Episode: #13.06 Aus heiterem Himmel

Ein altbekanntes Gesicht kehrt ins Grey + Sloan Memorial Hospital zurück und bringt die Ärzte vollkommen aus dem Konzept. Indes wird Bailey von Catherine unter Druck gesetzt, eine Entscheidung bezüglich Alex zu treffen und ein schwieriger Fall in der Notaufnahme macht Amelias schlechten Tag noch unerträglicher.

Diese Serie ansehen:

Foto: Caterina Scorsone, Grey's Anatomy - Copyright: 2017 ABC Studios
Caterina Scorsone, Grey's Anatomy
© 2017 ABC Studios

Als Alex erneut vor Gericht erscheinen muss, da ein Termin für die Verhandlung festgesetzt werden soll, steht Meredith ihm am Morgen bei und würde ihn auch gern begleiten, was Alex aber für unnötig hält. Bei Gericht trifft Alex auf die schwangere Frau Veronica, bei der ihm sofort ein Ausschlag auffällt. Alex rät ihr, in der Klinik vorbei zu schauen, damit jemand einen Blick darauf werfen kann. Im Krankenhaus unterhalten sich auch Jo und Andrew über den bevorstehenden Gerichtstermin und Jo macht klar, dass sie und Alex momentan keinen Kontakt haben. Derweil schwärmt Maggie von einer neuen Assistenzärztin und es stellt sich heraus, dass es sich dabei um Leah Murphy handelt, die wieder zum Chirurgenprogramm am Grey + Sloan Memorial zugelassen wurde. Arizona reagiert auf Leahs Rückkehrt überrascht und etwas peinlich berührt.

Auch Catherine und Webber erreichen das Krankenhaus, wo Catherine eine Unterredung mit Bailey hat. Zu den beiden kommt Arizona, die nicht fassen kann, dass Webber, der für das Ausbildungsprogramm verantwortlich ist, Leah wieder eingestellt hat. Catherine ist ebenfalls überrascht. Indes spricht Owen Amelia auf den negativ ausgefallenen Schwangerschaftstest an und möchte sie trösten, doch Amelia versichert, dass es ihr bestens geht. Sie wird zu einem Fall gerufen, da der Junge Robbie und dessen Vater Bob nach einem Autounfall ins Krankenhaus eingeliefert werden. Während sich Amelia um Robbie kümmert, versorgen Ben und April Bob.

In der freien Klinik trifft Alex auf Veronica, die dessen Rat gefolgt ist und nun ihren Ausschlag von Alex untersuchen lässt. Veronica ist seit vier Monaten schwanger und hat das Kind mit ihrem besten Freund Jeremy gezeugt, da beide einen Deal haben, ein gemeinsames Baby zu bekommen, sollten sie im Alter von 40 Jahren noch Single sein. Veronica berichtet, seit der Schwangerschaft Gewicht verloren zu haben, woraufhin Alex weitere Tests veranlasst. Unterdessen beschwert sich Catherine bei Bailey darüber, dass jene Alex nicht gefeuert hat und wirft ihr vor, zu nachsichtig zu sein. Bailey hingegen nimmt Alex in Schutz, da jener ein ausgezeichneter Arzt ist.

In der Notaufnahme konsultiert April Jackson und sie erfahren von Bob, wie es zu dem Unfall kam. Nachdem ein anderer Fahrer ihn geschnitten hatte, wollte sich Bob rächen, doch dann verlor er die Kontrolle über den Wagen und sie prallten gegen eine Wand. Auch Robbie erzählt die Geschichte ganz begeistert seinen Ärzten. Alex regt sich indes darüber auf, dass Bailey noch nicht in der Klinik vorbeigeschaut hat, um einen Blick auf seine Patienten zu werfen. Jene hat indes den Vater ihres Babys angerufen, der ihr nun Gesellschaft leistet und recht nervös ist.

