Charlie Bingham

Charlie Bingham (Justin Kirk) ist ein äußerst erfolgreicher Jungunternehmer und Gründer von zahlreichen Umweltstiftungen, mit dem sich Jay auf dem Golfplatz angefreundet hat. Als Bingham sich für seine Firma nach einem Umweltjuristen umsieht, empfiehlt Jay seinem Sohn Mitchell nachdrücklich, sich mit ihm in Kontakt zu setzen.

"Modern Family" ansehen:

Charakterbeschreibung: Charlie Bingham, Staffel 1

Als Mitchell, der das Hausmann-Dasein nach seiner Kündigung insgeheim verabscheut, sich tatsächlich bei ihm meldet, lädt Bingham Cameron und ihn zu einem Treffen in seinem Strandhaus ein. Nach Absprache mit Cameron, der wiederum seinen Halbtagsjob hasst und lieber wieder mehr Zeit mit Lily zu Hause verbringen würde, dies seinem Partner jedoch ebenfalls verschweigt, nimmt Mitchell die Einladung an. Angekommen auf Binghams beeindruckendem Anwesen, lassen sie ihr Auto unwissend auf einer Drehplatte stehen, die das Ausparken erleichtert. Obwohl sich Cameron vor lauter Nervosität die gesamte Party über wie ein Elefant im Porzellanladen aufführt, zeigt sich Bingham im gemeinsamen Gespräch sichtlich beeindruckt von Mitchell. Er erzählt ihm, ihn schon live im Gericht erlebt und sich gewünscht zu haben, dass Mitchell ihm damals als Anwalt bei seiner Scheidung hätte beistehen können. Bingham fragt Mitchell sogar nach seiner Meinung, ob er sich gegen den Willen seiner Freundin Jenny einen Bart wachsen lassen solle, und macht ihm schließlich ein Jobangebot, das Mitchell jedoch zuerst mit Cameron besprechen will.

Aus diesem Grund ziehen sich die beiden kurz in die Garage zurück, wo sie sich gegenseitig ihre wahren Gefühle gestehen. Als sie daraufhin überglücklich zurück ins Haus möchten, um Binghams Angebot anzunehmen, bemerken sie, dass sie sich versehentlich eingesperrt haben. Da die restlichen Partygäste ihr Klopfen an der Tür nicht wahrnehmen, versuchen sie, das Garagentor zu öffnen, drücken dabei jedoch mehrmals auf den Knopf, der die Drehplatte bedient und sorgen damit unwissentlich dafür, dass ihr Auto mehrmals den direkt neben ihnen geparkten Sportwagen rammt. In dem Moment, als sie sich ihres Malheurs bewusst werden, kommt plötzlich Bingham hinzu und bemerkt ebenfalls den Schaden. Selbstbewusst lächelnd verkündet ihm Mitchell, dass er den Job sehr gerne annehme, woraufhin Bingham scheinbar unberührt entgegnet, dass Mitchell nun wohl ohnehin gar keine andere Wahl bleibe.

Charakterbeschreibung: Charlie Bingham, Staffel 2

Bingham sieht es nur ungern, wenn seine Angestellten an Halloween verkleidet ins Büro kommen, was Mitchell jedoch nicht bewusst ist. Vielmehr verkleidet er sich als Spiderman, nachdem ihm zwei Kollegen versichert hatten, dass Kostüme in der Firma durchaus üblich wären. Als Mitchell jedoch bemerkt, dass außer jenen beiden Kollegen alle Mitarbeiter ganz normal zur Arbeit erschienen sind, zieht er sich heimlich einen Anzug über, den er am Tag zuvor von der Reinigung abgeholt und im Kofferraum gelassen hat. Das Spiderman-Kostüm, das er darunter trägt, macht jedoch bei jeder Bewegung quietschende Geräusche, was auch seinem verwunderten Boss Bingham mehrfach auffällt. Dieser gibt offen zu, dass er die beiden verkleideten Mitarbeiter am liebsten feuern würde, weshalb Mitchell sich selbst nach versehentlichem Durchnässen seines Anzugs nicht traut, als Spiderman das Büro zu durchqueren. So klettert er lieber heimlich aus dem Fenster, um einen frischen Anzug aus seinem Auto zu holen, löst dabei jedoch versehentlich zwei Autoalarmanlagen aus, die unter anderem auch die unerwünschte Aufmerksamkeit von Bingham auf ihn lenken.

