Episode: #5.03 Tee für die Seele

Die Werbeagentur versucht, ihren Kundenstamm zu erweitern und so bekommt Peggy neue Verantwortlichkeiten zugeteilt. Don und Harry versuchen die Rolling Stones für einen Werbespot einzuspannen und Betty erhält bei einem Arztbesuch schlechte Nachrichten.

Diese Serie ansehen:

Foto: Christopher Stanley & January Jones, Mad Men - Copyright: Michael Yarish/AMC
Christopher Stanley & January Jones, Mad Men
© Michael Yarish/AMC

Sally hilft Betty dabei sich einzukleiden, als dies jedoch nicht gelingt weil das Kleid Betty nicht mehr passt, beschließt sie zu einem wichtigen Abendessen von Henry nicht zu erscheinen und stattdessen lieber zu Hause im Bett zu bleiben. Don und Megan machen sich bereit für ein Abendessen mit einem Klienten der Firma Heinz und seiner Frau. Dabei telefoniert Megan mit ihrer Mutter auf Französisch und bittet auch Don kurz mit ihrer Mutter zu sprechen, dieser bricht das Gespräch jedoch aufgrund von Sprachproblemen schnell wieder ab. Beim Abendessen mit einem Kunder der Agentur werden Don und Megan danach gefragt, wie sie sich kennengelernt haben, worauf Don nur äußerst knapp antwortet. Der Klient von Heinz macht Don schließlich den Vorschlag für seinen Werbespot die Rolling Stones zu engagieren, was Don verspricht zu versuchen.

Im Büro verkündetet Pete Roger, dass es ihm gelungenen ist die Fluggesellschaft Mohawk wieder als Klienten zu gewinnen und er gerne will, dass Roger diese betreut. Zudem entscheiden sie, dass für diesen großen Auftrag ein weiterer Texter eingestellt werden muss. Peggy selbst, kann sich um diesen Auftrag nicht kümmern, da für Mohawk ein Mann die bessere Wahl wäre. Peggy soll sich um die Findung dieses neuen Werbetexters kümmern. Währenddessen teilt Harry Don mit, dass es ihm gelungen ist ein Treffen mit dem Manager der Rolling Stones festzumachen. Betty bekommt Besuch von ihrer Schwiegermutter, die ihr rät sich aufgrund ihrer Gewichtsprobleme Diätpillen verschreiben zu lassen.

Als Betty beim Arzt ist, um sich Diätpillen verschreiben zu lassen findet dieser bei der Untersuchung einen Knoten in ihrem Hals und überweist sie gleich zu einem Spezialisten, der feststellen soll ob es sich dabei um ein bösartiges Geschwür handelt. Betty kommt völlig verstört und verängstigt nach Hause und sucht Henry. Als sie ihren Mann jedoch nicht findet, ruft sie Don an und erzählt ihm von ihrem Knoten im Hals und sucht Trost bei ihm. Peggy schaut sich diverse Bewerbungsmappen an und wird auf einen jungen Mann namens Michael Ginsberg aufmerksam, dem sie großes Talent bescheinigt. Stan gibt ihr den Rat, dass sie aufpassen sollte, niemanden einzustellen, der talentierter als sie selbst ist, da dieser sie dann später verdrängen könnte.

Henry hat sich für Betty um einemn Termin bei einem Spezialisten gekümmert und in der Praxis des Arztes trifft Betty dann auf eine alte Bekannte und verabredet sich mit dieser zum Tee. Bei dem Treffen mit ihrer alten Bekannten spricht Betty über ihren möglichen Tod und die Folgen für ihre Kinder. Eine Wahrsagerin kommt an ihrem Tisch vorbei und beginnt in Bettys Teeblättern zu lesen und teilt ihr mit, dass sie ein großartiger und starker Mensch ist, woraufhin Betty in Tränen ausbricht.

Beim Vorstellunggespräch mit Ginsberg nimmt dieser Peggy nicht wirklich ernst und will viel lieber Don sehen. Peggy bricht das Gespräch früher als geplant ab, woraufhin sich Ginsberg für sein Verhalten entschuldigt. Peggy berichtet Roger von dem unmöglichen Verhalten Ginsbergs, woraufhin ihr Roger mitteilt, dass sie ihn trotzdem einstellen soll, da Ginsberg ein Jude ist und ein solcher der Agentur einen moderneren Anstrich verleihen würde.

Don macht sich fertig für das Treffen mit den Rolling Stones und teilt Megan mit, dass Betty eventuelle anrufen könnte und erzählt ihr von Bettys Gesundheitsproblemen. Während Harry und Don im Backstage-Bereich auf das Antreffen der Rolling Stones warten, treffen sie zwei junge Mädchen. Harry schafft es in den internen Backstage-Bereich, während Don draussen auf ihn wartet und danach teilt er Don mit, dass er einen Vertrag mit den Rolling Stones geschlossen hat, um dann schnell festzustellen, dass er reingelegt wurde, da die Stones jetzt erst am Ort ihres Auftritts eintreffen. Don hatte unterdessen ein ausführliches Gespräch mit einem jungen Mädchen, dass als Fan der Stomes anwesend war.

Henry und Betty liegen derweil gemeinsam im Bett und beginnen sich leidenschaftlich zu küssen. Betty träumt davon, wie ihre Kinder und Henry trauernd um den Esstisch sitzen und von Henrys Mutter bedient werden. Dabei stellt Sally den Stuhl, auf dem sonst immer Betty sitzt, rückwärts auf den Tisch. Betty sagt im Traum, dass ihr alles unheimlich Leid tut und erwacht dann plötzlich.

Im Büro stellt Peggy Ginsberg bei Don vor und dieser ist sehr angetan von dem äußerst talentierten jungen Mann. Daraufhin teilt Peggy Ginsberg mit, dass er den Job bekommt. Betty erfährt, dass ihr Tumor gutartig ist und dass ihr einziges gesundheitliches Problem ihr Übergewicht ist.

Pete teilt allen Angestellten von SCDP mit, dass er Mohawk als Klienten gewonnen hat und das sich Roger um diese kümmern wird. Roger stürmt derweil aus Petes Büro und spricht mit Don über die vielen Veränderungen. Don vertraut Roger dabei an, dass Betty Krebs haben könnte. Als Don Betty anruft, um sich über ihren gesundheitlichen Zustand zu informieren ist Henry am Telefon und sagt Don in sehr knappen Worten, dass Betty gesund ist. Ginsberg betritt seine Wohnung und teilt seinem Vater mit, dass er den Job bekommt hat. Sein Vater beginnt daraufhin auf Hebräisch für ihn zu beten. Betty und Sally essen derweil zusammen Eis und als Sally keinen Hunger mehr hat, beginnt Betty auch noch Sallys Eisbecher aufzuessen.

Moritz Stock - myfanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Mad Men" über die Folge #5.03 Tee für die Seele diskutieren.