Die Scans von Amelias Patient Robbie weisen auf keine Verletzungen im Gehirn hin, was sie beruhigt. Zu ihr kommt Owen, der erneut über den Schwangerschaftstest sprechen will und abermals macht Amelia klar, dass mit ihr alles in Ordnung ist. Amelia findet, dass sie es mit dem Kinderkriegen nicht überstürzen müssen, da sie schließlich nur kurz verlobt waren und auch noch nicht lange verheiratet sind. Derweil berichtet Bailey Webber von ihrem Gespräch mit Catherine. Bailey steht zu ihrer Entscheidung, Alex nicht gefeuert zu haben, genau wie Webber dazu steht, Leah eine zweite Chance gegeben zu haben. Die beiden werden von Alex unterbrochen, der sich darüber beschwert, das Bailey nicht auf ihren Pager reagiert. Alex macht klar, dass Veronica Krebs hat, braucht aber Bailey, um mit der Patientin das weitere Vorgehen zu besprechen. Sofort macht sich Bailey mit Jo auf den Weg in die freie Klinik und erklärt Veronica, dass sie vermutlich Bauchspeicheldrüsenkrebs hat. Um sicher zu gehen, will sie jedoch noch eine Biopsie machen.

Im OP plaudern April, Jackson, Andrew und Ben ein wenig, während Maggie, Alex, Arizona und Amelia zusammen Mittag essen. Das Gespräch fällt dabei auf Leah, die von Maggie noch immer in den höchsten Tönen gelobt wird. Amelia und Arizona haben derweil schlechte Laune und Alex warnt Maggie vor Leahs Anhänglichkeit. Auch Jo, Stephanie und Andrew unterhalten sich über Leah und Andrew erfährt, dass Leah mit Arizona und Alex geschlafen hat. Gleich darauf taucht Leah bei ihnen auf und hat mitbekommen, dass sich die Unterhaltung um sie dreht. Sie setzt sich dennoch dazu, während Jo zu ihrem Fall gerufen wird.

Die Biopsie hat ergeben, dass es sich bei Veronicas Tumor tatsächlich um Bauchspeicheldrüsenkrebs handelt, weshalb Bailey sofort mit der Chemo beginnen will. Dazu müssen sie jedoch die Schwangerschaft abbrechen, wogegen sich Alex jedoch ausspricht. Bailey sieht jedoch keinen anderen Weg. Derweil informiert Amelia Robbie darüber, dass sein Vater die OP gut überstanden hat. Sie will Robbie nun entlassen, doch jener kollabiert plötzlich und Amelia ruft nach Hilfe, während Robbies Mutter das Krankenhaus erreicht. Dann lässt Amelia Robbie, der eine plötzliche Hirnblutung hat, in den OP bringen und April informiert Robbies Vater über den Eingriff.

Andrew sieht, wie sich Jo mit Alex unterhält und ist überrascht, dass die beiden scheinbar doch mit einander reden. Anschließend klärt Bailey Veronica über den Krebs auf und dass sie sofort mit der Chemo beginnen müssen. Veronica möchte ihr Baby nicht verlieren und ist von Baileys Vorgehensweise nicht überzeugt, da jene zugeben muss, dass Veronica selbst mit Chemo nur noch ein Jahr zu leben hat. Alex schlägt eine Whipple-Operation vor, womit Veronica ihr Baby wenigstens auf die Welt bringen könnte, danach würde man dann weitere Maßnahmen gegen den Krebs ergreifen. Während Jeremy und Veronica Interesse zeigen, ist Bailey nicht einverstanden und weißt Alex anschließend in seine Schranken. Dennoch ist Alex der Überzeugung, dass Bailey Veronica operieren sollte. Zur gleichen Zeit bricht im OP Robbies Kreislauf zusammen und der Junge stirbt auf dem OP-Tisch. Amelia ist frustriert darüber, dass sie Robbie nicht retten konnte. Auch Maggie, Nathan und Leah stehen im OP, wo Leah erklärt, dass sie nach dem Ausschluss aus dem Chirurgie-Programm am Grey + Sloan Memorial Hospital die Hoffnung nicht aufgab und besonders durch Maggies Arbeit inspiriert wurde. Leah kann nicht fassen, nun Hand in Hand mit ihrem großen Vorbild zusammen zu arbeiten und sie möchte sich auf die Kardiochirurgie spezialisieren. Außerdem hofft Leah, dass sich Maggie nicht durch Leahs Vorgeschichte beeinflussen lässt.

