Episode: #3.14 Unmittelbare Gefahr

Monate nachdem Explosionen Pinehearst und Primatech zu Fall gebracht haben, versuchen die Heroes ihre Vergangenheit hinter sich zu bringen und neue Leben zu beginnen. Der nun fähigkeitslose Hiro versucht Ando beizubringen, ein echter Superheld zu sein. Suresh kehrt zu seinem Leben als Taxifahrer zurück, während Peter Leben als Sanitäter rettet. Daphne und Matt versuchen als normales Paar zu leben und Claires Versuch, ein normales Leben zu führen, wird schnell vereitelt, als sie eine tödliche Verschwörung aufdeckt. Währenddessen begibt sich Sylar auf die Suche nach seinen echten Eltern.

Diese Episode ansehen:

Foto: Copyright: 2010 Universal Pictures
© 2010 Universal Pictures

Tracy kommt nach Hause, das Telefon klingelt und sie geht ran. Der Mann am anderen Ende, ein Gouverneur, erzählt ihr, dass Nathan gerade ein Interview im Fernsehen gibt; also schaltet sie ein. Der Moderator erzählt, dass sich Nathan in den letzten drei Monaten politisch extrem weiterentwickelt hat und nun ein enges Verhältnis zum Weißen Haus pflegt. Der Senator fragt daraufhin Tracy, ob sie etwas davon wisse, aber sie hat sein ungefähr zwei Monaten nicht mehr mit Nathan gesprochen.

Tracy beendet das Gespräch, hört aber noch, wie der Moderator Nathan nach den Geheimtreffen im Weißen Haus befragt. Nathan entgegnet, dass sie die Menschheit beschützen wollen und das es sich um eine ernste Angelegenheit handle. Währenddessen bemerkt Tracy, dass ein Fenster in ihrer Wohnung geöffnet ist. Nathan spricht im Fernsehen weiter darüber, dass er die Menschen beschützen wolle, während in Tracys Wohnung mehrere schwarz maskierte Männer auftauchen und sie überwältigen. Einen davon scheint sie wieder zu erkennen. Dieser ruft gleich Nathan an und berichtet, dass sie die Erste geschnappt haben.

Hiro möchte derweil in Tokio aus Ando einen Superhelden machen. Mit einem passenden Outfit, einem neuen Motorrad und einem GPS-Implantat will er seinen Superhelden Ando unterstützen. Doch Ando ist davon nicht gerade begeistert. Schließlich hat er so die Nase voll, dass er Hiro alleine stehen lässt und mit der neuen Maschine abzischt.

Peter arbeitet derweil in New York als Rettungssanitäter. Er und sein Kollege sind bei einem Unfall und gerade dabei einen schwer verletzten Mann wiederzubeleben. Doch haben sie keinen Erfolg damit. Peter ist verzweifelt - wenn er schneller und besser gewesen wäre, wäre der Mann noch am Leben. Ebenfalls in New York befindet sich Claire. Sie brütet über Prospekten der besten Colleges des Landes und kann sich nicht entscheiden. Angela kommt dazu und fragt sie, ob sie eine Schule bevorzugen würde. Für Claire solle es schließlich nur das Beste geben. In Wahrheit jedoch möchte Claire gar nicht in ein normales Leben zurück. Denn entgegen dessen, was alle anderen zu glauben scheinen, ist Claire davon überzeugt, dass Sylar noch lebt. Sie spürt es und auch die Tatsache, dass ihr Vater immer wieder wegfährt, um Geschäftsreisen zu machen, lässt sie dies noch mehr spüren. Außerdem hat sie in dessen Haus einen Artikel über einen verschwunden Mann gefunden. Das alles sorgt dafür, dass sie glaubt, ihr Vater wäre auf der Jagd nach Sylar.

Und tatsächlich, in Baltimore befindet sich Sylar. In einem kleinen Uhrenladen stellt er sich hinter die Theke und wartet. Schließlich kommt ein älterer Mann herein und richtet sein Gewehr auf Sylar. Doch der fragt den Mann nach dessen Vergangenheit und schließlich stellt sich heraus, dass es sich um Martin Gray, den Vater von Sylar handelt. Matt versucht unterdessen ein ganz normales Leben zu führen. Er möchte alles hinter sich lassen und mit Daphne noch einmal neu anfangen. Dabei will er seine Fähigkeiten so wenig wie möglich einsetzen und möchte, dass auch Daphne dies tut. Doch Daphne hat ihre Probleme mit dem normalen Leben und scheint auf ihre Schnelligkeit nicht verzichten zu wollen. Doch als Matt ihr kurz ins Gewissen redet, verspricht sie Besserung. Matt jedoch kann sich darüber kaum freuen, da er wieder einmal Usutu vor sich sieht.

