; Chuck Zlotnick

Walker und Lemar sind weiterhin den Flag Smashers rund um Karli auf der Spur und zunehmend wachsen sie in ihre Rollen als Superhelden hinein. Bucky und Sam sind derweil in München, wo Zemo in einem Gefängnis festgehalten wird. Der Winter Soldier will mit seinem Widersacher alleine reden. Dieser probiert sofort den Code aus, der Bucky zu seinem Alter Ego werden ließ, doch es tut sich nichts. Anschließend sprechen sie miteinander und Zemo erfährt von einem Serum, das mindestens acht weitere Menschen zu Super Soldiern hat werden lassen. Da Zemo alles daran setzt, übernatürlich starke Soldaten zu vernichten, haben sie einem gemeinsamen Feind, weswegen sie einen Gefängnisausbruch planen. Deswegen sollte Sam auch nicht dabei sein, weil er dagegen gewesen wäre. Wieder außerhalb der Gefängnismauern berichtet Bucky seinem Freund von einem hypothetischen Szenario, das sich aber als Wahrheit entpuppt, als Zemo zu ihnen tritt. Sam ist aufgebracht, aber Bucky kann ihn überzeugen, ihm zu vertrauen. Der Baron hat aufgrund seines Status immer noch Privilegien, weswegen sie mit einem Privatjet nach Madripoor fliehen. Dort wollen sie sich mit der Verbrecherin Selby (Imelda Cocoran) treffen, die in einem Club residiert. Dafür müssen sie aber in andere Rollen schlüpfen und eine Auseinandersetzung inszenieren, um ihre Aufmerksamkeit zu erlangen. Selby verrät beim letztlichen Treffen, dass ein Dr. Wilfred Nagel (Olli Haaskivi) das Serum produziert. Sie wird jedoch zunehmend skeptisch, mit wem sie es tatsächlich zu tun hat. Als Sam einen Anruf seiner Schwester bekommt, will sie den Anruf auf Lautsprecher hören. Nachdem die Tarnung aufgeflogen ist, ergibt sich ein Kampf, bei dem Selby von einer unbekannten Person ausgeschaltet wird.

Auf die drei Männer wird ein Kopfgeld ausgesetzt, was ganz Madripoor zum potenziellen Feind macht. Aber eigentlich müsste dies für Sharon Carter (Emily VanCamp) gelten, die in Madripoor residiert, seit sie in den USA als Verbrecherin gilt und Selby getötet hat. Sie gewährt den Männern Unterschlupf und nutzt auf einer Party ihre Kontakte um einen möglichen Aufenthaltsort von Nagel zu ermitteln. Dies führt sie zu einem Container. Während Sharon draußen die Kopfgeldjäger abhält, dringen die anderen drei in den Container ein, worin sich ein geheimes Labor verbirgt. Nagel verrät dort unter Gewaltandrohung, dass er von der CIA rekrutiert wurde, um das Serum nach Vorbild von Isaiah herzustellen, doch er wurde dabei durch sein Verschwinden vor fünf Jahren abgehalten und danach hatte der Power Broker Zugang zu seinem Serum und hat 20 Dosen an Karli übergeben. Sharon erscheint mit der Warnung, dass es zu viele Kopfgeldjäger werden. Zemo erschießt Nagel und flieht, als auf den Container eine Bombe geworfen wird. Auch Bucky, Sam und Sharon entkommen, doch draußen wird ihnen arg zugesetzt, bis sie von Zemo gerettet werden. Sharon findet aber einen eigenen Fluchtweg, denn sie kann weiterhin nicht in die USA zurück und fordert Sam auf, für sie eine Vergebung zu erreichen. Tatsächlich hat sie aber eine eigene Agenda mit einer Frau laufen. Derweil wird Karli unberechenbar, als Mutter Donya (Veronica Falcón) in einem Camp der Organisation, die Menschen in die Gesellschaft reintegrieren wollen, an Tuberkulose stirbt. Als sie zudem hört, dass Nagel tot ist, weiß sie, dass der Power Broker nun von ihr abhängig ist. Sie überfällt mit ihren Leuten ein weiteres Warenlager, doch diesmal zögert sie auch nicht, Tote zu hinterlassen. Walker und Lemar werden auf den Gefängnisausbruch von Zemo aufmerksam und beschließen nun, die Avengers zu jagen. Sam, Bucky und Zemo fliegen nach Lettland, nachdem sie von Donyas Tod erfahren haben. Dort wird Bucky auf Ayo (Florence Kasumba) aus Wakanda aufmerksam, die sich Zemo schnappen will.

Foto: Sebastian Stan & Anthony Mackie, The Falcon and the Winter Soldier - Copyright: Marvel Studios 2021. All Rights Reserved.; Julie Vrabelová
Sebastian Stan & Anthony Mackie, The Falcon and the Winter Soldier
© Marvel Studios 2021. All Rights Reserved.; Julie Vrabelová

Sechs Jahre zuvor ist Bucky in Wakanda, wo er von Ayo angeleitet wird, bis er schließlich tatsächlich die Kette von Codewörtern durchbrechen kann, die ihn zum Winter Soldier werden lassen.

