Dr. Violet Turner, Staffel 1 & 2

Foto: Amy Brenneman, Private Practice - Copyright: 2007 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved. No Archive. No Resale/Eric Ogden
Amy Brenneman, Private Practice
© 2007 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved. No Archive. No Resale/Eric Ogden

Violet Turner ist Psychologin an der Oceanside Wellness Group. Sie geht langsam auf die Vierzig zu und auch wenn sie ihren Patienten hilft, das Glück im Leben zu finden, so hat sie selbst nur wenig davon. So passiert es immer häufiger, dass sie ihre beruflichen Fähigkeiten mehr und mehr in Frage stellt.

Ihr Ex-Freund Allan beendete vor sechs Monaten die Beziehung mit ihr, was Violet noch immer belastet. Sie zog es damals sogar in Betracht, ihn zu heiraten, doch er meinte immer, dass er kein Mann zum Heiraten wäre. Als Violet Allan zufällig mit seiner neuen Freundin im Supermarkt trifft, stellt sich heraus, dass er mit der Neuen, Cammi, bereits verheiratet ist. Das Ganze ist noch sehr frisch, nicht einmal ein halbes Jahr nachdem Allen mit Violet Schluss gemacht hat, was diese sehr verletzt.

Zu Violets guten Freunden gehört Cooper Freedman, der als Kinderarzt bei der Oceanside Wellness Group arbeitet. Sie erzählt ihm von ihren Problemen mit Männern und er teilt ihr im Gegenzug seine Probleme mit den Frauen mit.

Als sie erfährt, dass Noami Bennett die Gynäkologin Addison Montgomery ohne Absprache mit den anderen Mitgliedern der Ocaenside Wellness Group einstellt, macht Violett Sam Bennett klar, dass er sich bei seiner Ex-Frau nach der Scheidung noch einmal entschuldigen muss um ihr bei der Gelegenheit deutlich zu machen, dass die nicht alleine über Neueinstellungen entscheiden kann. Cooper ist mit Violets Verhalten in der Sache nicht einverstanden und nach einem gemeinsamen Fall gesteht Violet sich selbst auch ein, immer noch nicht von ihrem Exfreund Allan loszukommen, was ihr Verhalten negativ beeinflusst. Daran ändert sich auch nichts, als sie kurze Zeit später ein Fahrrad im Wert von 6.000 Dollar zugestellt bekommt, dass sieverzweifelt versucht loszuwerden, was ihr aber nicht gelingt.

Um sich davon abzulenken, gibt sie Pete den Rat, am Todestags seiner Frau Anna deren Grab aufzusuchen und seinen Gefühlen freien Lauf zu lassen. Violet selbst schafft es durch ein Patientengespräch, sich endlich von Allan zu lösen und dessen Nachrichten auf dem Anrufbeantworter zu löschen, die sie sich immer noch wiederholt angehört hatte. Zeitgleich bekommt sie mit, dass Pete sich Addison gegenüber öffnet und von seiner Frau erzählt. Schon bald wird Violet aber wieder mit ihrer Vergangenheit konfrontiert, als Allans neue Frau Cammi in der Praxis auftaucht und von Naomi behandelt wird. Diese Tatsache verunsichert sie so sehr, dasie eine Schwangerschaft vermutet und sogar soweit geht und Addisons Rat befolgt, selbst in Cammis Akte zu schauen, nachdem sie keine Auskunft von Naomi bekommt. Da dieses Unwissen aber Violets Arbeitsweise beeinflusst, schafft es Sam, Naomi dazu zu bewegen, Violet den Grund für Cammis Behandlung zu nennen. Als sie dabei erfährt, dass die neue Frau von Allan an einer Blasenentzündung durch zu viel Sex leidet, ist sie ein wenig beruhigt. Dennoch möchte Violet von Cammi selbst wissen, warum jene ausgerechnet die Praxis aufgesucht hat, in der Violet arbeitet. Dabei wird ihr klar, dass Allan noch immer etwas für sie empfindet.

Kurze Zeit später bekommt sie Besuch von diesem und zeigt sich einverstanden, mit ihm zu reden. Allerdings erkennt Violet bei einer der nächsten Verabredungen, dass sie von Allan loskommen muss und sagt ihm die Meinung. Dies führt dazu, dass Cooper und sie sich wieder versöhnen.

Bei einem Gespräch mit Naomi, bei dem die beiden Frauen das Verhältnis von Addison und Pete diskutieren, wird Violet bewusst, wie schön zwangloser und emotionsloser Sex sein kann und schlägt Cooper kurz darauf vor, von nun an eine Freundschaft mit Extras zu haben. Doch am Abend wird Cooper klar, dass er eine freundschaftliche Beziehung zu Violet hat, die es ihm unmöglich macht, zwanglosen Sex zu haben. Da sie von Cooper dadurch erst einmal geschnitten wird, kümmert sich Violet vorrangig um ihre Patienten und Addison, der sie klar machen muss, ihr Verhältnis zu einem von Violets Patienten beenden zu müssen. Einige Tage später wird ihr klar, sich bei Cooper entschuldigen zu müssen, damit ihre Freundschaft nicht belastet ist. Jedoch zeigt sie sich verständlich, als ihr bewusst wird, dass Cooper anscheinend eine Freundin hat. Dabei ahnt sie nicht, dass es sich um Charlotte King handelt.

