Episode: #6.05 Coach Spencer und der Mord im Sport

Als der Schlagtrainer des Baseballteams von Santa Barbara plötzlich tot umfällt, engagiert man Shawn und Gus, herauszufinden, was mit ihm passiert ist. Dafür wird Shawn als neuer Schlagtrainer undercover eingeschleust, während Gus die Rolle als Teammaskottchen übernimmt.

Diese Episode ansehen:

Shawn gerät nach einem Softballspiel mit seinem Vater aneinander, da dieser der Meinung ist, dass Shawn selbst während eines Spiels einfach keine Disziplin an den Tag legt, während Shawn der Meinung ist, dass sein Vater nur nicht ertragen kann, dass er jetzt auf dem Spielfeld steht, während er selbst nur Schiedsrichter ist.

Shawn erhält dann unverhofft Besuch von Mel Hornsby, dem Manager der Santa Barbara Seabirds, einem Baseballteam der Minor League. Er bittet Shawn und Gus, sich den mysteriösen Todesfall seines Schlagcoaches Grady Barrett vorzunehmen. Vor ein paar Tagen ist dieser an einem Herzinfarkt verstorben. Bei der Autopsie entdeckte man große Mengen Amphetamine und Mel möchte nun wissen, was mit dem Coach passiert ist.

Shawn wird als Interimscoach angestellt, während Gus die Rolle des Maskottchens übernehmen soll. Zunächst sehen sie sich in Gradys Haus etwas um, um dort eventuell die Drogen zu finden, die man in seinem Blut gefunden hatte. Dort trinkt Shawn aus einer Flasche Wasser und ist nach wenigen Minuten wie aufgedreht. Gus bringt Shawn und die Falsche ins Polizeipräsidium, wo man herausfindet, dass das Wasser tatsächlich Amphetamine enthalten hat.

Shawn entdeckt die Nummer 42 auf der Wasserflasche und fragt seinen Vater, wer im Team diese Nummer normalerweise trägt. Anschließend begibt er sich mit Gus in die Lieblingsbar des Teams, wo die beiden mit Izzy Jackson, der Nummer 42 auf seinem Trikot trägt, sprechen wollen. Die Drogen in Shawns Körper haben mittlerweile ihre Wirkung verloren und Shawn muss gestehen, dass er sich nicht sonderlich gut fühlt.

Shawn glaubt, dass Izzy und Grady versehentlich die Flaschen getauscht haben, als der Coach seinem Spieler eine extra Trainingseinheit verpasst hatte und an einer Überdosis gestorben ist. Wenig subtil versucht Shawn aus Izzy ein Geständnis zu pressen, wird dann jedoch fast von ihm verprügelt. Erst Cal Eason, der Star des Teams, kann Shawn vor einer Prügelei bewahren.

Cal war einst ein gefeierter Spieler, eine Knieverletzung hat ihn jedoch zurück in die Minor Leage gezwungen. Er wünscht sich nichts sehnlicher, als wieder für ein großes Team zu spielen, muss sich dafür jedoch erst einmal in seinem jetzigen Team durchsetzen und Izzy von der Stelle verdrängen, auf der er gerne spielen würde.

Am nächsten Morgen hat Shawn es geschafft, Izzy seine Hoste abzunehmen, nachdem dieser in seinem Suff hinein gepinkelt hatte. Das Labor kann jedoch keine Amphetamine in Izzys Urin finden, so dass Shawn ein Verdacht kommt. Cal wollte unbedingt Izzy aus dem Rennen haben, damit er dessen Platz im Team übernehmen konnte, so dass Shawn nun glaubt, dass Cal etwas mit den Drogen zu tun haben könnte.

Shawn konfrontiert Cal mit seinem Verdacht, doch Cal entgegnet, dass wenn er wirklich zu solchen Mitteln greifen würde, er garantiert nicht in der Minor Leage spielen würde. Im Spiel bringt der Manager der Liga schließlich Mel dazu, dass er doch wieder Izzy einwechselt und mit Shawn Beobachtungsgabe sogar einen Homerun erzielen kann. Während sich das gesamte Team freut, sieht Shawn, wie einer der Kollegen, Ricky, sich abseits hält und alles andere als glücklich aussieht.