Claire hat ihre Sachen gepackt und will gerade zur Haustür rausgehen, als sie Angela beim Telefonieren hört. Das Gespräch dreht sich um sie und darum, dass sie zu rebellisch ist und es gefährlich sein könnte, wenn sie nun auf eigene Faust ermittelt. Claire ist neugierig und möchte nun hören, wer am anderen Ende der Leitung ist und was dieser zu sagen hat. Also nimmt sie das Telefon im Flur ab und kann so mithören. Es ist Nathan am anderen Ende und er sagt seiner Mutter, dass diese Claire auf jeden Fall aus allem raushalten soll. Nathan spricht noch mit Angela, als diese vor Claire steht.

Das Gespräch zwischen Martin und Sylar verläuft schnell und schon bald weiß Sylar, was er wissen wollte: Martin ist nicht sein leiblicher Vater. Als Sylars angebliche Mutter keine Kinder bekommen konnte, nahmen sie das Kind von Martins Bruder auf und wollten es gemeinsam großziehen. Martin jedoch konnte nicht lange bei seiner Frau bleiben und verließ sie und Sylar. Als Martin die Geschichte zu Ende erzählt und Sylar eine Adresse gibt, schmeißt er ihn raus und Sylar geht, ohne dem Mann ein Haar zu krümmen.

Auf den Straßen New Yorks wird gerade die Leiche des Mannes weggebracht, den Peter nicht mehr wiederbeleben konnte. Er erfährt von seinem Kollegen, dass Nathan gerade in der Stadt sei. Peter jedoch hat seit zwei Monaten keinen Kontakt mehr mit seinem Bruder. Mit Claire jedoch hat er ein gutes Verhältnis und sie ruft ihn auch just in dem Moment an. Sie ist aus dem Haus gekommen und erzählt Peter nun, was sie mitgehört hat. Sie ist sich sicher, dass Nathan und Angela Menschen mit Fähigkeiten gefangen nehmen. Da bei dem Gespräch auch der Name von Matt gefallen ist, will Claire nun Matt warnen gehen. Peter versucht sie zu beruhigen und will nochmal mit seiner Mutter sprechen.

Peter nimmt er sich ein Taxi, um nach Hause zu kommen. Sein Taxifahrer ist niemand anderer als Mohinder, der wieder zu seinen Wurzeln zurückgekehrt ist. Die beiden unterhalten sich über Nathan, alte Zeiten und wünschen sich gegenseitig viel Glück für die Zukunft. Nachdem Peter ausgestiegen ist, steigt ein neuer Passagier zu Mohinder. Es ist der Mann, der Tracy aus ihrer Wohnung gefangen nahm. Er hält Mohinder eine Pistole an den Rücken und sagt ihm, einfach loszufahren. Sie fahren auf das Dach eines leeren Parkhauses, auf dem ein Van mit vermummten Männern auf sie wartet. Anstatt wie gefordert in den Van einzusteigen, wehrt sich Mohinder mit seiner Superkraft und flieht. Nach ein paar hundert Meter, läuft er in ein anderes Auto, in dem ausgerechnet Noah sitzt. Noah sagt ihm, er solle einsteigen, wenn er leben möchte. Also steigt Mohinder in den Wagen. Noah fragt Mohinder aus und fährt mit zum Ausgang des Parkhauses, wo die maskierten Männer bereits warten. Noah entschuldigt sich bei seinem ehemaligen Freund und gibt ihm einen Elektroschock.

Peter kommt zu Hause an und findet dort nicht seine Mutter, sondern Nathan an. Die beiden unterhalten sich über die üblichen Differenzen zwischen ihnen. Beide haben unterschiedliche Ansichten über den richtigen Weg. Doch Nathan hat eingesehen, dass er etwas übertrieben hat, er möchte nun mit seinem Bruder Frieden schließen und mit ihm ein paar Ideen austauschen. Die beiden verabreden sich für den Abend zum Dinner. Als Peter schon gehen möchte, fragt Nathan ihn, welche Fähigkeiten er denn nun hat. Peter entgegnet, er könne nur fliegen. Matt ist derweil alleine in seiner Wohnung und hat wieder eine Vision von Usutu. Diesmal jedoch spricht Usutu auch mit ihm und erzählt ihm, dass Matt der Auserwählte ist, der die Welt von der Zukunft unterrichten soll. Matt soll sie malen und als er sich gerade dagegen wehren möchte, werden seine Augen weiß unterlegt und er malt los.

