Episode: #2.05 Kampf oder Flucht

Matt und Nathan tun sich zusammen, um Matts Vater aufzuspüren, der möglicherweise hinter allem steckt. Micah hilft seiner Cousine Monica dabei, ihre Fähigkeiten zu entdecken, während seine Mutter Niki mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen hat. Peter beginnt, sich in Irland bei Caitlin immer mehr wohlzufühlen, doch ihm wird schlagartig klar, dass er sich nicht länger verstecken kann...

Diese Episode ansehen:

Matt und Mohinder kümmern sich um Molly, die nach ihrem Schock immer noch nicht aus dem Koma aufgewacht ist. Während Mohinder bei ihr bleiben möchte, um sie zu pflegen, schickt er Matt los, damit dieser seinen Vater findet und damit auch die Antwort auf die Frage, weshalb Molly soviel Angst vor ihm hat. Matt sieht dies ein, möchte vorher jedoch noch mit Angela Petrelli sprechen.

Monica wird derweil von einem Polizisten wegen des Überfalls vernommen: sie sagt, dass sie sich kaum noch daran erinnern kann und alles sehr schnell passiert sei. Auch als der Polizist ihr ein Foto vom Täter zeigt und fragt, ob er es gewesen ist, sagt sie, dass sie es kaum noch weiß.

In Irland sind Peter und Caitlin im siebten Himmel. Peter hat die Box, die Dinge seiner Vergangenheit enthält, immer noch nicht geöffnet. Er hat Angst davor, was für ein Mensch er gewesen ist. Caitlin versichert ihm, dass sie an das Gute in ihm glaubt, egal, wer er früher einmal gewesen sein mochte.

Eine junge Frau namens Elle ist derweil ebenfalls in Irland. Sie ist am Hafen und durchsucht den Container, in dem Peter gefunden wurde. Sie fragt einen Hafenarbeiter, Will, mithilfe eines Fotos von Peter, ob er in diesem Container war. Will bestätigt dies und fragt, wer das wissen will. Elle sagt, dass sie für eine Firma arbeitet, die Leute von Ärger fernhält. Da Peter ein gefährlicher Mann ist, will sie ihn aufspüren. Der Mann sagt ihr die Adresse, wo Peter zu finden ist. Elle geht und als sie um die Ecke gebogen und alleine ist, spielt sie mit elektrischen Blitzen, die aus ihrer Hand zucken.

Nathan ist bei Matt auf der Polizeiwache. Matt erzählt ihm die ganze Geschichte. Nathan möchte ihm bei der Suche nach Antworten helfen. Matt ist erst nicht so begeistert, geht aber dann auf Nathans Vorschlag ein, zumal sie dank seiner Fähigkeit bestimmt schneller unterwegs sind.

In Irland kommt derweil ein Hafenarbeiter gemeinsam mit Ricky in den Laden, in dem Peter ist und erzählt ihm von Elle, die ihn gesucht hat. Ricky bietet Peter bei der Lösung des Problems seine Hilfe an, zumal zwischen Peter und Caitlin etwas läuft. Peter möchte das Problem vorerst alleine bewältigen, gibt schließlich aber doch nach, als Ricky ihm erneut die Hilfe zusagt.

Monicas Kollegin Camille möchte endlich wissen, was letzte Nacht im Laden geschehen ist und wie sie es angestellt hat, den Mann niederzutreten. Aber Monica kann dies auch nicht recht beantworten, sie weiß nur, dass sie dies zuvor im Fernsehen gesehen hatte und dass ihr Körper es in dem Moment einfach gemacht hat. Sie hat gar nicht darüber nachgedacht. Camille versucht, Monica etwas aufzumuntern, die schließlich traurig und erschöpft nach Hause geht.

Matt und Nathan sind derweil in Philadelphia vor der Wohnung, in der sich laut Molly Matts Vater Maury Parkman aufhält. Als auf ihr Klopfen keiner reagiert, stürmen sie hinein, wo Matts Vater mit einem Gewehr bewaffnet schon auf sie wartet. Matt gelingt es schnell, ihn zu überwältigen und legt ihm Handschellen an. Er fragt ihn, was er mit Molly gemacht hat und warum er mit einem Gewehr auf sie gewartet hat. Er zeigt ihnen den Grund. Wie schon Angela und Kaito hat auch er ein Foto mit dem s-förmigen Zeichen über seinem Gesicht bekommen. Als er aber daraufhin nichts weiter mitteilen möchte, sagt Nathan zu Matt, er solle endlich Maurys Gedanken lesen, woraufhin der Vater erstaunt guckt. Als Matt versucht, Maurys Gedanken zu lesen, hört er aber nicht die Gedanken seines Vaters, sondern nur ein lautes Geräusch. Sein Vater verspricht ihm, bei der Antwort auf die Fragen zu helfen, wenn Matt ihm die Handschellen abnimmt.

