Abu Nazir

Abu Nazir ist einer der meistgesuchten Menschen. Der Pakistani ist ein führender Terrorist und besitzt ein weitreichendes Netzwerk und sehr viel Macht. Die CIA hat Informationen, dass Abu Nazir einen Anschlag auf die USA plant, doch man findet kaum Informationen und weiß lange nicht mal, wo sich Nazir überhaupt befindet, bis Lynne Reed ihn eher zufällig bei einem Treffen mit Prinz Farid Bin Abbud sichtet. Dieses Treffen lässt die CIA und besonders Carrie Mathison noch intensiver arbeiten.

Nazir war maßgeblich an der Folter von Tom Walker und Nicholas Brody beteiligt. Er hat Brody in dem Glauben gelassen, dass Tom Walker tot ist, weil er sogar dessen Grab während seiner Gefangenschaft schaufeln musste. Nach einiger Zeit hat Nazir Brody aber in sein Leben gelassen, seine Religion nahe gebracht und ihn zum Islam konvertieren lassen. Nazir beauftragte Brody, seinem Sohn Issa die englische Sprache beizubringen. Nach Issas Tod durch einen Bombenangriff, den Vizepräsident William Walden veranlasste, konnte er Brody von seiner Sache überzeugen und ihn dazu bringen, Teil seines Racheplanes an Walden zu werden. Als Brody aussteigen will, lässt er ihn erneut entführen und erinnert Brody per Video an Issa und ihre Freundschaft. Entsprechend ist er sehr enttäuscht und sauer, als sein Plan letztlich nicht umgesetzt wird. Über Tom Walker telefoniert er mit Brody, der ihm erklärt, als Senator viel mehr Einfluss haben zu können. Nazir möchte ihm glauben und verlangt zum Beweis, dass Brody Walker tötet. Danach setzt er alle Hebel in Bewegung, um mit Brodys Einfluss einen erneuten Anschlag zu planen.

Der CIA fehlt wieder jede Spur von Nazir, doch Carries Einsatz sorgt dafür, dass man ihm auf die Schliche kommt. Ein von der CIA geplanter Anschlag auf ihn wird aber in letzter Sekunde vereitelt, weil Brody ihn per SMS gerade noch rechtzeitig einen Tipp gibt und Nazir aus der Schusslinie gelangen kann. Durch diese Rettung vertraut er Brody weiterhin und kommt dessen Wunsch nach mehr Informationen schließlich nach. Nazir lässt Brody quasi entführen, um mit ihm zu sprechen. Dort teilt er Brody mit, dass er einen Anschlag auf eine Homecoming-Feier zahlreicher Soldaten plane, bei der Walden und Brody anwesend sind. Brody solle nur dafür sorgen, dass Roya Hammad als Journalistin anwesend ist. Dabei droht er auch indirekt Brodys Familie, falls sich Nicholas gegen ihn wenden sollte. Da der Anschlag misslingt und Brody seine Familie bereit in Sicherheit gebracht hat, will Nazir Brody nun anders unter Druck setzen. Er lässt Carrie entführen und verlangt von Brody, dass dieser ihm die Nummer des Herzschrittmacher von Vizepräsident Walden gebe, wenn Carrie am Leben bleiben soll. Nazir ist überzeugt, dass Brody die Nummer besorgen kann, damit er dann ferngesteuert den Herzschrittmacher ausstellen könne. Als Carrie Nazir erklärt, dass er das Land nicht mehr leben verlasse werde, erklärt er, dass ihm das egal sei. Er werde nicht fliehen. Nazir gibt nur zu bedenken, ob er wirklich der Terrorist sei, wenn er durch Anschläge der Amerikaner so viel Leid erleben musste. Seine Mittel seien daher gerechtfertigt. Außerdem macht er Carrie klar, dass er und seine Mitstreiter nie den Glauben verlieren werden und man noch Jahrhunderte brauchen werde, um sie gegen sie zu wehren.

Als Brody die Nummer hat, bleibt Nazir nichts anderes übrig, als Carrie erst gehen zu lassen. Da Brody auf die unsterbliche Seele von Issa schwört, ihm auch dann noch die Nummer zu geben, wenn Carrie fort ist, traut er Brody und wird nicht enttäuscht. Kurze Zeit später lässt er den Herzschrittmacher von Walden abstellen. Nach außen sieht es wie ein Funktionsfehler aus. Nazir ist klar, dass er kurz darauf umzingelt sein wird, weil Carrie schnell Hilfe holen würde. Er kann sich aber vor Ort gut verstecken, während alle Agenten denken, dass er fliehen würde. Nur Carrie ahnt, dass Nazir noch vor Ort sein müsste und kann gerade rechtzeitig noch mit einem Team die erneute Suche aufnehmen. Nazir wehrt sich aber und kann Carrie isolieren. Als er sie von hinten stellen kann, ist aber ein Einsatzteam zur Stelle. Nazir aber flieht nicht wirklich. Als er von fünf Männern umstellt ist, macht er eine Drohgebärde und wird sofort mit fünf Schüssen getötet.

Ein paar Tage später erhält Nazir auf See eine seinem Glauben entsprechende Bestattung. Fast gleichzeitig geht in Langley eine Autobombe aus Brodys Auto hoch, durch die eine Vielzahl hochrangiger Politiker und Agenten, u.a. Finn und Cynthia Walden sowie David Estes, zu Tode kommen.

"Homeland" ansehen:

Emil Groth - myFanbase