Episode: #3.01 Die Wiederkunft

Es ist keine Zeit vergangen, seit Nathan angeschossen wurde. Die Pressekonferenz ist unterbrochen und Matt und Peter machen sich auf die Jagd nach dem Täter. Wer könnte Nathan so etwas angetan haben? Derweil hat Claire mit Sylar zu kämpfen und Mohinder kommt dank Maya endlich hinter das Geheimnis der Fähigkeiten.

Diese Episode ansehen:

Foto: Ali Larter, Heroes - Copyright: 2010 Universal Pictures
Ali Larter, Heroes
© 2010 Universal Pictures

Vier Jahre in der Zukunft: Peter rennt im Dunklen vor irgendetwas weg zu einem Lagerhaus. Claire wartet dort bereits auf ihn und bedroht ihn mit einer Waffe. Peter beteuert, dass er alles wieder in Ordnung bringen wird. Claire scheint kurzzeitig besänftigt, doch drückt dann ab. Peter jedoch kann mit Hilfe seiner Fähigkeiten die Zeit anhalten. Er nimmt Claire die Waffe ab und reist durch die Zeit in die Gegenwart.

Es ist der Tag der Pressekonferenz. Peter aus der Zukunft zieht sich einen schwarzen Mantel und eine Mütze über, nimmt sich seine Waffe und sieht kurz von hinten Nathan zu, wie er spricht. Dann zückt er die Waffe und schießt auf seinen Bruder. Nathan fällt und stürzt auf den Gegenwarts-Peter, der sich direkt daran macht, dem Zukunfts-Peter hinterherzurennen. Auch Matt nimmt die Verfolgung auf, doch keinem gelingt es ihn zu erwischen. Bis auf die Waffe, dem Mantel und der Mütze bleibt nichts von ihm übrig.

In Kalifornien hat derweil auch Claire von dem Anschlag auf Nathan gehört. Sie ruft sofort bei Peter an, der noch im Krankenwagen bei Nathan ist. Sie weiß, dass ihr Blut Nathan heilen kann, doch ist sie in Kalifornien. Peter verspricht, sich bei ihr zu melden, wenn er etwas Neues weiß.

Wenig später kommen Nathan und Peter im Krankenhaus an, Nathan wird sofort in die Notaufnahme gebracht und behandelt. Peter muss draußen warten. Es vergeht viel Zeit bis der Arzt schließlich raus kommt und Peter sagt, dass es ihm leid tue. Nathan ist verstorben. Peter geht zu ihm rein und verabschiedet sich von seinem Bruder, als der plötzlich nach oben schnellt und Peter ansieht.

Hiro ist wieder in Tokio. In der Firma seines Vaters arbeitet er nun in dessen ehemaligem Büro. Hiro sitzt alleine dort und "spielt" mit der Zeit. Als Ando dazu kommt, ist dieser beeindruckt von dem neuen Büro seines besten Freundes. Hiro aber will endlich wieder etwas Wichtiges tun, er will noch einmal die Welt retten. In dem Moment klopft es an der Tür. Es ist der Anwalt der Familie Nakamura. Hiros Vater hat für ihn eine DVD aufgenommen. Es ginge um sein Schicksal.

Claire sieht derweil im Fernsehen immer noch die Berichte über den Anschlag auf Nathan. Sie beschließt etwas zu unternehmen und packt ihre Sachen. Plötzlich steht Sylar vor ihr. Er will sie überwältigen und ihre Kraft rauben. Claire schnappt sich hinter ihrem Rücken einen Pokal und schlägt Sylar nieder. Sie läuft die Treppe runter und will gerade aus der Haustür verschwinden, als sich die Tür wieder zuschlägt. Daraufhin schließen sich alle anderen Türen und Fenster des Hauses. Claire schnappt sich ein Messer und wartet auf Sylar. Doch schafft sie es nicht ihn zu überwältigen. Sie läuft in einen Wandschrank, verschließt ihn von innen und hofft, dass es Sylar nicht gelingen wird, herein zu kommen.

