Episode: #4.11 In aller Stille

Um Michaels Gesundheit steht es immer schlechter und Sara möchte ihn unbedingt ins Krankenhaus bringen. Michael jedoch will seinen Plan an Scylla zu kommen endlich erfüllen, schon allein für Bellick, der dafür sein Leben geopfert hat.

Diese Serie ansehen:

Sucre bohrt ein Loch in die Wand des Tresors, in dem sich Scylla befindet, und schiebt eine winzige Kamera an einem Kabel hindurch. Mahone empfängt über ein Laptop das Bild, das die Kamera von dem Raum aufnimmt. Die Wände sind mit Stahl verstärkt, und es gibt Sensoren, die auf Geräusche und Temperaturwechsel reagieren.

Sara drängt Michael, sich am selben Tag noch der Operation an seinem Gehirn zu unterziehen. Er aber zögert zunächst, weil er mit dem restlichen Team weiter daran arbeiten will, Scylla in ihre Hand zu bekommen. Als er letztlich doch zustimmt, erklärt Sara ihm, wie die Operation vor sich gehen wird. Es müssen Löcher in seinen Schädel gebohrt werden.

T-Bag macht mit einem Foto-Handy Aufnahmen von Gretchen, die eine Schulmädchen-Uniform trägt und sich auf dem Bett räkelt. Kurz darauf erhält General Krantz diese Bilder mit der Nachricht, dass er Gretchen in einem Hotelzimmer treffen soll. Dort versucht Gretchen, ihn zu verführen, hat aber wenig Erfolg, da er durchschaut, dass sie nur seine Scyllakarte stehlen will. Als er seine Waffe auf sie richtet, erinnert Gretchen ihn an ihre gemeinsame Tochter. Um ihretwillen soll er ihr Leben verschonen. Er gibt nach, macht ihr aber klar, dass er sie töten wird, wenn sie nochmal in die Quere kommen sollte.

T-Bag flirtet mit Trish. Er bietet ihr Geld, damit sie für ihn ihre Jacke auszieht. Sie lehnt aber ab. Kurz darauf ruft der Gate-Geschäftsführer T-Bag in sein Büro und schenkt ihm als Bonus für seine gute Arbeit eine Kreuzfahrt. Da diese Reise noch am selben Tag beginnen soll, lehnt T-Bag ab.

Michaels Team trifft alle Vorbereitungen, in den Tresor einzubrechen. Mahone bemerkt, dass Michael starke Schmerzen hat und rät ihm, nicht mitzukommen. Self überbringt ihnen die Nachricht, dass Gretchen die Scyllakarte des Generals nicht bekommen konnte. Sie hat Self aber eine andere wertvolle Information für Michael mitgegeben.

T-Bag sagt Gretchen, dass Trish eine Kollegin von Agent Self sein muss. Daraufhin ruft Gretchen Feng an, der kurz darauf bei Gate eintrifft. Trish informiert Self darüber, während Gretchen Feng um Hilfe bittet.

Als Michael sich auf den Weg in die Klinik machen sollte, entscheidet er sich kurzerhand, dass er das Team doch nicht allein lassen will. Er hat zu große Angst, dass ihnen was passieren könnte, womit er hinterher nicht leben könnte. Sara ist unglücklich darüber, dass er keine Rücksicht auf seine gesundheitliche Verfassungen nimmt, gibt ihm aber dennoch eine Spritze, die ihn in den nächsten Stunden vor Anfällen schützen soll.

General Krantz benachrichtigt Lisa, dass sie Recht damit hatte, dass Gretchen darauf aus war, die Scyllakarte zu stehlen. Er befiehlt nun, dass Scylla sofort verlegt werden soll. Indessen hört Trish, wie Gretchen T-Bag per Telefon eine Adresse durchgibt, an der sie sich mit einem weiterer Kaufinteressenten für Scylla treffen wollen. Trish informiert Self.

Michaels Team arbeitet in aller Stille an der Wand außerhalb des Tresors. Jedes Geräusch könnte Alarm auslösen. Mithilfe eines Elektromagneten entfernen sie die Stahlelemente, damit sie Bohren können. Sie schieben Regenschirme durch schmale Löcher, die innen die herunterfallenden Bröckel aus der Wand auffangen sollen, damit die Sensoren im Boden keinen Alarm auslösen.

Sucre klettert durch das Loch und errichtet eine kleine Brücke aus Einzelteilen, die Mahone und Linc ihm anreichen. Um die Temperatur niedrig zu halten, hat er eine Gasflasche dabei, aus der er regelmäßig Gas entströmen lässt, das die Temperatur senkt. Als er weiter klettert, verliert er die Gasflasche und kann sie gerade noch auffangen, bevor sie auf den Boden fällt. Michael will ihm helfen, aber Linc hält ihn zurück und zieht Sucre wieder zurück auf die kleine Brücke.

Agent Self und Trish gehen in das Haus, dessen Adresse T-Bag von Gretchen erhalten hat. Dort aber laufen sie in eine Falle und werden von Fengs Männern nach Absprache mit Gretchen gefangen genommen. Derweil informiert Lisa den General, dass Scylla bereit ist, an einen anderen Ort gebracht zu werden. Als sie das Büro verlässt, heftet Sara sich an ihre Fersen.

Michael klettert über die Brücke zu dem Tresor. Dabei erleidet er eine Schmerzattacke und bricht für einen Moment zusammen. Er kann sich aber wieder aufrappeln, schneidet ein Loch in die Glaswand des Tresorraums und steigt hindurch. Als er den Kasten berührt, der Scylla enthält, wird im Büro des Generals ein Alarm ausgelöst. Dieser erkennt Michael auf dem Monitor und alarmiert seine Sicherheitsleute.

Nicole Oebel - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 6/9 Punkten und schreibt:
    Das Team um Michael ist dem Ziel schon ganz nah. Bisher lief eigentlich alles relativ glatt, doch jetzt scheint es zur Wende zu kommen. Vielleicht auch qualitativ? Kleines Kind Michael steht in...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Prison Break" über die Folge #4.11 In aller Stille diskutieren.