Ayo verhandelt mit Bucky, dass sie ihm acht Stunden gibt, danach wollen sie und ihr Volk Zemo ausgeliefert haben. Zurück im Quartier in Lettland erfahren die Männer, dass die Flag Smashers mit Gewalt ein Warenlager überfallen haben. Dennoch glaubt Sam standhaft, dass man mit Karli friedlich verhandeln kann. Zemo hat schließlich die Idee, dass man an die junge Frau kommt, wenn die Beerdigung für Mama Donya stattfindet. Also durchstreunen sie die Stadt, um herauszufinden, wo die Beerdigung stattfindet. Sam und Bucky kehren erfolglos zurück, da ihnen gegenüber alle skeptisch reagieren. Aber Zemo ist erfolgreich, nachdem er Kinder mit Süßigkeiten bestochen hat. Doch er behält die Info vorerst für sich, um Wertigkeit zu behalten. Sam wiederum wendet sich noch einmal an Sharon, denn sie hat Zugang zu Satelliten und soll Walker im Auge behalten. Sie wiederum hat die Info, dass der Power Broker nach dem Tod von Nagel völlig von Sinnen ist. Karli holt die restlichen Dosen des Serums hervor, aber noch hadert sie, ob es sinnvoll ist, noch weitere von ihrem Schlag zu schaffen. Walker und Lemar haben in Lettland derweil die drei Männer aufgespürt. Nachdem sie über den Plan beratschlagt haben, dass die Beerdigung der Schlüssel werden dürfte, streiten sie über die Vorgehensweise. Letztlich kann Sam 10 Minuten für ein Gespräch herausholen. Diese hat den Falcon schon während der Trauerfeier entdeckt, bleibt aber cool, weil sie seine Friedensabsichten ahnt. Tatsächlich führen sie ein vernünftiges Gespräch, bei dem Sam Karli sein Verständnis ausdrückt, nur ihre Methode anzweifelt. Doch all die Bemühungen werden zunichtegemacht, als ein ungeduldiger Walker hereinstürmt. Karli fühlt sich betrogen und es entsteht ein Kampf, bei dem sich Zemo unauffällig davonschleichen kann. Er findet schließlich Karli, die zu ihren Dosen vom Serum gestürmt ist. Er zerstört diese, bis Walker ihn k.o. schlägt. Er entdeckt aber noch eine Dosis Serum, die er sich einsteckt.

Karli konnte entkommen, doch der Verlust des Serums ist ein herber Verlust, zumal der Power Broker androht, sie zu töten, wenn er seine Dosen nicht bekommt. Sie fasst daher den Plan, dass sie die Avengers entzweien will, um den neuen Captain America zu töten. Walker und Lemar wollen Zemo ausgehändigt haben, doch Sam und Bucky wollen dem nicht einfach nachgeben, weswegen sich ein Kampf ergibt, bei dem plötzlich Ayo und andere Dora Milaje auftauchen. Walker nimmt sie nicht ernst, weswegen er es sich mit ihnen verscherzt. Ein weiterer Kampf ergibt sich, bei dem Walker unterlegen ist, was ihn extrem wurmt. Letztlich gehen die Dora Milaje aber, denn Zemo hat das Kampfgeschehen erneut zur Flucht genutzt. Walker rätselt mit Lemar, ob er das Serum nehmen würde, denn er hat Angst, dass es ihn verändern könnte. Zudem ist er bislang als Held für Dinge gefeiert worden, die nur schwer zu ertragen waren. Nun will er wirklich Gutes tun. Karli setzt ihren Plan in Gang, indem sie Sarah anruft, um ihr und ihren Kindern zu drohen. Doch im Gespräch bekommt sie bestätigt, was sie eigentlich von Sam dachte. Dieser schickt seine Familie sofort an einen anderen Ort und geht dann einem Gesuch nach einem Treffen nach. Er ist zwar nicht glücklich, dass Karli seiner Familie gedroht hat, aber dennoch sind sie weiterhin auf einer Wellenlänge. Bis Sam von Sharon die Nachricht bekommt, dass Walker in der Gegend ist. Und dieser wird tatsächlich zum Problem, denn er hat das Serum doch noch bekommen. Lemar wird im Kampfgeschehen entführt, was Walker extrem wütend macht. Doch sein Freund kann sich selbständig befreien und er eilt Walker sofort zur Hilfe, doch das kostet ihn das Leben, nachdem Karli ihn heftig gestoßen hat und er unglücklich aufgekommen und sich das Genick gebrochen hat. Im ersten Entsetzen können alle Flash Smashers fliehen, doch Walker setzt einem namens Nico (Noah Mills) hinterher. Obwohl dieser fleht, dass er Lemar nicht getötet hat, kennt Walker keine Gnade und tötet ihn brutal mit seinem Schild. Und die ganze Welt schaut via Social Media zu.

