Episode: #4.13 Drei Tage Schnee

Ein dreitägiger Schneesturm ist ausgebrochen und Marshall hat alle Mühe, Lily vom Flughafen abzuholen. Barney und Ted sind im MacLaren's und das ganz allein - bis auf eine Marschkapelle aus Arizona.

Diese Episode ansehen:

Im Frühjahr 1998, als Marshall und Lily noch auf dem College waren, kam Lily von ihrem Spring-Break-Urlaub zurück und brachte Marshall einen Sixpack aus der Gegend mit und er holte sie vom Flughafen ab. Fortan war ein Ritual geboren, das sie jedes Mal wiederholten, wenn einer von ihnen allein wegfuhr und mit dem Flugzeug zurückkam. Doch nun im Winter 2009 haben die beiden ausgemacht, dass sie in ihrer Beziehung erwachsener geworden sind und auf dieses Ritual verzichten wollen, wenn Lily von ihrer Flugreise zurückkommt. Ted kann das nicht glauben und erklärt Marshall, was für eine Inspiration er und Lily immer für ihn dargestellt haben. Doch er wird von Barney abgelenkt, der vor der Bar zwei College-Studentinnen aufgerissen hat.

Ted begleitet Barney nach draußen und beruhigt sich, als er erfährt, dass die beiden bereits 22 sind. Sie erzählen, dass sie am nächsten Tag einen Auftritt mit ihrer Band haben. Als Ted anbietet, dass er und Barney sie dort aufsuchen könnten, nimmt Barney ihm beiseite und erklärt, dass sie nicht diese Art von Kerlen sein wollen. Ganz im Gegenteil wollen sie die Männer sein, um deren Anerkennung sich die beiden Mädchen bemühen wollen. Als sie wieder nach draußen gehen, schlägt Ted den Mädels vor, Telefonnummern auszutauschen, woraufhin Barney ihn wieder beiseite nimmt und ihm klarmacht, dass ausgetauschte Telefonnummern nur die Möglichkeit bieten, vorher abzusagen. Wenn sie ihre Telefonnummern haben, können die beiden Frauen auch nicht absagen. Wieder gehen sie nach draußen und verabreden sich mit den beiden für den nächsten Abend im MacLaren's nach ihrem Auftritt. Als sie allein sind, äußert Ted, dass er doch lieber Telefonnummern ausgetauscht hätte, aber Barney versichert ihm, dass gar nichts schiefgehen kann. Im selben Moment beginnt es zu schneien und ein dreitägiger Schneesturm setzt ein.

Am nächsten Abend warten Ted und Barney in der Bar und sind dort ganz allein. Barney hofft, dass die beiden Studentinnen noch auftauchen, da er damit sein Party-Uni-Bingo vervollständigen könnte. Er erklärt Ted, dass er die ersten 25 Unis einer Liste mit allein Party-Colleges in den USA genommen und damit eine Bingo-Karte erstellt hat. Wenn er mit einer Studentin des betreffenden Colleges geschlafen hat, kann er eines der Kästchen ankreuzen. Für ein "BINGO" fehlt ihm noch die Arizona Tech, die ihre beiden Dates besuchen. Ted sieht zwar den Sinn nicht dahinter, da niemand mit ihm darum kämpft, wer zuerst gewinnt, doch Barney beharrt auf seiner Idee.

Marshall hilft Robin mit der Heizung, die viel zu heiß ist. Robin fragt Marshall, ob er Lily nicht vom Flughafen abholen will, doch er erklärt auch ihr, dass sie nun zu erwachsen für diese Rituale sind. Robin glaubt jedoch, dass Lily ihm trotzdem einen Sixpack mitbringen wird. Marshall stellt sich vor, wie Lily mit ihrem Sixpack ankommt, er jedoch nicht da ist und sie sich stattdessen einem anderen Kerl an den Hals wirft, der ihr Mitbringsel zu schätzen weiß. Sofort macht er sich auf und will Lily doch abholen. Er ist sich nun auch sicher, dass sie ihm einen Sixpack mitbringen wird.

Doch Lily sitzt im Flugzeug und erzählt gerade ihrer Sitznachbarin, dass sie ihm diesmal tatsächlich keinen Sixpack mitgebracht hat. Die alte Dame meint, dass Marshall so nett klinge, dass er sie sicher trotzdem vom Flughafen abholen werde. Lily stellt sich vor, wie Marshall sie am Flughafen abholt, sie jedoch keinen Sixpack dabei hat und er stattdessen eine hübsche Blondine mit nach Hause nimmt, die einen Sixpack in der Hand hält. Für sie ist nun klar: Sie muss sich schnell noch einen Sixpack besorgen. Glücklicherweise sagt der Pilot gerade durch, dass das Flugzeug eine Stunde zu früh landet.

Carl will die Bar schließen, da er noch andere Dinge zu erledigen hat und keiner außer Barney und Ted da ist. Er lässt sich schließlich jedoch überreden, den beiden den Schlüssel da zu lassen, so dass sie auf ihre Dates warten können. Danach sollen sie jedoch abschließen und alles so hinterlassen, wie sie es vorgefunden haben. Für Ted und Barney ist dies ein besonderer Moment, denn sie haben bereits vor einigen Jahren geplant, später ihre eigene Bar aufzumachen, in der es keinen Zapfenstreich geben wird, sondern so lange offen ist, bis jeder Gast die beste Nacht seines Lebens hinter sich gebracht hat. Als Carl weg ist, beginnen sie Cocktails zu mixen und dabei Flaschen gekonnt hin und her zu wirbeln.

