Lynne Reed

Lynne Reed ist eine junge Hostess, die in Sandusky in Ohio aufgewachsen ist. Sie gehört zum Harem von Prinz Farid Bin Abbud und kann durch ihre Attraktivität und ihr Selbstbewusstsein eine wichtige, exklusive Position einnehmen. Ein Jahr lang ist sie an der Seite des Prinzen. In Bahrain stößt Lynne auf Carrie Mathison und wird dazu überredet, als Undercoveragentin für das CIA zu arbeiten und Carrie mit Informationen zu versorgen, falls etwas Auffälliges passiert.

Lynne ist nicht nur die Geliebte des Prinzen, sie führt für ihn unter anderem auch Castings durch, um neue Frauen für seinen Harem auszuwählen. Sie selbst ist aber auch immer für das Wohlbefinden des Prinzen zuständig und dadurch sehr häufig an seiner Seite. Wenn es etwas zu berichten gibt, macht sie einen Termin für Kosmetik, wo sie Carrie ihre Informationen übermittelt.

Kurz nachdem Nicholas Brody wieder aufgetaucht ist, macht Lynne einen 12:00 Uhr Kosmetik-Termin, einen Termin höchster Alarmstufe. Sie hat ein Treffen vom Prinzen auf dessen Yacht mit Abu Nazir beobachten und sogar heimlich mit dem Handy einen Beweis filmen können. Die Anwesenheit Nazirs verunsichert sie nun aber sehr. Carrie spricht ihr Mut zu und versichert, dass für ihre Sicherheit garantiert sei. Lynne macht also weiter. Sie wird beauftragt, die Daten vom Handy des Prinzen zu kopieren. Lynne hat zwar Angst, vertraut Carrie und ihrem Wort aber. Nach einer Nacht mit dem Prinzen kopiert sie die Daten, wird beinahe erwischt, bekommt aber eine teure Halskette vom Prinzen geschenkt, was sie zunächst beruhigt. Wenig später kann sie Carrie in einer Schwimmhalle den Chip überreichen, macht dabei aber erneut deutlich, dass sie sich nicht mehr wohl fühlt. Sie zweifelt sogar an Carries Theorie, weil sie den Prinzen inzwischen gut kenne und ihm einen terroristischen Akt beziehungsweise Beihilfe durch finanzielle Mittel nicht zutraut. Sie will aussteigen und nicht länger verdeckt ermitteln.

Auf einer Party wenig später, wo dem Prinzen neue Eskortdamen vorgestellt werden, wird Lynne gebeten, sich um einen Geschäftsmann zu kümmern. Sie ist verunsichert ob der ungewöhnlichen Aufgabe und geht zunächst ins Bad, wo sie Carrie anruft und ihre Angst mitteilt. Carrie versichert ihr erneut, dass ihr nichts zustoßen werde, weil ihre Leute in der Nähe seien. Lynne versucht sich also nichts anmerken zu lassen und lässt sich zum Hinterausgang des Clubs führen, wo sie abgeholt wird. Der Mann führt einen kurzen Small-Talk, bringt Lynne dann aber mit zwei von ihr unerwarteten Schüssen in den Bauch um und stiehlt ihr die teure Kette, die als Zahlungsmittel dient. Carrie kommt fünf Minuten später an und kann nur noch Lynnes Tod feststellen. Sie macht sich große Vorwürfe und schafft es auch nicht, später im Leichenschauhaus den Eltern von Lynne gegenüber gute Worte zu formulieren.

Emil Groth – myFanbase