Carson Ward

Carson Ward, seines Zeichens Lukes Vater, taucht in den Staffeln eins und zwei auf. Mitte der ersten Staffel kommt Carson das erste Mal zum Vorschein und der erfolgreiche Geschäftsmann und Besitzer dreier Autohäuser wird Ryan vorgestellt, als dieser mit Luke ein Referat über die spanische Inquisition halten muss.

Dabei kommt zur Sprache, dass Carson Geschichte studiert hat und mächtig stolz auf seine drei Söhne und seine Frau ist. Noch an demselben Abend entdecken Luke und Ryan das Geheimnis, das Carson mit sich trägt. Er ist schwul und trifft sich heimlich mit seinem Geschäftspartner Gus.

Als es wenig später die ganze Stadt weiß und Luke sich für seinen Vater schämt, will dieser Newport alleine verlassen. Doch im letzten Augenblick entscheidet Luke sich, seinem Vater zu folgen und mit ihm nach Portland, Oregon, zu ziehen.

In der zweiten Staffel nimmt Carson Seth bei sich und Luke zu Hause in Portland auf und lebt endlich glücklich mit seiner Homosexualität. Dabei hat er ein paar neue Bekanntschaften gemacht und eine enge Beziehung zu seinem Sohn Luke aufgebaut, diesmal komplett ohne Lügen.

Domenic K. - myFanbase