Episode: #3.11 Die Sonnenfinsternis (2)

Was ist ein Hero ohne seine Fähigkeiten? Ein ganz normaler Mensch? Als solche jedenfalls müssen sich die Heroes nun beweisen. Da sie von dem Ausbleiben ihrer Fähigkeiten ziemlich überrascht werden, können einige nicht rechtzeitig reagieren und vor allem Claire hat deutlich darunter zu leiden, dass sie sich nicht mehr heilen kann, steckt ihr doch eine Kugel in der Schulter. Doch auch Sylar, Elle und die anderen stehen vor großen Problemen.

Diese Episode ansehen:

Foto: Zachary Quinto & Kristen Bell, Heroes - Copyright: 2010 Universal Pictures
Zachary Quinto & Kristen Bell, Heroes
© 2010 Universal Pictures

Peter und der Haitianer laufen vor Samedi und seinen Männern weg, die Nathan nun in ihrer Gewalt haben. Peter will zurückkehren, um Nathan zu befreien, weiß jedoch, dass er ohne seine Kräfte nicht viel anrichten kann. Auch der Haitianer ist der Meinung, doch Peter will Nathan nicht alleine zurücklassen.

Sandra hat Claire, der es wieder deutlich schlechter geht, ins Krankenhaus gebracht, wo sie direkt auf die Intensivstation kommt. Die Ärztin fragt Sandra sofort, was passiert ist und erzählt ihr, dass Claire im ganzen Körper eine Infektion hat. Sandra weiß jedoch nicht, was sie der Ärztin antworten soll und sagt gar nichts. Bald wird aber die Polizei eintreffen und der muss Sandra wohl etwas sagen.

Elle und Sylar haben unterdessen miteinander geschlafen und liegen nun eng umschlungen auf dem Boden des Canfield-Hauses. Sie unterhalten sich darüber, ob das Wegbleiben der Fähigkeiten und ihre neugefundene Beziehung wohl auf Dauer anhalten werden. Für beide ist die Situation, sowohl ohne Kräfte, als auch mit dem jeweils anderen neu, aber dennoch schön. Als Elle Sylar während des Gesprächs ansieht, sieht sie einen roten Laserpunkt auf seiner Stirn und schafft es im letzten Moment sich und ihn wegzudrehen, so dass Sylar nicht getroffen wird. Sylar und Elle bringen sich in Sicherheit. Schließlich kommt Noah durch die Tür geknallt und schießt auf die beiden, wobei Elle im Bein getroffen wird. Dennoch gelingt es ihnen, vor Noah zu fliehen und sich vor ihm zu verstecken.

Nathan wird von Samedi in einem dunklen Verlies gefangen gehalten, in dem neben ihm noch zwei Frauen untergebracht sind, mit denen er sich kurz unterhält, bevor Samedi kommt und eine Frau mitnimmt. Nathan will die Frau davor bewahren, prostituiert zu werden, kann jedoch nicht viel machen, da er angekettet ist.

Mohinder ist weiterhin dabei, für Arthur den Wegfall der Fähigkeiten aufzuhalten, kann jedoch keinen Anhaltspunkt dafür finden, weshalb die Fähigkeiten überhaupt weggeblieben sind. Auch als Arthur zurückkommt, kann er ihm immer noch keine Lösung für das Problem geben. Nun versucht Arthur, Mohinder mit Gewalt dazu zu bringen, endlich schneller und effektiver zu arbeiten. Flint wacht über Mohinders Arbeit.

Während die Sonnenfinsternis weiterhin anhält, setzt Noah die Suche nach Elle und Sylar fort. Sandra ruft ihn an und erzählt ihm von Claire, dem Krankenhaus und der Infektion. Sie hat Angst um Claire und darum, was sie der Polizei erzählen soll. Noah sagt ihr, dass sie lügen soll und er gleich kommen wird. Als er sich auf den Weg machen möchte, entdeckt er an einem Tor Blutabdrücke. Er zieht seine Pistole wieder aus dem Halfter und geht mit gezogener Pistole hinter das Tor. Dort sind noch mehr Blutabdrücke.

