American Crime Story - Reviews
Staffel 3

Foto:

In unseren Kritiken schildern unsere Autoren und Autorinnen ihren ersten Eindruck von einer Episode in Form einer kurzen Review. Nutzt die Gelegenheit, eure Meinung zu diesen Folgen kundzutun und mit uns über die Serie zu diskutieren.

"American Crime Story" ansehen:

#3.01 Exil

Ich habe mich wahnsinnig auf die dritte Staffel von "American Crime Story" gefreut. Nicht weil ich ein Fan von Bill Clinton bin – bei Weitem nicht – aber mich hat die Geschichte interessiert, vor allem weil ich damals gerade mal im Teenageralter gewesen bin und es spannend fand, wie man das Ganze aufbauen würde. Spannend fand ich auch, dass man offenbar alles in Rückblenden erzählt – wie Clinton (Clive Owen) überhaupt ins Weiße Haus kam, wie Monica (Beanie Feldstein) Praktikantin werden würde, was es mit Linda (Sarah Paulson) und dem Enthüllungsbuch auf sich hat. Vor allem ist es spannend zu sehen, dass Monica, die grandios von Feldstein gespielt wird, offenbar bereits vor ihrer Arbeit im Weißen Haus eine Affäre mit Clinton gehabt hat. Das würde auch den Rauswurf von Linda erklären. Dass Paulson eindrucksvoll spielen kann, hat sie bereits mehrfach unter Beweis gestellt, doch wie sie Linda spielt, toppt für mich nochmal alles, weil ich es liebe, sie zu hassen, da Linda einfach furchtbar von sich selbst eingenommen ist und eine Art und Weise an sich hat, die eigentlich ekelhaft ist. Somit bietet man auch ein wunderbares Kontrastprogramm, denn durch die Darstellung von Feldstein bekommt man einen Eindruck davon, wie schüchtern Monica damals gewesen ist. Auf diese Staffel freue ich mich sehr, was aber auch am restlichen Cast liegt, der u.a. mit Edie Falco, Annaleigh Ashford und Judith Light besetzt wurde.

#3.02 Ich habe den Präsidenten geküsst

Nachdem die erste Episode der dritten Staffel uns ein Puzzle aufgegeben hat, wie es eigentlich dazu kam, dass die Affäre zwischen Monica und Bill aufgeflogen ist, setzt sich das Puzzle für mich in der zweiten Episode deutlich besser zusammen. Monica ist in meinen Augen wirklich das kleine scheue und verliebte Reh, das einfach das Gute sieht oder auch sehen will. Denn sie möchte ihr Glück, was sie mit Bill hat, mit jemandem teilen und vertraut sich genau der Person an, die es alles andere als gut mit ihr meint: Linda. Linda ist wirklich eine widerwertige Frau, die einfach nur auf ihren eigenen Vorteil bedacht ist. Wie widerlich es einfach ist. Denn wie wir bereits im Auftakt erfahren haben, scheint sie ja hinter alldem zu stecken, da Monica ihr die Schuld gibt. Ich muss aber durchaus zugeben, dass man zwischen der Praktikantin und dem Präsidenten durchaus eine gewisse Chemie und Anziehung spürt. Interessant wird es sicherlich auch noch mit Paula (Annaleigh Ashford) und Susan (Judith Light). Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass Letztere wirklich gute Absichten hat.

#3.03 Nicht glaubwürdig

Je mehr Episoden man von der dritten Staffel sieht, desto mehr zeichnet sich das Bild ab, dass Monica auf verschiedene Weisen benutzt worden ist. Von Bill, der es nicht so mit der Treue hat, aber durchaus dazu steht. Aber und besonders auch von Linda. Bei Linda empfinde ich kein "Ich liebe es, sie zu hassen"... Ich hasse sie einfach nur, was dem wunderbaren Schauspiel von Sarah Paulson zu verdanken ist. Linda ist so manipulativ, dass es ekelhaft ist, denn durch ihre Art erreicht sie genau das, was sie will. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob nicht auch Susan und Ann Coulter (Cobie Smulders) manipulativ sind. Wie auch immer, Monica ist in jedem Fall ein Opfer, weil sie mit Linda jemandem vertraut, der absolut nicht vertrauenswürdig ist, aber genau das vorgibt und auch Bill ist irgendwie zum Opfer geworden, wenn auch anders als Monica. Für mich wird auch nicht so wirklich deutlich, inwieweit bei den beiden das Wort 'Affäre' berechtigt ist. Ich möchte gar nicht abstreiten, dass zwischen den beiden etwas gelaufen ist, ich bin mir nur nicht sicher, ob Affäre hier passend ist. Es bleibt in jedem Fall spannend.