Micah spielt im Haus seiner Großmutter ein bisschen Klavier, als Monica dazukommt und sich zu ihm setzt. Während Micah ein bisschen spielt, unterhalten die beiden sich über ihre jeweiligen Mütter, als auf einmal Monica auch Klavier spielt und zwar richtig gut. Monica scheint darüber noch erstaunter zu sein als Micah und läuft erschrocken weg.

Mohinder versucht schon seit einigen Stunden Noah zu erreichen, als er ihn endlich ans Telefon bekommt. Er erzählt ihm von Molly. Noah sagt, er soll sie ins Krankenhaus bringen, was Mohinder aber für keine gute Idee hält; er will Molly lieber zur Organisation bringen, da dort die einzigen Leute sind, die verstehen, was mit ihr los ist. Noah hält das für keine gute Idee, aber Mohinders nächster Schritt scheint festzustehen.

Matt und Nathan befragen Matts Vater und finden heraus, dass er ebenfalls Gedanken lesen kann und dass die Leute auf dem Foto damals zusammen die Welt retten wollten. Sie waren alle miteinander verbunden. Als sein Vater Matt zeigen möchte, wie sich seine telepathischen Fähigkeiten über die Zeit hinweg weiterentwickelt haben, folgt Matt ihm in ein Nebenzimmer. Die Tür fällt zu und Matt befindet sich auf einmal in einem Gefängnis. Nathan, der draußen gewartet hat, bricht die Tür ein und befindet sich auf einmal auf der Terasse, von der Kaito geworfen wurde. Aber das New York vor ihm ist verwüstet und es regnet Asche.

Hero fühlt sich im Jahre 1671 immer noch wohl und hilft Takezo Kensei und Yaeko dabei, Yaekos Vater zu befreien. Er schickt Ando immer wieder per Briefen den aktuellen Stand der Dinge und Ando freut sich darüber, von seinem Freund zu hören.

Micah versucht mit Monica über das Klavierspielen zu sprechen. Sie redet sich heraus und möchte ihm nicht sagen, was mit ihr los ist. Micah jedoch scheint zu wissen, was mit ihr los ist und und zeigt ihr seine Kraft, in dem er ohne auch nur einen Knopf zu berühren den Fernseher an- und wieder ausschaltet. Micah erklärt Monica mithilfe eines Comics, was er glaubt, dass sie für eine Kraft hat. Sie kopiert alles, was sie sieht, sie scheint also eine "Copy Cat" zu sein. Jetzt ergibt die Sache auch für Monica einen Sinn und sie begreift, wie sie all die Dinge gemacht hat.

Mohinder hat Molly zur Organisation gebracht, wo sie in einem Krankenzimmer liegt. Mohinder beobachtet sie besorgt, als er von Bob angesprochen wird. Dieser fragt, ob er sich um eine Patientin kümmern könne und gibt ihm eine Spezialpistole, mit der er die Patientin markieren soll, da dies das Standardprotokoll ist. Als Mohinder sich gerade aufmachen möchte, hören die beiden plötzlich laute Geräusche und laufen zum Ort des Geschehens. Dort angekommen kommt Niki/Jessica auf sie zu - sie schmeißt Mohinder aus dem Weg, um Bob an der Wand zu würgen. Bevor es ihr jedoch gelingt, Bob zu töten, schießt Mohinder von hinten mit der Spezialpistole auf sie.

Micah und Monica sind derweil auf den Straßen von New Orleans unterwegs und spekulieren, was Monica nachmachen könnte. Als auf der Straße ein paar Mädchen mit ziemlich komplizierten Bewegungen seilspringen, wagt sich Monica nach kurzem Zuschauen ebenfalls dazu und wirkt dabei, als ob sie dies schon seit Ewigkeiten tut.

Peter ist mit Caitlin zu ihr nach Hause gekommen. Als sich die beiden unterhalten, wird ihm klar, dass er sich seiner Vergangenheit stellen muss und er öffnet die Box. Darin befindet sich sein Ausweis, ein Foto von ihm und Nathan und ein offenes Flugticket von New York nach Montreal. Aber auch das alles hilft ihm nicht, sich zu erinnern. Als sich Peter in der Wohnung umsieht, sieht er auf einer leeren Leinwand plötzlich die Anrisse eines Bildes und beginnt, diese nachzumalen. Caitlin ist erschrocken darüber und noch erschrockener als Peters Augen sich weiß färben...