Bei Daphne in Kansas erzählt diese Matt, warum sie die Stützhilfen für die Beine und die Krücken tragen muss. Sie hatte die Kinderlähmung und kann - wenn sie ihre Fähigkeiten nicht hat - ohne diese Hilfen nicht gehen. Auch bei ihr haben die Fähigkeiten eingesetzt, als es vor einem Jahr eine Sonnenfinsternis gegeben hat. Danach konnte sie auf einmal gehen, dann rennen und später richtig schnell rennen. Jetzt ist sie wieder da, wo alles angefangen hat. Daphne glaubt, dass der Wegfall der Fähigkeiten eine Strafe für sie ist, da sie für die falsche Seite gekämpft hat. Matt versucht sie vom Gegenteil zu überzeugen, kann sie jedoch nicht umstimmen. Als dann noch Daphnes Vater wieder zurückkommt, muss Matt gehen und Daphne alleine lassen.

Mohinder ist immer noch im Büro und forscht scheinbar weiter nach. Flint schaut ihm über die Schulter und Mohinder nutzt die Gelegenheit und greift Flint an. Nach einer kurzen Prügelerei schafft er es schließlich, Flint zu überwältigen. Mit dessen elektronischer Schlüsselkarte und Mayas Adresse flüchtet er schließlich. Ando und Hiro sind immer noch in dem Comicladen vor den beiden erstaunten Ladenbesitzern. Die glauben nicht an das, was sie vor sich sehen, verkaufen Hiro aber schließlich die alten "9th Wonders!"-Comics.

In einem Supermarkt verbindet Sylar Elle den Oberschenkel an der Stelle, an der die Kugel sie getroffen hat. Ein Ladenmitarbeiter kommt in den Gang und wird von Sylar schnell wieder vertrieben. Dennoch sind sie sich sicher, dass bald die Polizei und Noah auftauchen werden und fliehen in den Lagerraum des Supermarktes.

Samedi will es sich gerade mit der Frau in seinem Zelt "gemütlich" machen, als der Haitianer ihn von hinten niederschlägt. Peter ist auch dabei und sagt der Frau, sie solle fliehen. Ihre Schwester werden sie gleich hinterherschicken. Samedi ist verwirrt, dass er blutet, glaubte er doch, unverwundbar zu sein. Dennoch schafft es der Haitianer nicht, seinen Bruder umzubringen und schlägt ihn daher nur bewusstlos.

Im Comicladen holt Hiro seine vergessene Vergangenheit in Form der Comics nach, als Matt dazu kommt. Er fragt sich, warum die beiden nicht nach einer Lösung für die verschwundenen Kräfte suchen. Der Ladenbesitzer äußert die Theorie, dass nach der Sonnenfinsternis die Fähigkeiten wieder zurückkommen werden. Matt sieht daraufhin in der neuesten Ausgabe von "9th Wonders!" ein Bild, dass Daphne wieder im Superspeed zeigt. Sofort eilt Matt wieder davon. Während für ihn alles beim Besten steht, findet Hiro das alles gar nicht so schön. Er hat in dem Comic seine Vergangenheit gesehen und die war eben nicht nur positiv. Sein Vater ist gestorben, Hiro musste ein paar Mal um sein Leben kämpfen und viele andere Situationen bewältigen, die für den zehnjährigen Hiro zu brutal sind und ihn verängstigen. Er verschließt sich in der Toilette des Comicladens.

Nathan ist immer noch in dem dunklen Verlies und erzählt dem Mädchen von seinen Fähigkeiten und davon, dass er mal Einfluss hatte. In dem Moment kommen der Haitianer und Peter dazu und befreien ihn und das Mädchen. Vor der Hütte hören sie, wie die Mitarbeiter den bewusstlosen Samedi finden. Um etwas Zeit für die anderen zu verschaffen und Samedi aufzuhalten, bleibt Peter mit dem Gewehr in dem Dorf zurück, während Nathan, der Haitianer und das Mädchen fliehen.

