DVD-Rezension: Bones Die Knochenjägerin, Staffel 2

Foto:

Jetzt bestellen

Die zweite Staffel von "Bones Die Knochenjägerin" ist endlich im Handel, was haben wir darauf gewartet. Schließlich wurden die Fans immer wieder aufs Neue um einige Monate vertröstet. Nun passend zum Start der dritten Staffel auf RTL - und somit vermarktungstechnisch ideal - erscheint endlich die heiß ersehnte Box mit der kompletten zweiten Staffel auf DVD.

Inhalt

Inspiriert durch die Autorin und ehemalige Anthropologin Kathy Reichs und ihren Romanen entstand 2005 Hart Hansons Serie "Bones Die Knochenjägerin". Sie dreht sich rund um Dr. Temperance Brennan (Emily Deschanel) und ihr Team am Jeffersonian Institut, welches das FBI, vertreten durch Special Agent Seeley Booth (David Boreanaz), beim Lösen von kniffligen Mordfällen hilft, welche meist schon eine ganze Weile zurückliegen. Denn das Team untersucht in der Regel keine Leichen, sondern Skelette oder sonstige menschliche Überreste. Anhand von Knochenproben können sie meist schon den Tathergang nachvollziehen und führen Booth auf die richtige Fährte auf der Suche nach dem Mörder.

In der 2. Staffel stehen zwar nach wie vor die einzelnen Kriminalfälle im Vordergrund, nebenher versucht Brennan allerdings auch ihrem Familiengeheimnis auf den Grund zu gehen. Nachdem in #1.22 Die Frau aus der Vergangenheit die Überreste ihrer Mutter gefunden wurden, will Brennan herausfinden, wo ihr Vater steckt und weshalb ihre Eltern sie und ihren Bruder, als sie noch Kinder waren, verlassen haben. Stück für Stück kommt sie gemeinsam mit Booth dem Geheimnis auf die Schliche und Temperance erfährt, dass ihr Vater ein gesuchter Mörder ist. Doch auch bei Brennans Kollegen geht es heiß her. Das Team bekommt eine neue Vorgesetzte, Dr. Camille Saroyan (Tamara Taylor), Jack (T.J. Thyne) und Angela (Michaela Conlin) kommen sich näher und planen schließlich ihre Hochzeit und Zach (Eric Millegan) scheint endlich erwachsen zu werden.

Rezension

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Die Box bedruckt mit einem Promotionbild aus der zweiten Staffel ist zwar sehr schlicht, aber immerhin im Einklang mit der Aufmachung des Menüs. Dies ist leider immer gleich aufgebaut, dabei hätte man eigentlich genügend Promotionbilder zur Auswahl gehabt. Das Menü ist leicht animiert mit einem Bild von Emily Deschanel und der Episodenauswahl, eingebettet in einer hellen Grafik bestehend aus Skeletten. Unterlegt wird das ganze mit einer Sequenz aus dem Themesong von The Crystal Method. Klickt man eine Episode an, wird ein Episodenbild eingeblendet, ebenfalls im selben Stil bearbeitet wie das Menü. Hier bekommt man schließlich die Auswahl der Spracheinstellungen sowie Kapitelauswahl. Sind Extras wie Kommentare zur Episode vorhanden, lassen sie sich hier ebenfalls einstellen.

Wie bereits aus der US-Version der Box bekannt, befindet sich die Episode #2.19 Player Under Pressure nicht unter den veröffentlichten Episoden. Sie wurde wie in unseren News bekannt gegeben im Rahmen der 3. Staffel leicht verändert ausgestrahlt und befindet sich auch in der ursprünglich geplanten Version auf der DVD-Box zur dritten Staffel, die demnächst in den USA erscheint.

Specials

Die Featurettes und sonstigen Extras befinden sich allesamt auf der sechsten und somit letzten Disc der Box. Neben dem Gag Reel, also den lustigsten Versprechern der Darsteller, finden sich noch eine Reihe anderer wirklich interessanter und unterhaltsam produzierter Extras auf der Disc. In einem Featurette gibt es Interviews mit den Hauptdarstellern und Produzenten der Serie, die die Handlungsstränge noch einmal Revue passieren lassen. Hier erfährt man einige Details darüber, was ursprünglich mit einigen Charakteren hätte passieren sollen oder wie die Darsteller die Storylines ihrer eigenen Charaktere beurteilen.

Ein weiteres Video zeigt mit welchen Special Effects bei "Bones" gearbeitet wird. Obwohl ich mir allein durch mein Studium eigentlich schon denken müsste, was alles Fake ist, muss ich dennoch gestehen, dass die 3D-Grafiker am Set wirklich etwas von ihrem Fach verstehen und das meiste richtig realistisch wirkt. Es werden Beispiele gezeigt, welche Aufnahmen im Nachhinein manipuliert wurden. Das geht vom Offensichtlichen, wie dem Angelator, bis zu absolut realistisch wirkenden, verwüsteten Friedhöfen und unscheinbaren Abdrücken auf Baumstämmen. Es wird also viel mehr getrickst, als man sich vorstellen kann.

Die zusätzlichen Szenen waren zwar ganz nett anzuschauen, vor allem weil sie ein paar süße Szenen zwischen Angela und Jack zeigten, allerdings wurden sie völlig aus dem Zusammenhang gerissen. Man weiß nicht zu welcher Episode welche Szene gehörte, wenn man die Staffel nicht in und auswendig kennt. Eine Zuordnung zu den entsprechenden Folgen wäre super gewesen, eine kurze Betitelung innerhalb des Zusammenschnitts auf jeden Fall notwendig!

Technische Details

FSK: 16
Laufzeit: ca. 840 Minuten (21 Episoden)
Bildformat: 16:9
Tonformat/Sprache: Englisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch
Veröffentlichungsdatum: 12. September 2008

Fazit

Alles in allem eine sehr solide Box. Neben den Episoden auf Deutsch und Englisch finden sich ein paar schöne Extras auf der DVD, die einen herzhaft lachen bzw. anerkennend staunen lassen. Bei der Gestaltung des Menüs hätte man sich etwas mehr Mühe geben können. Im Prinzip reicht es aus, dass alles schlicht und funktional ist, auf die Dauer wird es allerdings langweilig. Man hätte, wie bereits gesagt, wenigstens unterschiedliche Promotionbilder nehmen können, wozu werden die schließlich gemacht?

Jetzt bestellen

Catherine Bühnsack - myFanbase