Elle ist derweil im Pub, in dem sich Peter bis vor kurzem aufgehalten hat. Nun ist nur noch Ricky da, den sie gleich nach Peter fragt. Als er ihr sagt, dass er Peter nicht kenne, scheint sie ihm zunächst zu glauben, bis sie zur Tür geht und die Tür mit ihrer elektrisierten Hand verschließt. Dann dreht sie sich zu Ricky um.

Bei der Organisation ist Niki an ein Bett gefesselt und bedankt sich bei Bob für seine Hilfe. Als dieser den Raum verlassen hat, möchte Mohinder sie direkt freilassen, aber sie erklärt ihm, dass sie sich freiwillig hat einweisen lassen, damit man ihr hilft, ihre zwei Persönlichkeiten unter Kontrolle zu bekommen. Mohinder ist schockiert darüber.

Nathan ist derweil immer noch im zerstören New York auf dem Balkon. Er hört eine Stimme, die nach ihm ruft, und dreht sich um. Jemand liegt mit dem Gesicht nach unten auf dem Boden. Nathan denkt, dass es Peter ist, der dort liegt und stürmt auf ihn zu. Als sich der vermeintliche Peter umdreht, ist es aber Nathan selber mit den Brandwunden im Gesicht, der vor ihm steht. Überall wo sich Nathan jetzt hindreht, steht der "zweite" Nathan vor ihm.

In Matts Zelle liegt auf einmal ein schreiendes Baby. Im nächsten Moment steht auch Matts Ex-Frau Janice dabei und hält das Baby. Matt ist sichtlich verwirrt. Janice macht ihm Vorwürfe, dass er sie verlasen hat, obwohl sie schwanger war und verlässt die Zelle mit dem Baby. Als der Wächter Matt nach hinten schubst, schubst Nathan im gleichen Moment sein zweites Ich. Bald darauf prügelt sich sowohl Nathan mit seinem Ich und Matt mit dem Wächter. Jeder Schlag, den Nathan seinem zweiten Ich zuführt, trifft Matt und umgekehrt. Als sich die beiden gegenseitig würgen, merkt Matt jedoch langsam, dass etwas nicht stimmt und er schafft es, sich und schließlich auch Nathan aus ihren "Träumen" zu befreien und sie lassen sofort voneinander los. Sie erwachen in der Wohnung von Matts Vater. Als sie sich umsehen, finden sie ein Foto von Bob, welches, wie die anderen drei auch, das rote S-Zeichen auf dem Gesicht hat. Nun ist ihnen klar, dass Matts Vater dahintersteckt.

Ando ließt derweil den nächsten Brief von Hiro, der sich immer noch im Jahr 1671 befindet und erzählt ihm, dass er, Takazo und Yaeko die Stadt gefunden haben, in der Yaekos Vater gefangen gehalten wird. Sie wollen diese Nacht angreifen. Das Problem ist nur, dass sie eine ganze Armee vor sich haben...

Monica sitzt vor dem Fernseher und sucht ein Programm, was sie nachmachen kann. Als sie einen Kong-Fu-Film sieht, macht sie die Kampfschritte direkt nach. Micah kommt dazu und die beiden unterhalten sich darüber, weshalb sie diese Kräfte haben. Als Micah nach oben ins Bett geht, klopft es an der Tür. Mohinder steht davor und möchte Monica mit ein paar Antworten helfen.

Elle sitzt in ihrem Wagen, als sie von ihrem Vater angerufen wird. Er möchte wissen, wie weit sie ist. Als sie ihm erzählt, dass sie Ricky getötet hat, möchte ihr Vater, dass Elle sofort nach Hause kommt. Obwohl sie den Fall beenden will, gibt sie nach und fährt los.

In Caitlins Wohnung: Peter hat sein Kunstwerk vollendet und kann sich nicht mehr daran erinnern. Auf dem Bild befinden sich zwei Leute vor einer dunklen Tür. Die Straßenschilder sind französisch, woraufhin sie zu dem Entschluss kommen, dass es sich um Montreal handeln könnte. In dem Moment klingelt das Telefon und Caitlin wird mitgeteilt, dass Ricky tot ist. Gemeinsam mit Peter erreicht sie wenig später den Pub. Sie weint, als sie den verbrannten Ricky am Boden sieht und Peter sieht ein, dass er sich nicht länger verstecken kann.

Eva Klose - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Maria Gruber vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Hattet ihr auch dieses Gefühl? Dieses tolle Gefühl, dass man sich nach dieser Episode zurücklehnen und sagen konnte: Wie geil – das war "Heroes", wie wir es kennen und lieben? Ja, bestimmt hattet...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Heroes" über die Folge #2.05 Kampf oder Flucht diskutieren.