Andy Herrera, Staffel 4

Andy steht völlig unter Schock, plötzlich ihre Mutter Elena vor sich zu sehen. Die erklärt ihr, dass sie unter postnataler Depression gelitten hat und deswegen ihre Familie dafür verachtet hat, ihr die Chance als Feuerwehrfrau genommen zu haben. So hat sie die beiden verlassen und hat bei ihrer Familie ein neues Leben angefangen. Es kommt ebenfalls heraus, dass es ihr Vater Pruitt Herrera war, der sich die Todesgeschichte hat einfallen lassen, um seiner Tochter irgendeine Erklärung liefern zu können. Andy ist entsetzt, dass ihre Mutter sie damals einfach so verlassen konnte und ihr Vater sie deswegen angelogen hat. Sie beschließt, dass sie weiter Kontakt mit ihrer Tante haben will, jedoch keinen zu ihrer Mutter. Später besucht sie Robert Sullivan im Krankenhaus, der inzwischen seine OP hinter sich gebracht hat. Der gesteht ihr, dass er auf Schmerzmittel zurückgreifen musste und möchte nun einige Zeit getrennt von Andy leben, um sich voll auf seine Therapie zu konzentrieren. Andy fürchtet kurz um ihre Beziehung, stimmt seinem Entschluss dann aber zu.

Die Beziehungspause von Robert nutzt Andy, um ihre Beziehung zu ihrer Tante und deren Familie zu kitten. Außerdem nähern sie und Maya Bishop sich wieder an und die schlägt Andy vor, fürs Erste bei ihr einzuziehen.

Einige Zeit später kommen sich Andy und Robert wieder näher, nachdem der von seinem Sponsor Richard Webber den Rat bekommen hat, dass jeder seinen eigenen Weg aus der Sucht hat. Bevor sie ihre Zweisamkeit jedoch lange genießen können, werden sie zu einem Einsatz gerufen, bei dem Robert in einen Konflikt mit der Polizei gelangt und verhaftet wird. Während des Chaos, das nach der Verhaftung von Robert und Dean Miller die Wache befällt, übernimmt Andy einen Teil der Verantwortung. Als Maya für Carina DeLuca da sein will, deren Bruder gestorben ist, ersetzt Andy sie als Captain. Das führt aber bald zu Schwierigkeiten mit Robert, der seit seiner Degradierung wieder ganz vom Anfang anfangen muss, und dementsprechend unterfordert ist. Nach einem Tag, an dem er ständig Andys Anweisungen hinterfragt hat, macht sie ihm klar, dass sie nur weiter zusammenarbeiten können, wenn er sie als Captain respektiert.

Während eines Einsatzes gibt es gleich mehrere Verletzte, die dringend ins Krankenhaus müssen. Weil sie nicht mehr länger auf einen Krankentransport warten können, entscheidet Maya über die offiziellen Richtlinien hinweg, das Opfer einfach im Feuertruck mitzunehmen. Als ihr das später vom Fire Chief angekreidet wird und Andy und Robert dazu befragt werden, stellt letzterer sich gegen Maya, um die Wache zu erhalten. Das kann Andy ihm nicht verzeihen, da sie glaubt, dass er dies auch nur wieder getan hat, um aufzusteigen.

Zum ersten Teil der Charakterbeschreibung von Andy Herrera (Staffel 1)
Zum zweiten Teil der Charakterbeschreibung von Andy Herrera (Staffel 2)
Zum dritten Teil der Charakterbeschreibung von Andy Herrera (Staffel 3)

"Seattle Firefighters - Die jungen Helden" ansehen:

Denise D. - myFanbase