Claire kommt wieder zu sich, doch es geht ihr nicht gut. Sie hat starke Schmerzen und möchte ihre Fähigkeiten wieder haben. Während des Gesprächs mit ihrer Mutter, kommen zwei Polizisten in den Raum und wollen mit Sandra sprechen. Als Sandra geht, sagt sie Claire, dass sie tapfer sein soll. Doch Claire und weint und sagt, dass sie an allem Schuld sei. Claires Körper scheint das alles zu viel zu sein und sie bricht zusammen. Sie bekommt Kammerflimmern und wird bewusstlos. Sofort kommen Schwestern und Ärzte und kümmern sich um Claire.

Im Lagerraum sehen Sylar und Elle über einen Monitor, dass auch Noah im Supermarkt ist. Sylar sieht mit der verletzten Elle wenig Hoffnung für einen bevorstehenden Kampf und schubst sie in einen Aufzug, den er eine Etage tiefer schickt. Als der Aufzug gerade weg ist, kommt auch schon Noah um die Ecke und Sylar greift ihn von hinten an. Während die beiden im Lagerraum miteinander rangeln und sich prügeln, steht es um Claire nicht gut. Sie hat einen septischen Schock bekommen und die Ärzte schneiden ihr die Brust auf um das Herz besser wieder zum Laufen zu bringen. Doch auch mit offener Brust, will Claires Herz nicht schlagen. Während Claire auf dem OP-Tisch um ihr Leben kämpft, löscht Noah das von Sylar aus: vor den Augen von Elle, die mit dem Aufzug wieder nach oben gefahren ist, schneidet er mit einem Teppichmesser Sylar die Kehle durch.

Während die Sonnenfinsternis weiterhin anhält, wird Claire im Krankenhaus für tot erklärt. Als sich jedoch wenig später der Mond wieder von der Sonne entfernt und Sandra von ihrer Tochter Abschied nehmen möchte, heilen deren Wunden wieder und Claire ist wieder heil und gesund. Auch Daphne hat ihre Fähigkeiten wieder zurück und ist direkt wieder von zu Hause geflohen. Matt kommt zu spät, als er bei ihrem Vater klopft und sie sprechen möchte. Doch auch er hat seine Fähigkeiten zurück und hört die Enttäuschung in den Gedanken von Daphnes Vater. Gleichzeitig hört er aber auch die Gedanken von Daphne. Denen folgt er schließlich und findet Daphne im Kornfeld ihres Vaters wieder. Er bringt sie dazu, zu ihrem Vater zu gehen und sich mit ihm zu versöhnen.

Im Dschungel kämpft Peter gegen die Männer von Samedi. Als er entdeckt, dass seine Munition alle ist, stellt er sich. Doch wenig später kommen der Haitianer und Nathan zurück und gemeinsam können sie die Männer überwältigen. Schließlich kehrt auch Samedi wieder zu ihnen, der sich weiterhin für einen Gott hält und nicht nachgeben möchte. Wieder im Vollbesitz seiner Kräfte versucht Nathan Samedi zu überwältigen, doch schließlich ist es der Haitianer, der seinen Bruder mit seinen Kräften unschädlich macht.

Mohinder hat Mayas Adresse gefunden und klopft überglücklich bei ihr an der Tür. Als er ein zweites Mal klopfen möchte, sieht er, dass sein Ausschlag auf dem Handrücken wieder da ist. Noch bevor Maya die Tür öffnet, ist Mohinder schon wieder verschwunden. Traurig geht er weg, während Maya seinen Zettel mit ihrer Adresse auf dem Boden findet.

Hiro versteckt sich immer noch in der Toilette des Comicladens. Er ist verängstigt. Schließlich schafft es einer der Ladenbesitzer, ihn davon zu überzeugen, zu kämpfen und nicht so leicht aufzugeben. Immerhin sind es Menschen wie er, die der Welt Hoffnung geben und sie schon einmal gerettet haben. Hiro ist überzeugt und kommt wieder heraus aus seinem Versteck, bereit, die Welt ein weiteres Mal zu retten. Doch wie soll er das angehen? In dem ersten Comicheft von "9th Wonders!" findet einer der Ladenbesitzer eine Szene, die die Übergabe von Baby-Claire an Noah zeigt. Doch neben Hiro als Kind, Noah und Kaito befinden sich hinter einer Glastür auch noch der erwachsene Hiro und die erwachsene Claire auf dem Dach. Vielleicht kann er so sein Gedächtnis zurückbekommen. Hiro jedenfalls will es versuchen und teleportiert sich, nach einem kurzen Blick in die neue Ausgabe von "9th Wonders!" weg.