Maya ist bei Mohinder in der Wohnung. Mohinder kommt zurück, er hat Molly an einen sicheren Ort gebracht. Alle hoffen nun, dass die Kleine in Sicherheit sein wird. Mohinder hält derweil nichts mehr in New York. Er möchte wieder zurück nach Indien. Maya ist schockiert, ist sie doch den ganzen Weg extra nach New York gekommen, um von ihm geheilt zu werden. Doch Mohinder hat aufgegeben, da er noch nicht einen Anhaltspunkt dafür gefunden hat, dass die Fähigkeiten "heilbar" sind. Maya wird sauer und ihre Fähigkeit ergreift wieder Besitz von ihr. Erst als Mohinder sie beruhigt, bekommt sie ihre Kraft unter Kontrolle. Plötzlich hat Mohinder eine Idee, die die ganzen Forschungen in der Heroes-Sache auf einen neuen Stand bringen könnte. Er glaubt nun, dass die Fähigkeiten nicht im Blut, sondern in dem Teil des Gehirns produziert werden, der für die Kontrolle über den Körper verantwortlich ist. Er will nun ihr Blut abnehmen, während sie "wütend" ist.

Hiro sieht sich gemeinsam mit Ando die DVD seines Vaters an. Er kündigt an, dass er ihm nun – da er tot ist – ein großes wichtiges Geheimnis offenbaren möchte. Hiro ist gespannt, doch wird er jäh enttäuscht, da das Geheimnis heißt, dass er auf keinen Fall den Safe öffnen soll. Hiro kann jedoch nicht widerstehen und schafft es schließlich tatsächlich den Safe zu öffnen. Darin befindet sich ein Umschlag mit noch einer DVD. Wieder ist es eine Nachricht von Hiros Vater und darin sagt er ihm, was sich noch in dem Umschlag befindet: Ein Teil einer Formel, den Hiro mit seinem Leben beschützen soll. Hiro nimmt die Formel in die Hände. In dem Moment kommt irgendetwas Schnelles und nimmt ihm die Formel aus der Hand. Hiro reagiert sofort und stoppt die Zeit. Er folgt der "Spur" und trifft auf eine blonde, junge Frau. Sie hat die Formel. Kurze Zeit unterhält er sich mit ihr, doch dann verschwindet sie schneller als mit Schallgeschwindigkeit mit der Formel.

Der Zukunfts-Peter geht derweil in das Versteck zurück, wo er die Waffe hingelegt hatte. Doch Matt hat sie schon vorher gefunden und stellt ihn zur Rede. Peter offenbart sich vor Matt, zeigt ihm seine Narbe, die ihn entstellt, sagt ihm, weshalb er in der Gegenwart ist und schlägt ihn dann nieder, um zu entkommen. Nathan wacht in seinem Krankenhausbett auf und sieht an der Tür einen Anzug hängen. Im gleichen Moment kommt der Zukunfts-Peter ins Krankenhaus. Er findet aber nur noch ein leeres Zimmer vor.

Nathan verlässt derweil das Krankenhaus und läuft direkt in das Bild eines gerade aufnehmenden Kamerateams, das sich mit seinem Fall beschäftigt. Die Kamera folgt ihm auch, als er in die Krankenhauskapelle geht und einer betenden Frau davon erzählt, dass er heute Gott gesehen habe. Er war tot und hat nun noch eine Chance bekommen und weiß nun endlich, was er auf der Welt zu tun hat: er will großartige Dinge vollbringen. Auch Zukunfts-Peter hat derweil den Weg in die Kapelle gefunden. Der Reporter fragt Peter nach seinem Statement, woraufhin Nathan von seinem neu entdeckten Glauben spricht. Von der Verbindung der Menschen untereinander, dass man nur gemeinsam sein Schicksal aufnehmen kann, dass man, wenn man sich selber rettet, die Welt retten wird.

Mohinder ist es gelungen, den Wirkstoff, der die Kräfte bringt, aus dem Blut von Maya herauszufiltern. Er ist nun in der Lage, jedem eine Kraft zu geben. Doch zuvor möchte er erst einmal in sein Labor. Maya bleibt schockiert in seiner Wohnung zurück.

Claire ist derweil immer noch im Wandschrank. Sylar aber lauert noch auf sie. In der Küche entdeckt er einen Ordner mit weiteren Personen, die von der Company festgehalten werden und die eine Fähigkeit haben. Als er sich wenig später umdreht, steht Claire vor ihm. Sie stößt ihm ein Messer in die Brust und läuft weg. Doch Sylar kann sie trotzdem überlisten und schon wenig später liegt Claire mit geöffnetem Kopf auf dem Tisch. Um die Kräfte von Claire zu nehmen, muss Sylar bloß einen Teil von Claires Gehirn berühren. Mit seiner neuen Kraft, die in unverwundbar macht, geht Sylar wieder, aber nicht ohne dass er Claire wieder zusammenflickt und ihr eröffnet, dass sie unsterblich ist.

