Javier Delgado

Javier Delgado ist Glorias kolumbianischer Ex-Mann und Mannys leiblicher Vater. Er war früher ein erfolgreicher Baseball-Spieler, der mit berühmten Sportlern wie Sammy Sosa und Mark McGwire spielte, und ist daher sehr wohlhabend. Während seiner Ehe mit Gloria haben sich die beiden andauernd nur entweder gestritten oder geliebt, was einmal sogar so weit führte, dass sie gemeinsam aus einem Fenster gefallen sind. Sein Sohn Manny blickt zu ihm auf, wird jedoch immer wieder von seinem Vater enttäuscht, weil Javier sehr unzuverlässig ist.

Javier sagt gerne mal ein gemeinsames Wochenende mit Manny, auf das dieser sich sehr freut, kurzfristig ab und zieht damit auch Jays Unmut auf sich. Als Javier eines Abends unangekündigt im Hause Delgado-Pritchett aufkreuzt und dem freudestrahlenden Manny ein nigelnagelneues Handy mitbringt, ist Jay ebenfalls alles andere als begeistert, hält er den Ex-Mann seiner Frau doch für einen arroganten Angeber, der sich die Zuneigung seines Sohnes lediglich durch teure Geschenke zu erkaufen versucht. Trotz seiner Einwände darf Javier dennoch über Nacht bleiben, da es bereits sehr spät ist.

Als Javier nachts Billard spielt und Jay dadurch den Schlaf raubt, kommen die beiden Männer ins Gespräch. Jay fragt ihn vorwurfsvoll, weshalb er Manny immer wieder versetzt, woraufhin Javier entgegnet, dass es für ihn nicht einfach sei, jedes Mal Jay vor sich zu haben, wenn er seinen Sohn besuchen kommt. Als Javier wenig später von seiner Baseballkarriere erzählt, zeigt sich Jay sichtlich beeindruckt. Nachdem Manny ebenfalls aufwacht und nicht schlafen kann, beschließt Javier kurzerhand, seinen Sohn und Jay spontan in ein Baseballstadion mitzunehmen, wo sie alle drei sehr viel Spaß miteinander haben. Am Morgen danach macht Gloria Jay jedoch große Vorwürfe, weil Manny die ganze Nacht kein Auge zugetan hat und nun total müde in die Schule muss, als plötzlich Javier mit zwei Motorrädern vor der Tür steht und Jay auf eine Spritztour einlädt.

Abends wartet Jay auf Javier, weil die beiden Männer sich verabredet hatten. Gloria ist sehr amüsiert darüber, weil Jay sich am Tag zuvor noch gewundert hatte, wie sie jemals dem Charme von Javier erliegen konnte, und sich nun selbst von ihm um den Finger hat wickeln lassen. Jay bestreitet das vehement, muss aber wenig später ernüchtert feststellen, dass Javier ihn versetzt hat.

Als Javier eines Tages erneut unangemeldet auftaucht, um Manny zur Pferderennbahn mitzunehmen, besteht Gloria darauf, dass Jay die beiden begleitet, weil sie Manny mit seinem Vater ungern alleine lässt, nachdem Javier mit ihm schon einmal einen Stripclub aufgesucht hat. Jay zeigt sich äußerst genervt darüber, weil er eigentlich geplant hatte, mit Manny Golf spielen zu gehen. Seine Laune verschlechtert sich nur noch zusehends, als er trotz gründlichem Studieren der Infohefte immer auf das falsche Pferd setzt, während Javier den Tieren lediglich in die angeblich niemals lügenden Augen schaut und dabei nicht nur Manny von seiner Strategie überzeugt, sondern mit seinen Tipps zu allem Überfluss auch noch jedes Mal goldrichtig liegt. Als Javier Jay zur Rede stellt, weil er spürt, dass ihn etwas stört, reagiert dieser zunächst mit trotzigem Sarkasmus, entschuldigt sich aber daraufhin direkt für sein Verhalten. Javier erwidert, dass es durchaus verständlich sei, verärgert zu sein, wenn man auf der Rennbahn andauernd verliert, und realisiert dabei nicht, dass Jays Frust vielmehr darin begründet ist, dass er durch Javiers Auftauchen einmal mehr daran erinnert wurde, dass er leider nicht Mannys leiblicher Vater ist.