Claire hat es nach Hause geschafft und liegt in ihrem Bett, als Noah dazu kommt. Er entschuldigt sich bei ihr dafür, dass er nicht bei ihr gewesen ist. Als er dann erfährt, dass Claire für kurze Zeit tot gewesen ist, begreift er sofort, dass die Heroes ihre Kräfte wieder zurück haben und somit die Gefahr von Elle und Sylar wieder ausgeht. Er läuft runter, um Sandra zu warnen, kommt jedoch zu spät, da Sylar und Elle schon im Wohnzimmer stehen und Sandra in ihrer Gewalt haben. Als Sylar Noah erblickt hat er diesen im nächsten Moment schon per Telekinese an die Wand gefestigt. Er droht, ihn umzubringen und beginnt ihn zu verletzen. Noah wehrt sich, indem er Sylar davon erzählt, dass Arthur und Angela gar nicht seine richtigen Eltern seien und ihn nur manipulieren wollen, genau wie es Elle nur will. Sylar jedoch wird nur noch wütender und droht, ihm den Hals aufzuschneiden, als Hiro plötzlich auftaucht und sich mit Sylar und Elle wieder weg teleportiert. Einige Sekunden später, tut er das gleiche mit Claire. Noah und Sandra bleiben verwirrt zurück.

Währenddessen sind Daphne und Matt wieder in den Comicladen gekommen. Dort fragen sich schon alle, wo Hiro ist. Auch in den Comicbüchern kann man dies nicht mehr erfahren, da die neue Ausgabe, die letzte ist, die Isaac Mendez vor seinem Tod (#1.19) noch gemalt hat. Aber einer der Ladenbesitzer hat gehört, dass es eine weitere Ausgabe gäbe, die jedoch nie veröffentlicht wurde. Kurz vor seinem Tod hat Isaac diesen Comic noch an einen Fahrrad-Kurier gegeben. Wenn sie also diesen Kurier finden, dann wissen sie, wo Hiro sich aufhält und was er macht.

Peter, Nathan, der Haitianer und das Mädchen haben im Dschungel die Schwester des Mädchens gefunden. Der Haitianer möchte die beiden nun zu ihren Eltern zurückbringen und macht sich auf den Weg. Nathan erzählt seinem Bruder wenig später, dass er für sich die Entscheidung getroffen hat, nicht weiter auf Angelas, sondern auf Arthurs Seite zu kämpfen. Er findet den Plan von Arthur nicht schlecht, anderen Menschen auch Fähigkeiten zu geben, um etwas Gutes in der Welt zu bewirken. Nach einer Entschuldigung fliegt er schließlich davon.

Mohinder, nun wieder deutlich krank, ist zu Pinehearst zurückgekehrt. Er findet Arthur am Bett von Flint wieder, den er stark verletzt zu haben scheint. Arthur macht ihm Mut, dass sie ein Mittel finden wrden, doch gegen Mohinders inneres Monster müsse er selber etwas unternehmen.

Hiro hat Sylar und Elle an einen einsamen Strand teleportiert. Dort unterhalten sie sich kurz über die Dinge, die Noah gesagt hat, doch tut Elle alles als Noahs Lüge ab. Es scheint auch zunächst so, als ob Sylar dies schlucken würde und die beiden legen sich eng umschlungen in den Sand und küssen sich, doch schließlich sagt Sylar, dass er sich niemals ändern kann und beginnt Elles Kopfhaut aufzuschneiden.

Hiro hat sich und Claire in das Manhattan vor 16 Jahren teleportiert, wo Noah gerade von Kaito Baby-Claire ausgehändigt bekommt (#1.17). Die erwachsene Claire ist schockiert, als sie sieht, wie Kaito zu Noah sagt, dass er die Kleine nicht zu sehr in sein Herz schließen soll.

Eva Klose - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Heroes" über die Folge #3.11 Die Sonnenfinsternis (2) diskutieren.