Maya folgt Mohinder zu seinem Labor. Sie bittet ihn, das Serum zu zerstören, schließlich wisse er nicht, ob die neue Fähigkeit gefährlich sein wird oder nicht. Doch Mohinder will davon nichts wissen, er hat sich in den Kopf gesetzt, die Lösung an sich selbst auszuprobieren. Maya bittet ihn nochmals das nicht zu tun, verschwindet dann jedoch.

Nathan erwacht erneut im Krankenbett. Peter ist an seiner Seite. Er zeigt ihm einen Artikel, der über seine "Predigt" in der Krankenhauskapelle geschrieben wurde. Nathan erzählt ihm nochmals, dass Gott ihn gerettet hat, dass die Leute, die besondere Fähigkeiten besitzen, Engel werden könnten. Er sagt ihm zudem, dass er nicht mehr vorhat, der Welt von den Fähigkeiten zu erzählen, schließlich können sie dann keine Engel mehr sein. Dann schläft er wieder ein. Peter verabschiedet sich von seinem Bruder. Er entschuldigt sich bei ihm, für das was er getan hat und hofft, dass er es eines Tages verstehen wird. Als Peter gerade aus der Tür ist, öffnet Nathan die Augen und Linderman steht vor ihm. Er hat ihn geheilt.

Der Bericht über Nathan läuft im ganzen Land im Fernsehen. Auch eine gewisse Tracy Strauss bekommt dies mit. Die Frau – die die neue Persönlichkeit von Niki zu sein scheint - lebt mit einem Gouverneur zusammen, der – als er den Artikel über Nathan sieht – sagt, dass sie ihn nun gefunden hätten. Auch Tracy scheint von der Entscheidung überzeugt.

Matt erwacht mitten in der Wüste, niemand ist in der Nähe und keiner kann ihn schreien hören. Derweil sind auch Hiro und Ando verzweifelt. Was war so wichtig an der Hälfte der Formel? Ando schlägt vor in die Vergangenheit zu reisen und Kaito selber zu fragen. Doch Hiro kommt auf die Idee, in die Zukunft zu reisen, um zu sehen, was passieren wird und daraus resultieren zu können, wie er es aufhalten kann. Hiro landet tatsächlich in der Zukunft und sieht dabei zu, wie er von Ando mit einem elektrischen Feuerball überwältigt wird und er ihm die Formel aus der Hand reißt. Dann sieht er sich um und bekommt mit, wie Tokio durch etwas Gewaltiges zerstört wird. In letzter Sekunde schafft er es, sich wieder in die Gegenwart zu bringen und sagt zu Ando, dass sie die Formel unbedingt finden müssen.

Mohinder ist zum Hafen gegangen und ist kurz davor, das Serum wegzuschmeißen, doch dann entscheidet er sich um und spritzt sie sich. Er fängt an zu zucken und fällt zu Boden. Am Krankenbett von Nathan treffen derweil Angela und der Zukunfts-Peter aufeinander. Angela weiß, was er getan hat und macht ihm Vorwürfe: sie hat die Zukunft gesehen und durch Zukunfts-Peters Eingreifen hätte er nun eine komplett neue, schlimme Zukunft in Bewegung gesetzt. Als sie ihn fragt, wo Gegenwarts-Peter ist, antwortet Zukunfts-Peter, er sei an einem sicheren Ort.

Noah ist derweil in einem Gefängnis und vertreibt sich die Zeit. Ein Mitgefangener schreit die ganze Zeit, dass er nicht hier sein soll, er sei Peter Petrelli. Jedoch sieht er komplett anders aus. Matt ist unterdessen immer noch in der Wüste unterwegs und stößt dort auf ein Zeichen, während Sylar auf dem Weg zu einem neuen Opfer ist, Tracy sich zufrieden einen Bericht von Nathan im Fernsehen ansieht und Claire heulend im Wohnzimmer sitzt, als ihre Mutter und Lyle nach Hause kommen.

Mohinder erwacht am Hafen, als ihn zwei Männer überfallen wollen. Er schlägt sie in die Flucht, in dem er sie mit riesigen Kräften angreift. Er wirft den einen mehrere Meter weit weg und verbiegt mit nur einer Hand eine Metallwaffe. Als er sich hinstellt, sieht man hinter ihm das gleiche Symbol, was schon Matt in der Wüste gefunden hat.

Eva Klose - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Heroes" über die Folge #3.01 Die Wiederkunft diskutieren.