Lily kommt am Flughafen an und trifft dort auf Ranjit, der eine andere Frau abholen soll. Als er erfährt, dass Lily einen Sixpack besorgen und dafür innerhalb einer Stunde zu einen bestimmten Ort gelangen muss, lässt er die andere Frau sitzen und fährt sofort mit Lily los.

Während Ted und Barney noch Cocktails mischen und dabei einige Gläser und Flaschen zerstören, kommen schließlich die beiden Studentinnen an. Sie haben außerdem ihre Band eingeladen. Ted und Barney halten das für in Ordnung, sind jedoch geschockt, als plötzlich die Bar voll mit Leuten ist - die Band der beiden Mädels ist nämlich die Marschkapelle ihrer Uni. Ted hält die Sache für keine gute Idee, lässt sich jedoch durch die telepathische Kommunikation mit Barney überzeugen und die Party kann losgehen.

Robin fährt Marshall zum Flughafen und ist genervt, da sie es nicht für nötig hält, jedes kleine Ritual der beiden (wie sich jeden Tag, wenn Marshall von der Arbeit kommt, zu erzählen, was sie zum Mittagessen hatten, oder sich immer in der Mittagspause anzurufen und zu sagen, dass man sich liebt) aufrecht zu erhalten. Marshall wirft Robin vor, ein Roboter zu sein, der Liebe nicht verstehen kann. Robin ist sauer, fährt rechts ran und verlangt von Marshall eine Entschuldigung, vorher werde sie nicht weiterfahren.

Die Party im MacLaren's ist gerade in vollem Gange, als Carl anruft und sagt, dass er in fünf Minuten vorbeikommen werde. Barney bricht die "kein Zapfenstreich"-Regel und leert die Bar. Während alle nach draußen gehen, hören sie, wie sich zwei Studenten unterhalten und erklären, dass sie später auch eine Bar aufmachen werden und es dann keinen Zapfenstreich geben werde. Die beiden bekommen ein schlechtes Gewissen, da sie ihre Regel gebrochen haben, und beschließen, die Party in Teds Apartment weiter zu feiern. Ted und Barney erkennen nun, dass es sehr anstrengend ist, eine Bar zu führen und spinnen stattdessen eine neue Idee: nun wollen sie eine Band gründen.

Marshall will sich nicht bei Robin entschuldigen, stattdessen macht er sie darauf aufmerksam, dass gleich ein Schneepflug an ihnen vorbeifahren wird, doch Robin ist so in Rage, dass sie das gar nicht bemerkt. Gerade als sie umkehren will, fährt der Schneepflug an ihnen vorbei und bedeckt das Auto mit Schnee. Marshall erklärt Robin nun, dass es in Ordnung sei, wenn sie nichts von schnulzigen Ritualen halte, er und Lily es aber nicht anders kennen und er sie unbedingt vom Flughafen abholen müsse, wenn sie dort alleine sitzen sollte. Robin sieht das ein und fährt mit Marshall zum Flughafen.

Auch Lily hat Ranjit auf der Fahrt davon erzählt, wie sehr die Rituale mit Marshall in letzter Zeit gelitten haben, und schließlich kommen sie an einem Geschäft an, das jedoch keine Sixpacks mehr von dem bestimmten Bier, das Lily sucht, hat. Also nimmt sie kurzerhand ein Fass mit und fährt zurück. Am Flughafen wartet sie dann auf Marshall, doch der ist nicht da. Auch Marshall steht am Flughafen mit Robin und kann Lily nicht finden. Robin sieht sich um und meint, dass Lilys Flug aus Seattle gestrichen worden sei. Marshall erinnert sich, dass Lily ihn wie jeden Tag zur Mittagspause angerufen hat, er den Anruf jedoch auf die Mailbox gehen ließ und hört sie nun ab. Lily erklärt darauf, dass ihr Flug gestrichen wurde und sie erst zwei Tage später ankommen wird.

Denn die drei Geschichten, die in der Episode erzählt wird, fanden an jeweils einem anderen Tag des dreitägigen Schneesturms statt. Marshall und Robin wollten Lily am Dienstag vom Flughafen abholen, Teds und Barneys Party fand am Mittwoch statt und am Donnerstag kam Lily wirklich in New York an.

Marshall hat das Gefühl, sich wegen eines Rituals lächerlich gemacht zu haben, und nimmt Robin das Versprechen ab, Lily nichts davon zu erzählen. Auf der Party erklärt Marshall Ted, dass er dies als Zeichen sehe und fortan das Ritual aufgeben wolle. Am nächsten Tag sitzt Lily dann traurig auf einer Bank im Flughafen, da Marshall nicht gekommen ist. Neben ihr beginnt plötzlich ein junger Mann auf einem Blasinstrument zu spielen, nach kurzer Zeit stimmen weitere Instrumente ein, bis schließlich eine gesamte Marschkapelle in der Ankunftshalle spielt. Marshall taucht auf, vereinigt alle ihre Rituale in einem und erklärt Lily, wie sehr er sie liebt. Kurz darauf bereut er die große Geste jedoch schon wieder, als ihm klar wird, dass er für zukünftige Flughafenankünfte die Latte ziemlich hoch gelegt hat...

Zurück auf der Party am Mittwoch beeindruckt Ted gerade eine der Studentinnen mit seinen Plänen für seine und Barneys Band, als Barney plötzlich die Tür des Badezimmers öffnet, laut "BINGO!" ruft und die Tür wieder schließt...

Nadine Watz - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "How I Met Your Mother" über die Folge #4.13 Drei Tage Schnee diskutieren.