Episode: #4.10 Auslöser

Sara hat keine andere Wahl, als Michael in ein Krankenhaus zu bringen, weil sich sein Zustand verschlechtert. Sucre und Lincoln steigen wieder in den Tunnel und bekommen auf dem unbekannten Gelände ein explosives Problem.

Diese Serie ansehen:

Michaels Team fordert von Agent Self, dass Bellicks Leiche in seine Heimatstadt überführt wird, damit seine Mutter eine ordentliche Beerdigung organisieren kann. Danach treffen Self und Michael sich mit Gretchen, die ihnen die fehlenden Seiten des Vogelbuchs übergibt und sie darüber informiert, dass Scylla verlegt werden soll. Indessen erklärt Lisa dem General, dass es Probleme bei der Vorbereitung des Umzugs von Scylla gibt, die sie aber bis zum Morgen beseitigt haben würden.

Michael setzt die fehlenden Seiten in den Plan des Gategebäudes ein. Am Rand befinden sich verschiedene Buchstaben, die den Namen David Baker ergeben. Sara recherchiert diesen Namen und findet heraus, dass es sich um einen Mann handelt, der mit der Bebauung der Stadt zu tun hat. Plötzlich fällt Michael ohnmächtig um. Sara bringt ihn sofort ins Krankenhaus und gibt dort eine falsche Identität an. Eine Computertomographie wird durchgeführt.

Die Gate-Sekretärin Trish händigt T-Bag die Unterlagen aus, die sie anhand der Fingerabdrücke von Gretchen bekommen hat. Während sie die Informationen besprechen, erwähnt Trish Whistlers Namen und T-Bag wird misstrauisch. Er lässt sich vom Chef Trishs Personalakte geben und entdeckt, dass sie bei Gate angefangen hat, kurz bevor er ankam. Gretchen sucht T-Bag auf und teilt ihm mit, dass Scylla verlegt wird. Sie macht ihm klar, dass sie Scylla sofort an sich nehmen müssen, wenn Michael es in die Hand bekommen hat. In dem Moment tauchen Linc und Sucre auf, um wieder in die Tunnel zu steigen.

Einer der Company-Leute befragt General Krantz zu dem Umzug Scyllas. Der General entgegnet, dass David Baker hinzugezogen werden soll, damit die Sache beschleunigt wird. Indessen sucht Mahone Bakers Wohnhaus auf. Er gibt vor, ein Mitglied der Company zu sein, und bittet Baker um genauere Informationen über Scylla. Baker durchschaut, dass Mahone nicht zur Company gehört. Mahone bittet ihn, zu helfen, da die Pläne der Company nichts Gutes verheißen, da tauchen Sicherheitslaute der Company vor Bakers Haus auf.

In den Tunneln des Gategebäudes erzählt Sucre Linc, dass Bellick ihm in Sona das Leben gerettet hat. Sie klettern zusammen durch das Rohr, dass sie zuvor durch den Wasserkanal gelegt haben und treffen auf der anderen Seite auf eine Wand. Sucre tritt auf eine explosive Mine und kann seinen Fuß nicht mehr herunternehmen, da die Bombe sonst gezündet würde. Sie fragen sich, ob Gretchen ihnen diese Falle gestellt hat. Linc geht zurück in T-Bags Büro, um Gretchen zu holen. Sie erklärt, dass sie glaubt, die Bombe entschärfen zu können.

Der Arzt, der Michael im Krankenhaus behandeln soll, erkennt ihn, bietet aber trotzdem seine Hilfe an. Als die Polizei auftaucht, versucht er, Michael zu beruhigen, dass diese nicht seinetwegen dort wären. Michael und Sara fliehen trotzdem, Sara bittet den Arzt aber noch, sich mit den Untersuchungsergebnissen zu melden.

Trish sucht Agent Self und gibt zu, dass sie einen Fehler gemacht hat. Sie ist selbst eine Agentin und von Self auf diesen Job angesetzt worden. Sie will weiter arbeiten, um die Company zur Strecke zu bringen.

Linc ruft Mahone an, um ihn über die Situation mit Sucre und der Bombe zu informieren. Während des Telefonats wird Mahone auf die Company-Leute aufmerksam und flieht aus Bakers Haus. Bakers Ehefrau fährt Mahone nach und übergibt ihm eine Legende mit Erklärungen zu dem Bebauungsplan, den ihr Mann erstellt hat. Als Michael diese Legende bekommt, stellt er fest, dass die Mine, auf der Sucre steht, keine Bombe ist, sondern ein Alarmauslöser. Es gibt allerdings eine Vorrichtung, um diesen abzuschalten.

Gretchen will gerade damit beginnen, die Mine zu entschärfen, als Mahone im Tunnel auftaucht. Er erklärt, um was es sich bei der Mine handelt, und findet die Abschaltvorrichtung. Sucre traut der Sache zuerst nicht, nimmt dann aber doch seinen Fuß herunter, und das Piepsen hört auf.

In der Fabrikhalle erzählt Michael Linc, was im Krankenhaus geschehen ist. Self bringt Bellicks Leiche in einem Sarg in die Fabrikhalle, damit die Gruppe sich von ihm verabschieden kann. Mahone legt Bellicks Polizeimarke, die sie bei seinen Sachen gefunden haben, auf Bellicks Brust. Danach ruft Sucre Bellicks Mutter an, um sie über den Tod ihres Sohnes zu informieren.

T-Bag findet auf Trishs Bewerbungsschreiben eine Referenztelefonnummer und ruft diese an. Es meldet sich Agent Self. Derweil arbeitet Michael einen neuen Plan aus, wie sie zu Scylla gelangen können. Sara erhält einen Anruf aus dem Krankenhaus. Michaels Tumor ist gewachsen und muss sofort entfernt werden, sonst wird er sterben.

Nicole Oebel - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 3/9 Punkten und schreibt:
    Die zehnte Episode ist erreicht und damit auch bald die Halbzeit der letzten Staffel. Dabei kann es eigentlich nicht schnell genug gehen, dass diese Serie ihr Ende erreicht und nicht weiter mit...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Prison Break" über die Folge #4.10 Auslöser diskutieren.