Als Javier am selben Tag erstmals auf den Rest der Familie trifft, versucht er Claire flirtend über den drohenden Tod ihres Mannes hinweg zu trösten. Selbst nachdem sich herausstellt, dass Phil vollkommen gesund ist, ist Javier der festen Überzeugung, dass er in Phils Augen gelesen hat, keine sechs Monate mehr zu leben zu haben. Während Jay daraufhin bloß mit den Augen rollt, können es Cameron und Mitchell einfach nicht lassen, den attraktiven Kolumbianer von oben bis unten zu mustern.

Javier ist mit seiner neuen Freundin in der Stadt und hat Manny zu einem Wochenendtrip eingeladen, damit er die neue Frau an seiner Seite kennenlernen kann. Gloria ist darüber gar nicht glücklich, da sie befürchtet, dass er sich wieder ein typisches Betthäschen angelacht hat. Umso überraschter ist sie dann, dass Javier sich in eine hochintelligente Frau namens Trish verliebt hat, die Manny natürlich schwer beeindrucken konnte. Gloria entwickelt eine immense Eifersucht auf Trish, da diese all das verkörpert, was sie nicht ist. Jay versucht sie zu beruhigen, dass sie sich um Mannys Gunst keine Sorgen machen müsse, da Javier Trish bestimmt bald verlässt. Dieser hat das Gespräch mitbekommen und erwähnt, dass er um Trishs Hand angehalten hat und dafür gerne den Ring seiner Großmutter zurückhätte, den er damals Gloria an die Hand gesteckt hat.

Nachdem Gloria ihm den Ring übergeben hat, will Javier diesen Trish vor der Familie an den Finger stecken, doch sie weigert sich. Javier ist entsetzt und will mit Trish reden, diese akzeptiert aber nur ein Gespräch mit Gloria. Sie gesteht der Mutter von Manny, dass sie Sorge hat, mit ihr mithalten zu können, weil Javier und Manny sie gleichermaßen bewundern und sie doch so anders sei. Gloria ist so glücklich, dass Trish dieselben Ängste quälen, dass sie ihr einen positiven Schubser mitgibt, auf Javier zuzugehen.

Javier ist wieder in der Stadt, um mit Manny Zeit zu verbringen, als Gloria gerade für den Einbürgerungstest übt, um endlich die amerikanische Staatsbürgerschaft annehmen zu können. Javier ist entrüstet, da er es als stolzer Kolumbianer als Verrat sieht, wenn sie auch die amerikanische annehmen will. Die beiden geraten in ein heftiges Wortgefecht auf Spanisch, das abrupt endet, als Gloria das spanische Wort für Kuh nicht mehr einfällt. Javier sieht sich bestätigt.

Als Mannys High School-Abschluss ansteht, kommt Javier in die Stadt und bringt die geplanten Feierlichkeiten von Gloria und Jay vollkommen durcheinander. Manny ist so angetan davon, dass sein Vater in ihm nicht mehr nur das Kind sieht, so dass er sich nur zu gerne auf einen Abend mit ihm einlädt. Javier zieht mit Manny um die Häuser, mit reichlich Alkohol und einem Besuch in einem Stripclub. Zum gemeinsamen Abendessen mit den Dunphys kommt auch Javier hinzu, der sogleich wütend von Gloria angegangen wird, was er sich bei diesem Abend wohl gedacht habe. Javier nimmt ihr jedoch den Wind aus den Segeln, indem er ihr bescheinigt, dass sie ihn weitestgehend alleine erzogen hat und dabei einen wunderbaren Job gemacht habe.

Paulina Banaszek & Lena Donth - myFanbase