Shawn lässt das Spiel unterbrechen und entschuldigt sich bei Cal dafür, dass er ihn verdächtigt hat. Während ihres Gesprächs deckt er dabei versehentlich auf, dass Ricky mit der Frau eines anderen geschlafen hat. Es entsteht im Team eine Schlägerei auf dem Spielfeld.

Nach dem Spiel flüchtet Izzy Jackson genervt, während Mel ihm hinterher rennt. Der Manager des Teams, Neil, stellt dem Team unterdessen den neuen Schlagcoach vor, Wade Boggs, der selbst jahrelang erfolgreich Baseball gespielt hat. Shawn hingegen wird als Interimstrainer gefeuert und will sich noch schnell von Mel verabschieden, entdeckt dann jedoch den Izzy. Anscheinend wurde er mit einem Baseballschläger erschlagen.

Mel beteuert bei der Polizei, dass er Izzy nicht getötet hat, doch Lassiter und Juliet glauben ihm nicht, denn bei einer Wohnungsdurchsuchung wurden außerdem Amphetamine bei Mel sicher gestellt. Shawn will jedoch nicht glaubten, dass sein alter Freund wirklich nicht vor einem Mord zurück schreckt und sucht den Rat seines Vaters. Der ist jedoch wütend auf Mel, dass er Shawn für die Ermittlungen engagiert hatte und ist von dessen Schuld überzeugt.

Shawn sieht sich die Tatwaffe an und bemerkt die Nummer 35 darauf. Er erinnert sich, dass Cal zuvor diesen Schläger benutzt hatte. Shawn stattet Cal einen Besuch ab und erfährt, dass dieser nicht länger zu den Seabirds gehört, da ein Team aus Oakland ihn haben will. Shawn entschuldigt sich bei ihm, dass er ihn erneut verdächtigt hat und beglückwünscht ihm zu seinem Aufstieg in die Major League. Cal entgegnet jedoch, dass er das nicht seinem Talent zu verdanken hat, sondern eher der Tatsache, dass er für den Manager dort ziemlich günstig zu haben war.

Shawn beschließt, den Fall nicht ruhen zu lassen und schlüpft in das Kostüm des Maskottchens, um sich Zugang zum Büro des Managers zu verschaffen. Dort sieht er sich Izzy Jacksons Vertrag an, in dem niedergeschrieben wurde, dass Izzy nach sechzig spielen in die Major Leage aufsteigen sollte und eine Menge Geld damit verdient hätte. Shawn wird beinahe entdeckt, kann jedoch gerade noch fliehen.

Er ruft schließlich Gus an und warnt ihn, dass er sich als Maskottchen verkleidet hat und der wahre Mörder von Izzy Jackson nun Gus auf den Fersen sein könnte. Doch Neil ist bereits im Büro und hält eine Waffe auf Gus, der beteuert, nichts über dessen Machenschaften zu wissen. Schließlich kommt Shawn hinzu und konfrontiert Neil mit seinem Wissen, dass er Izzy einen Vertrag angeboten hatte, der ihm nicht nur einen Platz in der Major Leage garantiert hatte, sondern auch noch eine Menge Geld darin zugesichert hatte. Da jedoch niemand Izzy haben wollte, da er einfach nicht in der Lage war, einen Curve-Ball richtig zu treffen, sah Neil seine Karriere schon den Bach hinunter gehen.

Neil schleppt Gus und Shawn schließlich zurück zum Stadion, wo er die beiden töten will. Just in diesem Moment kommt Cal hinzu und entgegnet, dass er zurück kam, um Mel zu entlasten, da er gesehen hat, dass dieser Linkshänder ist und niemals Izzy so hart mit rechts hätte treffen können. Als dann auch noch Wade Boggs hinzukommt, flüchtet Neil, wird jedoch unsanft von Henry aufgehalten.

Später gesteht Henry, dass er nur zufällig vor Ort war, da er sich eigentlich das Spiel ansehen wollte, dann aber gesehen hat, wie Neil Shawn mit einer Waffe bedrohte. Er entgegnete Shawn, dass er es genossen hat, mit ihm an dem Fall zu arbeiten und glaubt, dass Baseball sie einander wieder etwas näher gebracht hat.

Melanie Wolff - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Psych" über die Folge #6.05 Coach Spencer und der Mord im Sport diskutieren.

Wo ist die Ananas?

In der Bar gibt es ein Schnapsglas in Form einer Ananas