In der freien Klinik unterhält sich Bailey mit Veronica und will sie davon abbringen, den Whipple zu machen. Dennoch möchte Veronica lieber ihr Baby bekommen, da sie sich die Zukunft ihres Kindes mit Jeremy als Vater bereits ausgemalt hat. Als Bailey sieht, wie wichtig das Baby für Veronica ist, lenkt sie ein und ist einverstanden, den Whipple durchzuführen. Jeremy macht sich indes Gedanken, ob er als alleinerziehender Vater etwas taugen wird, da Veronica immer diejenige ist, die einen Plan hat. Alex macht ihm Mut und Veronica bittet Bailey, sich bei Alex für seine Unterstützung zu bedanken.

Nach dem Tod von Robbie informieren Amelia, April und Ben dessen Eltern. Sie sind erschüttert und Robbies Mutter gibt ihrem Mann die Schuld für den Tod ihres Sohnes. Aufgelöst zieht sich Amelia zurück und ist dem Weinen nahe, als sie plötzlich erkennt, dass sie nicht allein ist. Alex bietet ihr eine Schulter zum anlehnen an, woraufhin Amelia von dem negativen Schwangerschaftstest berichtet und zugibt, unendlich erleichtert zu sein. Sie erzählt Alex außerdem von dem Baby, dass sie zur Welt gebracht hatte und dass ohne Gehirn geboren wurde, weshalb es nur wenige Minuten am Leben war. Amelia ist nicht bereit, ein Kind mit Owen zu bekommen und sie glaubt nicht, dass sie Owen dieses Kapitel aus ihrer Vergangenheit anvertrauen kann.

Arizona entschuldigt sich dafür, Leah so kühl begrüßt zu haben, während April und Jackson den Heimweg antreten und mehrmals kontrollieren, ob Harriet richtig angeschnallt ist, da sie mit den Gedanken noch bei Robbies Tod sind. Auch Jo will nach Hause gehen und fragt Andrew zuvor noch nach dem Gerichtstermin. Andrew ist Jo gegenüber eher abweisend und spricht sie auf ihre Unterhaltung mit Alex an, wobei Jo zu verstehen gibt, dass es in dem Gespräch lediglich um ihre gemeinsame Patienten Veronica ging. Dann sagt Andrew Jo, dass sie jemand besseren als Alex verdient hat.

Während Owen sich auf den Heimweg machen möchte, schiebt Amelia vor, noch etwas im Krankenhaus zu tun zu haben. Bailey unterhält sich indes erneut mit Catherine und macht klar, dass sie Alex nicht rausschmeißen wird, womit Catherine nun einverstanden ist. Ihr ist jedoch aufgegangen, dass etwas mit dem Ausbildungssystem am Grey + Sloan Memorial nicht zu stimmen scheint, was ihr am Beispiel von Leah aufgefallen ist und es gibt von weitere Fälle, in denen man Ärzten eine zweite Chance gegeben hat. Bailey ist einverstanden, gemeinsam mit Catherine an einer Verbesserung zu arbeiten und sie will auch gern Webber mit einbeziehen, da jener das Ausbildungsprogramm leitet. Davon ist Catherine nicht angetan und sie scheint zu denken, dass das Problem bei Webber zu liegen scheint.

Zu Hause beschwert sich Meredith darüber, dass Alex sie nicht längst über den Gerichtstermin informiert hat. Alex entschuldigt sich, scheint sich deswegen jedoch keine Sorgen zu machen. Er möchte von nun an jeden Sonntag mit Merediths Familie verbringen und gemeinsam Waffeln essen. Auch Amelia soll dabei sein und Alex rät Meredith, netter zu ihrer Schwester zu sein, da er nicht immer für Meredith da sein wird und sie ihre Schwestern dann brauchen wird. Meredith ist einverstanden.

Marie Florschütz - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Lux H. vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Ach, du heilige Heuschrecke! Leah Murphy ist zurück! Einigen wird die junge Ärztin, der wir zuletzt im Finale der 10. Staffel dabei zusehen durften, wie sie einen neuen Lebensabschnitt beginnt,...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Grey's Anatomy" über die Folge #13.06 Aus heiterem Himmel diskutieren.