Episode: #3.16 Gebäude 26

Nathans Pläne geraten ins Stocken, als die Homeland Security auf Befehl des Präsidenten eine Untersuchung beginnt. Sylar und Luke unternehmen eine Reise, um Sylars Vater zu finden, wobei sie heimlich von Nathans Agenten verfolgt werden. Das Leben der Familie Bennet wird komplizierter, als Claire versucht, einen jungen Mann mit Fähigkeiten davor zu beschützen, von Noah gefangen genommen zu werden. Währenddessen führen Matts prophetische Bilder Hiro und Ando nach Indien. Außerdem taucht ein mysteriöser Verbündeter auf, der den Heroes helfen will.

Diese Episode ansehen:

Familie Bennett ist wieder vereint und sitzt gemeinsam am Esstisch. Noah, der für mehrere Tage auf "Geschäftsreise" war, erzählt seiner Frau davon und Sandra möchte auch von Claire nähere Einzelheiten zu ihrer College-Tour haben. Doch Claire kann nicht mehr lügen und geht in ihr Zimmer, Noah folgt ihr. Er versichert, dass es für seine Frau und Lyle das Beste ist, wenn sie nichts davon erfahren, da sie so weniger in Gefahr sind. Claire kann nicht glauben, wie sie ein normales Leben führen soll. Noah versucht ihr klarzumachen, dass das alles nur zu ihrem Besten ist. Daher hat er sie auch an einem College in Costa Verde angemeldet, wo sie bald studieren wird. Als er ihr Zimmer verlässt, erhält Claire erneut eine Nachricht vom Rebellen mit dem Inhalt, sie soll Alex retten.

Im Gebäude 26 in Washington D.C. wird der weitere Einsatzplan besprochen. Die Zielpersonen sollen gefunden und lebendig gefangen genommen werden. Sylar ist derweil mit Luke unterwegs zu seinem Vater. Als Luke auch nach mehrmaligem Fragen noch nicht sagen möchte, wo genau sein Vater ist, hält Sylar an und droht ihm. Da Sylar genau feststellen kann ob jemand lügt, scheitern Lukes zwei Ausreden schnell und sie fahren weiter. Dabei passieren sie eine Verkehrsüberwachungskamera. Zugang zu dieser Überwachungskamera hat auch das Team von Nathan, das schnell herausfindet, dass Sylar soeben diese Kamera passiert hat. Claire hat sich unterdessen aufgemacht, um Alex im Comicladen zu warnen, dass er bald abgeholt wird. Nach anfänglicher Skepsis kann sie ihm tatsächlich klar machen, dass sie die Wahrheit sagt, doch in dem Moment kommt schon Noah durch die Tür. Ihnen gelingt es, gemeinsam in Alex Auto zu fliehen.

Hiro und Ando haben derweil aufgrund der Zeichnung von Matt vor, eine Hochzeit in Indien aufzuhalten. Für Ando macht das alles wenig Sinn, als er jedoch die traurige Braut sieht, folgt er ihr, um der Sache nachzugehen. Er versucht sie dazu zu überreden, die Hochzeit abzusagen und als er ihr klarmachen möchte, dass er sah, was geschehen wird, lässt er ein paar Funken aus seiner Hand springen. Die Frau, Annapoora, glaubt darin das Zeichen zu sehen, die Hochzeit abzusagen, in die sie gezwungen wurde. Hiro kommt dazu und ist entsetzt, glaubte er doch, dass er diese Aufgabe für sich beanspruchen muss.

Nathan bekommt derweil Besucht von Abby Cohen, die bei der Homeland Security arbeitet. Das Weiße Haus hat sie geschickt, um Nathan und seinen Jungs auf den Finger zu gucken. Nathan zeigt ihr erst einmal die Räumlichkeiten und erzählt ihr, was in den letzten Tagen geschehen ist. Abby glaubt nicht viel von dem, was ihr gesagt wird. Menschen die Gedanken lesen können, die Fliegen oder gar die Zukunft zeichnen können, daran glaubt sie nicht. Nathan möchte, bevor er ihr Näheres erzählt, erst einmal mit dem Präsidenten persönlich sprechen, doch Abby winkt ab, denn sie ist nun seine neue Vorgesetzte, also soll er ihr nun die Gefangenen zeigen.