Hiro hat mit Hilfe des GPS herausgefunden, wo sich Ando aufhält und ruft ihn nun wütend an. Sein Held befindet sich vor einem Stripclub und hat dank seines beeindruckenden Motorrads eine schöne Sammlung an Damen neben sich versammelt. Ando nimmt das ganz locker. Doch dann hört er auf der anderen Seite der Leitung, wie Hiro verprügelt wird und dann hört er nichts mehr. Die schwarz maskierten Männer haben nun auch Hiro gefangen genommen und Ando ist schon auf dem Weg, um seinen Freund zu retten. Matt wird bei seinen Zeichnungen durch ein Klopfen gestört. Es ist Claire, sie will ihn warnen. Doch leider kommt sie zu spät, denn wenig später wird Matt von einem Narkosepfeil getroffen und die schwarz maskierten Männer stürmen in seine Wohnung.

Als Peter in sein Apartment kommt, wartet Nathan schon auf ihn. Obwohl sie zum Dinner verabredet sind, möchte er dringend mit ihm sprechen. Nathan möchte wissen, ob Peter hinter ihm steht, denn nur dann kann er ihn beschützen. Doch Peter kann und will dies nicht. Er will seinen Bruder bekämpfen, wenn er sich gegen ihn stellen sollte. Nathan scheint dies zu akzeptieren, möchte seinem Bruder zum Abschied aber noch eine Umarmung geben. Kaum lösen sich die beiden Brüder wieder voneinander, wird Peter von hinten mit einem Elektroschocker getroffen und fällt in Nathans Arme. Nathan tut dies sichtlich leid, verschwindet jedoch wenig später und lässt den bewusstlosen Peter mit Noah zurück.

Sylar sucht die Adresse auf, unter der sein Vater leben soll. Das Haus scheint jedoch verlassen. Sylar sieht sich etwas um und findet ein altes Kinderfoto von ihm. Doch plötzlich stehen auch vor ihm die schwarz maskierten Männer. Für Sylar haben sie gleich drei Betäubungsspritzen parat und werfen eine Schlinge um seinen Hals. Doch auch das alles kann Sylar nicht aufhalten. Er weiß sich zu wehren und schon bald hat Sylar alle überwältigt. Von einem möchte Sylar nun die Hintergründe erfahren, bekommt aber nichts aus ihm heraus und tötet ihn deswegen. Ando hat in Hiros Büro niemanden mehr vorgefunden. Um an die GPS-Überwachung zu kommen, muss Ando an Hiros Rechner kommen, dessen Passwort der Namen eines wichtigen Menschen sein soll. Schon nach wenigen Versuchen weiß Ando wer dieser wichtiger Mensch ist: er selber. So weiß Ando per GPS, wo sich Hiro aufhält - auf einem Flughafen.

Genau dort befinden sich auch die anderen gefangen genommenen Heroes sowie Nathan. Die Heroes bekommen über einen kleinen Apparat irgendein Mittel in die Nase, so dass sie noch bei Bewusstsein sind, sich aber nicht gegen die Maßnahmen wehren. Außerdem sind sie aneinander gekettet und vermummt, so dass sie weder etwas sehen, noch etwas hören können. Der Jäger, der auch schon Tracy gefangen genommen hat, kommt nun auf Nathan zu und zeigt ihm, wer ihnen ebenfalls ins Netz gegangen ist. Es ist Claire. Nathan lässt sie befreien und trägt sie in einen Wagen, der sie in Sicherheit bringen soll. Die anderen Gefangenen werden derweil in ein Flugzeug gebracht. Als Claire gerade mit dem Auto losfährt, fährt auch das Flugzeug los, um auf die Startbahn zu gelangen. Um zu fliehen, tritt Claire den Fahrer des Autos nieder und läuft weg. Sie rennt zum Flugzeug und schafft es, durch den Eingang bei den Reifen hinein. Der Flieger mit den Gefangenen hebt ab.

Im Flugzeug ist Claire schnell bei den anderen Gefangenen. Sie versucht die anderen zu befreien, ohne dass der Wachmann etwas davon mitbekommt. Das gelingt ihr auch ganz gut: Hiro, Peter und Mohinder sind schnell befreit. Doch Mohinder scheint nicht aufzuwachen. Als Peter ihn jedoch berührt, sprühen ein paar Funken zwischen den Händen und Mohinder wacht auf. Nun wollen sie gemeinsam das Flugzeug zu einer Landung bringen. Peter greift den Wachmann an und spielt Claire dessen Elektroschocker zu, mit dem sie nun den Piloten zu einer Landung zwingen will. Im Cockpit angekommen, ist sie geschockt. Noah sitzt als Co-Pilot dort. Peter hat derweil während der Prügelei mit dem Wachmann Tracy berührt und hat nun ihre Fähigkeit. Als er gegen die Flugzeugwand geschleudert wird, lässt er diese aus Versehen gefrieren. Wenig später klafft ein riesiges Loch in der Flugzeugwand und während sich das Flugzeug unaufhaltsam dem Boden nähert, versuchen die Heroes, nicht aus dem Flugzeug gerissen zu werden.

Eva Klose - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Heroes" über die Folge #3.14 Unmittelbare Gefahr diskutieren.