Foto: Anthony Mackie, The Falcon and the Winter Soldier - Copyright: Marvel Studios 2021. All Rights Reserved.; Chuck Zlotnick
Anthony Mackie, The Falcon and the Winter Soldier
© Marvel Studios 2021. All Rights Reserved.; Chuck Zlotnick

Walker flieht in ein Lager, wo er seine Tat selbst nicht einzuordnen weiß. Als Bucky und Sam das Gespräch mit ihm suchen, denkt dieser, dass sie ihn entmachten wollen und es ergibt sich ein heftiger Kampf. Als Sams Flügel längst zerbrochen sind, kann er seinen Raketenantrieb noch nutzen, um Walker das Schild wegzuschlagen. Bucky hebt es schließlich auf und schmeißt es Sam wütend zu Füßen, denn dieser hat sie angesichts seiner Weigerung, das Schild zu tragen, überhaupt in diese Situation gebracht. Später unterhalten sie sich mit Torres, der die Info hat, dass die restlichen Flag Smashers erstmal nicht mehr aufzufinden sind. Somit trennen sie sich, um alle Lettland zu verlassen. In New York muss sich Walker vor einem Kongress verantworten. Dort wird ihm der Titel Captain America entzogen sowie seine militärischen Ehrentitel. Nur einer Verantwortung vor einem Militärgericht entkommt er. Wütend erklärt er, dass er von der Regierung so gemacht wurde, doch das interessiert niemanden, so dass er den Saal verlässt. Als er mit seiner Frau Olivia (Gabrielle Byndloss) das Erlebte verarbeiten will, taucht plötzlich eine Frau auf, die sich als Contessa Valentina Allegra de Fontaine (Julia Louis-Dreyfus) vorstellt. Sie ist auf seiner Seite gegen die Flag Smashers und verkündet, dass er dank des Serums nun sehr wertvoll sei. Deswegen verlangt sie, dass er für sie nun immer erreichbar zu sein hat. Karli und ihre Leute kehren aus dem Versteck zurück und erkennen, dass alle Camps aufgelöst wurden. Deswegen leiten sie nun die finale Phase ihres Plans ein. Bucky macht Zemo in Sokovia ausfindig, wo er ankündigt, dass sie bezüglich Karli eine andere Lösung als Tötung finden werden. Danach täuscht er vor, ihn dafür töten zu wollen. Stattdessen übergibt er Zemo den Dora Milaje. Bucky bittet Ayo um einen Gefallen.

Sam hat seine zerbrochenen Flügel bei Torres zurückgelassen, aber dafür das Schild mitgenommen, das er zu Isaiah bringt. Dort erfährt er, dass dessen Frau gegenüber behauptet wurde, er sei im Krieg gestorben. Tatsächlich war er aber mit anderen Schwarzen eingesperrt, um an ihnen mit dem Serum zu experimentieren. Um letztlich die Beweise zu vernichten, sollten als Soldaten getötet werden, doch Isaiah konnte mithilfe einer Schwester dem Tod entkommen. Er ist überzeugt, dass noch heute keiner für einen schwarzen Captain American bereit ist, dass aber auch kein Schwarzer angesichts dieser Historie das Schild tragen sollte. Hiernach kehrt Sam mit dem Schild in seine Heimat zurück, um Sarah zu helfen, das Boot zu reparieren, damit sie es verkaufen können. Bucky schaut schließlich mit einem Geschenk aus Wakanda vorbei und nach einer etwas angespannten Stimmung hilft er überall mit. Schließlich sprechen sie auch über das Erbe des Schilds. Nachdem Bucky Isaiahs ganze Geschichte gehört hat, tut es ihm leid, dass er Sam so bedrängt hat, dieses zu tragen. Aber er erklärt, warum ihm das so wichtig war, denn das Schild steht für Familie und er hatte Angst auch noch das zu verlieren. Sam fordert ihn daraufhin auf, dass er von nun an selbst bestimmen muss, wer er sein will. Die beiden gehen schließlich auseinander, bis es von Karli eine neue Spur gibt. Walker besucht Lemars Familie, wo er über die Umstände von Lemars Tod nicht gänzlich ehrlich ist, aber von ihnen gefeiert wird, dass es für Lemar immer eine Ehre war, an seiner Seite sein zu dürfen. Sharon telefoniert mit Batroc, mit dem sie einen Deal aushandelt. Sarah entscheidet schließlich, dass sie das Boot behalten und versichert ihrem Bruder, dass er immer alle, aber stets auch die Familie im Blick hatte, weswegen er nun weitermachen soll. Daraufhin beginnt Sam zu trainieren, bis er vor allem den Umgang mit dem Schild beherrscht. Zuletzt öffnet er den Koffer, den Bucky mitgebracht hat. Karli hat sich mit Batroc verbündet, denn dieser will ihm Austausch Falcon töten. Gemeinsam wollen sie das GRC abhalten, dafür zu stimmen, dass alle Flüchtlinge in ihre Heimatländer zurückkehren müssen. Als deren Sitzung beginnt, geht plötzlich das Licht aus. Walker schmiedet sich derweil ein neues Schild.

Noch ein wenig Geduld, diese Inhaltsbeschreibung wird wöchentlich vervollständigt.

"The Falcon and the Winter Soldier" ansehen:

Lena Donth - myFanbase

Zur "The Falcon and the Winter Soldier"- Übersicht