Foto: Amy Brenneman, Private Practice - Copyright: 2009 ABC Studios
Amy Brenneman, Private Practice
© 2009 ABC Studios

Da Violet noch immer nichts von dem Verhältnis zwischen Cooper und Charlotte weiß, plant sie ihren jährlichen gemeinsamen Urlaub mit Cooper. Dementsprechend ist sie auch verwundert, als er diesen ablehnt. Um sich von diesem Schock abzulenken, versucht sie einen ihrer Kollegen dazu zu bewegen, mit Naomi zu sprechen, die ihre Position als Gründerin der Praxis missbraucht hat. Obwohl Violet dadurch abgelenkt ist, hakt sie bei Cooper nach, welchen Grund es hat, dass sie nicht gemeinsam in den Urlaub fahren und äußert dabei die Vermutung, dass er eine Freundin hat, was er jedoch verneint.

Als sie eines Tages dann doch auf indirektem Wege mitbekommt, dass Cooper eine Beziehung mit Charlotte hat, klagt sie Pete ihr Leid, der selbst Liebesprobleme wegen Addison hat. Dabei äußert Violet, dass sie nicht mehr von Cooper gebraucht wird, dennoch lässt sie nicht locker und merkt kurz darauf, dass sie von ihm oft belogen wird und er ständig Ausreden vorbringt. Da ihr dieses Verhalten sehr missfällt, lässt sie ihre Enttäuschung durchblicken, erreicht damit jedoch nichts. Erst als sie von Cooper um Hilfe gebeten wird, da er Läuse bei sich festgestellt hat, erfährt sie, dass er mit Charlotte schläft und er Angst vor ihrer Reaktion hatte, was Violet schließlich versöhnlich stimmt.

Durch Naomis kürzlichen Alleingang ist Violet nicht gewillt, sich deren Probleme anzuhören. Wenig später erkennt sie aber, dass man über seine Probleme reden muss, um Missverständnisse aus dem Weg zu schaffen und gibt Naomi deutlich zu verstehen, dass sie sie nur benutzt und sich ihr Verhältnis seit einiger Zeit verändert hat und sie dies mit den betreffenden Personen klären soll. Dabei sind Violet und die anderen Ärzte sehr darum bemüht, eine Lösung für die derzeitige Problematik innerhalb der Praxis zu finden. Nachdem Violet und die anderen bei einer Wahl für Addison gestimmt haben, beruhigt sich das angespannte Klima wieder. Eines Tages lernt Violet Meg Porter kennen und bekommt mit, dass diese Pete von der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen kennt. Kurze Zeit später erfährt sie durch Meg, dass Pete vor vielen Jahren noch nicht so in sich gekehrt gewesen ist. Als Violet ihn darauf anspricht, stellt sie fest, dass er noch immer etwas für Meg empfindet.

Als sie ihre alte Freundin Kara trifft, muss Violet feststellen, dass sie deren Krankenakte vernichten soll und versucht ihr das auszureden. Schließlich erzählt sie auch Cooper davon, der ihr rät, nicht ihre Karriere zu gefährden. Obwohl sie Cooper noch immer die kalte Schulter zeigt, nimmt sie sich den Rat zu Herzen und überlässt Kara die Akte, die sie schließlich vernichtet. Ihre Versöhnung mit Cooper hält allerdings nicht lange an, als er glaubt, Violet habe den anderen von seiner Beziehung zu Charlotte erzählt. Ihre Freundschaft wird erneut belastet, als Violet herausfindet, dass Charlotte die vierte Etage gemietet hat, um eine neue Praxis zu eröffnen. Da Charlotte ihr versichert, Cooper davon zu erzählen, behält Violet ihr Wissen für sich, jedoch setzt sie ihr eine Frist. Um aber Cooper weiterhin sein Glück zu gönnen, schweigt Violet weiterhin. Bei einem Streit gesteht sie ihm ihr Wissen doch, woraufhin er sehr wütend wird. Allerdings hat Violet eigene Probleme, da sie einen Pädophilen betreuen muss. Dabei erfährt sie auch, dass Dell vor Jahren missbraucht wurde und offenbart sich ihm, ebenfalls vergewaltigt wurden zu sein. Dies bestärkt sie in dem Beschluss, ihren Patienten ins Gefängnis zu schicken. Bald darauf bekommt Violet erneut mit einem ehemaligen Patienten zu tun, bei dem sie über dessen Tat entscheiden muss. Hilfe bekommt sie dabei von Sheldon Wallace, dem Psychologen, der von Charlotte in ihrer neuen Praxis eingestellt hat. Kurze Zeit später wird sie von Meg, die von Naomi eingestellt wird, an ihre Vergangenheit erinnert, da diese Abtreibungen vornimmt und Violet selbst einmal zwei hatte.