#3.04 Telefonate

Es gibt wirklich wenige Charaktere, die mich mit ihrer Art auf die Palme bringen, so dass ich sie am liebsten gegen die Wand feuern würde. Linda Tripp gehört auf jeden Fall in die Top 10, wenn auch nicht auf Platz 1. Aber ihre Art und wie sie dabei mit Monica umgeht, ist einfach abartig und so hinten rum, dass mir eigentlich die Worte fehlen. Linda ist ein Typ von Freundin, bei der man keine Feinde mehr braucht, weil sie das ja auch schon in sich trägt. Eigentlich empfinde ich nur Mitleid mit Monica, denn sie ist wirklich eine gute und treue Seele, sogar schon treudoof. Umso schlimmer ist es, dabei zugucken zu müssen, wie sie von Linda für deren eigenen Pläne emotional missbraucht wird, da Monica in ihr nur eine vertrauenswürdige Freundin sieht. Somit setzt sich für mich das Bild aus der ersten Episode dieser Staffel immer deutlicher zusammen und auch Lucianne Goldberg (Margo Martindale) ist wahrlich keine Sympathieträgerin. Monica kann einem echt nur leid tun.

#3.05 Hörst du, was ich höre?

Ich weiß, ich wiederhole mich, aber Linda ist echt furchtbar. Gibt sich als vertrauenswürdige Freundin aus und zieht ein solches Ding ab, dass einem echt schlecht werden könnte und ihre gespielte Freundlichkeit ist einfach ekelhaft. Kompliment an Sarah Paulson. Es wirkt manchmal wie ein Unfall, weil man erahnen kann, was passieren wird und guckt dennoch hin. Monica tut mir wirklich leid, weil sie letztlich wahrscheinlich einfach nur an die Falsche geraten ist. Genauso wie Paula, die mit Susi auch keine richtige Freundin hat, denn diese scheint ja nun auch Böses im Schilde zu führen.

#3.06 In der Mangel

Ich glaube, diese Episode war die beste der bisherigen Staffel. Linda ist ein echtes Biest, aber ich glaube, es tut ihr tatsächlich leid und ich habe das Gefühl, sie ist sich darüber im Klaren, dass sie dadurch ihre einzige wahre Freundin verloren hat. Monica selbst wirkte auch irgendwie verloren. Mag sein, dass sie ein paar illegale Sachen gemacht hat, aber die wären ja auch nicht herausgekommen, wenn Linda nicht so gierig wäre. Mir hat aber unglaublich gefallen, dass ihre Mutter (Mira Sorvino) zu ihrer Tochter steht und auch wenn ich sie verstehen kann und ihr Recht gebe, dass Monica an sich denken muss, fand ich die Szene vor dem Badezimmer unglaublich stark. Gut gefallen hat mir auch Colin Hanks in der Rolle des FBI-Agenten, der zwar hart aber auch einfühlsam agiert hat.

#3.07 Die Hinrichtung der Monica Lewinsky

Mein Gott! Eine Hinrichtung habe ich mir blutig vorstellt, aber Monicas Hinrichtung ist echt nicht ohne und die war ohne Blut! Aber es ist so unfassbar, zu was Clinton alles in der Lage war (zusammen mit seinen Anwälten), um seinen Ruf zu wahren. Monica kann einem echt leid tun, zumal sie mit offenen Karten gespielt hat. Aber Clinton hat sogar seine Frau angelogen. Ich dachte, sie hätte bemerkt, dass ihr eine Lüge aufgetischt worden ist. Aber hat sie wohl nicht. Demnach bin ich sehr gespannt, wie es weitergeht, denn auch Linda scheint dann doch auch mal ein schlechtes Gewissen zu entwickeln und ich glaube ihr nicht, dass es ihr nichts ausmacht, dass im Fernsehen über sie hergezogen wird. Ihr Gesicht hat in jedem Fall eine andere Sprache gesprochen.

#3.08 Stand by your Man

Oh man! Man merkt momentan richtig, dass sich die Staffel in den letzten Zügen befindet, denn langsam kommt alles ans Licht und Clinton kommt dabei alles andere als gut weg. Nachdem er Monica in den Dreck gezogen und sie mehr als schlecht gemacht hat, muss nun auch seine Frau Hilary erkennen, dass sie eigentlich auf verlorenem Posten kämpft bzw. gekämpft hat. Immerhin wird ihr reiner Wein eingeschenkt, so dass sie erfährt, dass ihr Mann eine Affäre hat oder vielleicht sogar mehrere. Aber sie lässt sich von ihrem Mann nicht mehr besänftigen und macht klar, wie sie jetzt zu ihm steht – nämlich nur noch für die Öffentlichkeit und das wird grandios von Edie Falco gespielt!

"American Crime Story" ansehen:

Eure Meinung ist gefragt!

Welche Staffel-3-Episode von "American Crime Story" hat euch am besten gefallen?

#3.01 Exil
#3.02 Ich hab den Präsidenten geküsst
#3.03 Nicht glaubwüdig
#3.04 Telefonate
#3.05 Hörst du, was ich höre?
#3.06 In der Mangel
#3.07 Die Hinrichtung der Monica Lewinsky
#3.08 Stand by your Man

Diskutiert mit uns in den Kommentaren über die "American Crime Story"-Episoden der dritten Staffel.

Daniela S. - myFanbase

Zur "American Crime Story"-Übersicht

Kommentare