Episode: #4.05 Der Festnetzanschluss

Coach beginnt eine Affäre mit der Schulkrankenschwester, was Vizedirektorin Jess dazu veranlasst, in der Schule eine neue Verordnung zu erlassen, die es verbietet, dass das Personal private Beziehungen eingeht. Der Schuss geht aber nach hinten los, als Jess sich in den neuen Geschichtslehrer verguckt. Unterdessen hat Nick Spaß daran, für Schmidt und Winston als Sekretär zu fungieren, nachdem die WG einen neuen Festnetzanschluss bekommen hat.

Diese Serie ansehen:

Foto: New Girl - Copyright: 2014 Fox Broadcasting Co.; Ray Mickshaw/FOX
New Girl
© 2014 Fox Broadcasting Co.; Ray Mickshaw/FOX

Jess wird von Rektor Foster angerufen, aber plötzlich hat sie keinen Empfang mehr und rennt in Nicks Zimmer – der einzige Platz in der Wohnung, in der man Handyempfang hat, seit neben der WG ein neues Haus gebaut wird. Als deshalb alle Mitbewohner telefonierend in Nicks Zimmer kommen und niemand mehr etwas versteht, schlägt Jess vor, dass sie sich ein Festnetztelefon anschaffen. Alle sind fasziniert von dem altmodischen Gerät und Winston erinnert sich daran, dass er in seiner Jugend einen ganz besonderen Charme am Telefon entwickelt hat. Nick will gerne wieder etwas mit Schmidt und Winston unternehmen, doch Winston ist mit Polizeisachen beschäftigt und Schmidt will sich von einem Magazin für Geschäftsmänner interviewen lassen.

Als sie einen Anruf für Coach annimmt, erfährt Jess, dass er eine Affäre mit der Schulkrankenschwester hat. Sie ordert die beiden in ihr Büro und spricht mit den beiden über ihre Beziehung. Während des Gesprächs kommt eine weitere Kollegin in das Büro und es stellt sich heraus, dass Coach auch mit ihr Sex hatte, woraufhin die beiden Frauen in Streit geraten.

In der WG klingelt ständig das Telefon und Nick nimmt die Gespräch an, weil er der einzige Anwesende ist. Er entwickelt sich zum Sekretär für Schmidt und Winston und ist begeistert, dass er auf diese Art etwas aus dem Leben seiner Freunde erfährt. Coach stellt Jess währenddessen zur Rede und fragt sie, wieso sie so strikt dagegen ist, dass die Lehrer an der Schule Beziehungen haben. Als Jess ihm klar macht, dass er sich professionell verhalten und Grenzen einhalten soll, stellt Rektor Foster den beiden den neuen Geschichtslehrer Ryan vor, den Jess sofort anziehend findet. Da sie sich aber selbst an ihre Regeln halten will, flüchtet sie schnell.

Nick ruft Schmidt und Winston an und will die beiden auf den neusten Stand bringen, wer für sie angerufen hat. Er berichtet Winston, dass er für ihn mit Judy Schluss gemacht hat und Schmidt, dass er an das Magazin ein Foto von ihm geschickt hat. Die beiden sind wütend über Nicks eigenmächtige Einmischung in ihr Leben und nachdem Nick die Telefonkonferenz beendet hat, ruft Schmidt Winston an, um mit ihm einen Plan zu entwickeln, wie sie Nick die Macht über das Telefon entreißen können.

In der Schule versammelt Jess das Kollegium, um ihnen zu verdeutlichen, dass sie jegliche sexuellen Annäherungen untereinander unterbinden sollen. Coach zwingt Jess und Ryan dazu, das Ganze zu demonstrieren, doch als Ryan Jess zu diesem Zweck massiert, vergisst Jess völlig, dass sie ihn eigentlich davon abhalten soll. Als sie es doch tut, fasst sie ihm aus Versehen in den Schritt und die Situation ist ihr sehr peinlich.

Schmidt und Winston haben währenddessen einen Anrufbeantworter gekauft, damit Nick nicht mehr ans Telefon geht. Doch ihr Plan geht nicht auf, weil der Anrufbeantworter scheinbar keine Nachrichten aufzeichnet. Schmidt, der angespannt auf einen Anruf des Magazins wartet, rennt wütend aus der Wohnung, um das Gerät umzutauschen. Daraufhin verrät Nick Winston, dass das Magazin angerufen hat und noch am selben Tag ein Interview mit Schmidt führen will. Winston versteht nicht, wie Nick so eine wichtige Nachricht vor Schmidt verheimlichen kann und Nick gesteht ihm, dass er seine Freunde vermisst und durch das Annehmen der Anrufe wenigstens ein bisschen an ihrem Leben teilhaben kann. In diesem Moment klingelt das Telefon: Es ist das Magazin, das sofort das Interview mit Schmidt führen will. Da dieser noch immer unterwegs ist, überzeugt Nick Winston davon, dass dieser die Fragen beantwortet, weil er am Telefon so toll reden kann. Mitten im Interview kommt Schmidt nach Hause und ist zunächst aufgebracht, als er hört, dass Winston sein Interview führt. Doch er sieht schnell ein, dass Winston wirklich gut ist und lässt ihn weiter telefonieren.

Jess will sich bei Coach dafür entschuldigen, dass sie von ihm gefordert hat, seine Gefühle zu unterdrücken und sagt ihm, dass sie beschlossen hat, die Regeln bezüglich einer Beziehung zwischen Lehrern wieder abzuschaffen. Am nächsten Tag geht Jess auf Ryan zu, doch bevor sie mit ihm reden kann, will Rektor Foster mit ihr sprechen. Er versichert ihr, dass sie sich wegen der schiefgelaufenen Demonstration vor dem Kollegium keine Sorgen machen muss und sie nichts dagegen unternehmen können, wenn zwei Lehrer Gefühle füreinander entwickeln. Allerdings schränkt er ein, dass für ihn und Jess andere Regeln gelten und sie als Führungspersonen keine Beziehung mit einem anderen Lehrer eingehen können.

Lena Stadelmann - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Moritz Stock vergibt 6/9 Punkten und schreibt:
    In den letzten beiden Folgen hat "New Girl" ein wenig geschwächelt und damit den Aufwind der Pilotfolge langsam abflauen lassen. Die Serie scheint sich auf einem soliden Alltagsniveau eingerichtet...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "New Girl" über die Folge #4.05 Der Festnetzanschluss diskutieren.