Luke und Sylar kommen vor einem Diner zum Stehen. Als neben Sylars Fenster ein schwarzer Vogel auftaucht, erzählt Luke Sylar ein bisschen was von dessen Vater und tatsächlich kann sich auch Sylar an kleine Bruchstücke aus seiner Kindheit erinnern. Luke erzählt ihm daraufhin, dass Sylars Vater ihm einmal erzählt hat, dass er einen kleinen Sohn hatte, ihn dann aber verkaufen musste, da er kein Geld hatte. Nathan bringt Abby zu Tracy. Abby erkennt sie direkt wieder und ist schockiert über den Umgang mit ihr. Tracy ist an Händen, Armen, Füßen und Beinen an einen Stuhl gefesselt und vor Heizstrahler gesetzt worden. Abby dreht sich zu Nathan um und droht, ihn wegen Mißachtung der Menschenrechte zu verklagen. Dann verlässt sie wütend den Raum.

Alex und Claire sind derweil immer noch auf der Flucht vor Noah. Sie halten schließlich in einer verlassenen Straße. Alex erzählt Claire, welche Kraft er hat: Er kann unter Wasser atmen, wie ein Fisch. Wie auch Claire vor einigen Jahre wusste er nicht, dass es noch andere gibt. Claire fällt im Rückspiegel etwas auf und sie verlassen beide das Auto und fliehen. Wenige Sekunden später wird das Auto von zwei anderen Autos umzingelt. Alex glaubt Claire nun wirklich, dass er verfolgt wird, und beide laufen weg. In Indien hat Annapoora Ando und Hiro in ihr Geschäft eingeladen. Sie serviert ihnen Kuchen und spricht über ihren Großvater. Als sie kurz weg geht, bekommen sich Ando und Hiro mächtig in die Haare, da Hiro der Meinung ist, Ando hätte in der Erfüllung der Aufgabe etwas falsch gemacht und Ando aber der Meinung ist, Hiro sei nur eifersüchtig auf seine Kraft. Der Streit wird unterbrochen, als ein wütender Inder im Laden auftaucht. Er geht nach hinten zu Annapoora und man hört Geschrei. Ando geht hinter und fragt, ob alles in Ordnung sei. Der Mann, Annapooras Verlobter, wird wütend und geht mit einem Topf auf Ando los. Hiro macht sich aufgrund der Geräusche langsam Sorgen und eilt ebenfalls in den Hinterraum. Als er dort ankommt, ist nur noch Annapoora da. Ando und ihr Verlobter sind verschwunden. Hiro ist besorgt.

Noah spricht mit dem Jäger über den Flüchtling Alex. Der Jäger entdeckt während des Telefonats, dass Claires Auto in der Nähe von ihnen steht. Noah tut so, als ob er Bescheid wüsste, obwohl er erschrocken darüber ist. Er weiß nun, dass Claire mit der Flucht von Alex zu tun hat. Sylar und Luke sitzen unterdessen gemütlich in dem Diner. Schnell kommt das Gespräch wieder auf Sylars Vater und was er sich von der Begegnung verspricht. Sylar hofft, dadurch vielleicht zu erfahren warum er so wurde, wie er ist. Als die beiden im Gespräch sind und Luke Sylar gerade die Adresse seines Vaters aufgeschrieben hat, sieht Sylar zwei Männer durch die Tür kommen, die ihm verdächtig vorkommen. Er wird misstraurisch und will mit Luke aus dem Hinterausgang fliehen. Doch sie sind zu spät dran: denn bevor sie den Hinterausgang erreichen können, hat Sylar auch schon eine Pistole am Kopf und der Laden wird von mehreren bewaffneten Männern gestürmt. Mit Lukes Hilfe gelingt ihm die Flucht aus dem Laden. Doch lässt er seinen Weggefährten alleine vor dem Lokal stehen und fährt ohne ihn – gefolgt von den bewaffneten Männern – davon. Luke ist geschockt und wird bald von einem Narkosepfeil getroffen.