Als Violet etwas später Karten für ein Konzert hat und Pete bittet, sie zu begleiten, lehnt dieser jedoch ab und schlägt ihr stattdessen vor, mit Sheldon zu gehen. Anders als erwartet, verbringen Violet und dieser einen tollen Abend. Obwohl die beiden an dem Abend im Bett landen, schlafen sie aber noch nicht miteinander. Da Violet annimmt, dass Sheldons Verhalten mit ihrem Äußeren zu tun hat, klagt sie Pete ihr Leid und bekommt ein Kompliment von diesem. Schließlich erklärt Sheldon sein Problem und schlägt vor, Freunde zu bleiben, was Violet annimmt. Noch am gleichen Tag gesteht sie Pete, sich einsam zu fühlen und die beiden kommen sich sehr nahe und küssen sich sogar. Kurz darauf bemerkt auch Cooper eine Veränderung bei seiner Freundin, glaubt ihr jedoch nicht, dass sie Sex mit Pete hat. Da dieser noch immer mit Meg liiert ist, gibt sie ihm den Rat, offen zu ihr zu sein. Allerdings werden die beiden von Meg erwischt und Violet nutzt die Gelegenheit, Cooper nochmals durch einen Beweis zu versichern, dass es sich wirklich um Pete handelt. Zwar kann sie Cooper beruhigen, dass es ihr gut geht, dennoch ist sie sauer auf ihn, nachdem er Violet geoutet hat.

Foto: Amy Brenneman, Private Practice - Copyright: 2010 ABC Studios
Amy Brenneman, Private Practice
© 2010 ABC Studios

Obwohl sie ihre momentane Situation sehr genießt, möchte Violet nicht, dass mehr aus ihr und Pete wird. Schon bald wird sie von Sheldon überrascht, der nun doch mehr als eine Freundschaft haben möchte und Violet fängt an, mit beiden Männern, ohne deren Wissen, Sex zu haben. Schon bald darauf bekommt sie eine Blasenentzündung und muss beiden gestehen, mit dem jeweils anderen Sex zu haben. Anders als Pete wendet sich Sheldon nicht von Violet ab. Eines Tages stellt sie fest, schwanger zu sein und hat Angst davor. Erst durch eine Patientin wird ihr klar, dass sie sich ihren Ängsten stellen muss und vertraut sich Cooper an. Dieser freut sich sehr für Violet, kann es aber nicht verstehen, dass sie Pete und Sheldon nicht sagen möchte, schwanger zu sein. Da Violet nicht weiß wer der Vater ist, hält sie ihre Schwangerschaft vor ihren Kollegen geheim und bekommt Unterstützung von Cooper, der bei ihr einzieht und sich um seine Freundin kümmert. Schließlich gesteht sie auch Dell ihre Schwangerschaft, der ihr klar macht, den möglichen Vätern die Wahrheit sagen zu müssen. Als die beiden ihr Verhalten nicht nachvollziehen können, wenden sie sich von ihr ab und ihr wird klar, dass Cooper momentan ihr einziger Rückhalt ist. Erst durch einen gemeinsamen Fall versteht sie sich wieder mit Sheldon besser, der ihr Hilfe zusichert. Jedoch verweigert sich Violet, einen Vaterschaftstest zu machen und stößt die beiden erneut vor den Kopf.

Trotz ihrer Schwangerschaft arbeitet Violet weiterhin und behandelt Katie Kent, die selbst ein Kind erwartet, welches aber bereits in ihrem Bauch gestorben ist. Um Katie davon überzeugen zu können, versucht sie mit ihr zu sprechen, was ihr jedoch nicht gelingt. Erst Dell kann sie dazu bewegen, die Trauer um ihr Kind zuzulassen und sich einer Operation zu unterziehen. Bald darauf nähert sie sich wieder Pete an, der ihr von seiner neuen Freundin Lisa und deren Sohn erzählt. Auch bei Violet selbst tut sich etwas im Privatleben, nachdem ihr Sheldon einen Heiratsantrag macht, um immer für sie und das Kind da sein zu können. Dadurch bekommt Violet ein Liebesgeständnis von Pete, was sie sehr glücklich macht. Allerdings hält dieses Glück nicht lange an, als sie noch am gleichen Tag von Katie Besuch bekommt, die fest davon überzeugt ist, Violet würde ihr Kind austragen. Hilflos muss Violet einen chirurgischen Eingriff von ihrer Patientin über sich ergehen lassen und mit ansehen, wie die ihr Kind durch einen Kaiserschnitt aus ihrem Bauch holt, ihr ihr Sohn weggenommen wird und sie selbst blutend liegen bleiben muss.

Susanne Haschke & Daniela S. - myFanbase

Zum zweiten Teil der Charakterbeschreibung (Staffel 3)