Charakterbeschreibung: Charlie Bingham, Staffel 3

Mehrere Monate später bringt sich Mitchell abermals in Anwesenheit seines neuen Chefs in große Verlegenheit, als er mit Cameron eine Umwelt-Benefizveranstaltung in Binghams Haus besucht, während sie beide fasten. Denn während einer von Bingham gehaltenen Rede über einen Seelöwen, den er mehrmals beim Surfen gesichtet und Snorkles getauft hatte, erleidet der akut an Essensentzug leidende Mitchell plötzlich einen emotionalen Zusammenbruch, als Bingham erzählt, dass er eines Tages eine Plastik-Einkaufstüte an Hals und Flosse des Tieres bemerkte und Snorkles nach erfolglosen Versuchen, ihn von der Tüte zu befreien, seitdem nie wieder gesehen hat. Obwohl Cameron seinen aufgelösten Partner sofort aus dem Raum begleitet, bekommt sowohl Bingham als auch der Rest der Anwesenden vom Balkon aus mit, wie Mitchell völlig außer sich vor Trauer ins Meer läuft und schließlich nach einer Versöhnung mit Cameron von den Wellen umgerissen wird. Daraufhin betont Bingham gegenüber seinen Gästen, dass Mitchell lediglich ein Freund von der Arbeit sei.

Partnerlinks zu Amazon

Charakterbeschreibung: Charlie Bingham, Staffel 5

Da Cam einen Job als Vertretungslehrer begonnen hat, muss Mitch Lily mit zur Arbeit nehmen. Das kommt ihm sehr ungelegen, da er Charlie den aktuellen Stand seiner Arbeit präsentieren will. Dieser zeigt jedoch wenig Interesse, dafür aber umso mehr an Haley, als diese die Firma betritt, um Lily abzuholen. Charlie beginnt wild mit ihr zu flirten, worauf Haley eingeht. Mitch kann sich aber nicht mehr auf die Arbeit konzentrieren und gebietet Charlie Einhalt, da er durch seine Frauengeschichten noch irgendwann die Firma vor die Wand fahren wird. Charlie ist verdutzt angesichts dieser harschen Worte, bedankt sich bei Mitch aber für die Ehrlichkeit.

Mitch ist so unglücklich in seinem Job, dass er Charlie einen Brief mit seiner Kündigung ins Büro bringen will. Er platziert es in seiner Sakkotasche, nur um festzustellen, dass Charlie in der Firma geschlafen hat, da er von seiner Freundin verlassen wurde und nichts mit sich anzufangen weiß. Mitch hat sogleich ein schlechtes Gewissen, in diese Stimmung noch seine Kündigung zum Thema zu machen und versucht den Brief wieder an sich zu nehmen. Daher erzählt er Charlie vom Footballspiel, das Cam coacht. Charlie zeigt direkt Interesse und will mitkommen. Am Spielfeld ist Charlie höchst euphorisch und Mitch versucht das Thema Kündigung anzureißen, doch immer kommt etwas dazwischen. Als sein Chef gegangen ist, um sich Snacks zu besorgen, klagt Mitch Claire sein Leid. Diese ist sauer, weil ihr Bruder ständig Ausreden findet, warum er doch wieder nicht gekündigt hat. In dem Moment kommt Charlie hinzu, der den Kündigungsbrief entdeckt hat und tieftraurig ist. Mitch will ihm schon wieder entgegenkommen, doch auf Claires Intervention hin, bleibt er bei seiner Entscheidung, die Charlie akzeptieren muss. Dieser begreift, dass es endlich Zeit für einen Neuanfang ist und kauft Phil ein Haus ab, das dieser verzweifelt versucht hat zu verkaufen.

Charakterbeschreibung: Charlie Bingham, Staffel 7

Foto: Eric Stonestreet, Justin Kirk & Jesse Tyler Ferguson, Modern Family - Copyright: 2018 Twentieth Century Fox Home Entertainment, Inc.
Eric Stonestreet, Justin Kirk & Jesse Tyler Ferguson, Modern Family
© 2018 Twentieth Century Fox Home Entertainment, Inc.

Da Mitch mehrere Monate lang arbeitslos war und immer mehr verwahrlost, kann Cam sein Elend nicht länger mitansehen und inszeniert eine zufällige Begegnung mit Charlie. In diesem Gespräch gelingt es ihm den ehemaligen Chef seines Mannes so zu manipulieren, dass dieser denkt, dass er Mitch wieder einstellen müsse. Charlie begleitet Cam nach Hause und trifft dort auf Mitch, der das Malen als Hobby für sich entdeckt hat. Sie beginnen ein intensives Gespräch über die Kunst und Charlie ist überzeugt, dass Mitch so voller Leidenschaft für das Malen brennt, dass er ihn unmöglich als Anwalt wiederanstellen möchte.

"Modern Family" ansehen:

Paulina Banaszek & Lena Donth - myFanbase