Annapoora bereitet sich in Indien auf ihre Hochzeit vor. Nur so lässt ihr Verlobter Ando wieder frei. Doch Hiro will das nicht einsehen, er stürmt die Hochzeit und dank ihm schafft es Annapoora sogar, ihrem geliebten Großvater die Wahrheit zu sagen. Der wollte immer nur, dass Annapoora glücklich ist und ist demnach mit der Auflösung der Hochzeit einverstanden. Annapooras Verlobter wird wütend und möchte sie zur Hochzeit zwingen, doch gelingt es Hiro, sie zu beschützen. Als er später sieht, dass tatsächlich er es war, der sie gerettet hat, ist er überglücklich.

Am Wagen von Claire wartet Noah auf sie. Er versucht ihr noch einmal klar zu machen, in welche Gefahr sie sich bringt. Doch das ist ihr egal. Sie fährt wütend weg. In Washington wird Nathan gerade mitgeteilt, dass Sylar wieder einmal fliehen konnte, als Abby böse auftaucht. Sie will nun endgültig etwas gegen Nathans Vorgehensweise in der Sache unternehmen. Nathan versucht ihr noch einmal klar zu machen, dass diese Menschen wirklich gefährlich sind und vor nichts zurückschrecken, doch das kann Abby nicht glauben. Gut für Nathan, dass sich genau in dem Moment Tracy aus ihrer Lage befreien konnte und vor den Augen von Abby einen Sicherheitsmann von Nathan einfriert und in kleinste Eiskristalle zerspringen lässt. Abby ist schockiert. Später sagt Abby Nathan ihre vollste Unterstützung zu.

Zu Hause erzählt Claire ihrer Mutter, was ihr schon so lange auf der Seele liegt. Sandra ist geschockt über die Wahrheit über ihren Mann und kann es zunächst nicht glauben. Als er dann schließlich nach Hause kommt, stellt sie ihn zur Rede. Claire hört oben mit, wie er versucht, sich rauszureden, dass er all das nur für Claire tut. Noah und Sandra streiten heftig.

Sylar scheint nach seiner Flucht doch noch das schlechte Gewissen gepackt zu haben, denn als die schwarzen maskierten Männer mit Luke abhauen wollen, ist Sylar einer von ihnen und schafft es, alle anderen auszuschalten und Luke mitzunehmen. Außerdem entwendet er das Lokalisierungsgerät des Teams. In Indien sprechen sich Hiro und Ando endlich aus und erhalten anschließend ein Fax vom Rebellen, das ihnen sagt, sie sollen Matt Parkman retten.

Noah kommt später in Claires Zimmer und verabschiedet sich von ihr. Sandra hat ihn gebeten, erst einmal auszuziehen und er will dies nun nutzen, um ein besserer Mensch zu werden. Traurig verabschieden sie sich von einander. Als er weg ist, gibt Claire Alex, der bei ihr im Kleiderschrank versteckt war, einen Schlafsack. Nathan spricht mit dem Jäger. Er erzählt ihm von dem Mann, den Tracy umgebracht hat. Da Tracy ihm gegenüber angedeutet hat, dass die Eisenketten lose waren und die Tür nicht abgesperrt, ist sich Nathan sicher, dass er ihr bei der Flucht geholfen hat. Er gibt es schließlich zu - nur so konnten sie Abby davon überzeugen, nicht gegen sie vorzugehen und sie finanziell zu unterstützen.

Noah befindet sich an einer Hotelbar und trinkt. Als er bezahlen und gehen möchte, merkt er, dass ihm schwindelig wird. Nur einige Sekunden später fällt er um. Matt, Peter und Mohinder sind sofort zu Stelle und nehmen ihn mit.

Eva Klose - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Heroes" über die Folge #3.16 Gebäude 26 diskutieren.